Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149324
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 01.12.2014 16:59

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 437
Registriert: 08.03.2012 15:25
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von lovestar » 03.12.2014 15:16

SPOILER ALARM!!!!!
wer noch nicht bei staffel 3-4 ist bzw die bücher liest,sollte den test nicht lesen!! ich liebe die serie und werde mir das spiel holen,sobald alle episoden am start sind.

p.s. hätte man auch mal erwähnen können.
Zuletzt geändert von lovestar am 03.12.2014 15:28, insgesamt 1-mal geändert.

Roha
Beiträge: 351
Registriert: 25.11.2007 02:33
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von Roha » 03.12.2014 15:28

Wenn ich das so lese frage ich mich wirklich ob der Tester bezahlt wird so zu schreiben. Ja Telltale hat mit ihren bisherigen Werken fesseln können, ABER absoluter Stillstand bei Grafik, Gameplay und dem kompletten Spielaufbau? 5 wesentliche Entscheidungen am Ende in einer Statistik? Reicht es nicht für mehr?
Es ist als würde man Walking Dead einfach blind in ein anderes Gewand stecken und darauf setzen an dem Prinzip nicht viel zu ändern.
Wenn das weiter so hochgelobt wird, wird sich bei Telltale niemals irgendwas ändern.
Es kostet zwar nicht die Welt, aber ich bin überzeugt dass die Leute mehr machen könnten als ein paar Episoden für 30€ die man 1x spielt und dann nicht wieder. Ja Entscheidungen könnten zum wiederspielen anreizen, bei Walking Dead zum Beispiel waren aber auch wesentliche Entscheidungen fast nur in der Besetzung zu spüren und nicht im Verlauf der Geschichte.
Ich erinnere mich dabei an The Witcher 2 nach dem 1. Akt. Je nachdem welcher Seite man hilft bewegt man sich durch komplett andere Gebiete, bei Telltale habe ich das Gefühl nur zu entscheiden ob Person A oder Person B , sterben oder mich der Situation angepasst emotional ansehen soll.

Habe darauf gehofft dass da noch irgendetwas kommen könnte was mal ein bisschen frischen Wind in das sehr einseitige Gameplayprinzip bringen würde, da dass nicht der Fall ist wirds das erste Spiel von Telltale dass ich mir nicht kaufen werde.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10998
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von Eirulan » 03.12.2014 15:30

lovestar hat geschrieben:SPOILER ALARM!!!!!
wer noch nicht bei staffel 3-4 ist bzw die bücher liest,sollte den test nicht lesen!! ich liebe die serie und werde mir das spiel holen,sobald alle episoden am start sind.

p.s. hätte man auch mal erwähnen können.
Man "spoilert" quasi bereits mit der dicken Überschrift auf der Hauptseite :)
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 03.12.2014 15:39

Bladerunner79 hat geschrieben:Bitte, klärt mich doch nun mal auf:

Biowares Dragon Age:I wird für Stillstand und fehlendes Gameplay abgestraft. GOT nun mit 78% "belohnt".

Wie ernst darf ich die Wertungen hier nun noch nehmen? Was taugt 4players noch? Was ist seriös? Was ist ernst gemeint?

Das ist keine polemische Fragerei, sondern mein voller Ernst. (Ich füge das nur hinzu. Nicht, dass sofort wieder ein Account gebannt wird, weil unbequeme Fragen gestellt werden!)
Weil der Autor das Spiel mehr genossen hat als Dragon Age. Das ist das Hauptmerkmal jeder Wertung, egal Stillstand oder nicht. Hake es einfach als Meinungsverschiedenheit von dir Und Jörg ab.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

wertungsfanatiker
Beiträge: 284
Registriert: 28.11.2007 19:39
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von wertungsfanatiker » 03.12.2014 15:46

Wieder mal ein schön geschriebener Text. Leider scheint das Gameplay bei den Telltale - Spielen sich mehr und mehr zu verflüchtigen. Und den Telltale - Spielen würde zuviel Ehre getan, wenn sie für sich ein eigenes Genre beanspruchen dürften - etwa interaktiver (nacherzählter) Film.
In normalen Adventure - Maßstäben ist diese vierte bzw. bereits fünfte oder sechste Telltalestaffel (TWD1, 2; TWAU, GoT, Borderlands + 1) m.E. bereits nicht mehr "gut", sondern nur noch "befriedigend", wenn sich da im Laufe der Staffel nicht noch was tut. Da verhilft dann auch das interessante Setting, die zeichnerisch ordentlich getroffenen Figuren und die gute Story nur noch zu einem Befriedigend.

