Die Siedler: Das Erbe der Könige

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|Bot
Persönliche Nachricht:

Die Siedler: Das Erbe der Könige

Beitrag von 4P|Bot »

"Ist das noch Siedler?" und "Was haben die Entwickler mit dem genialen Spielprinzip aus den Vorgängern gemacht?" schallt es aus den Community-Foren. Kein Wunder, denn am fünften Siedler-Teil wurde ordentlich herumgeschraubt. Auch wir mussten uns erst an das neue Siedler gewöhnen, aber so schlecht wie sein Ruf ist das Spiel nicht - es ist nur anders als sämtliche Vorgänger.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=3302" target="_blank">Die Siedler: Das Erbe der Könige</a>
johndoe-freename-28854
Beiträge: 364
Registriert: 16.10.2002 12:41
Persönliche Nachricht:

Naja

Beitrag von johndoe-freename-28854 »

Meiner Meinung nach ist das kein Siedler mehr.
Ganz ehrlich,mit Siedler habe ich immer Knuddel Grafik,weniger Action mehr Strategie und Planung verbunden.
Naja aber das hier ist nicht mehr ganz das was es mal war.Warum sie es Sielder nennen weiß ich nicht.
Ich denke man hätte Sidler auch auf einen anderen Weg ins Zeitalter der 3-D bringen können.
Aber diese Art und Weise ist leider nicht die beste gewesen.
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9888
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Siedler

Beitrag von 4P|T@xtchef »

4P|Sebastian hat geschrieben: Sicher ist der 5. Teil kein schlechtes Spiel (75% sind gut), aber für mich persönlich hat das Spiel auf Grund der Änderungen seinen Charm, Charakter und seine Seele verloren. Es ist einfach gesichtslose Mainstream-Ware.
Hi Sebastian,

genau so geht es mir auch. Ich habe vor allem die ersten Teile geliebt, weil sie einen besonderen Charme verströmt haben; etwas Einzigartiges vermittelten. Aber dieses Siedler ist nichts Halbes, und nichts Ganzes. Ich hatte das Gefühl, Lego Ritterburg für Einsteiger zu spielen oder Age of Kings in märchenhaft, aber trotzdem lustig. Wen wollte man damit bloß ansprechen?

Schönen Gruß nach Franken!
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur
INsanityDesign
LVL 3
191/249
61%
Beiträge: 541
Registriert: 05.08.2002 21:14
Persönliche Nachricht:

Beitrag von INsanityDesign »

hattet ihr nicht auch das gefühl ihr spielt Age of Empires als ihr siedler 5 angemacht habt? das war bei uns das kollektivgefühl bei siedler 5...

es macht echt spass, wunderbar, muss ich ja sagen, aber siedler... wo ist der wuselfaktor, wo sind die zwischenlager, wo sind kleinen geologen, die ich gehasst habe, wenn sie nicht das gefunden haben was ich wollte...*schniff*...
maggus_goll
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2003 13:19
Persönliche Nachricht:

Beitrag von maggus_goll »

Das ist der erste Test, in dem das Spiel die Wertung bekommt, die es verdient. Bei anderen Mags hat man den Eindruck, die trauen sich nicht, eine schlechtere Wertung zu vergeben.

Aus den Siedlern wurde ein Schmalspur-Strategie-Spiel, von denen es genug gibt.
johndoe-freename-2536
Beiträge: 60
Registriert: 26.08.2002 17:26
Persönliche Nachricht:

Kein Siedler

Beitrag von johndoe-freename-2536 »

Wie ich bis jetzt schon immer geschrieben habe.

Das ist kein SIEDLER.

Begründet hab ich es auch schon oft genug.

Gut hin oder her ich find scheisse.
johndoe-freename-72633
Beiträge: 5
Registriert: 25.09.2004 23:41
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-72633 »

Was mich persönlich besonders stört ist die Tatsache, dass es auch als koventionelles Echtzeit-Strategiespiel irgendwie nichts taugt.

Ich hasse rts die nur auf Scripts basieren und daher keinen Skirmishmodus mit einer aufbauenden K.I.
auf Lager haben.

Nach der Kampagne guck ich hier als solo Spieler schwer in die Röhre, dabei waren die Sandkastengefechte für mich immer das Highlight eines rts.
Cabal2k
Beiträge: 361
Registriert: 14.08.2002 18:22
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Cabal2k »

Also ich kann es langsam nicht mehr verstehen. Mal ganz abgesehen von der Wertung (80 müssten mindestens drin sein) ist der punkt bei Pro: Gute Sprachausgabe doch ein Witz oder?

Noch nie hab ich so ein Stelldichein der Schwulenszene bei einem Spiel gehört...und das nennt ihr gut? Schon bei C&S war die Sprachausgabe mehr als scheisse, ich weiß nicht was ihr dafür bekommt diese Grotting Syncros bei Pro aufzuführen, aber wenig kann es ja nicht sein.

