The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149385
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.06.2016 14:17

In den letzten Jahren haben wir mit Link in Hyrule Warriors gegen Massen von Gegnern gekämpft, in TriForce Heroes gemeinschaftlich Dungeons gelöst und uns mit der HD-Version von Twilight Princess an die gute alte Zeit erinnert. Mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild wagt Nintendo den nächsten Schritt. Die grüne Zipfelmütze darf sich 2017 auf der Wii U und Nintendo NX in einer komplett offenen...

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Benutzeravatar
fanboyauf3uhr
Beiträge: 740
Registriert: 09.06.2009 20:58
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von fanboyauf3uhr » 16.06.2016 14:32

scheint ja leute zu geben die den hals nicht voll kriegen von hyrule. sowas mit PS4 grafik, da würde ich auch nochmal zuschlagen.

Intelmaster
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2016 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Intelmaster » 16.06.2016 14:36

Ich muss sagen: Ich bin richtig gehyped von dem was ich da gesehen habe in Videos und gelesen habe in diversen Previews.

Das Nintendo hier den Mut hat, Zelda einen moderneren, anderen Anstrich zu verleihen, wird sich sicherlich auszahlen. Die Open-World sowie die neuen Survival-Aspekte machen einen sehr interessanten Eindruck und scheinen von anderen Spielereihen inspiriert zu sein.

Da Aonuma bestätigt hat, das Städte, Dörfer und andere Idyllen in der Demo aufgrund von Spoilern entfernt wurden, ist mein größter Kritikpunkt, die leere der Spielwelt erstmal auf Eis gelegt. Ich denke Nintendo weiß sehr genau, wie sie diese Welt mit Nebenquests befüllen müssen. Dafür haben sie viel zu viel Erfahrung mit dem Genre.

Fakt ist: Nintendo hat ihr Versprechen von 1986 eingehalten nach dem Motto "The japanese will remember" :D
Zuletzt geändert von Intelmaster am 16.06.2016 14:42, insgesamt 2-mal geändert.

hungrigerhugo87
Beiträge: 513
Registriert: 24.12.2008 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von hungrigerhugo87 » 16.06.2016 14:37

fanboyauf3uhr hat geschrieben:scheint ja leute zu geben die den hals nicht voll kriegen von hyrule. sowas mit PS4 grafik, da würde ich auch nochmal zuschlagen.
Bisher habe ich auf der PS4 kaum einen Titel mit "PS4 Grafik" gespielt.. :Hüpf:

Sind übrigens einige inhaltliche Fehler im Artikel.
"Nobody, including me, thought that Game Boy would take off like it did. Game Boy is the most perfect example in the industry that you can't be sure about anything, and anytime that somebody shows me something that I have doubts about, I remind myself that I had doubts about Game Boy, too." - D. Thomas (Atari)

Intelmaster
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2016 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Intelmaster » 16.06.2016 14:38

fanboyauf3uhr hat geschrieben:scheint ja leute zu geben die den hals nicht voll kriegen von hyrule. sowas mit PS4 grafik, da würde ich auch nochmal zuschlagen.
Da scheint wohl mal wieder ein Senor "Grafikhure" hier in dem Thread Unruhe stiften zu wollen. ;-) Die hätten theoretisch auch die Grafik von Ocarina of Time nehmen können und damit der Spielwelt den Anstrich verliehen. Das juckt mich rein gar nicht, da mein Fokus auf Spieldesign, Gameplay, Kreativität und Storytelling liegt.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8559
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von 4P|T@xtchef » 16.06.2016 14:44

Ups, was für inhaltliche Fehler denn?
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Infiniteo
Beiträge: 70
Registriert: 23.09.2013 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Infiniteo » 16.06.2016 14:46

Ein atmosphärisches, monumentales und doch sehr liebevoll präsentiertes Spiel, das so viele verschiedene Ideen vereint und doch nicht den Blick fürs Wesentliche zu verlieren scheint.

Leider werden jetzt wieder 80% der Community hier, die den Unterschied zwischen 30 und 28 fps mit bloßem Auge locker erkennen und bei allem was sich unter 24xMSAA bewegt Augenschmerzen bekommen, nicht nachvollziehen können, warum das Spiel hier ein wahres Hightlight werden dürfte...

eigentlichegal
Beiträge: 1304
Registriert: 12.08.2013 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von eigentlichegal » 16.06.2016 14:47

fanboyauf3uhr hat geschrieben:scheint ja leute zu geben die den hals nicht voll kriegen von hyrule. sowas mit PS4 grafik, da würde ich auch nochmal zuschlagen.
Das finde ich eine zutiefst verstörende Aussage. Was du im Endeffekt sagst ist doch, dass dich allein die Grafik davon abhält das Spiel interessant zu finden...... verstörend..... wirklich verstörend...

