Borderlands 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Borderlands 2 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Borderlands 2 - Test
Benutzeravatar
The Chosen Pessimist
Beiträge: 2144
Registriert: 03.05.2010 09:50
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von The Chosen Pessimist »

Wie schade. Borderlands 2 ist auf dem PC ein sehr, sehr gutes Spiel und ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen diesen Port zu kaufen. So allerdings nicht.
Hoffentlich kommt ein Patch raus, der die Fehler behebt.
Bild
Benutzeravatar
vienna.tanzbaer
Beiträge: 922
Registriert: 27.02.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von vienna.tanzbaer »

war für mich eigentlich auch als fixer kauf geplant... nachdem ich das spiel nicht (mehr) auf der ps3 gespielt habe. seit killzone: mercenary weiß ich , dass shooter auf der vita wirklich gut funktionieren können - sehr schade, dass die portierung offensichtlich nicht ordentlich funktioniert hat!?
stay hungry. stay foolish.
BigSpiD
Beiträge: 303
Registriert: 14.05.2008 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von BigSpiD »

Man sollte nochmal die Pro&Contra Punkte überarbeiten...da sind einige vertauscht! Ich kann mir nicht vorstellen, dass unter "Gefällt mir" soetwas wie "tlw. unhandliches Inventar - zeigt u.a. absoluten Werteunterschied zweier Waffen nicht" steht und unter "Gefällt mir nicht": "lebendige Geschichte, bekannte Figuren werden z.T. direkt ins Geschehen eingebunden"
Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2385
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von Balla-Balla »

Ohnehin werde ich niemals kapieren wieso man ein so komplexes Spiel mit einer tollen Grafik auf ein popeliges Handheld portiert. Und wie man das dann auch noch darauf zocken will.
Da schiesse ich notfalls Moorhühner darauf ab aber zocke doch niemals einen Major-Titel. Ich schaue ja auch net "Spiel Mir Das Lied Vom Tod" auf dem Handy an.
Die Vita ist Kindergarten, was soll da überhaupt ein 18er shooter?
Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11574
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von casanoffi »

Sehr, sehr schade... Hatte mich wirklich auf BL2 für die Vita gefreut.

Es ist mir einfach unbegreiflich, wie ein Spiel in diesem Zustand überhaut erscheinen darf.
Ich meine, sowas muss doch jedem blinden Taubstummen auffallen, dass sowas einfach nicht geht :|

Ein ähnliches Gefühl bekam ich schon bei den God of War Ports, die in vielen Situationen einfach schlecht umgesetzt waren und die Bildrate immer wieder in den Keller ging.
Oder meinetwegen bei dieser LEGO-Hobbit-Mogelpackung...

Sowas mag vielleicht bei einem The Walking Dead nicht ins Gewicht fallen, aber bei einem Action-Spiel, wo es einzig und allein auf Reaktionsvermögen ankommt, verstehe ich sowas absolut nicht.
Da fühlt man sich als Kunde direkt verarscht...

Leute, wenn ihr es nicht könnt, dann lasst es einfach sein! Schämt euch für sowas!


Gott sei Dank ist man als Besitzer der Vita ja nicht auf solchen Schrott angewiesen, da gibt es genug guten Stoff, den man genießen kann.
Von den hochqualitativen Produktionen aus Japan ganz zu schweigen - wenn man ein Faible dafür hat, wird die Vita zum besten Freund.

Balla-Balla hat geschrieben:
Spoiler
Show
Ohnehin werde ich niemals kapieren wieso man ein so komplexes Spiel mit einer tollen Grafik auf ein popeliges Handheld portiert. Und wie man das dann auch noch darauf zocken will.
Da schiesse ich notfalls Moorhühner darauf ab aber zocke doch niemals einen Major-Titel. Ich schaue ja auch net "Spiel Mir Das Lied Vom Tod" auf dem Handy an.
Die Vita ist Kindergarten, was soll da überhaupt ein 18er shooter?
Popeliger Kindergarten-Handheld *pfüh*

Blasphemie :D
Dich sollte man teeren und federn für diese Unverfrorenheit!