Vergleiche zu DA: I würde ich nicht anstellen, das ist mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen (gleichwohl ich die Wertung dort auch zu hart fand).
Bild
Bild
Bild
Bild

Valentin K.
Beiträge: 22
Registriert: 13.02.2014 18:15
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von Valentin K. » 03.12.2014 15:47

Bei einem Spiel in dem es eigentlich nur um die Story geht wird hier tatsächlich viel zu viel gespoilert....Viele überraschungen werden vorweggenommen. Man kann ja auch auf so ein Spiel eingehen ohne die ganzen Situationen und Handlungshintergründe vorwegzunehmen...

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 437
Registriert: 08.03.2012 15:25
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von lovestar » 03.12.2014 15:49

Valentin K. hat geschrieben:Bei einem Spiel in dem es eigentlich nur um die Story geht wird hier tatsächlich viel zu viel gespoilert....Viele überraschungen werden vorweggenommen. Man kann ja auch auf so ein Spiel eingehen ohne die ganzen Situationen und Handlungshintergründe vorwegzunehmen...
hätte ich auch eher gehofft...

Eirulan hat geschrieben:
lovestar hat geschrieben:SPOILER ALARM!!!!!
wer noch nicht bei staffel 3-4 ist bzw die bücher liest,sollte den test nicht lesen!! ich liebe die serie und werde mir das spiel holen,sobald alle episoden am start sind.

p.s. hätte man auch mal erwähnen können.
Man "spoilert" quasi bereits mit der dicken Überschrift auf der Hauptseite :)

das dache ich auch...ich hätte mich sehr geärgert wenn ich nicht schon ende 4te staffel wäre.

Benutzeravatar
Shevy-C
Beiträge: 1488
Registriert: 18.10.2011 00:15
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von Shevy-C » 03.12.2014 16:01

Bladerunner79 hat geschrieben:Bitte, klärt mich doch nun mal auf:

Biowares Dragon Age:I wird für Stillstand und fehlendes Gameplay abgestraft. GOT nun mit 78% "belohnt".

Wie ernst darf ich die Wertungen hier nun noch nehmen? Was taugt 4players noch? Was ist seriös? Was ist ernst gemeint?

Das ist keine polemische Fragerei, sondern mein voller Ernst. (Ich füge das nur hinzu. Nicht, dass sofort wieder ein Account gebannt wird, weil unbequeme Fragen gestellt werden!)
Bei Jörg und seinen Fachgebieten ist es recht simpel: Spürt er Immersion und/oder ist er von der Story eingenommen, dann wirds gut bewertet, auch wenn es zum Teil enorm rückständige Gameplaymechaniken oder uralte Technik besitzt. Das ist der Stil, den ich über Jahre hinweg nun von ihm bemerkt habe. Ist nichts Schlechtes, aber man sollte es beim Lesen des Tests und der endgültigen Bewertung stets berücksichtigen.

euterfluppe
Beiträge: 8
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von euterfluppe » 03.12.2014 16:06

An alle die hier wegen Spoilern rumjammern.

Man gehe auf die Telltale Seite und wähle Game Of Thrones aus.

Scrollt etwas nach unten und findet dann folgendes:

When and where does the game take place?
The events in our game series begin towards the end of Season Three of the TV show, and end right before the beginning of Season Five. You will visit familiar locations such as King’s Landing and The Wall, as well as unfamiliar locations such as Ironrath, the home of House Forrester.


Paar Klicks, nicht mal eine Minute. Man kann sich auch einfach mal vorher informieren.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10652
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von casanoffi » 03.12.2014 16:09

Bladerunner79 hat geschrieben:Bitte, klärt mich doch nun mal auf:

Biowares Dragon Age:I wird für Stillstand und fehlendes Gameplay abgestraft. GOT nun mit 78% "belohnt".
Weil man ein Open World RPG nicht mit einer interaktiven Geschichtenerzählung vergleichen kann.
Außerdem ist und bleibt es ein "Totschlagargument", dass die 4P-Redaktion 100% subjektiv bewertet.

wertungsfanatiker hat geschrieben:Wieder mal ein schön geschriebener Text. Leider scheint das Gameplay bei den Telltale - Spielen sich mehr und mehr zu verflüchtigen. Und den Telltale - Spielen würde zuviel Ehre getan, wenn sie für sich ein eigenes Genre beanspruchen dürften - etwa interaktiver (nacherzählter) Film.
Wobei ich zugeben muss, dass mich das Gameplay bei dieser Art von interaktiver Geschichtenerzählung relativ schon immer recht wenig interessiert hat.
Wenn ich eine spannende und bewegende Geschichte erzählt bekomme, dann kommen mir "spielerische" Elemente sogar oftmals ungelegen, weil es den Erzählfluß stören kann.

