FIFA 15 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

FIFA 15 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.09.2014 12:15

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: FIFA 15 - Test

DrClank
Beiträge: 60
Registriert: 28.07.2010 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von DrClank » 25.09.2014 13:37

Guter Test. Dieses Jahr werd ich mir das erste Mal seit 2009 kein FIFA holen, warten ob PES was wird oder nicht, und wenn nicht wird halt noch ein Jahr Fifa14 weitergespielt. Fifa 15 scheint ein Rückschritt zu sein.
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1479
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von No Cars Go » 25.09.2014 13:43

DrClank hat geschrieben:Guter Test. Dieses Jahr werd ich mir das erste Mal seit 2009 kein FIFA holen, warten ob PES was wird oder nicht, und wenn nicht wird halt noch ein Jahr Fifa14 weitergespielt. Fifa 15 scheint ein Rückschritt zu sein.
Bislang kenne ich von FIFA 15 nur die Demo. Meiner Ansicht nach ist der Fortschritt auf dem Platz deutlich spürbar.
"If you wake up at a different time in a different place, could you wake up as a different person?"

coding hour
Beiträge: 53
Registriert: 15.04.2014 16:48
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von coding hour » 25.09.2014 13:52

schöner test!
online teamplay für mehr als zwei spieler wurde aber schon klammheimlich in fifa 14 entfernt.
hatte wirklich gehofft, dass es jetzt als "brandneues feature" wieder reinkommt. also kein onlinespiel mit mehr als einem freund möglich, abgesehen von pro clubs?

Alonsoharris
Beiträge: 33
Registriert: 27.09.2011 19:46
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Alonsoharris » 25.09.2014 14:04

Schade das in dem Test nicht auf die Torhüter eingegangen wird, da diese von EA ja auch groß beworben wurden.

Meine bisherige Erfahrung mit den Torhütern ist sehr gemischt. Die Torhüter zeigen teilweise sehr schöne Paraden besonders, wenn der Ball in die Ecken geht, da gefallen mir die neuen Animationen und auch die Leistung der Torhüter.

Negativ aus meiner Sicht sind die schon bekannten Abpraller, die zu oft einfach nur in die Mitte gehen und somit dem Angreifer den Abstauber erlauben. Des Weiteren ist die Torhüter Leistung teilweise eklatant, wenn der Ball direkt auf den Torwart kommt. Dann wird sich auch mal zur Seite geschmissen, sodass es aussieht als wenn der Torwart sich lieber in Deckung vor dem Ball schmeißt als diesen zuhalten. Das daraus entstehende Tor ist besonders ärgerlich.

Der letzte negative Punkt ist das Rauslaufen des Torwarts. Wenn es an der 16er Grenze zu einem Duell mit dem Angreifer kommt, reagiert der Torwart oftmals gar nicht und lässt sich einfach umspielen ohne eine Grätsche oder Sonstiges auszuführen, um den Ball zu klären.

Nazarene
Beiträge: 316
Registriert: 27.12.2008 13:38
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Nazarene » 25.09.2014 14:08

nachdem mich PES2014 verzweifeln ließ, wollte ich mir dieses Jahr zum ersten mal seit 1998 wieder ein FIFA zulegen. Gibt es, ähnlich der MasterLeague in PES, einen offline-Modus in FIFA, wo ich eine Mannschaft managen (Spieler kaufen, trainieren, etc.) und ganze Saisons inkl. Pokal und EL/CL spielen kann?

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2359
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Erdbeermännchen » 25.09.2014 14:12

Nazarene hat geschrieben:nachdem mich PES2014 verzweifeln ließ, wollte ich mir dieses Jahr zum ersten mal seit 1998 wieder ein FIFA zulegen. Gibt es, ähnlich der MasterLeague in PES, einen offline-Modus in FIFA, wo ich eine Mannschaft managen (Spieler kaufen, trainieren, etc.) und ganze Saisons inkl. Pokal und EL/CL spielen kann?
Ja! Der Karriere Modus. Nur trainieren kannste die Spieler nicht.
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Freakstyles
Beiträge: 2638
Registriert: 13.10.2004 10:07
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Freakstyles » 25.09.2014 14:16

Der Test bestätigt mal wieder die alljährlichen Befürchtungen, hunderte Millionen einnahmen, davon höchstens 1 Mille in das Spiel investiert.

