The Flame in the Flood - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149320
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Flame in the Flood - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.02.2016 15:15

Was macht man, wenn man keine Lust mehr auf Triple-A-Produktion hat? Sein eigenes Spiel! Genau so ist The Flame in the Flood entstanden, das ehemalige Entwickler von Bungie, Harmonix und Irrational Games jetzt für PC und Xbox One veröffentlicht haben. Kann das Survival-Abenteuer mit seiner Floßfahrt frische Akzente setzen? Mehr dazu im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Flame in the Flood - Test

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26072
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Chibiterasu » 26.02.2016 16:49

Da hat mir bei der Ankündigung der Trailer sehr gefallen. Schräg dass das plötzlich heraußen ist und schade, dass es langfristig scheinbar nicht viel taugt.
Schau ich vielleicht irgendwann günstig trotzdem mal rein.

Darnsinn
Beiträge: 347
Registriert: 23.09.2009 19:01
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Darnsinn » 26.02.2016 17:11

Kann den Test so unterschreiben. Besitze es seit Early Access und finde es ganz spaßig für den Moment. Mein Kaufgrund war allerdings der Soundtrack, der für mich alleine sein Geld wert war. Als ich las Chuck Ragan liefert die Musik in dem Spiel, war mir völlig egal wie gut es wird. :-) Sofortkauf...

Benutzeravatar
Leonardo Da Vinci
Beiträge: 756
Registriert: 13.11.2014 08:41
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Leonardo Da Vinci » 26.02.2016 19:05

@topic: das art-design finde ich sehr gelungen, schade das es dem game an überraschungen mangelt, was mir gar nicht gefällt, ist das wölfe als böse wesen diffamiert werden, zum kotzen sowas! wenn unwissende kinder das spielen, wird denen gleich ein "furchtbares" bild von diesen wunderbaren tieren vermittelt! eigentlich sollte man das game umkrempeln und als wolf spielen und die furchtbaren menschen als böse wesen darstellen, die sie ja auch sind!
warum xbox one & ps4 scheisse sind! alle games auf platte installieren und für multiplayer zahlen? wtf! sollten konsolen nicht anders als pc's sein!? da kommt mir doch erstmal n neues laptop inne hütte! :lach:
btw. crysis (2007) war next-gen! heutzutage wird man nur noch mit old-gen titeln zugeschmissen.
wann ist aus sex, drugs & rock'n roll eigentlich veganismus, lactose-intoleranz und helene-fischer geworden?
besitzer von, muss doch jetzt auch mal reichen:
desktop pc's x 2; laptops x 2; amiga 500 x 2; snes; mega drive; dreamcast; xbox 360 x 2; ps3 x 2; netzwerkhub inc. 8 anschlüsse... hab ich was vergessen... dum-di-dum, who's the king & who's dumb??? :banane:
ich lieeeebee meine signatur, ihr auch? :waah:

Seppel21
Beiträge: 924
Registriert: 21.11.2014 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Seppel21 » 26.02.2016 19:54

"Erhältlich über Steam, Entwicklerseite"

http://www.gog.com/game/the_flame_in_the_flood

:wink:

Benutzeravatar
superboss
Beiträge: 5641
Registriert: 26.10.2009 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von superboss » 26.02.2016 20:06

die Musik in den Trailern war klasse...aber wie meistens... schau ich nen gameplay Video und hör nix davon.?.?
Abgesehen davon liebe ich die Atmo in solchen Spielen aber Tiere jagen macht mir irgendwie keinen Spaß.
momentan spiele ich....
BildBildBild












Mickster2K
Beiträge: 26
Registriert: 10.01.2013 02:40
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Mickster2K » 26.02.2016 23:03

Leonardo Da Vinci hat geschrieben:@topic: das art-design finde ich sehr gelungen, schade das es dem game an überraschungen mangelt, was mir gar nicht gefällt, ist das wölfe als böse wesen diffamiert werden, zum kotzen sowas! wenn unwissende kinder das spielen, wird denen gleich ein "furchtbares" bild von diesen wunderbaren tieren vermittelt! eigentlich sollte man das game umkrempeln und als wolf spielen und die furchtbaren menschen als böse wesen darstellen, die sie ja auch sind!
Ja das is furchtbar! Ich hab auch jahrelange Schildkröten verachtet wegen ihrer diffamierung in Videospielen der 80er.

Darnsinn
Beiträge: 347
Registriert: 23.09.2009 19:01
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Darnsinn » 27.02.2016 09:00

Mick2 hat geschrieben:
Leonardo Da Vinci hat geschrieben:@topic: das art-design finde ich sehr gelungen, schade das es dem game an überraschungen mangelt, was mir gar nicht gefällt, ist das wölfe als böse wesen diffamiert werden, zum kotzen sowas! wenn unwissende kinder das spielen, wird denen gleich ein "furchtbares" bild von diesen wunderbaren tieren vermittelt! eigentlich sollte man das game umkrempeln und als wolf spielen und die furchtbaren menschen als böse wesen darstellen, die sie ja auch sind!
Ja das is furchtbar! Ich hab auch jahrelange Schildkröten verachtet wegen ihrer diffamierung in Videospielen der 80er.
Er hat vollkommen recht mit dem Bild der Wölfe. Immerhin siedeln sie sich hier gerade wieder an, was ein Segen ist.
Das sind ganz wundervolle Tiere, die ähnlich wie Haie, ein grausames Bild in den Köpfen der meisten Menschen haben.
Videospiele oder Filme stärken oftmals so ein grausiges Bild, so auch hier. Finde seine Kritik durchaus berechtigt. Dein Turtles Vergleich hinkt an jeder Ecke...