Nein, ernsthaft, Dein Name steht bei Dir wohl für das Konzept, oder?

Abgesehen davon - wer seinem Kind, welches noch im Kindergarten ist, ein 200-Euro-Gerät in die Hand drückt, der ist wahrscheinlich Balla-Balla...
Zuletzt geändert von casanoffi am 02.06.2014 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.
Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3555
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von ICHI- »

Balla-Balla hat geschrieben:Ohnehin werde ich niemals kapieren wieso man ein so komplexes Spiel mit einer tollen Grafik auf ein popeliges Handheld portiert. Und wie man das dann auch noch darauf zocken will.
Da schiesse ich notfalls Moorhühner darauf ab aber zocke doch niemals einen Major-Titel. Ich schaue ja auch net "Spiel Mir Das Lied Vom Tod" auf dem Handy an.
Die Vita ist Kindergarten, was soll da überhaupt ein 18er shooter?
Find ich nicht.
Besonders für alte Playstation Titel wie Final Fantasy 7 , Resident Evil 1-3 , Silent Hill oder Metal Gear Solid
ist die Vita wie geschaffen. Ebenfalls bei Indie Spielen alla Hotline Miami oder Guacamelee!
hat man viel Spaß. Demnächst übrigens mit Duke Nukem.

Und wenn gute Entwickler am Werk sind kommen auch Top Major Titel zustande wie Persona 4 Golden , Killzone oder eine gute Umsetzung von zb. Metal Gear Solid HD Collection + Sly Cooper + Dragons Crown.

Ein Handheld ist Komfortabler als jede Konsole oder PC. Du kannst das Gerät überall verwenden.
Besonders am Abend wenn man keine lust hat Stundenlang vor dem TV zu sitzen.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13876
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Laut Entwickler schraubt man ja offenbar noch an Patches um Perfomance und Freezes in den Griff zu bekommen. Bis dahin lass ich, trotz anfänglicher Begeisterung, auch die Finger vom Kauf.
Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2385
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von Balla-Balla »

casanoffi hat geschrieben: Popeliger Kindergarten-Handheld *pfüh*

Blasphemie :D
Dich sollte man teeren und federn für diese Unverfrorenheit!

Nein, ernsthaft, Dein Name steht bei Dir wohl für das Konzept, oder?

Abgesehen davon - wer seinem Kind, welches noch im Kindergarten ist, ein 200-Euro-Gerät in die Hand drückt, der ist wahrscheinlich Balla-Balla...
Ich weiss ja net wo Du herkommst, hier haben die Kids Handys in der Tasche, die mehr gekostet haben als mein gesamtes PS4 Equip, ausserdem, achtung spoiler: sie zocken alle GTA.

Nichtsdestotrotz glaube ich, dass die Vita keine ernsthafte Option für erwachsene Zocker ist - und dann kann man ja wenigstens so tun als würde man das Angebot an diese Zielgruppe ausrichten. Muss ja net unbedingt sein, dass ein 12-jähriger abends im Bett am metzeln ist.
Benutzeravatar
Abysswalker77
LVL 2
33/99
25%
Beiträge: 2127
Registriert: 09.11.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von Abysswalker77 »

Ah? Wieso?
Weil der Bildschirm zu klein ist? -> Was hat der Bildschirm mit der klasse eines Spiels zu tun? Oder wieso macht ein großer Bildschirm ein Spiel "Erwachsen" :lol: :lol: :lol:

Weil die Technik nicht ausreichend ist? -> Wie konnten wir überhaupt jemals vor PS360 Videospiele spielen, alles Kinderkram davor, jeder der davor gespielt hat ist noch "kindergarten"