Karriere wie immer Arsch, gratuliere EA und auch sonst nicht viel neues oder was auf anhieb funktioniert, man kennt es.

Zum Thema Stürmer - Verteidigung, kann ich auf nicht nachvollziehen was EA da veranstaltet, aber man kennt sie ja mittlerweile und kann sich den Gesprächsverlauf schon vorstellen: "Wie machen wir das dieses Jahr? Ganz einfach, wie immer, Abwehr schwächer und Stürmer noch schneller und wendiger. Damit einfach mehr Tore fallen und die Spieler denken sie hätten ein super Spiel."

Seit dem 12er geht das schon so, jedes Jahr, Abwehr schwächer, Stürmer stärker, nächstes Jahr geht dann Abwehrtechnisch wahrscheinlich garnichts mehr.


@Jörg:

Du hast geschrieben das der 2vs2 oder 3vs3 Onlinemodus weggefallen ist. Wo war der Modus in 2014 denn bitte zu finden ^^ ?! Der is meiner Kenntnis nach schon beim 14er weggefallen. Auch im 14er konnte man 2vs2 online, nur und ausschließlich über Koop-Saison spielen. Wenn man einen Gast dabei hatte, konnte man auch nur Saisons spielen. Einer meiner größten Kritikpunkte am 14er, vorher konnte man 2vs2 Games mit jeglicher fremden Person spielen, nun geht es nur noch mit Leuten aus der Freundesliste. Wahnsinn EA!!!

@Nazarene: Siehe Test von Jörg, da wird der Karrieremodus beschrieben. Für den würde ich mir Fifa definitiv nicht holen ;)

Bloody93
Beiträge: 33
Registriert: 25.09.2007 15:09
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Bloody93 » 25.09.2014 14:22

Wie lange wurde hier getestet? 20 Minuten? Kritik fehlt zuhauf: Es wurden sämtliche Lobby-Spielmodi entfernt, um die Spieler Stück für Stück zu diesem dämlichen UT-Modus zu zerren.

Die Möglichkeit, eigene Fangesänge (war genial in den vorigen Teilen) wurde auch einfach ohne weiteres entfernt.

Man kann bei Onlinefreundschaftsspielen immer noch nicht Stadion, Tageszeit oder wenigstens Wetter selbst bestimmen.

Die Torhüter sind lächerlich schlecht, angeschnittene Schüsse selten dämlich overpowerd und Spieler mit voll assistierten Hilfen können völlig ohne eigenes Können die eigenen Sprinter in die Tiefe schicken, die auf und davon sind - das hat nichts mit Fussball zu tun, das ist Tennis. Und wenn man manuell spielen will, guckt man in die Röhre, da die Lobbys ja abgeschaltet worden sind und bei Online-Seasons mit manueller Filterung 10 Minuten wartet, um dann doch kein Spiel zugelost zu bekommen.

Diese Kritikpunkte sollten VIEL deutlicher im Test zum Ausdruck kommen.

Freakstyles
Beiträge: 2638
Registriert: 13.10.2004 10:07
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Freakstyles » 25.09.2014 14:25

Bloody93 hat geschrieben:und Spieler mit voll assistierten Hilfen können völlig ohne eigenes Können die eigenen Sprinter in die Tiefe schicken, die auf und davon sind - das hat nichts mit Fussball zu tun, das ist Tennis.
Richtig, das wollte ich auch noch bemängeln, durch die noch schnelleren Stürmer oder Sprintaktionen, wird man dann also die glorreiche Anfänger-Taktik aus dem 14er fortführen, wo jeder zweite 4-3-3 spielt und einfach immer nur mit langen Bällen auf die Stürmer schickt. Sollte dann jetzt ja wahrscheinlich noch besser funktionieren.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9474
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 25.09.2014 14:39

Jup, der Online-Modus "fehlt immer noch" - er wurde ja schon in FIFA 14 gestrichen. Danke für den Hinweis.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Kingpin1984
Beiträge: 11
Registriert: 20.11.2013 22:12
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Kingpin1984 » 25.09.2014 15:23

Hab ich das jetzt richtig verstanden das Fifa auf dem PC die gleiche Grafik hat wie auf ner One oder ner PS 4?

