Far Cry Primal - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Paranidis68
Beiträge: 1894
Registriert: 11.02.2008 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Paranidis68 » 23.02.2016 14:10

jojo, jetzt merkt man so langsam, das Ubisoft seine Serien an das Limit gebracht hat. Wie oft wurde das auch nicht schon erwähnt. Und jetzt? AC ist müde, auch FC ist müde...was passiert nun?

Diese Spiele sind doch nur noch im Sale zu ertragen. Ah, jetzt kommt WD 2!
So sieht das am Ende aus, wenn man nur noch Masse statt Klasse produziert. Liegt auch daran, dass man die ganzen Leute ja auch beschäftigen muss (das sind ja sicher hunderte). Etwas ganz anderes kostet immer mehr Geld und zum Schluss frisst die Schlange sich selbst auf. Kapitalismus auf höchster Ebene. Und jetzt dürft ihr auch wieder jammern^^

solidusbg
Beiträge: 300
Registriert: 27.11.2008 20:40
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von solidusbg » 23.02.2016 14:10

Uh. Die 55 is schon hart.
Ich spiels seit 3 stunden und hab meinen spass.
Klar vieles wirkt aufgesetzt und manches auch generisch.
Es unterhält aber - zumindest mich...

Was ich aber dan nicht kapier is wie so ein rotz wie gone home oder firewatch
regelmäßig 90er einfahren... na ja, geschmäcker halt...

Benutzeravatar
The_Outlaw
Beiträge: 1581
Registriert: 17.10.2007 20:45
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von The_Outlaw » 23.02.2016 14:12

Hm, klingt nach dem, was ich befürchtet habe. Interessantes Setting, kann Spaß machen, aber insgesamt einfach die typische Ubisoft-Formel in Steinzeit. :/

Boo989
Beiträge: 155
Registriert: 18.06.2005 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Boo989 » 23.02.2016 14:13

Mr Peppschmier hat geschrieben: Haben die Entwickler keinen Mut mehr? Ubisoft war mal ein Garant für Bombastspiele... Schade, auch dieses Spiel werde ich auslassen...
Wo war Ubisoft ein Garant für Bombastspiele? Ich habe über 400 Spiele von Handheld, Konsolen bis PC. Die einzigen Ubisoft Spiele die ich habe und recht gut finde, sind die alten Splintercell Teile sowie Ghost Recon Advanced Warefare Teile. Vielleicht noch Beyond Good & Evil. Aber ansonsten?!

Ubisoft geht den absoluten Mainstream weg um auf sichere Weise Geld zu scheffeln. Ubisoftspiele sind wie Browser bzw. Android APP Games mit größeren Budget. Ich kann auch nicht nachvollziehen wie Leute Farcry oder Assassinscreed spielen können - und ich habe sie alle mal ausprobiert ... . Selbst ein "primitives" Call of Duty ist aufgrund seines Gameplays oder Inszenierung spielenswerter, als dieser Ubisoft-Sumpf aus öder Durchschnittlichkeit.

Benutzeravatar
Kobba
Beiträge: 597
Registriert: 01.07.2014 03:34
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Kobba » 23.02.2016 14:15

Gibt auch Leute die finden das Essen bei McDonalds super lecker, unterm Strich ist es aber einfach nur Dreck der höchstens auf Bildern Lecker aussieht. Auch wenn sich manch einer den ganzen Monat davon ernähren kann, Nahrhaft wird es dadurch noch lange nicht. Auch dann nicht wenns der neue doppelt gegrillte Öko-Mammutburger mit extra Salat ist.

Aber von nem 5 Sterne Essen wo fast nichts auf dem Teller liegt wird man natürlich auch nicht satt...
blunted downtempo beats, abstract hip-hop, trip-hop, lo-fi and all kinds of intelligent chilled grooves

http://dustedwax.org/

Benutzeravatar
Paranidis68
Beiträge: 1894
Registriert: 11.02.2008 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Paranidis68 » 23.02.2016 14:16

solidusbg hat geschrieben: Was ich aber dan nicht kapier is wie so ein rotz wie gone home oder firewatch
regelmäßig 90er einfahren... na ja, geschmäcker halt...

