Grand Theft Auto 5 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23060
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Kajetan » 24.09.2013 16:06

Shevy-C hat geschrieben:Seit wann bist du eigentlich komplett zum Troll verkommen? Früher konnte ich deine Statements oftmals gerne lesen, weil gehaltvoll und strukturiert, in letzter Zeit kommt da außer, mehr oder weniger, gekonntem Trollen nicht viel mehr bei rum.
Du, angesichts dieses peinlichen Rumgeheules mancher Leute hier, die es nicht verwinden können, wenn jemand GTA5 NICHT zum allerbesten Spiel aller Zeiten kürt, muss man eben harte, unbequeme Wahrheiten aussprechen. Wer auf diese Weise rumheult, der hat offenkundig nur ein gering ausgeprägtes Selbstwertgefühl, weil er großen Wert darauf legt, dass seine Meinung von Dritten bestätigt wird.

Besonders massiv trifft man auf diese Gruppe bei Spielen, die besonders bei Jugendlichen populär sind. Und Jugendliche haben nunmal nicht das Selbstwertgefühl eines Erwachsenen, gerade in der Pubertät. Das ist normal und es geht auch eines Tages vorbei :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6497
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von 4P|IEP » 24.09.2013 16:06

Shevy-C hat geschrieben:Im Test fehlt mir ein bisserl was zu den ?-Aufgaben und vor allem den Internet und den Möglichkeiten dort. Dass nicht ein Wort zur Börse fällt, finde ich schon schwach.
Das stimmt.




... Mal was anderes: Ich hoffe Rockstar behält das System mit mehreren Charakteren bei. Ich liebe es die Charaktere zu wechseln und ständig überrascht zu werden, was gerade bei denen passiert.

Kajetan hat geschrieben: Besonders massiv trifft man auf diese Gruppe bei Spielen, die besonders bei Jugendlichen populär sind. Und Jugendliche haben nunmal nicht das Selbstwertgefühl eines Erwachsenen, gerade in der Pubertät. Das ist normal und es geht auch eines Tages vorbei :)
Na, hoffentlich. Nur blöd, dass immer wieder irgendwelche Grottenschrate hier nachgespült werden, wenn ihnen von den Eltern die Internetnutzung erlaubt wird.
Zuletzt geändert von 4P|IEP am 24.09.2013 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

Benutzeravatar
ColdFever
Beiträge: 3262
Registriert: 30.03.2006 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von ColdFever » 24.09.2013 16:06

Ich empfinde vor allem die brutale Folter, die an einem Punkt zum Fortsetzen der Geschichte aktiv eingesetzt werden muss, als schlechtes Gamedesign. In "richtigen" Open World-Spielen, wie z.B. dem genialen Skyrim, entscheidet der Spieler über seine Geschichte, nicht der GameDesigner, d.h. in einem richtigen OpenWorld-Spiel sucht sich der Spieler seine Missionen aus und entscheidet, wie er diese absolviert, nicht der GameDesigner. So erzählt in "richtigen" Open World-Spielen jeder Spieler am Ende eine eigene Geschichte, die sich oft grundlegend von den Erlebnissen anderer Spieler unterscheidet. GTA-V ist dagegen, wie bereits Jörg in seinem Kommentar bemerkt hat, ein zwar grandioser, aber letztlich doch immer gleicher Zirkus.

P.S. Manche Leute beenden übrigens das widerwärtige Folterspiel konsequent an dieser Stelle:
http://www.br.de/puls/themen/popkultur/ ... r-100.html
Prypjat hat geschrieben:Eine Entscheidungsfreiheit wäre schon Wünschenswert gewesen, aber wie sollte dann das Storyscript aussehen? Hier wird schließlich eine Geschichte erzählt. Man gestaltet diese nicht selbst.
Das ist das Problem von GTA-V. Es wird immer dieselbe Geschichte erzählt. Große Open World-Rollenspiele wie "Skyrim" bieten dagegen immer wieder Missions-Alternativen, die sich stark und dauerhaft auf die Geschichte des Spielers auswirken. Vielleicht will Rockstar durch die Alternativlosigkeit aber auch nur verhindern, dass die Leute zu viel nachdenken müssen...
Zuletzt geändert von ColdFever am 24.09.2013 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KATTAMAKKA
Beiträge: 3211
Registriert: 25.10.2009 09:43
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von KATTAMAKKA » 24.09.2013 16:08

