The Crew - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Crew - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Crew - Test
Chris Dee
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 476
Registriert: 26.11.2012 17:43
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Chris Dee »

Always on aus Zwang fürs Spiel = Always off aus Prinzip für mich

So ein alberner Schwachsinn ...
THD04
Beiträge: 253
Registriert: 28.08.2009 15:20
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von THD04 »

Als die ersten Ankündigungen für The Crew kahmen war ich noch Feuer und Flamme... ich weiss nicht ob das damals nicht so kommuniziert wurde oder ob ich es einfach falsch verstanden habe... aber damals war ich davon ausgegangen das das ein reines Offline-Renn-Spiel mit Story sein würde. Wahrscheinlich habe ich das Wort "online" ausgeblendet. ^^ Vielleicht bin ich einfach davon ausgegangen das ein Rennspiel mit Story offline sein würde...

Und nun wo es erschienen ist und die ersten Test kommen verliere ich immer mehr die Lust und der folgende Absatz hat es mir dann entgültig vergällt:
"Wer den heißesten Schlitten hat, ist meist der Star. Nee, danke. Ich spiel The Crew in erster Linie "solo". Zwar kann ich mit dieser Einstellung bei der freien Erforschung auch nicht den Vollpfosten aus dem Weg gehen, die nur darauf aus sind, das Spiel der anderen zu (zer-)stören und die trotz polizeilicher Überwachung als Geisterfahrer und Bremsblöcke versuchen, die Geschicklichkeitsprüfungen anderer zu behindern. "

Ich will nicht allways online sein. Ich möchte Allein Für Mich In Ruhe!!! das Spiel geniessen und mich nicht online messen und den Dicken rausholen um anzugeben!
Schade... wieder ein Spiel an mir vorbeigegangen das Potential hatte.
Zuletzt geändert von THD04 am 05.12.2014 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16429
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Sir Richfield »

Würde ich in diesem Falle SO nicht behaupten wollen.
Der Plan war ja, dass das Spiel in Richtung MMO geht und die Kampagne irgendwie halt so dabei ist, damit man was zu tun hat, zum üben oder was weiß ich.

Warum das finale Produkt jetzt so aussieht, wie es aussieht, darüber kann man von hier aus nur spekulieren.
So wie es ist scheint das mit dem Onlinezwang nicht mehr sinnvoll und irgendwo ist das für die ursprüngliche Idee wohl schade.

Und dass die Onlinefeatures auch irgendwie nicht so rund laufen, naja.

Ansonsten ist die Maßnahme natürlich korrekt: Wenn einem das Spiel in dem Zustand nicht gefällt, kauft man es halt nicht.

Edit: Ich warte jetzt eigentlich auf die Leute, die "uns" erklären, dass man Rennspiele eh immer nur online und mit anderen spielt und dass man 2014 ja eh Internet hat und... eigentlich der ganze Blödsinn, den ich bei D3 lesen musste. Oder einem beliebigen "Shooter".
(Und dann ist da noch die Sache, dass ich mir den Gedanken an LAN schon abgewöhnt habe. Schade, die Zeiten waren echt cool, als ich noch mit meinen Kumpels zocken konnte...)
Zuletzt geändert von Sir Richfield am 05.12.2014 15:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 11127
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Eirulan »

Ja dass man die Anzeigen der anderen Spieler nicht abstellen kann, hat mich in der Beta auch schon sehr gestört...
Hoffentlich patchen die da noch ne entsprechende UI Option ein.
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Bild
Yui-chan
Beiträge: 305
Registriert: 25.06.2012 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Yui-chan »

Kein LAN, kein Kauf.
Benutzeravatar
Enthroned
Beiträge: 1259
Registriert: 01.09.2009 15:27
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Enthroned »

The Crew wurde, wie The Division, als Online Spiel angekündigt. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit allein zu spielen, ohne auf andere angewiesen zu sein. Das ist ähnlich dem PvE-Prinzip von normalen MMOs.
Das Spiel heißt The Crew, weil man Crews mit anderen Spielern gründet und gegen andere Crews fährt, nicht weil man ein Team im Story-Modus zusammenstellt. Man entscheidet sich im späteren Verlauf für eine Fraktion, sammelt Ansehen und fährt Rennen.

Wieso wird dieser Umstand hier vom Tester verdreht, das macht einen Großteil des Inhalts bedeutungslos und in einem Aufsatz hieße das "Thema verfehlt". Das ist euch aber bisher auch noch nicht passiert 4players, hat das keiner Probegelesen?

Betrachtet man einige Schwächen wäre eine 80 dennoch drin gewesen, aber 75 ist auch ok. Das war zu erwarten, auch wenn ich persönlich wesentlich mehr Spaß empfinde, aber der Teste wusste offenbar garnicht um was für ein Spiel es sich handelt.