Das nennt man Innovation...musste noch lernen^^
Das kann man auch ganz leicht lernen. Wenn jemand 10 mal das gleiche konsumiert und sich langweilt (und erzähle mir nix anderes). Während man mit einem gänzlich anderem Spielkonzept seinen Spaß haben kann. Das nennt man dann Innovation^^

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 10013
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Raskir » 23.02.2016 14:17

Boo989 hat geschrieben:
Mr Peppschmier hat geschrieben: Haben die Entwickler keinen Mut mehr? Ubisoft war mal ein Garant für Bombastspiele... Schade, auch dieses Spiel werde ich auslassen...
Wo war Ubisoft ein Garant für Bombastspiele? Ich habe über 400 Spiele von Handheld, Konsolen bis PC. Die einzigen Ubisoft Spiele die ich habe und recht gut finde, sind die alten Splintercell Teile sowie Ghost Recon Advanced Warefare Teile. Vielleicht noch Beyond Good & Evil. Aber ansonsten?!

Ubisoft geht den absoluten Mainstream weg um auf sichere Weise Geld zu scheffeln. Ubisoftspiele sind wie Browser bzw. Android APP Games mit größeren Budget. Ich kann auch nicht nachvollziehen wie Leute Farcry oder Assassinscreed spielen können - und ich habe sie alle mal ausprobiert ... . Selbst ein "primitives" Call of Duty ist aufgrund seines Gameplays oder Inszenierung spielenswerter, als dieser Ubisoft-Sumpf aus öder Durchschnittlichkeit.
Och die alten Prince of Persia Teile waren echt sehr gut. Die ersten AC Spiele auch noch als es noch "frisch" war. Spiele wie Rayman sind heute noch super. Dann noch Spiele wie Child of light oder Outland und Stick of Truth. Die bringen schon echt gute Spiele. Ihre heutigen ganz großen Spiele sind eben die die nicht so gut sind wie sie sein könnten. Aber auch Just Cause ist eigentlich ziemlich gut.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48555
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 23.02.2016 14:18

Boo989 hat geschrieben:Wo war Ubisoft ein Garant für Bombastspiele? Ich habe über 400 Spiele von Handheld, Konsolen bis PC. Die einzigen Ubisoft Spiele die ich habe und recht gut finde, sind die alten Splintercell Teile sowie Ghost Recon Advanced Warefare Teile. Vielleicht noch Beyond Good & Evil. Aber ansonsten?!
Mir würde noch das erste FarCry sowie einige der Rainbow Six Titel einfallen. Doch doch, Ubi war einst mal ne Hausnummer.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14168
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Oynox » 23.02.2016 14:20

solidusbg hat geschrieben:Was ich aber dan nicht kapier is wie so ein rotz wie gone home oder firewatch
regelmäßig 90er einfahren... na ja, geschmäcker halt...
4Players mag "Indie" Games einfach lieber als AAA Spiele. Das beweist sich doch schon dadurch, dass regelmäßig iPad Games mit Platin davongehen. Ist ja auch nichts schlechtes, so haben viele Spieleportale ihren Schwerpunkt. Ich mag die Attitüde hier aber, meiner Meinung nach sind viele AAA heute einfach nur Copy & Paste und verdienen damit solche Wertungen. Einhellig begeistert ist die Fachpresse über FC Primal aber ohnehine nicht.

Benutzeravatar
Paranidis68
Beiträge: 1894
Registriert: 11.02.2008 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Paranidis68 » 23.02.2016 14:22

Kobba hat geschrieben:Gibt auch Leute die finden das Essen bei McDonalds super lecker, unterm Strich ist es aber einfach nur Dreck der höchstens auf Bildern Lecker aussieht. Auch wenn sich manch einer den ganzen Monat davon ernähren kann, Nahrhaft wird es dadurch noch lange nicht. Auch dann nicht wenns der neue doppelt gegrillte Öko-Mammutburger mit extra Salat ist.

Aber von nem 5 Sterne Essen wo fast nichts auf dem Teller liegt wird man natürlich auch nicht satt...
:mrgreen: Man schaue sich diesen Film an, wo einer sich nur von denen ernährt. Ein Albtraum!

