Gods Will Be Watching - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Gods Will Be Watching - Test
Benutzeravatar
Das Biebo
Beiträge: 236
Registriert: 07.06.2005 13:55
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von Das Biebo »

Habs mir am Erscheinungstag auf GOG geholt. Ein wirklich cooles, erfrischendes Spielchen.
Die gelungene Lo-Fi Atmo und das tolle Art Design hätte man ruhig auch noch unter Pro erwähnen können.
Benutzeravatar
Sevulon
LVL 3
235/249
90%
Beiträge: 3612
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von Sevulon »

"Die Folter geht an die Grenzen des Erträglichen."

Kann ich mir bei der Grafik ehrlich gesagt nicht vorstellen. Es sei denn mit "Die Folter" ist die Grafik gemeint. Was der nächste Punkt ist. Minimalismus-Wettbewerb hin oder her, so ne Grafik ist heutzutage eigentlich nur noch okay wenn man Manic Mansion im Original oder so zocken will. Für den Markt könnte man das ruhig zu mindestens ein bisschen aufpolieren. Muss ja keine aktuelle High End Grafik sein, aber halt wenigstens etwas ansehnlich.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."
Benutzeravatar
L!ght
Beiträge: 687
Registriert: 06.12.2005 12:29
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von L!ght »

Sevulon hat geschrieben:"Die Folter geht an die Grenzen des Erträglichen."

Kann ich mir bei der Grafik ehrlich gesagt nicht vorstellen. Es sei denn mit "Die Folter" ist die Grafik gemeint. Was der nächste Punkt ist. Minimalismus-Wettbewerb hin oder her, so ne Grafik ist heutzutage eigentlich nur noch okay wenn man Manic Mansion im Original oder so zocken will. Für den Markt könnte man das ruhig zu mindestens ein bisschen aufpolieren. Muss ja keine aktuelle High End Grafik sein, aber halt wenigstens etwas ansehnlich.
Gut das die Grafik kein gutes Spiel macht ;) aber bleib du mal bei denen Cry Engine und Co während wie die Sahnestücke der Spieleszene geniessen
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12964
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von LeKwas »

L!ght hat geschrieben:
Sevulon hat geschrieben: ...
Gut das die Grafik kein gutes Spiel macht ;) aber bleib du mal bei denen Cry Engine und Co während wie die Sahnestücke der Spieleszene geniessen
Psst, ganz unter uns, ich habe so die leise Vermutung, dass der auch richtig pixelige Sachen wie Hotline Miami spielt. Aber nicht weitersagen, das bleibt unter uns.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
Sevulon
LVL 3
235/249
90%
Beiträge: 3612
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von Sevulon »

@LePie: Jo, unter anderem ;)
L!ght hat geschrieben:Gut das die Grafik kein gutes Spiel macht ;) aber bleib du mal bei denen Cry Engine und Co während wie die Sahnestücke der Spieleszene geniessen
Ich sagte doch "es muss nicht high-end sein". Nur halbwegs ansehnlich. Richtig lesen vor dem Kontra geben.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12964
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von LeKwas »

Mein Problem an dem Spiel wäre indes nicht, dass die Grafik zu Low-Res ist. Es geht eher um das Design, denn so eine bewusst grobkantige Pixeloptik empfinde ich mittlerweile als ähnlich verbreitet (und damit auch ausgelaugt) wie das Brown & Bloom diverser Modern Military Shooter. Liegt aber auch daran, dass ich mich auf u.a. Newgrounds und co. rumtrieb, und da war so eine Optik schon Jahre vor dem kollektiven Pixel-Hype sehr populär (so populär, dass manch einer gar entnervt eine Satire zum typischen "Art Game" entwarf, siehe hier oder hier).
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
Sevulon
LVL 3
235/249
90%
Beiträge: 3612
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von Sevulon »

Hehe, ja, das trifft es auch ganz gut.
Wie gesagt, ich erwarte ja gar nicht viel und sicher keine Hi-Res-Auflösung bei einem kleinen Indy-Spiel. Aber zu mindest Day of the Tentacle statt Maniac Mansion darf es Grafisch dann doch sein. Wenns ein Adventure mit schwierigen Entscheidungen ist, will ich doch wenigstens die Gesichter der Leute erkennen können, über deren Schicksal ich entscheide.

Edit: Wobei ich Maniac Mansion hier eigentlich gerade unrecht tue. Selbst das sah damals schon besser aus als GWBW.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."
5ancho
Beiträge: 1307
Registriert: 02.10.2012 09:43
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von 5ancho »

L!ght hat geschrieben:
Sevulon hat geschrieben:"Die Folter geht an die Grenzen des Erträglichen."

