Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.04.2014 16:00

Mit Hearthstone: Heroes of WarCraft hat Blizzard Entertainment seinen ersten Free-to-play-Titel abgeliefert. Bei dem Spiel handelt es sich um die PC-Umsetzung des mittlerweile nicht mehr fortgesetzten physischen Trading-Card-Games (TCG). Doch der Begriff "Trading" ist irreführend, denn bei Hearthstone kann man die Karten weder handeln noch tauschen, sondern bloß sammeln und dann gegen andere Spiel...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Benutzeravatar
Nightred
Beiträge: 883
Registriert: 01.08.2002 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von Nightred » 02.04.2014 16:11

Hab die Beta gespielt und fand es ganz okay. Easy to learn, hard to master. Blizzard eben.

Aber ich warte auf die iOS Umsetzung, weil ich am PC lieber "richtige" Games zocke und generell mag ich kein "PvP", aber es sollen ja vielleicht Coop Missionen kommen.
Das F2P hat Big B aber gut umgesetzt. Fair.
Added mich:

Valve Steam: http://steamcommunity.com/id/nightred/
Microsoft Xbox LIVE!: https://live.xbox.com/de-DE/Profile?gamertag=Nachtrot
Uplay Konto: http://uplay.ubi.com/de-DE/profile/Nachtrot
Blizzard Battle.net: Nightred#2906
PlayStation Network: Nachtrot
EA Origin: Nightred

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4153
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von TaLLa » 02.04.2014 16:15

Spielmodi in einem TCG? Seriously? Aber ansonsten stimmts, halt ein TCG für blöde...wie halt jedes Blizzard Game idiotensicher.
Nightred hat geschrieben:Hab die Beta gespielt und fand es ganz okay. Easy to learn, hard to master. Blizzard eben.

Aber ich warte auf die iOS Umsetzung, weil ich am PC lieber "richtige" Games zocke und generell mag ich kein "PvP", aber es sollen ja vielleicht Coop Missionen kommen.
Das F2P hat Big B aber gut umgesetzt. Fair.
Genau so ein Spiel gegen ne KI.....rofl

Menion
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2014 16:15
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Menion » 02.04.2014 16:17

Ist nett, aber hat auch mich nicht lange halten können.

Wer es etwas "inhaltsreicher" mag sollte sich einmal Might&Magic Duel of Champions anschauen. F2P und spaßig

Benutzeravatar
|Chris|
Beiträge: 2397
Registriert: 13.02.2009 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von |Chris| » 02.04.2014 16:20

Habe nie so richtig den Hype dahinter verstanden. Ich bin mit SolForge im Moment recht gut bedient was Online-TCG angeht. Scrolls ist noch eine gute alternative, da gefällt mir der ARtstyle aber einfach nicht.

Benutzeravatar
Lisa89
Beiträge: 29
Registriert: 01.12.2013 20:12
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von Lisa89 » 02.04.2014 16:21

Wunderbares Spiel. Dank Arenamodus, den man mit entsprechendem Erfolg unendlich spielen kann um Karten zu bekommen, kann sich auch keiner über "pay to win" beschweren. Machen natürlich trotzdem genug, so ist das ja immer. :wink: Ich spiele seit der Open Beta täglich, und es macht mir sehr viel Freude.
Dem Testergebnis kann ich nicht zustimmen, es hätte weit mehr verdient, und manche Kritikpunkte sind fragwürdig, aber was solls.

gio90
Beiträge: 51
Registriert: 16.11.2011 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von gio90 » 02.04.2014 16:50

F60-31 hat geschrieben:Wunderbares Spiel. Dank Arenamodus, den man mit entsprechendem Erfolg unendlich spielen kann um Karten zu bekommen, kann sich auch keiner über "pay to win" beschweren. Machen natürlich trotzdem genug, so ist das ja immer. :wink: Ich spiele seit der Open Beta täglich, und es macht mir sehr viel Freude.
Dem Testergebnis kann ich nicht zustimmen, es hätte weit mehr verdient, und manche Kritikpunkte sind fragwürdig, aber was solls.
sehe ich ähnlich, aber hey geschmäcker sind verschieden. ich zock dann mal weiter hearthstone 8)

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6289
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von MrLetiso » 02.04.2014 16:53

Flame on?

Benutzeravatar
MagicSkin
Beiträge: 144
Registriert: 04.12.2009 12:19
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von MagicSkin » 02.04.2014 16:59

Zocke es auch seit der Open Beta. Mich hat es gepackt. Würde mir auch ein paar mehr Spielmodi wünschen, aber für f2p ist es sehr ordentlich. 2vs2 würde ich mir gerne mal geben oä.
Kann es nur empfehlen

Benutzeravatar
Mio-chan
Beiträge: 1125
Registriert: 22.02.2007 19:29
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Mio-chan » 02.04.2014 17:00

Die Wertung überrascht mich. Naja, ich würde dem Spiel eher 88 von 100 geben, aber letztendlich ist es Geschmackssache.