Gute Sprachausgabe kann man sich bei aktuellen Spielen wie Armies of Exigo anhören oder Schlacht um Mittelerde (bis auf die Tatsache das nicht alle Helden die Originalstimmen aus dem Film haben.....aber nicht bei solch einen Spiel.

Aber nichtsdesto trotz denke ich mal das die relativ Mittelmäßige Wertung daher rührt das der Tester ein echtes Siedler 5 erwartet hat....denn für sich gesehen ist das spiel keine wirkliche Fortsetzung von Die Siedler 4, aber trotzdem ein Klasse Spiel was mir bis zum Ende Spaß gemacht hat. Als objektiver Mensch würde man so eine Wertung aber nicht geben...nur als enttäuschter Siedler Fan...

Meine Wertung: 85%
Untouchable
Beiträge: 58
Registriert: 30.08.2002 03:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Untouchable »

wenn sich ein spiel mit dem namen einer erfolgreichen serie schmückt dann ist es zwangsläufig auch so, dass man alt bekannte spielelemente erwartet.
johndoe-freename-76230
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2004 07:44
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-76230 »

Hello..

Dieses spiel gehort nicht mehr zu dem Siedlers reihe - ich bin ganz schon verargert - es ist ein anderes spiel und solte auch einen anderen Namen haben - die Siedlers waren etwas anderes als sonstinge spiele aber jetzt ist est Warcraft in andere Grafik - sehr viele Elementen sind aus Warcraft oder aus Age of Mythology und dass ist sehr,sehr schade - mir fehlt das alte system - bischen kompliziert - aber sehr shon und realistisch - die Tragern, Muller,Backer,Bergwerk ..... es warh so ein shones Spiel - ich habe ale Teile - aber ich uberlege sehr,ob ich mir auch dieses Teil besorge...

Bey

Dodo aus Slovak Republik - sorry fur meine deutschkenntnise
Höpi
Beiträge: 524
Registriert: 16.12.2002 09:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Höpi »

Ich bin der Meinung, das Spiel hätte trotzdem mehr verdient, weil es einfach Spaß macht und tolle Missionen bietet.
Sicherlich ist es auf den Massenmarkt zugeschnitten, aber mir macht es trotzdem sehr viel Spaß und ich finde die Sprachausgabe auch super, wenn sie auch wirklich manchmal (gewollt!) tuntig klingt.
Der Tester hat allerdings wirklich unter allen Umständen versucht, das alte Siedler zu finden...
Aber schonmal überlegt, warum es nicht wirklich \"Die Siedler V\" heißt? Sondern \"Das Erbe der Könige\"?
Könnte damit zu tun haben.
Wenn ihr einen Test für Leute lesen wollt, die kein \"altes Siedler\" erwarten, sondern eher einen völlig objektiven Test, dann lest vieleicht mal meinen: :-)
(wenn ich das verlinken darf)
http://www.spieletester.com/Testbericht ... enige.html
bogus77
Beiträge: 22
Registriert: 04.02.2006 08:29
Persönliche Nachricht:

Beitrag von bogus77 »

die hatten das spiel wohl schon fertig bevor sie bluebyte gekauft haben. und dann haben sie einfach den namen \'siedler\' verwendet um möglichst viel zu verkaufen. so eine hinterlistige strategie sollte unterbunden werden.

ok. das spiel ist ganz nett. aber nix anderes wie AoE oder dergleichen. absolut NULL siedler.

dedk: einmal durchspielen, fertig.
siedler: zocken bis der arzt kommt. stunden, wochen, monate, jahre. immer wieder ein erlebnis.

version 3 wahr wohl die beste. hat am meisten spass gemacht. 4 war schon fast am ziel vorbei.

aber vielleicht kommt ja wirklich mal ein offizielles siedler 5 (dedk hat ja keine versionsnr). quasi eine verbesserte version von siedler 3. feedback haben die seinerzeit ja ausreichend erhalten.
Benutzeravatar
olliander
Beiträge: 33
Registriert: 24.07.2008 01:04
Persönliche Nachricht:

Beitrag von olliander »

Moin.

Habe mir "Die Siedler: Das Erbe der Könige - Gold Edition" heute einfach mal aus Jux und Dollerei für 10 Euro (Software-Pyramide sei Dank) geholt. Habe gleich mal mit einer Einzelspielerkarte angefangen, um ein Gefühl für das Spiel und seine Mechanik zu bekommen. Ich habe "Die Siedler 4" damals gespielt und fand es gar nicht mal übel, aber mein "Aufbau-Herz" gehört der "Anno"-Serie (ja, auch dem viel bekrittelten "Anno 1503").

Umso überraschter bin ich jetzt nach etwas über 2 Stunden Spielzeit, wie locker und flockig "Die Siedler: Das Erbe der Könige" von der Hand geht. Ich habe mich durchaus an die gute, alte Zeit mit "Age of Empires II" zurück erinnert, bin aber vom Interface und der damit verbundenen Bedienung vom "Siedler"-Ausreißer fast noch mehr begeistert. Übersichtlich, klar, alle relevanten Infos, keine verschachtelten Menüs, schnell einprägbare Hotkey-Belegung... Top.