Benutzeravatar
Satus
Beiträge: 1606
Registriert: 23.09.2004 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Satus » 25.09.2014 15:31

Nazarene hat geschrieben:nachdem mich PES2014 verzweifeln ließ, wollte ich mir dieses Jahr zum ersten mal seit 1998 wieder ein FIFA zulegen. Gibt es, ähnlich der MasterLeague in PES, einen offline-Modus in FIFA, wo ich eine Mannschaft managen (Spieler kaufen, trainieren, etc.) und ganze Saisons inkl. Pokal und EL/CL spielen kann?
Ich bin nach wie vor der Meinung PES14 hätte nicht erscheinen sollen. Diese wirkte wie eien Alphaversion / Early Access Version. Gute Ansätze konnte man allerdings auch erkennen. Somit blicke ich mit Hoffnung und -nach spielen der Demo- ein wenig Vorfreude auf PES15.

Guter Test. Ähnlich habe ich das bisher auch empfunden.
Zuletzt geändert von Satus am 25.09.2014 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
ColdFever
Beiträge: 3262
Registriert: 30.03.2006 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von ColdFever » 25.09.2014 15:32

4P|T@xtchef hat geschrieben:Buschi und Breucki geht die Luft aus
Allerdings. Dem Spiegel ist das jetzt sogar eine Kolumne wert, einschließlich
der "schlimmsten Sprüche aus Fifa 15 und den Vorgängern":
"Buschi, lass mich noch mal in die Bratwurst beißen"
Zuletzt geändert von ColdFever am 25.09.2014 15:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Simulacrum
Beiträge: 112
Registriert: 31.05.2009 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: FIFA 15 - Test

Beitrag von Simulacrum » 25.09.2014 15:33

Herzlichen Dank für diesen Testbericht! Man merkt deutlich, wie so langsam auch bei zur Objektivität (naja, fast) verpflichtete Tester der Frust seine Bahn bricht.

Der Karrieremodus stagniert tatsächlich seit Jahren. Ich liebe solche Spiele (bzw. solch einen Spielmodus) eigentlich, aber bei der FIFA-Reihe frage ich mich regelmäßig, wozu ich das eigentlich mache. Nicht nur, dass es irrsinnig zeitaufwändig ist, seinen Pro zu verbessern, man ertappt sich auch regelmäßig dabei, totalen Murks zu spielen, nur damit der eigene Pro noch den einen oder anderen Übersteiger hinlegen kann, eine erwartete Torvorlage/ein erwartetes Tor/o.ä.. Und spielt man dann irgendwann in der Nationalmannschaft, bleibt ebenfalls die Frage zurück: und jetzt? Wie im Kommentar beschrieben, der Modus ist emotionslos und kalt. Zudem wird man mit Zeitfressern genervt. Ich verstehe seit Jahren nicht, was das Spiel da eigentlich Gigantisches im Hintergrund berechnet, damit das Fortschreiten im Spielplan so ewig dauert. Gleiches gilt beim mir verhassten Transferschluss. Drölf mal einen Button klicken, um endlich weiterspielen zu dürfen.
Wer's will, okay. Aber hier könnte man mit einem vernünftigen Optionsmenü dafür sorgen, dass Leute, die einfach nur spielen wollen, auch spielen können.

