WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Bei WRC 4, dem offiziellen Spiel zur FIA-Rallye-Weltmeisterschaft, macht Milestone dort weiter, wo man im letzten Jahr aufgehört hat und wahrscheinlich auch 2014 landet: Zwar feilt man weiter an der angestaubten Technik und krempelt die Karriere um, doch setzt man immer noch viel zu stark auf das Prinzip der schamlosen Wiederverwertung......

Hier geht es zum gesamten Bericht: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test
BitteeinByte
Beiträge: 355
Registriert: 15.12.2010 14:21
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von BitteeinByte »

Rischtiiisch! Das ermüdende Streckendesign gehört abgestraft. Das Handling finde ich noch schlechter als im Test beschrieben. Die Autos fliegen quasi durch die Kurven, es gibt kein abrollverhalten der Karosserie. Die Grafik finde ich beim EuroTruckSimulator2 noch besser.
Benutzeravatar
Froschquark
Beiträge: 89
Registriert: 10.10.2008 02:08
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Froschquark »

[EDIT] Sorry fürs Doppelposten
Zuletzt geändert von Froschquark am 30.10.2013 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Froschquark
Beiträge: 89
Registriert: 10.10.2008 02:08
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Froschquark »

Ich finde WRC4 und 3 gameplaytechnisch um längen besser als die gesamte Dirt Reihe von Codemasters. Die Strecken sind zwar recycelt und das merkt man auch teilweise sehr stark, aber dafür sind Sie sehr kurvig und eng, was mich mit dem Lenkrad ordentlich arbeiten lässt. Bei der Dirt Reihe schaff ich es kaum zu driften und die Strecken sind so breit, dass es schon langweilt.

Deshalb ziehe ich lieber diesen Recycling-Müll vor, weil es sich vom Fahrverhalten eher dem Rallyklassiker ColinMcRae Rally 2005 ähnelt.

Ich kann 4-Players teilweise überhaupt nicht mehr verstehen. Test Drive Unlimited 2 hat damals mega Spaß gemacht hat aber nur ne Wertung von um die 50 gebracht. Far Cry 3 war ein super Open World Shooter hat aber ne geringere Wertung als Swords and Sorcery gebracht. Mit Miasmata bin ich auch nicht warm geworden. Gleiches gilt für Papers please. Überhaupt viele Indie-Titel waren für mich zu unrecht hoch bewertet ausgenommen Limbo und Pixeljunk Shooters.

Ich bin zwar kein Call of Duty Kiddie aber dieses elitäre Indie TOP AAA FLOP Gehabe bringt mich dazu , hier immer weniger vorbeizuschaun, weil 4players scheinbar auf die für mich falsche Gamergruppe abzielt.
Arnulf
Beiträge: 269
Registriert: 30.06.2008 01:57
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von Arnulf »

Solange das Spiel interessante Charaktere und eine gute Story hat kann ich mit dem Streckenrecycling leben.
Wichtig wäre mir halt daß es ein Moralsystem gibt daß sich auch auf die Enden auswirkt und genügend brauchbarer magischer Loot vorhanden ist und nicht nur "Vendor trash".
Rixas
Beiträge: 1734
Registriert: 08.09.2009 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von Rixas »

Bin mal gespannt was das nächste Dirt Teil bekommen wird.

Denn bis auf die Grafik ist die Dirt Reihe weit hinter dem Milestone Titel.
Und wenn ihr schreibt ihr wollt die Lizenz in fähigere Hände geben, wäre käme denn da in Frage?
Mir würde niemand einfallen der eine Rally-Simulation besser hinbekäme.