Das ist so lächerlich zu behaupten, dass man auf Handhelds keine Spiele für Erwachsene spielen kann, ich frage mich sowieso, wie Erwachsen man selbst ist, wenn man Spiele noch immer in "Kinderspiele" und "Spiele für Erwachsene" einteilt :roll:
Diese Einteilung macht vielleicht bei wenigen Spielen Sinn, klar lässt man ein Kind nicht jedes Spiel spielen, aber so wie diese Einteilung heutzutage angewendet wird, ist das einfach nur Quatsch.
Xbox Gamertag: AbysswalkerF
Benutzeravatar
SG1984
Beiträge: 531
Registriert: 29.03.2007 10:30
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von SG1984 »

Mir machts auch auf der Vita Spaß - und da bin ich nicht der einzige. Technisch wär vielleicht mehr drin gewesen, aber miserabel ist das wirklich nicht. Habe eigentlich von 4players auch nichts anderes als einen Verriss erwartet... schade. Borderlines ist mit Abstrichen ordentlich spielbar, sieht gut aus und bietet für einen tragbaren Titel einen enormen Umfang. Anspielen bitte!

Bild
Bild
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13876
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch »

SG1984 hat geschrieben:Mir machts auch auf der Vita Spaß - und da bin ich nicht der einzige.
Tja. Überraschung: 4Players ist nicht das einzige Mag, das die technische Umsetzung für miserabel hält. Einige andere Mags und Spieler sind auch der Meinung. Wer hat wohl recht, mh? :)

Wobei kurioserweise andere Spieler auch noch von Dauerfreezes und Abstürzen berichten, das fehlt im Review hier zum Beispiel völlig und ist für mich, bei nem Konsolenspiel, ein KO-Kriterium.
johndoe1633711
Beiträge: 696
Registriert: 29.05.2013 14:07
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von johndoe1633711 »

Ich habs mir gekauft. :)
Kann die Kritik schon nachvollziehen, aber nichts davon ist ein game breaker.
Das Spiel sieht wirklich gut aus, die Steuerung geht in Ordnung.
Slowdowns sind eigentlich nur in Innenstädten auszumachen - zumindest solche, die stören.
Ich spiele als Zero (Sniper) und habe keinerlei Probleme headshots zu verteilen.

Mir macht es recht viel Spaß.

Typischer "lieber mal selbst ausprobieren" Titel.

Hab es auch schon auf dem PC :wink: gespielt, und bin trotzdem zufrieden.
Bin kein Freund von Wertungen, wenn ich aber eine abgeben müsste... 7/10
Sarla
Beiträge: 47
Registriert: 03.12.2010 11:37
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von Sarla »

Ich spiels auch und finde die Wertung zu hart.
Die Steuerung als Gamebreaker zu bezeichnen halte ich für übertrieben, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit geht sie , für einen Handheld, ganz gut von der Hand. Es fehlen halt die zwei Schultertasten, aber mit ein bischen Übung ist das verkraftbar.
Ich spiele jetzt 6 Std und die slowdowns halten sich in Grenzen, wenn sie rausgepatched werden umso besser.
Auch das Problem der schnell verschwindenden Items kann ich nicht ganz nachvollziehen. Bis jetzt konnte ich alles looten.
Also mein Fazit , Probespielen und nicht von der niedrigen Wertung beeinflussen lassen. Ich persönlich würde 70% rum geben , weil es auch auf der Vita Spaß macht.
Benutzeravatar
Tobsen85
Beiträge: 196
Registriert: 04.12.2008 19:05
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 2 - Test

Beitrag von Tobsen85 »

Todesglubsch hat geschrieben: Tja. Überraschung: 4Players ist nicht das einzige Mag, das die technische Umsetzung für miserabel hält. Einige andere Mags und Spieler sind auch der Meinung. Wer hat wohl recht, mh? :)
Nur weil 4players oder andere Magazine etwas miserabel finden, haben sie nicht gleich Recht, nur weil es Fachmagazine sind. Es ist immer ein persönliches Empfinden mit dabei. Einige können halt mit gelegentlichen Rucklern und ohne Schultertasten gar nicht, andere stört es nicht sonderlich. Jeder ist für sich im Recht.
Antworten