Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 28.08.2015 16:17

Es ist eine ebenso logische wie zwangsläufige Entwicklung: Nachdem Disney mit den bisherigen Infinity-Spielen einerseits die hauseigenen Stars und ein Jahr später die Marvel-Superhelden würdigte, nutzt man für Disney Infinity 3.0 die Star-Wars-Lizenz und springt auf den Hype-Zug auf, der natürlich mit Episode 7 zusammen hängt. Was die Kombination aus echtem Spielzeug und virtuellen Welten in die W...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

stubenzocker.net
Beiträge: 15
Registriert: 09.11.2008 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von stubenzocker.net » 28.08.2015 16:46

Schön zusammengefasst. Bei der Toybox frage ich mich nur, ob es wirklich für jemanden ein Kaufgrund ist. Und dass es selbst für die Toybox nun Erweiterungen gibt stößt bitter auf. Ich glaube Infinity ist im Vergleich zu Skylanders, Amiibos und zukünftig Lego Dimensions, wirklich der "schlimmste" Kandidat. Sollte man eigentlich nicht unerwähnt lassen (siehe Stubenzocker).

Benutzeravatar
Vandil
Beiträge: 89
Registriert: 13.09.2007 00:10
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Vandil » 28.08.2015 19:27

Habe es auch seid gestern und mein Sohn ist völlig aus dem Häuschen. Bisher funktionieren leider die 2.0 Münzen nicht, obwohl man sie in die Sammlung aufnehmen kann. Hoffe da wird noch nachgebessert. Was mich leider immer stört : Das man die alten Playsets nur mit den jeweiligen Versionen nutzen kann. Schade.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7699
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von ChrisJumper » 28.08.2015 21:09

Ich kann verstehen das es schön ist für Kinder, auch zum Sammeln und so. Aber warum gibt es verflucht noch mal keine Lösung für ältere die das gerne spielen wollen. Mit derbem erwachsenem Wortwitz und den Inhalt aller Figuren für 20 Euro? ;D

Nelphi
Beiträge: 269
Registriert: 01.04.2014 08:53
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Nelphi » 28.08.2015 21:18

ChrisJumper hat geschrieben:Ich kann verstehen das es schön ist für Kinder, auch zum Sammeln und so. Aber warum gibt es verflucht noch mal keine Lösung für ältere die das gerne spielen wollen. Mit derbem erwachsenem Wortwitz und den Inhalt aller Figuren für 20 Euro? ;D
Das frage ich mich auch -derbem erwachsenem Wortwitz
Leidenschaftlicher German Gaymer

Play with the L.O.V.E.

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 6970
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 29.08.2015 06:54

Nun ja, die Zielgruppe von Disney sind halt eben Kinder. Und da kann man nicht mit irgendwelchen Zweideutigkeiten im Witz oder Anspielung auf die" harte Welt", wie die seit Jahren drohende Pleite von Griechenland, die sogar ein Mobilfunkanbieter aufgeschnappt hat, zu kommen.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8367
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 29.08.2015 08:06

Großer Kritikpunkt an Skylanders war von mir das es viel zu einfach war und daher mich nicht lange fesseln konnte.
Wenn Infinity genau so ist, dann brauch ich mir das wohl nicht anschauen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Vandil
Beiträge: 89
Registriert: 13.09.2007 00:10
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Vandil » 29.08.2015 09:40

Finde die Kämpfe auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad recht knackig. Nicht anspruchsvoll, aber reines Button Smashen ist mit den Jedi nicht mehr drin.

Eskchan
Beiträge: 2
Registriert: 26.11.2010 22:06
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Eskchan » 30.08.2015 18:35

Ich muss sagen dass der Test stellenweise schlecht ist oder geradezu lügt.

1. Weltraum. Railshooter hat man tatsächlich in den Leveln selber. Der Trenchrun im Todesstern ist ein Railshooter. Das macht auch Sinn. Fliegt man aber im Freeplay durch den Weltraum fliegt man frei umher wie man möchte. Da gibt es keinerlei Schienen.