Ganz schwach 4P , also wenn man schon ein Komentar zum Game raushaut sollte man auch ein Test mit Wertung nachreichen. Das ihr da warum auch immer auf den MP Part von GTA5 warten wollt ist doch lächerlich. Bei BF4 werdet ihr doch genauso wie bei BF3 SP und MP getrennt bewerten.Das war schon da ein Beschiss. Wobei bei GTA5 SP und MP ganz klar getrennt und zeitlich verzögert auf den Markt geworfen wurde. Eure Entscheidung trotzdem alles zusammen zu bewerten ist absoluter Bullshit.

Ihr seid echte Schisser geworden , viel Bla Bla und nichts dahinter.

Wenn man den ^^Test^^ zum SP durchliest sieht man doch wie brav die Denke dahinter doch ist. Ihr seid Langweiler passend zum Game. Das ist der selbe ^^nachdenklich freudig kritische^^ Schlunz wie von Spiegel Online. Keine Ahnung vom Zocken aber Vollautomat und Superduper Script ganz dolle finden weil es anscheinend irgendwie an Breaking Bad und ähnliches errinnert. Ich lach mich schlapp :mrgreen:
Zuletzt geändert von KATTAMAKKA am 24.09.2013 16:29, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Creepwalker
Beiträge: 969
Registriert: 27.09.2011 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Creepwalker » 24.09.2013 16:09

Also die "Kontras" sind schon meckern auf höchstem Niveau..aber dafür ist man ja "Spielekritiker" oder?!
Lesen braucht man die Tests zum Glück nicht mehr, da bildet man sich lieber selbst ne Meinung.
Die Wertung wird ja eh wieder per Lottoziehung ermittelt. Obwohl ich darauf tippen würde, dass man sogar ne sehr gute Wertung zieht... :wink:
Zuletzt geändert von Creepwalker am 24.09.2013 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Querscheisser
Beiträge: 155
Registriert: 08.02.2013 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Querscheisser » 24.09.2013 16:10

Der Test liest sich ganz gut. Es werden sowohl die positiven als auch die negativen Punkte angesprochen. Und ich denk mal, man kann sich gut nen Bild davon machen, was man zu erwarten hat. Welche Gewichtung die einzelnen Punkte für den Tester haben ist dabei vollkommen belanglos, der Test gibt alles her um sich selber ein Urteil bilden zu können.
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

hier gibts auf die ohren. http://dustedwax.org http://www.8bitpeoples.com http://www.mirsoft.info


Benutzeravatar
KleinerMrDerb
Beiträge: 3668
Registriert: 29.07.2004 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von KleinerMrDerb » 24.09.2013 16:10

ColdFever hat geschrieben:Ich empfinde vor allem die brutale Folter, die an einem Punkt zum Fortsetzen der Geschichte aktiv eingesetzt werden muss, als schlechtes Gamedesign. In "richtigen" Open World-Spielen, wie z.B. dem genialen Skyrim, entscheidet der Spieler über seine Geschichte
Ob man als Spieler aktiv etwas entscheiden kann oder nicht hat absolut GARNICHTS mit Open World zutun.

Denn wie der Name schon sagt geht es dort um eine OFFENE WELT und nicht um Entscheidungen die von Spieler getroffen werden.

Die besten Spiele mit Entscheidungen sind noch nichtmal Open World Spiele... Mass Effect, Dragons Age, Witcher..