Klar Milestone kann vieles besser machen aber dennoch macht ihr das Spiel schlechter als es ist.
Darnsinn
Beiträge: 349
Registriert: 23.09.2009 19:01
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von Darnsinn »

Finde die DIRT-Teile mehr als ätzend. Bin mit keinem richtig warm geworden. Die alten Colin-Teile hingegen habe ich geliebt. Ich habe noch nicht ein WRC gespielt, von daher kümmert mich das Streckenrecycling recht wenig. Rallye schaue ich mir auch nie an, also kenne ich auch keine realen Strecken. Suche schon seit längerem, nach nem vernünftigen Rallyespiel, die Vorgänger haben mich immer abgeschreckt, da sie echt grottig aussahen. Was ich hier bekomme, reicht mir aber völlig. Hört sich so an, als wäre das etwas für mich :-)
Benutzeravatar
Pyoro-2
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 28311
Registriert: 07.11.2008 17:54
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von Pyoro-2 »

Ich kann dem Test zustimmen, und das sogar ohne die Vorgänger gezockt zu ham' - das Ding fühlt sich (auf der Strecke) überhaupt nid nach Rallye an. Viel zu einfache Fahrphysik und langweilige Strecken, die mir aus'm Baukasten zu sein scheinen. Dazu auch so supertolle glitches wie Rücksetzpunkte viel zu eng an der Strecke und 'ne sehr fragwürdige Kollisionsabfrage. Bissl Schade, das Drumrum hat Potential.

Die Vgl zu DiRT kann ich verstehen, aber selbst DiRT1 sieht noch besser aus als das und zumindest am PC mit tool zum Einstellen der Bremskraft und des Grips isses irgendwie auch noch das bessere Rallyegame. DiRT2 ist bissl anders (die breiten Strecken wurden erwähnt), aber es ist zumindest auf seine arcadige Art und Weise noch spaßig.
DiRT3, jau, ist Mist. Genau wie das game hier. ^^
Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen
Bild
Benutzeravatar
eXtreme Warhead
Beiträge: 266
Registriert: 04.12.2010 16:07
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von eXtreme Warhead »

die serie war schon seit anbeginn einfach nur schlecht. und das durch und durch...
Benutzeravatar
Froschquark
Beiträge: 89
Registriert: 10.10.2008 02:08
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von Froschquark »

Pyoro-2 hat geschrieben:Ich kann dem Test zustimmen, und das sogar ohne die Vorgänger gezockt zu ham' - das Ding fühlt sich (auf der Strecke) überhaupt nid nach Rallye an. Viel zu einfache Fahrphysik und langweilige Strecken, die mir aus'm Baukasten zu sein scheinen. Dazu auch so supertolle glitches wie Rücksetzpunkte viel zu eng an der Strecke und 'ne sehr fragwürdige Kollisionsabfrage. Bissl Schade, das Drumrum hat Potential.

Die Vgl zu DiRT kann ich verstehen, aber selbst DiRT1 sieht noch besser aus als das und zumindest am PC mit tool zum Einstellen der Bremskraft und des Grips isses irgendwie auch noch das bessere Rallyegame. DiRT2 ist bissl anders (die breiten Strecken wurden erwähnt), aber es ist zumindest auf seine arcadige Art und Weise noch spaßig.
DiRT3, jau, ist Mist. Genau wie das game hier. ^^
Es gibt da ein Spiel welches als DIE Rallysimulation bekannt war und ist, aber es ist schon ungefähr so alt wie Colin McRae Rally 2005 und sieht im Vergleich zu WRC 4 unglaublich generisch aus, nämlich Richard Burns Rally.

Ich habe das gespielt und bin zum Entschluss gekommen dass ich gar nicht soviel Simulation brauch wie in diesem Spiel geboten. Da gibt es soviele Dinge die schief laufen können wenn man sich nicht voll und ganz auf das Spiel konzentriert und sein Lenkrad und die Pedalen halberts massakriertt und ich verstehe auch Jeden der nach ein bis zwei Stunden aufgegeben hat.Wer es aber ernst meint, sollte das Spiel umbedingt mal gespielt haben.