Aber der Vergleich ist wirklich Super. Denn, es kommt nicht darauf an was man isst, sondern wie viel davon. Passt wunderbar hierhin^^

solidusbg
Beiträge: 300
Registriert: 27.11.2008 20:40
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von solidusbg » 23.02.2016 14:23

Paranidis68 hat geschrieben:
solidusbg hat geschrieben: Was ich aber dan nicht kapier is wie so ein rotz wie gone home oder firewatch
regelmäßig 90er einfahren... na ja, geschmäcker halt...

Das nennt man Innovation...musste noch lernen^^
Das kann man auch ganz leicht lernen. Wenn jemand 10 mal das gleiche konsumiert und sich langweilt (und erzähle mir nix anderes). Während man mit einem gänzlich anderem Spielkonzept seinen Spaß haben kann. Das nennt man dann Innovation^^
Ja ich weiss was du meinst...
Inovation ist aber auch nich sich durch einen 3d Raum zu bewegen und sich mit drehbaren objekten eine geschichte zusammen zu reimen...
Ich bin jetz 32 Jahre alt, der letzte inovative sprung war von 2d zu 3d und der is ewig her...
Soll auch kein Flame sein, ich les 4players wegen
Den gut aufbereiteten news ohne clickbait.
Nur mit den tests komm i oft need so klar.
Wie jeder will...

Flachpfeife
Beiträge: 688
Registriert: 21.05.2012 22:51
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Flachpfeife » 23.02.2016 14:28

Dimpelmoser! hat geschrieben:Mir hats schon gereicht als in den Trailern die Bombereule vorgestellt wurde. Sorry aber das schoss den Vogel (höhö) ab. Ich erwarte keine 1 zu 1 Umsetzung eines Steinzeit Settings aber eine gewisse Authentizität erwarte ich schon.
Jo da wars bei mir eigentlich auch vorbei.

Naja, aber eigentlich wars ja klar, dass das sowas wird. Schade.

Benutzeravatar
Paranidis68
Beiträge: 1894
Registriert: 11.02.2008 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von Paranidis68 » 23.02.2016 14:33

solidusbg hat geschrieben:
Paranidis68 hat geschrieben:
solidusbg hat geschrieben: Was ich aber dan nicht kapier is wie so ein rotz wie gone home oder firewatch
regelmäßig 90er einfahren... na ja, geschmäcker halt...

Das nennt man Innovation...musste noch lernen^^
Das kann man auch ganz leicht lernen. Wenn jemand 10 mal das gleiche konsumiert und sich langweilt (und erzähle mir nix anderes). Während man mit einem gänzlich anderem Spielkonzept seinen Spaß haben kann. Das nennt man dann Innovation^^
Ja ich weiss was du meinst...
Inovation ist aber auch nich sich durch einen 3d Raum zu bewegen und sich mit drehbaren objekten eine geschichte zusammen zu reimen...
Ich bin jetz 32 Jahre alt, der letzte inovative sprung war von 2d zu 3d und der is ewig her...
Soll auch kein Flame sein, ich les 4players wegen
Den gut aufbereiteten news ohne clickbait.
Nur mit den tests komm i oft need so klar.
Wie jeder will...
Aber warum schreibt du dann, dass diese Spiele Mist sind? Für jedes Genre gibt es eine Wertung. AC und FC sind eben Stehengeblieben. Ich habe selber bis auf das letzte alle AC Spiele. Allerdings wie ich schrieb, halt nur im Sale oder nen billigen Key. Während ich gerne Firewatch spielen würde, es aber "noch" in Englisch ist.
Ich bin übrigens 47 Jahre alt und kann da durchaus mitreden^^
Zumal ich schon seit ASM(war mal eine Games Zeitschrift) meine Spiele konsumiere. Auch Konsolen hab ich seit der PC-Engine( Pocket) benutzt. Ich kann also durchaus zwischen verarsche und Innovation unterscheiden. Und letzteres passiert halt, weil die ganzen Mitarbeiter bezahlt werden wollen. Also kommt so ein Mist wie FC-P raus. Und darum geht es ja im Moment.

