Offworld Trading Company - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 »

Echtzeitstrategie ohne Krieg? Mit Offworld Trading Company wagt Civilization-4-Designer Soren Johnson mit seinem neuen Studio Mohawk Games das Experiment. Auf dem Mars geht es nicht um Panzer und Knarre, sondern um Warenproduktion und Aktienanteile. Wir haben in den erste Partien versucht den Markt zu dominieren.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Offworld Trading Company - Vorschau
Benutzeravatar
|Chris|
Beiträge: 2403
Registriert: 13.02.2009 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von |Chris| »

Ziemlich gut, fühlt sich bereits im EA ziemlich komplett an. Wenn man sich mit dem Brettspiel-Charakter anfreunden kann und ein Freund von MP-Matches ist, kann man hier eine ganze Menge Kurzweil raus-schlagen.

Die Lernkurve ist aber eher steil, im MP schenken sich die meisten Spieler nichts.
Luststrolch
Beiträge: 234
Registriert: 14.08.2013 12:20
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von Luststrolch »

Klingt definitiv interessant. Werde ich mal auf dem Radar behalten.
Heinz-Fiction
Beiträge: 475
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von Heinz-Fiction »

Hmm. Ich mag ja Wirtschaftssimulationen, aber das Szenario hier sagt mir nicht zu, außerdem klingen 13 Waren nicht nach besonders viel und ich hab so meine Zweifel, was die Langzeitmotivation angeht. Das Ding kommt auf die mal-sehen-was-draus-wird-Liste.
Isegrim74
LVL 3
156/249
37%
Beiträge: 300
Registriert: 02.08.2006 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von Isegrim74 »

Also mit dem Wort "Wirtschaftssimulation" wäre ich hier sehr vorsichtig, denn ich bin, von diesen Worten geblendet, diesem Spiel auf dem Leim gegangen. Das ist bei weitem keine Wirtschaftssimulation. Das Spiel ist RTS nur eben ohne Krieg mit einer wirklich straffen KI, was aber dem einfachen und sehr simpel gehaltenen Spielprinzip geschuldet ist. Vergleichbar ist das mit einem Schachcomputer, der eben auch nur Schach verstehen muss. Wäre das eine reinrassige Wirtschaftssim wie Patrizier oder Capitalism, würde die KI schon ganz schön dumm aus der Wäsche schauen. ;-) Na ja, mir hat es nicht gefallen und ich habe den Kauf bereut. Am Konzept dieses Games wird wohl nichts mehr geändert, sodass dieses Spiel als Wirtschaftssim (wenn wir mal bei dem Begriff bleiben) zu oberflächlich und rudimentär bleiben wird. Aber als RTS Vertreter ist das schon mal eine Alternative - das Spiel ist unglaublich hektisch und schnell. So eine Partie dauert keine Stunde und entweder ist die KI übernommen - oder der Spieler - noch schlimmer ist es bei mehr als zwei Spielern auf der Karte. Wer eine echte und herausfordernde WiSim sucht, ist bei Capitalism Lab von Trevor Chan (Capitalism 1 + 2; Seven Kingdoms 1+2) besser aufgehoben - da spielt die Grafik dann auch keine Rolle mehr - einen Onlinemachtkampf gibt es dort auch - in Form von Herausforderungen, die man den Spielern auf erlegen kann. Aber sehr zeitintensiv und der Aktienmarkt ist hier weitaus komplexer gehalten, vom Warenmarkt mit Produktionsketten mal ganz zu schweigen. Ich dachte wirklich, das Offworld so eine WiSim mit SciFi Flair wird. Aber leider, leider ... lag ich daneben. Muss ich doch bei X und Elite bleiben. ;-) Ist ja auch nicht schlecht, solange man von Rebirth die Finger lässt.
devzero
Beiträge: 59
Registriert: 21.06.2008 14:42
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von devzero »

Das Spiel erinnert mich an Oil Imperium, vom C64 oder Amiga. Spielt es sich ähnlich?
Benutzeravatar
Guffi McGuffinstein
Beiträge: 1430
Registriert: 26.08.2002 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von Guffi McGuffinstein »

Isegrim74 hat geschrieben:Also mit dem Wort "Wirtschaftssimulation" wäre ich hier sehr vorsichtig, denn ich bin, von diesen Worten geblendet, diesem Spiel auf dem Leim gegangen.
Kann ich so unterschreiben. Mit einer WiSim hat das Spiel nicht wirklich was zu tun. Das ist hektische RTS ohne Ballern und einer knallharten KI mit der es nach dem 10. Anlauf irgendwann keinen Spaß mehr macht, da sie grundsätzlich schneller ist als man selbst. Für jemanden wie mich, der gerne nach und nach sein "Imperium" aufbaut ist das Spiel leider ein Griff ins Klo gewesen. :|
Time you enjoyed wasting isn't wasted time.

I think the most important skill in life is being able to fake confidence. - Monika

Ich will dich zerbeißen! Bis du nur noch Mehl bist! Und dann backe ich einen Kuchen aus dir und den schmeiße ich dann weg! - Simon Krätschmer
Armin
Beiträge: 2667
Registriert: 30.01.2003 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von Armin »

Was, das Spiel ist ne hardcore Wisim, allein der Supply and demand Markt ist was besonderes. Nur weil Du zu schlecht bist, ist das Spiel keine hektisches RTS. Es gibt nen Pause Knopf, damit selbst Grobmotoriker wie ich klarkommen. Und die knallharte KI ist aufeinmal was schlechtes?? Dafuer gibts doch Schwierigkeitsgade mit denen die HI cheaten kann. (immer diese cheatende HI, kann man die nicht mal verbessern?)
Isegrim74
LVL 3
156/249
37%
Beiträge: 300
Registriert: 02.08.2006 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von Isegrim74 »

Armin hat geschrieben:Was, das Spiel ist ne hardcore Wisim, allein der Supply and demand Markt ist was besonderes. Nur weil Du zu schlecht bist, ist das Spiel keine hektisches RTS. Es gibt nen Pause Knopf, damit selbst Grobmotoriker wie ich klarkommen. Und die knallharte KI ist aufeinmal was schlechtes?? Dafuer gibts doch Schwierigkeitsgade mit denen die HI cheaten kann. (immer diese cheatende HI, kann man die nicht mal verbessern?)
Hmmm, hardcore WiSim? Nochmal, das ist KEINE Wirtschaftssimulation ... und hardcore ist da einfach nur die wirklich hektische Spielweise - und da hilft auch keine Pause, da die KI mit einer enormen Geschwindigkeit agiert. Eine fordernde KI ist ok, aber DU hast das Prinzip einer WiSim nicht wirklich verinnerlicht. Für mich als WiSim-Spieler ist eine Hardcore Wisim, wo ich hunderte von Warenketten im Auge behalte und Optimierungen an Warenkreisläufen vornehme, in dem ich tabellarische Entwicklungen auswerte. Und dann eben aktiv in diese Entwicklungen und Wirtschaftskreisläufe eingreife. Das wirkt sich direkt auf meine Aktien aus, da diese bei einer solchen Geschäftsführung sehr schnell im Wert steigen oder bei einer schlechten Unternehmerschaft sinken. Ebenfalls sind Aktienmärkte in guten WiSims eher viel komplexer als in OTC. Des weiteren behalte ich die Expansion meines Geschäftes in neue Geschäftsbereiche im Auge. Ebenfalls überwache ich meine Konkurrenten direkt über Absatzzahlen und Gewinnauswertungen sowie den Aktienmarkt. Bin ich ein aggressiver Unternehmer versuche ich sogar die Kontrolle über meine Gegner zu bekommen, indem ich tatsächlich Aktien aufkaufe. Aber das ist ein bisschen mehr, als nur Geld in Aktienmärkte zu investieren. Ich muss Produkte erforschen und dann für diese neuen Produkte Absätze schaffen bzw. Bedürfnisse. Das kann man über gezieltes Marketing steuern, was aber horrende Summen verschlingt oder man versucht es über Qualität und Monopolstellungen zu steuern. Sozusagen "der Konkurrenz das Wasser abgraben"! Einen Gegner will ich ruinieren oder über eine feindliche Übernahme mich seiner Unternehmen zu bereichern. Die Möglichkeiten sind enorm und schier endlos und OTC kratz da noch nicht mal wirklich an der Oberfläche. Wie gehabt, versuche Dich mal an Capitalism Plus und Capitalism 2. Sind grafisch nicht die schönsten, aber darum geht es bei WiSims auch nicht. Mit ordentlich Auflösung kannst Du Capitalism Lab mit einer richtig guten KI ausprobieren. Natürlich kannst Du auch auf Patrizier4 und Rise of Venice zurückgreifen. Die spielen aber in einer anderen Zeitepoche. Es gibt wirklich richtig gute WiSims - selbst X Terran Conflict hat einen richtig guten WiSim-Anteil.
Na ja, aber ich will Dir den Spass an OTC nicht vermiesen. Schön, dass es Dir gefällt, aber trotzdem hat OTC soviel mit einer Hardcore Wirtschaftssimulation gemeinsam, wie Doom mit einem Infanteriesimulator (Stichwort: ARMA3) oder Helicopter in Battlefield mit DCS World ... könnte da noch ein paar Beispiele bringen, die das versinnbildlichen. ;-)
Armin
Beiträge: 2667
Registriert: 30.01.2003 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Offworld Trading Company - Vorschau

Beitrag von Armin »

Oh bitte, als ob es mehr als 5 solcher fast perfekter Wisims ueberhaupt gibt. Nauterlich ist Capitalism 2 und Patrizier komplexer, das heisst doch nicht, dass andere Spiele, die nicht all die Features bieten, keine Wisims sind. In dem Spiel geht es darum mehr Kohle als die anderen zu machen, also ist es eine Wisim. Ja auch minigames wie MadTV! die nur wenige Stunden dauern sind Wisims. Das hast DU wohl nicht richtig verinnerlicht. :lol:

Und hardcore ist es, weil es einen richtigen Angebot und Nachfrage Markt gibt, den alle Mitspieler beeinflussen koennen und es knallhart zur Sache geht,effizientes und kluges handeln ist gefragt, anders als bei den eher einfachen Wisims wie Capitalism und Patrizier, bei denen man eh immer gewinnt und nach 10% der Spielzeit zwangslaeufig unendlich Kohle hat!
So ein heftiges wirtschaften bist Du einfach nicht gewohnt, und deswegen machst Du das Spiel runter anstatt Dich selber zu verbessern! :mrgreen:
Antworten