Benutzeravatar
Billie?
Beiträge: 3115
Registriert: 07.04.2008 22:47
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Billie? » 16.06.2016 14:51

Infiniteo hat geschrieben:Ein atmosphärisches, monumentales und doch sehr liebevoll präsentiertes Spiel, das so viele verschiedene Ideen vereint und doch nicht den Blick fürs Wesentliche zu verlieren scheint.
die den Unterschied zwischen 30 und 28 fps mit bloßem Auge locker erkennen
Ich erkenne ihn. Geb ich dir Brief und Siegel drauf.

Paulaner
Beiträge: 621
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Paulaner » 16.06.2016 14:51

Ist irgendwie so das einzige Spiel der e3, was mich wirklich noch interessiert.
Finde den Schritt, den Nintendo hier nimmt gewagt, aber genau richtig. Ein weiteres Zelda in Oot-Manier hätte einfach nicht mehr in dieses Jahrzehnt gepasst.
Auf mich wirkt Zelda wie ein Konglomerat aus Shadow of the Colossus, TES und Minecraft. Allerdings im besten Sinne und ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen. Bin gespannt.
Zuletzt geändert von Paulaner am 16.06.2016 14:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mr_v_der_Muehle
Beiträge: 1550
Registriert: 11.10.2012 13:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Mr_v_der_Muehle » 16.06.2016 14:51

Intelmaster hat geschrieben: Da Aonuma bestätigt hat, das Städte, Dörfer und andere Idyllen in der Demo aufgrund von Spoilern entfernt wurden, ist mein größter Kritikpunkt, die leere der Spielwelt erstmal auf Eis gelegt. Ich denke Nintendo weiß sehr genau, wie sie diese Welt mit Nebenquests befüllen müssen. Dafür haben sie viel zu viel Erfahrung mit dem Genre.
Genau davor habe ich Angst. Nintendo hat in diesem Genre nämlich nicht sooo viel Erfahrung. Klar macht man schon Ewigkeiten Videospiele und hat auch ein paar Rollenspiele entwickelt, eine große Open World gab es direkt von Nintendo aber m. E. n. noch nicht. Die letzten Konsolenzeldas haben seit Wind Waker auch massivst Streckmittel beinhaltet, von daher bin ich da noch nicht ganz so optimistisch gestimmt und hoffe, dass man sich nicht zu viel aus dem Westen abschaut. Noch ein Skyward Sword verträgt mein Herz nicht. :Blauesauge:
http://www.soundcloud.com/coo-music

SPECK TO THE FUTURE, der beste (Gaming-) Podcast:
www.soundcloud.com/speckfuture

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 40493
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von greenelve » 16.06.2016 14:55

Der Gedanke ist, Nintendo versteht es eine Welt mit Leben zu füllen. Man nehme nur die Metroid Primes, mit ihren organischen Arealen. Oder eben Zelda, bei deen NPCs Glaubwürdigkeit zugeschrieben wird und das die Welt mit Leben gefüllt ist. Zum Beispiel Majoras Mask als Paradebeispiel.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10170
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 16.06.2016 14:59

Oder eben Zelda, bei deen NPCs Glaubwürdigkeit zugeschrieben wird und das die Welt mit Leben gefüllt ist.
Also ich gebe zu, dass ich schon länger kein Zelda gespielt habe und mein letztes Zelda das 3DS Pseudo-Remake, sowie das 3DS "richtige" Remake war. Aber glaubwürdige NPCs? Die kindgerechten Abziehbilder einer Trope sollen glaubwürdig sein?

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8266
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von Stalkingwolf » 16.06.2016 15:02

Tja Nintendo. Leider zu spät. Wii U schon verkauft und NX wird nicht verkauft.
Schade, weil eigentlich habe ich auf das Zelda gewartet. Leider kam es nicht exklusiv und zeitig auf die Konsole.

greenelve hat die Ironie Tags vergessen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
lAmbdA
Beiträge: 3913
Registriert: 22.10.2003 03:40
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3-Vorschau

Beitrag von lAmbdA » 16.06.2016 15:04

Deckt sich mit meinem Eindruck von den Videos. Zuvor war es ein weiteres Zelda, jetzt bin ich wirklich sehr angetan und werd mir wohl tatsächlich wieder ein Spiel für die WiiU kaufen.
".no place for no hero"

"Who is John Galt?"

Antworten