Die hinter dem Ganzen stehende Mechanik ist vom Aufbau-Aspekt zwar sicherlich nicht die komplexeste, auch mich wurmt ein wenig, dass es bspw. keinerlei Produktionsketten gibt, aber um den Aufbau-Willen zu befriedigen, gibt es ja andere "Siedler"-Teile. Insgesamt ist das Spiel kein wirkliches Komplexitätswunder, aber 1. ist das ist auch nicht das Ziel und 2. wurde auch nicht überall radikal gekürzt (siehe Upgrades für die Gebäude etc., die wiederum mit Forschung verknüpft sind usw.). Es geht nunmal, gerade in der Kampagne, um den Kampf mit den Helden (welche übrigens aus meiner Sicht ein tolles Spielelement darstellen, welches mal noch nicht so stark ausgelutscht ist) und um das Voranbringen einer Story. Und BlueByte hat das Ganze nun so interpretiert, dass daraus resultierend alles etwas schneller und auch gewissermaßen simpler ablaufen sollte, was die grundlegenden Dinge angeht. Warum nicht, in der Hinsicht macht "Die Siedler: Das Erbe der Könige" aus meiner Sicht wenig falsch...

Und weil sich die lieben, eingefleischten "Siedler"-Fans dermaßen über die Namensverwandschaft des Ausreißers zu seinen reinrassigen Aufbau-Geschwistern aufregen... Das Grundprinzip, etwas aufzubauen, ansteigende Bevölkerungszahlen etc. ist durchaus geblieben. Dass das Ganze sich natürlich nicht so stark in die Tiefe bewegt, wie in den anderen Teilen, wurde ja nun lang und breit erklärt. Und ganz nebenbei... Auch in "Die Siedler: Das Erbe der Könige" finde ich den Wuselfaktor durchaus symphatisch, auch wenn er natürlich nicht ganz so niedlich ist. Dass bei der völlig anderen Auslegung des Spielprinzips oftmals auch schlichtweg keine Zeit bleibt, sich das Gewusel anzuschauen, scheint einigen entgangen zu sein. Mir jedenfalls sind noch keine größeren Wartezeiten aufgefallen, in denen ich mir das geschäftige Treiben der nicht mehr so putzigen Kerlchen hätte anschauen können. Umgekehrt motiviert es mich aber ungemein, ab und an einen bspw. Lehmgruben-Arbeiter anzuklicken, um seine Zufriedenheit zu sehen und zu hören. Nebenan watschelt der Priester durch die Kapelle, um seiner Arbeit nachzugehen... Hat was.

Ich habe schon einige Strategie- und vor allem auch Wirtschaftsspiele hinter mir, auch hochkomplexe Vertreter wie "Die Patrizier 2"... Ich hatte demnach ein paar Bedenken, gerade auch durch die Tests, die ich gelesen habe, dass "Die Siedler: Das Erbe der Könige" irgendwie zu simpel sein könnte und demnach nicht fesseln würde. Hat sich alles nicht bestätigt. Klar, das Spiel ist vergleichsweise einfach und wenig komplex, aber irgendwie hat es (mag wohl auch an der Grafik liegen) seinen ganz eigenen Charme. Es geht, wie oben schon erwähnt, alles sehr flott von der Hand, und man freut sich, wenn aus der Schule bspw. eine Universität wird, und man daraufhin neue Technologien erforschen kann, die wiederum auf andere Zweige Auswirkungen haben. Und nach und nach klettert die Anzeige der verfügbaren Rohstoffe in die Höhe, die Siedler zahlen fleißig Steuern. Ach halt, da fehlen ja noch 2 Wuselmännern Essen und Schlafgelegenheit... Kann ich nicht vll. ein vorhandenes Haus ausbauen, oder muss ich schauen, dass ich irgendwo möglichst sinnvoll ein weiteres platziere? Etc...

Insgesamt muss ich also ganz ehrlich sagen: Wer sich nur darüber aufregen will, dass "Das Erbe der Könige" kein reinrassiges "Siedler" ist, der solle sich doch bitte einen Keks kaufen. Alle anderen sollten diesem ziemlich kurzweiligen, mit einigen netten Ideen und Eigenheiten gespickten Ausreißer eine Chance geben. Gerade jetzt, wo es samt seiner Erweiterungen für gerade mal 10 Euro zu haben ist.

GrEetz,
olliander
-Darth Nihilus-
Beiträge: 4457
Registriert: 20.05.2008 12:47
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von -Darth Nihilus- »

leichenschänder!
[img]http://img147.imageshack.us/img147/4458/4pnihilxn6.png[/img]

[img]http://img60.imageshack.us/img60/169/4ptentakel3zc6.png[/img]

[img]http://img88.imageshack.us/img88/9659/4ppedobearxr4.png[/img]

VOTE FÜR NIHIL IM USER DES MONATS THREAD !!!
ES IST DEINE GOTTVERDAMMTE PFLICHT !!!
Antworten