Allerdings würde ich diejenigen die CMR2005 geliebt haben WRC 4 empfehlen, denn es hat ein sehr ähnliches Fahrverhalten und mit einem Lenkrad macht es gleich doppelt soviel Spaß.
derblubber
Beiträge: 79
Registriert: 06.08.2013 00:29
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von derblubber »

Das ein Spiel aufgrund recycling abgestraft wird ist ja völlig in Ordnung, allerdings sollte dass dann auch auf jeden Titel zutreffen.
Zuletzt geändert von derblubber am 01.11.2013 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
BitteeinByte
Beiträge: 355
Registriert: 15.12.2010 14:21
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von BitteeinByte »

Tut es ja auch, bis auf wenige Ausnahmen.
Benutzeravatar
Jarnus
LVL 2
86/99
85%
Beiträge: 656
Registriert: 04.12.2008 15:35
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von Jarnus »

als alter CMR 2.0 und 05 fan, finde ich WRC durchaus gelungen!

die grafik geht noch irgendwo in ordnung, der umfang ist schon recht groß, die karriere motivierend und das fahrverhalten extrem CMR like...für mich auf jeden fall ein 75%+ kanditat!

hab allerdings die vorgänger nicht gespielt und dass die strecken nicht nur aus sich wiederholenden baustücken bestehen (ja, da kommt man sich immer ab etappe 5 etwas veräppelt vor...den spielspaß macht es aber nicht umbedingt kaputt!) sondern auch noch 1:1 aus dem vorgänger übernommen wurden, ist schon ziemlich dreist und die 30€ releae-preis erscheinen doch nicht mehr so günstig!

dennoch am ende des tages, das gelungenste Rally spiel seit jahren! versteift man sich nicht auf das strecken problem, kann man mit WRC 4 jede menge spaß haben und da ist die wertung nicht wirklich nachvollziehzbar!
Benutzeravatar
Time Out
Beiträge: 76
Registriert: 10.12.2012 23:26
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von Time Out »

Hier mal ein Danke! für den Test, ich hätte WRC beinahe blind bestellt in der Hoffnung auf laaaaange und interessante Strecken. Und wenig/keine Kopierschutzprobleme auf PC.

Da fragt man sich, ob das aktuelle Programmierteam von WRC4 genug Feldstudien betrieben hat; alleine ein Blick auf YT mit aktuellen Highlights der Saison würde helfen, diesen Sport besser zu interpretieren; es ist ja nicht schlecht gelungen aber da ist noch viel Luft nach oben.

Die alten WRCs auf der PS2 waren ja echt cool, etwas mehr Arcade als die Colin-Reihe, aber scheinbar ist Richard Burns immer noch ungeschlagen, ich hatte damit unvergessliche Rennen (Regen in Japan!)
All generalizations are false, including this one
Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11575
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: WRC 4 - FIA World Rally Championship - Test

Beitrag von casanoffi »

Was mich immer ein wenig verwundert ist, dass bei Diskussionen zu Rally-Simulationen (DIRT fällt für mich völlig aus der Diskussion heraus, weil DIRT alles ist, aber keine Simulation...) eine, in meinen Augen, herausragende Rally-Sim nie Erwähnung findet: Xpand Rally von Techland.

Xpand Rally von 2004 hatte damals immerhin eine Wertung von 84 und sieht auch Heute noch ganz in Ordnung aus, weil die Engine von Techland irgendwie zeitlos ist, keine Ahnung, wie ich es anders beschreiben soll.

Die Strecken sind genial gefährlich und vor allem richtig lang! Da braucht man schonmal 5-10 Minuten, nach denen man richtig abgekämpft und glücklich ist, wenn man die Karre heil ins Ziel gebracht hat. Das Fahrverhalten ist sehr realistisch und verzeiht kaum Fehler, ansonsten ist die Karre Schrott. Die Tuning-Möglichkeiten sind nebenbei auch sehr umfangreich.

Es fehlt zwar eine offizielle FIA-Lizenz, daher tragen weder Fahrzeuge die richtigen Markennamen, noch gibt es echte Fahrer noch sind die Strecken real existent.
Aber bei einer Rallye-Sim interessiert mich das alles nicht, Hauptsache der Gesamteindruck passt.

Ich kann Xpand Rally (oder das Update von 2006 Xpand Rally Xtreme) jedem ans Herz legen, der etwas "frischen" Wind benötigt und einem Richard Burns oder Collin McRae hinterhertrauert.
Antworten