The Division - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Division - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.03.2016 12:12

The Division kommt genau im richtigen Moment! Zu einer Zeit, in der Destiny seine Spieler nicht mehr so fesseln kann wie mit der Veröffentlichung seiner großen Erweiterung, saugt der ähnlich konzipierte Online-Shooter in einem apokalyptischen New York die Deserteure geradezu auf. Dabei ist Action nicht die Stärke von The Division. Seine Vorzüge zieht das Spiel vielmehr dorther, wo man sie vielleic...

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Division - Test

Waffenmutti87
Beiträge: 453
Registriert: 18.04.2011 22:46
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von Waffenmutti87 » 10.03.2016 12:29

Wertung is absolut fair, es ist ein koop spiel BASTA

Benutzeravatar
schakal133.7
Beiträge: 81
Registriert: 19.11.2015 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von schakal133.7 » 10.03.2016 12:41

Denke mal das wird am ende eine knappe 80er Wertung.

Sapped girls can't say no
Beiträge: 63
Registriert: 13.09.2007 10:31
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von Sapped girls can't say no » 10.03.2016 13:02

Der Text liest sich so Negativ das einem wirklich die lust aufs Lesen vergeht.
Der tester geht mal wieder mit eigenen Erwartungen an das spiel ran anstadt es als produkt an sich zu bewerten.

Ich hab es gespielt und kann sagen im koop ist es ne 84.
Der herr wird es aber garantiert als 7x titel bewerten.
GG No RE

Benutzeravatar
adler.Kaos
Beiträge: 1124
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von adler.Kaos » 10.03.2016 13:05

Hmm.
Gehe zwar nicht mit allen Punkten mit. Kann man aber grösstenteils so stehen lassen.
Der Punkt mit den Gegnern, die selbst bei Kopftreffern nicht ausm Takt geraten, empfand ich auch bereits bei einigen Gefechten recht unangenehm. Man ist doch sehr daran gewöhnt und es sollte die Möglichkeit bestehen, sich aus kniffligen Situationen mit guten Treffern retten zu können.
Good old times

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23044
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von Kajetan » 10.03.2016 13:16

Peace & Love hat geschrieben:Der Text liest sich so Negativ das einem wirklich die lust aufs Lesen vergeht.
Der tester geht mal wieder mit eigenen Erwartungen an das spiel ran anstadt es als produkt an sich zu bewerten.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch Du mit eigenen Erwartungen an das Spiel herangegangen bist. Weil "Produkt an sich", so im luftleeren Raum, ohne persönlichen Spielspassbezug ... kann man halt nur die Technik und ihre Umsetzung bewerten.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15174
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von Sir Richfield » 10.03.2016 13:18

Waffenmutti87 hat geschrieben:Wertung is absolut fair, es ist ein koop spiel BASTA
Interessant...
Du scheinst über mehr Informationen zu verfügen, als Ubisoft bereit ist, mir zu geben.

Ich habe nach 20 Minuten "toller" Animationen und Google Streetview Clon aufgehört, auf der offiziellen Seite des Spiels irgendwelche Informationen zu finden.
Hast du da einen Link, wo Ubisoft offiziell und nachlesbar schreibt, was "The Division" jetzt sein soll?

Dann könnte ich nämlich die eigentliche Frage stellen...
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1610
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von BigEl_nobody » 10.03.2016 13:19

adlerfront hat geschrieben:Hmm.
Gehe zwar nicht mit allen Punkten mit. Kann man aber grösstenteils so stehen lassen.
Der Punkt mit den Gegnern, die selbst bei Kopftreffern nicht ausm Takt geraten, empfand ich auch bereits bei einigen Gefechten recht unangenehm. Man ist doch sehr daran gewöhnt und es sollte die Möglichkeit bestehen, sich aus kniffligen Situationen mit guten Treffern retten zu können.
Also in Borderlands hatte man dieses Anliegen ja damit gelöst, das jeder Kopftreffer oder Treffer auf einen bestimmten empfindlichen Bereich ein garantierter kritischer Hit ist. Leider waren die Gegner hier auch sehr oft Bulletsponges.
Das ist einfach ein generelles Problem mit Shooter Rollenspielen im Vergleich zu klassischen Ego-Shootern, man ist bei der digitalen Nutzung von Schusswaffen nunmal einfach ein anderes Feedback und andere Auswirkungen gewohnt, sowohl durch andere Spiele als auch durch den realistischen Hintergrund von Waffen, die ebenfalls schon mit einem Schuss tödlich sein können.

Bei klassischeren Rollenspielen mit Schwertern, Stäben usw. ist das weniger ein Problem. Obwohl der realistische Hintergrund hier ähnlich stark und oft von der digitalen Wirkung abweicht, sind wir das einfach eher gewohnt und empfinden es als normal mit nem Schwert 10mal auf dem Kopf einen Gegner drauf zu hauen :mrgreen:
Sir Richfield hat geschrieben:
Waffenmutti87 hat geschrieben:Wertung is absolut fair, es ist ein koop spiel BASTA
Ich kann gar nicht sagen wie sehr mich diese Ausrede nervt. Wenn sich die Leute vor ein Spiel stellen und sagen das es gut ist weil es im Koop Spaß macht... Macht nicht jedes Spiel im Koop Spaß? Das ist keine Qualität des Spiels sondern der "Kooperation" mit Freunden oder anderen Spielern, man könnte also sagen das Spiele im Koop gerade trotz und nicht wegen der Qualität des Spiels Spaß machen...
Zuletzt geändert von BigEl_nobody am 10.03.2016 13:22, insgesamt 2-mal geändert.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10274
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von Flextastic » 10.03.2016 13:21

was sagst du dann zu destiny, wo das nicht so ist?

auch verstehe ich die andauernden borderlands-vergleiche überhaupt nicht. borderlands hat eine kampagne die man solo oder im koop streng durchspielt, fertig. die ganzen features eines the division ist doch vielmehr an destiny angelegt, um nicht geklont zu sagen.

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1853
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von Sindri » 10.03.2016 13:23

Sir Richfield hat geschrieben:Interessant...
Du scheinst über mehr Informationen zu verfügen, als Ubisoft bereit ist, mir zu geben.

Ich habe nach 20 Minuten "toller" Animationen und Google Streetview Clon aufgehört, auf der offiziellen Seite des Spiels irgendwelche Informationen zu finden.
Hast du da einen Link, wo Ubisoft offiziell und nachlesbar schreibt, was "The Division" jetzt sein soll?

Dann könnte ich nämlich die eigentliche Frage stellen...
Vielleicht ein paar Streams anschauen? Das Spiel ist eindeutig auf Koop ausgelegt. Für Einzelspieler wird das Spiel später sehr frustierend, ganz besonders in der Darkzone.

flo-rida86
Beiträge: 3884
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von flo-rida86 » 10.03.2016 13:24

aber wie schon bei driveclub versteh ich das hier auch nicht.

hier wird geschrieben das es nicht mit destiny mithalten kann aber wenn masn auf den test von destiny geht da fragt man sich schon ob da was schief gegangen ist.

naja bezüglich destiny kann ichs eh nicht nachvollziehen the division ist für mich jetzt schon besser als destiny allein dieses ständige rumgelagge bei destiny wahr für mich der absolute killer.

ps.wenn solche spiele wie driveclub und destiny damals so schlecht ankamen aber offenbar jetzt für euch jetzt ganz oben mit spielen dan ändert doch wenigstens mal den test.

gamestar und co machen das ja auch.
Zuletzt geändert von flo-rida86 am 10.03.2016 13:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MesseNoire
Beiträge: 596
Registriert: 17.12.2015 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von MesseNoire » 10.03.2016 13:25

Endgame? Das maximale Level zu erreichen ist ja scheinbar schon mal ein Witz, wenn man Tag der Releases schon Level 30 Leute rumrennen.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6375
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von MrLetiso » 10.03.2016 13:25

Flextastic hat geschrieben:auch verstehe ich die andauernden borderlands-vergleiche überhaupt nicht. borderlands hat eine kampagne die man solo oder im koop streng durchspielt, fertig. die ganzen features eines the division ist doch vielmehr an destiny angelegt, um nicht geklont zu sagen.
Die Vergleiche rühren, denke ich, von den laufenden Bulletsponges und dem vielen Loot.

Benutzeravatar
357er-Argument
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2007 02:13
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von 357er-Argument » 10.03.2016 13:26

Finde übrigens auch die Treffer-Reaktionen etwas dünn, aber sonst bin ich absolut positiv beeindruckt: großartige Atmosphäre, tolle Welt und die Gefechte machen echt Spaß. Die Story selbst und die nebenher aufsammelbaren Atmo-Schnipsel (Handys und dererlei Nebengeschichten) treten bei unserer Spielweise in der Tat zu selten auf, um irgendwie einen Eindruck zu hinterlassen jenseits von "wo kann ich als nächstes hin". Sonst: Zusammen mit ein paar Freunden rockt das Spiel unglaublich!

Allerdings kenne ich Destiny als Vergleich nicht, da das Spiel nie für den PC erschien.

flo-rida86
Beiträge: 3884
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Division - Test

Beitrag von flo-rida86 » 10.03.2016 13:30

MesseNoire hat geschrieben:Endgame? Das maximale Level zu erreichen ist ja scheinbar schon mal ein Witz, wenn man Tag der Releases schon Level 30 Leute rumrennen.
das Leveln selbst kann auch noch so schnell gehen ist eh egal desto schneller endgame desto besser das wichtige ist das es genug endgame content gibt.

bei diablo 3 kann man auch in einem tag locker einen char maximal Leveln.

Antworten