Kann ich mir bei der Grafik ehrlich gesagt nicht vorstellen. Es sei denn mit "Die Folter" ist die Grafik gemeint. Was der nächste Punkt ist. Minimalismus-Wettbewerb hin oder her, so ne Grafik ist heutzutage eigentlich nur noch okay wenn man Manic Mansion im Original oder so zocken will. Für den Markt könnte man das ruhig zu mindestens ein bisschen aufpolieren. Muss ja keine aktuelle High End Grafik sein, aber halt wenigstens etwas ansehnlich.
Gut das die Grafik kein gutes Spiel macht ;) aber bleib du mal bei denen Cry Engine und Co während wie die Sahnestücke der Spieleszene geniessen
Oh Gott du riechst auch noch an deinen eigenen Abgasen oder?
johndoe1044785
Beiträge: 10421
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von johndoe1044785 »

was soll so ein dummer kommentar?

zum spiel: klingt interessant, werde ich mir mal anschauen.
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7615
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von MrLetiso »

Nunja - die Grafik ist Geschmackssache. Ich persönlich hab kein Problem damit, ganz im Gegenteil. Ich empfinde den Stil als zeitlos - von mir aus gern noch mehr solcher hübschen Spiele :mrgreen:

Werd es mir definitiv mal zulegen.
maho76
Beiträge: 2336
Registriert: 13.09.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von maho76 »

ich vermute stark die grafik ist (abseits von der entwicklersicht > fokussierung auf Inhalt) sogar Absicht um aufzuzeigen dass Spannung und Dramatik so absolut gar nicht grafikabhängig sind, dass auch keine detailierten gesichter notwendig sind um ... naja wie soll ich sagen ... die Person dahinter emotional einzufangen.
finde ich sogar richtig gut ehrlich gesagt und sehe ich hier mal als echtes und passendes Stilmittel, es gibt unpassenderen pixelbrei bspw. bei actiongames wo so eine Optik reiner stil ist. ist in etwa dasselbe wie kaum einer denkt dass man bei den telltales bei den Figuren ist auch wenn man kein comicliebhaber ist.
und das alles komplett unabhängig von dem angesprochenen ursprünglichen Wettbewerb.
kollege hat mir gesagt dass man hier auch schonmal regungslos vorm Bildschirm steht damit die Spannung bezüglich der anstehenden Entscheidung erträglich bleibt. Respekt, schaffen nur sehr wenige games.
5ancho
Beiträge: 1307
Registriert: 02.10.2012 09:43
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von 5ancho »

maho76 hat geschrieben:ich vermute stark die grafik ist (abseits von der entwicklersicht > fokussierung auf Inhalt) sogar Absicht um aufzuzeigen dass Spannung und Dramatik so absolut gar nicht grafikabhängig sind, dass auch keine detailierten gesichter notwendig sind um ... naja wie soll ich sagen ... die Person dahinter emotional einzufangen.
finde ich sogar richtig gut ehrlich gesagt und sehe ich hier mal als echtes und passendes Stilmittel, es gibt unpassenderen pixelbrei bspw. bei actiongames wo so eine Optik reiner stil ist. ist in etwa dasselbe wie kaum einer denkt dass man bei den telltales bei den Figuren ist auch wenn man kein comicliebhaber ist.
und das alles komplett unabhängig von dem angesprochenen ursprünglichen Wettbewerb.
kollege hat mir gesagt dass man hier auch schonmal regungslos vorm Bildschirm steht damit die Spannung bezüglich der anstehenden Entscheidung erträglich bleibt. Respekt, schaffen nur sehr wenige games.
Wenn du es so toll findest, dann lies ein Buch ;) Da haste sogar die beste Grafik der Welt: Deine Vorstellungskraft.
maho76
Beiträge: 2336
Registriert: 13.09.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von maho76 »

hat da gerade was kleines quiekendes im schutzreflex im Busch geraschelt?

nö? auch gut, interessiert eh keinen.
Luststrolch
Beiträge: 234
Registriert: 14.08.2013 12:20
Persönliche Nachricht:

Re: Gods Will Be Watching - Test

Beitrag von Luststrolch »

maho76 hat geschrieben:ich vermute stark die grafik ist (abseits von der entwicklersicht > fokussierung auf Inhalt) sogar Absicht um aufzuzeigen dass Spannung und Dramatik so absolut gar nicht grafikabhängig sind, dass auch keine detailierten gesichter notwendig sind um ... naja wie soll ich sagen ... die Person dahinter emotional einzufangen.
finde ich sogar richtig gut ehrlich gesagt und sehe ich hier mal als echtes und passendes Stilmittel, es gibt unpassenderen pixelbrei bspw. bei actiongames wo so eine Optik reiner stil ist. ist in etwa dasselbe wie kaum einer denkt dass man bei den telltales bei den Figuren ist auch wenn man kein comicliebhaber ist.
und das alles komplett unabhängig von dem angesprochenen ursprünglichen Wettbewerb.
kollege hat mir gesagt dass man hier auch schonmal regungslos vorm Bildschirm steht damit die Spannung bezüglich der anstehenden Entscheidung erträglich bleibt. Respekt, schaffen nur sehr wenige games.
Das wiederum kommt auf den einzelnen Spieler an. Ich hatte schon bei Papers, Please! große Probleme für die Pixelhaufen vor mir Empathie zu entwickeln. Da wäre es für mich mit einem menschlichen Gesicht schon deutlich schwerer gewesen, den entsprechenden Stempel zu zücken.
Antworten