2. Punkte zu vergeben macht durchaus einen großen Unterschied. Hier mehr denn je, den Combos, Spezialattacken und Co lassen sich nur so freischalten. Klar können Superspieler auch ohne Punkte verteilen vorankommen aber das gilt doch eigentlich für jedes Spiel.

3. Die Schwierigkeit: Ist euch aufgefallen das es in den Einstellungen einen Schwierigskeitsgradregler gibt? Stellt den mal auf Extrem und dann schauen wir weiter... Standardmäßig ist der auf Anfänger gestellt. Da hier die Jüngere Generation die hauptzielgruppe stellt macht das auch Sinn. Auf Schwer oder Extrem können Kämpfe aber ziemlich schnell ausarten.

Eskchan
Beiträge: 2
Registriert: 26.11.2010 22:06
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Eskchan » 30.08.2015 18:37

Vandil hat geschrieben:Habe es auch seid gestern und mein Sohn ist völlig aus dem Häuschen. Bisher funktionieren leider die 2.0 Münzen nicht, obwohl man sie in die Sammlung aufnehmen kann. Hoffe da wird noch nachgebessert. Was mich leider immer stört : Das man die alten Playsets nur mit den jeweiligen Versionen nutzen kann. Schade.
Die funktionieren. Die Frage ist wo? In den Playsets funktionieren nur die beheimateten Münzen. Das zum Beispiel der Helicarrier nicht auf Tatooine schießt macht Sinn. In der Toybox funktionieren aber alle Münzen.

Benutzeravatar
AIex
Beiträge: 333
Registriert: 03.12.2008 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von AIex » 30.08.2015 22:52

Warum sollte überhaupt so ein Actionspiel für Kinder leicht sein, Kinder können viel besser spielen als Erwachsene.

Smer-Gol
Beiträge: 512
Registriert: 09.09.2007 03:51
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Smer-Gol » 03.09.2015 13:50

AIex hat geschrieben:Warum sollte überhaupt so ein Actionspiel für Kinder leicht sein, Kinder können viel besser spielen als Erwachsene.
Das denkst du :mrgreen:

Benutzeravatar
Kuttentroll
Beiträge: 1235
Registriert: 12.09.2007 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von Kuttentroll » 05.10.2015 12:59

Folgt eigentlich ein Test der Wii U version? Würde mich wegen meinem Neffen interessieren der fand Disney Infinite 2.0 toll und ist riesen Star Wars Fan. Da die Konsole Hardware Technisch natürlich Schwächer ist, würde mich interessieren ob es erwähnenswerte Unterschiede gibt? Nur schwächere Grafik oder gar ruckeln und/oder beschnittene Inhalte?

Und ne Frage in eigener Sache...überall lese ich von einer PC Version...nur sehen tue ich davon nirgendswo was. Vermutlich ist die rein Digital aber wie siehts mit den Figuren aus? Auch Digital? Gibt's optional ein Portal für den PC? Ist die Portierung halbwegs in Ordnung? ^^

Ich weiss PC (je nach Genre) und Nintendo sind wohl insgesamt an unrelevantesten hier. Finde trotzdem schade das dazu nichts erwähnt wird :/
Steam: kuttentroll
Nintendo ID: Kuttentroll
XBox - live: Kuttentroll
3DS Freundescode: 1504-7052-9873

Benutzeravatar
lenymo
Beiträge: 447
Registriert: 13.12.2009 01:48
Persönliche Nachricht:

Re: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits - Test

Beitrag von lenymo » 14.10.2015 19:25

Vandil hat geschrieben:Finde die Kämpfe auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad recht knackig. Nicht anspruchsvoll, aber reines Button Smashen ist mit den Jedi nicht mehr drin.
Na, ich hoffe du masht die Buttons nur und smasht sie nicht. :lol:

Antworten