Und ja, Telltale-Spiele werden auch meiner Meinung nach so (vllt. sogar zu) gut bewertet, weil sie eben ohne Konkurrenz sind - aber es ist ja auch nicht so, als ob interaktive Geschichtenerzählung eine neue Erfindung wäre und es keinen Markt dafür gäbe.
Es steht jedem Entwickler frei, es besser zu machen ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9743
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von Raskir » 03.12.2014 16:11

Wow, das ist wirklich ein schlimmer Test. Nicht nur wird in der Serie gespoilert ohne Vorwarnung (sogar auf der Hauptseite) auch von der Story und den Entscheidungen an sich wird viel zu viel verraten. Vor allem wenn man bedenkt, dass dieses Spiel von der Story alleine lebt.

Jörg was ist da los? In letzter Zeit gebt ihr euch schon wenig Mühe eure Leser nicht zu verprellen. Kann ja nicht so schwer sein vorher auf Spoiler hinzuweisen oder im Test selber nicht zu viel vom Spiel vorweg zu nehmen.

Edit:
Habe jetzt erst die Zeile von Seite eins gelesen. Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

.Autopilot.
Beiträge: 92
Registriert: 03.10.2008 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von .Autopilot. » 03.12.2014 16:18

wertungsfanatiker hat geschrieben:In normalen Adventure - Maßstäben ist diese vierte bzw. bereits fünfte oder sechste Telltalestaffel (TWD1, 2; TWAU, GoT, Borderlands + 1) m.E. bereits nicht mehr "gut", sondern nur noch "befriedigend", wenn sich da im Laufe der Staffel nicht noch was tut. Da verhilft dann auch das interessante Setting, die zeichnerisch ordentlich getroffenen Figuren und die gute Story nur noch zu einem Befriedigend.
Es sind aber halt einfach keine normalen Adventures. Kann man ja bereits an den Verkaufszahlen sehen :D

nawarI
Beiträge: 3053
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von nawarI » 03.12.2014 16:20

Bladerunner79 hat geschrieben:[...]
hat auch etwas mit der jeweiligen Erwartungshaltung zutun.
Dragon Age Inquisition wurde als Open-World-Game angekündigt und rückt so in direkte Konkurenz zu Skyrim und kann da einfach nicht mithalten. Auch hat DA:I etwas inkonsequentes Figurenverhalten und eher schwache Charaktere, deren Tod einem nichtmla allzu nahe rückt.
Der Gedankengang ist: bevor ich Zeit mit DAI verschwende, sollte ich lieber ein anderes SPiel des Genres spielen.

Bei Telltale hingegen hat man sich irgendwie an die veraltete Grafik, die winzigen Areale und die allgemeinen Schwächen gewöhnt. Ich bin da sogar noch ignoranter, weil ich Rätsel in dieser Art von SPiel als Hinderlich für die Spielfluss ansehen würde.

Praktischerweise gibt es nicht viele SPiele, wie die von Telltale. Wenn du ein SPiel dieser Machart haben möchtest, musst du Heavy-Rain, Beyond oder eines der Telltale SPiele spielen.
Bei DAI denkst du dir vielleicht: "Das hat Skyrim jetzt aber besser gemacht" und "Das hat mir bei Witcher besser gefallen." Solche Gedankengänge kommen bei Telltale aufgrund der fehlenden Vergleichsmöglichkeiten nunmla nicht auf.

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 437
Registriert: 08.03.2012 15:25
Persönliche Nachricht:

Re: Game of Thrones - Episode 1: Iron from Ice - Test

Beitrag von lovestar » 03.12.2014 16:30

kann es sein,dass die spoilerwarnung erst jetzt im test steht? edit: habe es nicht gelesen beim ersten anklicken..vlt aber auch,weil ich den schwarzen bereich der einleitung immer schnell überfliege.
euterfluppe hat geschrieben:An alle die hier wegen Spoilern rumjammern.

Man gehe auf die Telltale Seite und wähle Game Of Thrones aus.

Scrollt etwas nach unten und findet dann folgendes:

When and where does the game take place?
The events in our game series begin towards the end of Season Three of the TV show, and end right before the beginning of Season Five. You will visit familiar locations such as King’s Landing and The Wall, as well as unfamiliar locations such as Ironrath, the home of House Forrester.


Paar Klicks, nicht mal eine Minute. Man kann sich auch einfach mal vorher informieren.

ja is klar...ich überlege also vorher,welcher test jetzt auf 4players stehen könnte, gehe dann zu der entsprechenden seite, lese auf english irgendwo wann das spiel stattfindet und vermeide 4players einfach ne woche oder so bis das game nicht mehr auf seite1 mit der überschrift steht. läuft :)
Zuletzt geändert von lovestar am 03.12.2014 16:32, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten