Door Kickers - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Door Kickers - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Door Kickers - Test
Benutzeravatar
Phips7
Beiträge: 1081
Registriert: 15.11.2013 04:12
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von Phips7 »

effektiv geniales game.
lässt sich übrigens leicht modden und hat steam workshop support. läuft auch auf nem älteren tablet sehr gut.
Alles was Ich schreibe ist IMHO. Rechtschreibung kümmert mich ned.
Kabelinternet
Beiträge: 173
Registriert: 22.05.2013 08:07
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von Kabelinternet »

Super, dass ihr das noch testet!

Habs mir noch nicht zugelegt, das Spiel fährt aber massenhaft sehr gute Empfehlungen der Steam-Nutzer ein. Werde es mir wohl demnächst holen.
Windows Steam-Machines ?!?

Gibts in meinem YT-Vergleichsvideo: http://youtu.be/F6vl3bM27i8
Benutzeravatar
LouisLoiselle
Beiträge: 757
Registriert: 12.12.2009 20:14
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von LouisLoiselle »

Interessantes Ding! Als alter R6-Hase muss ich das ja fast schon spielen.
Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen - Vincent Masuka
Benutzeravatar
knusperzwieback
Beiträge: 162
Registriert: 28.09.2009 16:04
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von knusperzwieback »

Danke für den Test. :)
Sieht sehr interessant aus. Gleich mal auf die Wunschliste gepackt.
Benutzeravatar
Furious Ming
Beiträge: 275
Registriert: 24.07.2012 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von Furious Ming »

Uhhh, das ist was für mich :D Danke 4players für den Test.
Appache hat geschrieben:gut, früher haste im alter von 9-13 jahren auch baumhäuser gebaut. heute hängt der mollige pre-teen im cod forum und hated die leute an ;)
Benutzeravatar
NeoJD
Beiträge: 161
Registriert: 30.06.2007 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von NeoJD »

Ich bin schon seit der ersten pre Alpha dabei. Die Entwickler waren sehr bemüht die Community zu befragen ect. Einer der Entwickler schrieb mich per Email an (nachdem ich einen Kommentar im Forum abgegeben hatte) und fragte mich was meiner meinung nach mit Medics und Healthpacks im Spiel wäre Gut/Schlecht. Wo erlebt man sowas schon. Anscheint wurden meine bitten erhört denn es gibt weder das eine noch das andere :)
Somit hat man hier ein prima fordernes game was mir jeden tag ein paar minuten spass bringt. :Häschen:
Sie haben auch recht viel draus gemacht, und vorallem die mod kompaibilität ist prima. :D
Turb
Beiträge: 33
Registriert: 17.06.2010 16:24
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von Turb »

Danke auch von mir.
Nach soetwas habe ich schoneinmal gesucht, aber nichts ansprechendes gefunden.
Heinz-Fiction
Beiträge: 475
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von Heinz-Fiction »

Ich finde, das Spiel ist überbewertet. Ich besitze es und es macht zweifelsohne Spaß, aber meiner Meinung nicht für längere Zeit am Stück. Das liegt für mich unter anderem daran, dass der SWAT-Alltag trotz all dieser Gadgets und RPG-Elemente nicht sehr abwechslungsreich ist. Ich denke, ein persönliches Eingreifen wie in den frühen Rainbox Six-Spielen ist da belohnender. Ich jedenfalls habe die Spiele geliebt. Für Unterwegs ist die Wertung durchaus passend, aber für einen längeren, entspannten Abend am PC taugt das Spiel meiner Meinung nach nicht.
Hahle
Beiträge: 547
Registriert: 07.04.2011 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von Hahle »

Heinz-Fiction hat geschrieben:Ich finde, das Spiel ist überbewertet. Ich besitze es und es macht zweifelsohne Spaß, aber meiner Meinung nicht für längere Zeit am Stück. Das liegt für mich unter anderem daran, dass der SWAT-Alltag trotz all dieser Gadgets und RPG-Elemente nicht sehr abwechslungsreich ist. Ich denke, ein persönliches Eingreifen wie in den frühen Rainbox Six-Spielen ist da belohnender. Ich jedenfalls habe die Spiele geliebt. Für Unterwegs ist die Wertung durchaus passend, aber für einen längeren, entspannten Abend am PC taugt das Spiel meiner Meinung nach nicht.
Würde ich so unterschreiben. Zum Abschalten nach Feierabend für eine knappe Stunde macht es sich bei mir jedoch ganz gut. Nach spätestens 2-3 Missionen ist dann zwar meist die Luft raus, aber irgendwie packt es einen dann doch immer wieder und sobald ich erstmal mit einer Mission anfange, fällt es mir wirklich schwer mittendrin aufzuhören. Hier liegt allerdings auch eine große Schwäche vom Spiel begraben. Die gezeichneten Pläne können vor Verlassen des Spiels sowieso nicht gespeichert werden. Und nach einem Neustart dann ggfs. für 8 Einheiten sämtliche Pläne neu zeichnen zu müssen, fühlt sich doch schnell mal wie pure Schikane an. Hatte teilweise auch mit einigen Bugs und Chrashes zu kämpfen, die mich dann jedes Mal sogar dazu zwangen, dass ich einen Missions-Plan komplett neu zeichnen musste, mehrmals. Da war dann auch mal etwas Frust vorhanden. Das Spiel wird jedoch auf jeden Fall noch immer spürbar supported. Der letzte Patch kam erst vor wenigen Wochen. Ganz Bugfrei ist der Spaß aber leider auch jetzt noch nicht.
Was mich aber doch etwas mehr stört ist der häufig extreme Zufallsfaktor für einen Erfolg in den Missionen. Ein Plan kann wunderbar funktionieren, mit Bestwertung und genau der gleiche Plan kann auch genauso gut an jeder x-beliebigen Stelle scheitern, auch schon am ersten Gegner, wenn dieser z.B. doch mal wesentlich schneller reagiert, als er eigentlich können sollte, also aus einer nachteiligen Position heraus.
Benutzeravatar
DerAntimon
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2015 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: Door Kickers - Test

Beitrag von DerAntimon »

Ein guter Test, entspricht genau meinen bisherigen Erfahrungen mit dem Spiel. Es fehlt natürlich irgendwann der Abwechslungsreichtum, aber man hat inzwischen 80 Missionen und 5 Kampagnen zur Verfügung und in praktisch jeder Mission 3 Sterne sowie Zusatzchallenges zu erreichen. Der Kern des Spiels liegt meiner Meinung nach weniger in einer Story oder der Abwechslung, sondern in der Tüftelei, wie man die Missionen möglichst effizient erledigen kann.
Auch wenn man sich nicht für diese Tüftelei interessiert, kann man noch viel Spaß am Spiel haben - ich mache momentan ein Let's Play davon und kann darin natürlich nicht ewig rumrätseln, wie ich eine Mission am besten schaffe. Im Let's Play spiele ich die Missionen halbwegs professionell und versuche dann anschließend offscreen, alle Sterne und Medaillen zu bekommen.

Wenn man also nicht lange Rumrätseln will, verliert man natürlich irgendwann die Lust an diesem Spiel. Will man es allerdings voll ausnutzen und in jeder Mission den optimalen Weg finden, so hat man auch nach vielen, vielen Spielstunden immer noch Lust darauf.
Antworten