Edit:
Da mein Beitrag bereits zitiert wurde, kann ich nicht einfach etwas ändern. Ich möchte die nun kleingeschriebenen Dinge relativieren und mich ein Stück weit entschuldigen. Ich denke schon, dass dem Tester bewusste war, was er spielt. Ich glaube auch, dass er die Mechanik an sich verstanden hat. Ich bleibe jedoch bei meinem ersten Satz, dass The Crew immer als eine Art Online Racing MMO angekündigt war und es mich wundert, dass im Test der Gedanke verfasst wird, man hätte den Online Part ausgliedern können.

-------------------------------
@THD04
Tut mir leid, aber wenn du dich auf ein Offline Spiel gefreut hast, dann war The Crew von Anfang an nichts für dich.

@Sir Richfield
Man gründet Crews/Gruppen, fährt 4 gegen 4 in verschiedensten Disziplinen, schließt sich einer von fünf Fraktionenan, sammelt Ansehen u.v.m.
Wie du schon sagst, war der Story Modus nie mehr als eine Art Beschäftigung für Solo-Spieler und ist dennoch auf einem (nicht gerade hohem) Niveau von NfS, Burnout oder Driver Teilen.
Das Spiel ist was den Online Part angeht so ziemlich das geworden was versprochen wurde, aber der Tester hat wohl gedacht er testet gerade das neue Driver, mit always On Zwang.
Das es einen Chat wie in MMOs gibt, ist ja auch schon vielsagend.
Zuletzt geändert von Enthroned am 05.12.2014 16:37, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24766
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Kajetan »

Sir Richfield hat geschrieben:Würde ich in diesem Falle SO nicht behaupten wollen.
Der Plan war ja, dass das Spiel in Richtung MMO geht und die Kampagne irgendwie halt so dabei ist, damit man was zu tun hat, zum üben oder was weiß ich.
Das hatte ich auch so im Kopf. Schon recht früh war klar, dass "The Crew" ein Spiel rund um Online und MP werden soll. Von daher ... mei, wem das Spaß macht und wer damit leben kann, dass es solche Spiele nur auf Zeit gibt ... dann sollte aber zumindest der MP-Modus astrein funktionieren :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
2komma9
Beiträge: 1068
Registriert: 15.10.2003 19:35
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von 2komma9 »

Das Aliasing ist leider gegenüber der 4. Beta auf der XBox One leider wieder stärker geworden - dafür ist die Bildrate fast durchgängig jetzt stabil.

Always On: so ein Thema. In TDU 1 & 2 gings ja auch offline. Nur da wurden dann offline die Spielstände manipuliert was das Zeug hielt. Genau das wäre in The Crew mit dem Crew vs. Crew Gedanken fatal. Alternativ wären 2 Spielstände denkbar, wo man einen online genutzten auch offline verwenden kann aber nicht umgekehrt. Das strikte always on macht dann Sinn, wenn es auch oft online Interaktionen gibt. Aber The Crew spielt sich wie die TDU Serie als Singleplayerspiel mit gelegentlichen Treffen von anderen Spielern die ihrerseits der Singleplayererfahrung nachgehen - und dafür braucht es absolut kein Always On.

Die Idee, dass das Auto der Avatar ist, kam bislang noch kein Entwickler. Während ich mir die Idee das man die verschiedenen Kits wie Rally, Perfomance etc. während der Fahrt wechseln kann gefallen lasse, weil man in der riesigen Welt kaum bis zum nächsten Autohändler oder Garage fahren würde um das Auto zu wechseln, so ist die Idee mit einer schlechter Fahrphysik zu starten um diese aufzuleveln in einem Rennspiel ziemlich dämlich.

Die Rückspiegel waren auch in TDU 1 & 2 schon schlecht weil man nur eine gefühlten Autolänge zurück gucken konnte - trotzdem besser als das Einheitsgrau. Wahrscheinlich wollte man sich in The Crew nicht ständig die Blöße geben, dass Autos jetzt, im Gegensatz zu TDU, sofort nach Überholen wegploppen, noch schlimmer als in GTA 4.