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3704
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von saxxon.de » 02.04.2014 17:04

Der erste Absatz auf Seite 4 nimmt mir die Worte aus den Fingern, sozusagen.

Benutzeravatar
Makake
Beiträge: 245
Registriert: 23.12.2010 13:19
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von Makake » 02.04.2014 17:10

F60-31 hat geschrieben:Wunderbares Spiel. Dank Arenamodus, den man mit entsprechendem Erfolg unendlich spielen kann um Karten zu bekommen, kann sich auch keiner über "pay to win" beschweren. Machen natürlich trotzdem genug, so ist das ja immer. :wink: Ich spiele seit der Open Beta täglich, und es macht mir sehr viel Freude.
Dem Testergebnis kann ich nicht zustimmen, es hätte weit mehr verdient, und manche Kritikpunkte sind fragwürdig, aber was solls.
Warum hat es denn weit mehr verdient? Ich gebe ja zu, ich habe mir die meisten von TB Videos zu Hearthstone angeschaut (einfach weil ich dem guten Mann gerne beim Schwafeln zuhöre) und es selbst auch ein paar Wochen immer wieder gespielt. Aber das Ganze bietet meiner Meinung nach einfach kaum Langzeitanreize. Alle Karten haben? Alle Kombos ausprobieren? Dazu dieser unfassbare Glücksfaktor, der jede langfristige Planung quasi unmöglich macht. Bei Magic konnte ich zum Beispiel damals in jeder Runde entscheiden, ob ich kurzfristige oder langfristige Aktionen durchführe, in meine Wirtschaft investiere, oder Kreaturen spiele, angreife, oder eine defensive Wand aufbaue. Hearthstone ist im Vergleich dazu sehr sehr simpel, wenn man mit den ersten vier, fünf Karten Pech hat ist das Spiel schon fast verloren. Klar, in seiner Simplizität liegt meiner Meinung nach auch seine Stärke - es hat schon seinen Reiz in der Arena auf die Jagd nach der maximalen Sieganzahl zu gehen (wobei ich nie über neun Siege hinausgekommen bin), es macht einfach Spaß neue Kartensets auszupacken und dem Zufallsfaktor kann man durch ein gutes Draft (bis zu einem gewissen Punkt) entgegenwirken. Um gegen Priester gewappnet zu sein z.B. fast nur Kreaturen mit einem Angriffswert von 4 ins Deck packen. Am Ende bleibt für mich trotzdem die Frage: Warum noch eine Runde Hearthstone spielen?

Keine Frage, das ist Geschmackssache und ich hatte meinen Spaß mit dem Spiel. Aber mir fallen wenig objektive Gründe ein, die mehr als eine "gute" Wertung (denn nichts anderes sind 70 Punkte) rechtfertigen würden. Würde mich interessieren.. :)
Bild
Bild

Hast
Beiträge: 70
Registriert: 27.01.2009 14:56
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Hast » 02.04.2014 17:18

Spiele das Spiel seit der Beta und kann der Wertung zustimmen.

Viele Matches werden schon entschieden, bevor es richtig losgeht. Wenn man am Anfang gute Karten Zieht, welche wenig Mana kosten kann man das Match schon in wenigen runden gewinnen oder man zieht Karten mit sehr hohe Mana kosten und wird von dem Gegner niedergemtzelt, bevor man diese überhaupt einsetzen kann.

Selten kommt es vor, dass beide Spieler nur noch wenige Lebenspunkte haben und man mit 1-2 Lebenspunkten noch den entscheidenden Angriff ausführt. Wenn dies jedoch Passiert ist das natürlich sehr geil :D

Der Arena Modus ist sehr gelungen. Wenn man jedoch einmal nicht erfolgreich ist heißt das wieder Quest erfüllen und Gold farmen, bis man wieder zugang zu der Arena hat.

Für zwischendurch würde ich das Spiel auf jedenfall weiter empfehlen. Man muss KEIN Geld ausgeben um erfolgreich zu sein.

Benutzeravatar
=paradoX=
Beiträge: 4105
Registriert: 27.10.2009 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von =paradoX= » 02.04.2014 17:18

Das Resourcensystem ist meiner Meinung nach absolut furchtbar. Etwas besser gelöst als in Magic, aber das lockt mich nicht hinterm Ofen vor. Den Arenamodus fand ich ganz witzig, aber mir ist insgesamt meine Zeit für das Spiel zu schade.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6289
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Hearthstone: Heroes of Warcraft - Test

Beitrag von MrLetiso » 02.04.2014 17:31

Eine 100 wie Eurogamer halte ich für übertrieben, eine 75er Wertung mit "gut" wäre es aber meiner Meinung nach auf jeden Fall gewesen. Aber eben Geschmackssache.

Antworten