Benutzeravatar
DextersKomplize
Beiträge: 7447
Registriert: 15.06.2009 21:24
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von DextersKomplize » 27.02.2016 15:04

Leonardo Da Vinci hat geschrieben:@topic: das art-design finde ich sehr gelungen, schade das es dem game an überraschungen mangelt, was mir gar nicht gefällt, ist das wölfe als böse wesen diffamiert werden, zum kotzen sowas! wenn unwissende kinder das spielen, wird denen gleich ein "furchtbares" bild von diesen wunderbaren tieren vermittelt! eigentlich sollte man das game umkrempeln und als wolf spielen und die furchtbaren menschen als böse wesen darstellen, die sie ja auch sind!
Exakt! Und frag mal die sieben Geißlein, was die davon halten. Unverschämt so mit den armen Wolfies umzugehen!

Ich erwarte auch dringend eine Stellungnahme von Rotkäppchen.
  • Spielt zur Zeit: Alles und nichts, aber immer -> PES 2017 inkl. DFL Option File v4
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Kuckuck22
Beiträge: 26
Registriert: 28.06.2010 19:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Kuckuck22 » 27.02.2016 23:38

Na ja, hatte schon die Befürchtung, dass das Game nicht so der Bringer wird, Werds mir aber trotzdem holen, allein schon wegen des Soundtracks. Chuck Ragan ist einfach ein toller Musiker.

hungrigerhugo87
Beiträge: 517
Registriert: 24.12.2008 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von hungrigerhugo87 » 28.02.2016 12:00

Eurogamer sieht es anders. Fand deren Review auch deutlich besser. Wer interessiert ist sollte da mal reinlesen.
"Nobody, including me, thought that Game Boy would take off like it did. Game Boy is the most perfect example in the industry that you can't be sure about anything, and anytime that somebody shows me something that I have doubts about, I remind myself that I had doubts about Game Boy, too." - D. Thomas (Atari)

Benutzeravatar
Nekator
Beiträge: 989
Registriert: 23.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Nekator » 29.02.2016 06:38

Darnsinn hat geschrieben:
Mick2 hat geschrieben:
Leonardo Da Vinci hat geschrieben:@topic: das art-design finde ich sehr gelungen, schade das es dem game an überraschungen mangelt, was mir gar nicht gefällt, ist das wölfe als böse wesen diffamiert werden, zum kotzen sowas! wenn unwissende kinder das spielen, wird denen gleich ein "furchtbares" bild von diesen wunderbaren tieren vermittelt! eigentlich sollte man das game umkrempeln und als wolf spielen und die furchtbaren menschen als böse wesen darstellen, die sie ja auch sind!
Ja das is furchtbar! Ich hab auch jahrelange Schildkröten verachtet wegen ihrer diffamierung in Videospielen der 80er.
Er hat vollkommen recht mit dem Bild der Wölfe. Immerhin siedeln sie sich hier gerade wieder an, was ein Segen ist.
Das sind ganz wundervolle Tiere, die ähnlich wie Haie, ein grausames Bild in den Köpfen der meisten Menschen haben.
Videospiele oder Filme stärken oftmals so ein grausiges Bild, so auch hier. Finde seine Kritik durchaus berechtigt. Dein Turtles Vergleich hinkt an jeder Ecke...
Hehe.. Extreme Tierschützer des Landes kriecht aus euren Erdlöchern, es gilt wieder Videospiele anzuprangern :D
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Caramarc
Beiträge: 971
Registriert: 12.02.2007 15:34
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Caramarc » 29.02.2016 09:36

Seppel21 hat geschrieben:"Erhältlich über Steam, Entwicklerseite"

http://www.gog.com/game/the_flame_in_the_flood

:wink:
+1
Bild
Bild

Baralin
Beiträge: 1879
Registriert: 13.01.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von Baralin » 29.02.2016 14:19

Puh. Klingt nach irgendwas zwischen stressig und Schlaftablette. Nichts für mich.
Ich warte auf: Beyond Good & Evil 2, Star Citizen

Meine größten Enttäuschungen:
Stalker, GTA IV, Nintendo, Resident Evil IV, Journey, The Last of Us

Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 5955
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: The Flame in the Flood - Test

Beitrag von NomDeGuerre » 01.03.2016 02:35

"Ihr könnt übrigens alles auch auf Deutsch spielen. Leider sprengen die mitunter fehlerhaften oder irre führenden Texte („Hasefelljacke“, „Neuer Persönlicher“) immer wieder die Menüs."

Anscheinend haben auch ehemalige Paradoxler mitgemischt.
"Mein Herr, wir gegen uns!"
Sie nannten ihn Sausewind

Antworten