CJHunter
Beiträge: 3114
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von CJHunter » 23.02.2016 14:34

The13thMachine hat geschrieben:
CJHunter hat geschrieben:Spätestens jetzt dürfte doch wirklich jedem klar sein das man 4players-Wertungen nicht wirklich ernst nehmen braucht. Mit der 68 bei FC 3 haben sie ja eh schon den Vogel abgeschossen, aber eine 55 bei Primal?. Ernsthaft Herr Schmädig?...Natürlich ist das immer eine subjektive Meinung, aber man sollte nicht immer alles auf die "Ubisoft-Formel" reduzieren und dann gleich das ganze Spiel abstrafen. Viele Fans sind eben auch begeistert, loben die grandiose Kulisse, die Atmosphäre und und und...Klar ist es spielerisch kein Hochkaräter, aber das Spiel hätte dennoch mindestens eine 70 oder 80 verdient...

Viellecht will man durch solche Wertungen auch einfach nur Klicks generieren. Ein Schelm wer Böses dabei denkt...
Du bist also ernster zu nehmen? Fans finden sogar die Pisse Ihres Stars toll und bilden sich ein, davon schöne Haut zu bekommen. Ubi liefert seit geraumer Zeit einen Dünnpfiff "Press Start to Win" nach dem anderen ab welcher in "meiner" Wertungsskala froh sein könnte, würde er die 50 überhaupt kratzen können.

Zum Thema: Endlich bekommt ein Ableger der Freizeitpark für Dummies Serie mal eine Klatsche.
Versteife dich doch nicht nur auf den 4players-Test, sondern schaue auch mal auf andere Tests. Keiner sprach doch hier und woanders von einem spielerischen Glanzpunkt der das Rad neu erfindet und überall wird von der bekannten "Ubisoft-Formel" gesprochen. Aber muss das zwangsläufig schlecht sein?. FC besteht eben seit Teil 3 aus dem typischen Jagen- und Sammel-Prinzip in einer hübschen Kulisse, tollen Atmosphäre und und und. FC 3 fand ich Top, Teil 4 wiederum nicht besonders und bei Primal gefällt mir einfach das Setting, nicht mehr und nicht weniger. Ich sprach lediglich davon das viele eben auch begeistert von Primal sind weils ihnen (und jetzt kommts) einfach SPASS macht durch die Prärie zu wandern, Tiere zu jagen, Pflanzen zu sammeln, Gegener aus dem Hinterhalt zu erledigen und und und...Wenn dir das nicht reicht, ok, deine Meinung. Ich persönlich halte eine 55 eben für zu wenig, da gibts eben genug Tests die sich irgendwo zw. 70 und 80 bewegen. Der metascore liegt derzeit bei einer 77 was ich persönlich auch für ok halte....

Wenn solche Hater wie du das dann feiern das 4players eine 55 gegeben haben, schön für dich. Köpfe eine Flasche Schampus und gut ist. 4players ist bekannt dafür oftmals aus der Reihe zu tanzen in denen man die Wertungen nicht ganz ernst nehmen kann. Ignoriere dann einfach das Spiel und fertig, aber mache dann nicht solche Leute dumm an die das Spiel eben positiver sehen...

S-Ral
Beiträge: 28
Registriert: 23.02.2016 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry Primal - Test

Beitrag von S-Ral » 23.02.2016 14:35

Wie hier wieder alle 4P-Fanboys auf den Ubisoft-Bashing-Hypetrain aufspringen...

4Players vergibt 55%, und alle so: WAR MIR SO KLAR! UBISOFT DRECK! IMMER DAS GLEICHE! KAUF ICH HÖCHSTENS FÜR 5 EURO!!!

Die mehr oder weniger gesamte Fachpresse vergibt leicht überdurchschnittliche bis gute Wertungen, aber 4P ist natürlich die einzig wahre Institution.

4P hat ein ganz großes Problem: sie sehen in Spielen immer nur noch die Einzelteile, von denen für sich gesehen nicht jedes unbedingt super ist. Aber ein Spiel ist nun mal oft viel mehr als die Summer dieser Einzelteile.

Far Cry Primal ist sicher nicht der Oberknaller und kein Spiel des Jahres, aber 55% sind im Prinzip kurz vor "Absoluter Müll". Dabei ist Primal einfach nur ein routiniertes Ego-Survival-Actionspiel mit toller Welt und hohem Produktionswert. Vieles macht Spaß, anderes nicht so.

55% ist aber einfach eine Wertung, die stark nach Clickbaiting riecht. 55% suggerieren, dass das Spiel schlecht ist und damit eben unbrauchbar. Und so schlimm ist es bei weitem nicht.

Antworten