Dank der erweiterten Einspieler verbringt man ohnehin mittlerweile fast 50% der "Spielzeit" mit warten. Ich finde es ja super, dass das Spiel lebendiger gestaltet wird, aber inzwischen nervt es mich mehr, als dass ich lobende Worte dafür finden könnte. Kein Wunder, dass EA die Standardspielzeit auf 4 Minuten reduziert hat.

Die Beschreibung, dass Stürmer bevorteilt wurden, halte ich für falsch. Ich vermute, dass man hier in der Redaktion vor allem Topteams gespielt hat. Richtiger wäre, festzuhalten, dass die Spielerwerte in FIFA 15 noch mehr ins Gewicht fallen, als schon bei FIFA 14. Man sieht das besonders gut, wenn man mit schwächeren Teams gegen die Überteams von FIFA spielt (u.a. Real Madrid, Barcelona, Chelsea, Manchester United, Manchester City, Bayern München). Im Hintergrund werden stets die entsprechenden Spielerwerte verglichen, was zu absurden Spielsituationen führt - nebst solchen "atemraubenden Soli", die Top-Stürmer in FIFA 15 nun problemlos hinlegen können. Das gilt allerdings auch in der Abwehr. Spielt mal mit z.B. RB Salzburg gegen den FC Barcelona. Da könnt ihr mit eurem Stürmer versuchen, ein ähnliches Solo durchzuführen, wie z.B. mit Ronaldo. Bevorzugt bleibt so ein Stürmer dann gerne mal am Verteidiger "hängen" und fällt hin (Balance-Wert Vergleich).

Zudem besagt die EA PR, dass die Torwarte verbessert wurden. Das mag im eins zu eins stimmen, wenn ein Stürmer auf das Tor zuläuft und vlt. auch bei den Top-Torwarten, aber wenn man zu denen gehört, die sich durch 5-Sterne-Überteam Spiele gelangweilt fühlen, dann sieht die Sache schon anders aus. Mein Kumpel und ich hatten auf der heimischen Couch eine große FIFA 15 Session und durften feststellen, dass Fernschüsse einfach zu mächtig sind. Da wird der Ball von irgendwo hinter der Mittellinie aufs Tor getreten und der Ball senkt sich perfekt ins Tor. Man könnte glauben, dass Fernschüsse gewaltig aufgewertet wurden oder man schaut sich in der Wiederholung an, wie unglaublich dämlich sich die Torwarte verhalten. Manche Torwarte lassen sogar Kullerbälle abklatschen - da hält jeder Torwart aus der Kreisklasse besser.

Durch die auffällig hohe Anzahl an Lattentreffern (oder Unterlatte "rein-oder-nicht-rein" á la Wembley), glaube ich allerdings, dass man hier das neue Feature zur Geltung bringen möchte. Wenn die Latte eine magische Anziehungskraft auf den Ball hat, legt sich ein Fernschuss natürlich auch deutlich besser knapp unter die Latte. Mein persönliches Fazit: schwach programmiert!

Den Kommentator habe ich jetzt auf "englisch" gestellt. Zwar wiederholen sich auch hier die Kommentare sehr schnell, aber sie passen deutlich besser zur Spielsituation. Ich mag Buschi, aber das Gebrabbel bei FIFA 15 ertrage ich einfach nicht mehr. Zudem schätze ich es, wenn die Spielaufstellung angesagt wird und einfach mehr Kommentare zur Verfügung stehen. Warum ein AAA-Titel, der seit Jahren eine Goldgrube ist, an diesem Punkt nicht verbessert wird, ist mir ein Rätsel.

Leider, erneut gebe ich euch Recht, ist FIFA 15 nach wie vor das beste Fußballspiel auf dem Markt. (persönliche Einschätzung! Wer PES bevorzugt: bitte, jedem das, was er spielen mag) Aber Luft nach oben ist eine Menge. (und ich verzichte an der Stelle die großen Ärgernisse zu erwähnen, wie "Abseits", "unfaires Schiedsrichterverhalten", usw.)

80% ist mutig von euch, aber endlich nicht überbewertet. Die Wertung kann ich nachvollziehen.
Bild
Bild

Antworten