Unter dem Strich gefällt mir The Crew natürlich trotzdem, weil das Cruisen Spaß macht wie in TDU, sogar mit einer noch abwechslungsreicheren Welt und mehreren Städten (sonst gab es in TDU ähnlich GTA nur eine Stadt mit ganz viel Nichts). Die Rennen sind endlich keine Schlaftabletten mehr, sondern unterhalten als Arcaderennen auch. Ansonsten hat sich gegenüber TDU erstaunlich wenig getan. Die Wertung geht absolut in Ordnung in meinen Augen. Während mir die 50% von TDU 2 zu harsch waren, denke ich das The Crew nicht zwar um 68-75% verdient hat, aber auch nicht wirklich mehr, insofern war Mathias noch gnädig. Bei Michael wäre es wohl im 60er Bereich gewesen :wink:
Zuletzt geändert von 2komma9 am 05.12.2014 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Billie?
LVL 2
58/99
53%
Beiträge: 3168
Registriert: 07.04.2008 22:47
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Billie? »

Hatte echt gehofft, das der sub-30fps Trend der letzten Jahre der last-gen mit der neuen Generation beendet wird. Bin da schon schwer enttäuscht.
Freakstyles
Beiträge: 2638
Registriert: 13.10.2004 10:07
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Freakstyles »

Bin ich der einzige der sich an der Spoiler-Einleitung stört? Ich weiß, es ist ein Autorennspiel und was soll da Storytechnisch groß aufgetischt werden, aber wenn in einem Test bereits im ersten Satz das Ende des Spiels verraten wird, dann lese ich aus Prinzip nicht weiter werte 4Players Redaktion. Es wäre schön wenn man das in Zukunft beachten könnte. Testen ja, Ende des Spiels Spoilern, nicht gut!
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16429
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Sir Richfield »

Enthroned hat geschrieben:@Sir Richfield
Man gründet Crews/Gruppen, fährt 4 gegen 4 in verschiedensten Disziplinen, schließt sich einer von fünf Fraktionenan, sammelt Ansehen u.v.m.
Wie du schon sagst, war der Story Modus nie mehr als eine Art Beschäftigung für Solo-Spieler und ist dennoch auf einem (nicht gerade hohem) Niveau von NfS, Burnout oder Driver Teilen.
Das Spiel ist was den Online Part angeht so ziemlich das geworden was versprochen wurde, aber der Tester hat wohl gedacht er testet gerade das neue Driver, mit always On Zwang.
Ich hatte den Test so verstanden, dass dem Tester das durchaus klar war, er beim Testen aber festgestellt hat, dass der "Solo" Modus durchdachter wirkt, da:
- Andere Spieler einem literally in die Karre fahren können
- Beim Matchmaking das "Match" vergessen wurde
- Das lagt wie die Sau
- Die Online Features nicht großartig über bestehende WAHLWEISE Systeme hinausgehen.

Sprich, irgendwann beim Fahren ist ihm klar geworden, dass The Crew als Solo Spiel viel besser funktionieren würde.

Sprich, das Spiel an sich ist super, weil viel zu fahren und Motivation durch Verbesserung und Mikrotransaktions bringen nicht große Vorteile (wenn ich das richtig las, bei dem Wort hat mein Hirn selten Lust, weiterzulesen), ABER der Angekündigte Onlinewurf ist es nicht.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16429
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Sir Richfield »

Billie_the_man hat geschrieben:Hatte echt gehofft, das der sub-30fps Trend der letzten Jahre der last-gen mit der neuen Generation beendet wird. Bin da schon schwer enttäuscht.
30 FPS sind cineastischer und cineastisch bedeutet mehr Emotionen! Kino läuft ja auch mit 24 Bildern und mehr bekommen wir doch gar nicht mit!
Ausserdem haben wir 2014, da haben wir doch die Grafikgeilheit hinter uns gelassen und konzentrieren uns auf die Inhalte.
Oder hatte ich da was falsch verstanden bei der Diskussion?

@Spoiler:
Ich würde mal schätzen, die Information WESHALB man die Rennen fährt erhält man in der ersten Cutscene, damit ist auch klar, wie das ganze Enden wird und über das WIE steht in der News kein weiteres Wort.
Ich sehe das wie eine Folge Star Trek. Die Frage war nie, OB die Enterprise und ihre Kernmannschaft die Folge überlebt, sondern WIE (viele Rothemden dafür das Leben lassen mussten)
Zugegeben, das ist mir erst später klar geworden. So um die Zeit rum, als mir aufging, dass beim A-Team in jeder Folge wie wild geballert wird, aber nie jemand getroffen.

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Bedameister »

Wow diesmal seid ihr echt schnell. Das ist das erste Review dass ich zu dem Spiel sehe (was mich etwas verwundert)
Bei Metacritic is auch noch nix.
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16429
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew - Test

Beitrag von Sir Richfield »

Bedameister hat geschrieben:Wow diesmal seid ihr echt schnell. Das ist das erste Review dass ich zu dem Spiel sehe (was mich etwas verwundert)
Bei Metacritic is auch noch nix.
Naja, mal wurde wohl Zeug an die falsche Adresse geschickt, vielleicht laufen die Reviewcopies nicht oder die anderen Tester kamen nicht online oder...

Hast aber recht, voll doof dass jetzt noch keiner "ABA BEI METACRITICS!!!!!" schreien kann. :)

Antworten