Ach und wo du Skyrim erwähnst... wo kann man da was entscheiden? ... naja ausser das man eine Mission annimmt oder nicht?
Skyrim ist das PARADEBEISPIEL für eine Riesige Welt in der man als Spieler absolut garnichts entscheiden kann....
Also Beispiel total verfehlt würde ich sagen.
Zuletzt geändert von KleinerMrDerb am 24.09.2013 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
" Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher " Albert Einstein

...:: PC .:. PS² .:. PS³ .:. GCN .:. Wii-U .:. Vita .:. 3DS .:. Switch ::... ich hab sie alle

Benutzeravatar
Hiri
Beiträge: 1432
Registriert: 07.10.2011 13:26
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Hiri » 24.09.2013 16:10

Dem Spiel würde von mir eine 95% bekommen. Hab die Story durch nach 5 Tagen. Das Missions-Design ist genial. Die 3 Charaktere funktionieren prima. Story ist super für GTA. Die Spielwelt ist die schönste die ich in einem Open World bisher gesehen hab.
Top Titel und der Beste GTA bisher. Für mich jedenfalls.

Maxell87
Beiträge: 73
Registriert: 22.09.2010 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Maxell87 » 24.09.2013 16:13

In vielen Dingen stimme ich dem Test zu - die Interaktion mit der Spielewelt, Innovationsmangel, stringenter Missionsablauf - da hat Rockstar Nachholbedarf. Aber ich finde es auch ein wenig unfair, GTA mit den besten Spielen in ihren jeweiligen Kategorien zu vergleichen. Die Waffensounds von BF3 :!: :?: Die Mimik eines Heavy Rains / L. A. Noire :!: :?: Vielleicht sollte man die Ansprüche nicht so hoch setzen, weil man damit immer Gefahr läuft enttäuscht zu werden. :roll:

Zu Franklin bleibt mir zu sagen, dass es vlt. von Rockstar gewollt ist, dass er keine andere Wahlmöglichkeit hat, so wie ein wenig das wirkliche Gang-Leben. In der "Hood" lässt man seinen "N" nicht alleine, das rufen einen die Franklin-nachstehenden-Personen immer wieder ins Gedächtnis.

Mein absoluter GTA-Hit war San Andreas. Diese Freiheit, der Wechsel von Stadt und Land und die individuelle Gestaltung des Charakters waren einmalig. GTA V gibt mir dieses feeling wieder zurück, für mich das beste GTA aller Zeiten. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6497
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von 4P|IEP » 24.09.2013 16:14

ColdFever hat geschrieben:Ich empfinde vor allem die brutale Folter, die an einem Punkt zum Fortsetzen der Geschichte aktiv eingesetzt werden muss, als schlechtes Gamedesign. In "richtigen" Open World-Spielen, wie z.B. dem genialen Skyrim.....
Ich finde Skyrim zwar gut, aber mal ehrlich, die Missionen abseits der Daedra-Quests sind langweilig inszeniert und deine Entscheidungen ändern gar nichts. Tolles Beispiel. Überhaupt nicht mit GTA vergleichbar.

P.S. Manche Leute beenden übrigens das widerwärtige Folterspiel konsequent an dieser Stelle:
http://www.br.de/puls/themen/popkultur/ ... r-100.html
Ich kann mir das vorstellen, klar. Ich hatte auch ein mulmiges Gefühl beim Foltern, aber für mich persönlich war es nicht so schlimm, dass ich das Spiel ausschalten muss. Die Mission dauert ja nicht mal besonders lang und die Gewaltdarstellung war jetzt auch nicht auf einem so hohen Level, dass sich Ekel bei mir gezeigt hätte, wie bei den modernen "Folter-Filmen", die ich übrigens schlecht finde.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

bloodshaker09
Beiträge: 36
Registriert: 03.06.2009 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von bloodshaker09 » 24.09.2013 16:15

Das die Motorengeräusche "größtenteils" schwach sind kann man eigentlich nur behaupten wenn man was an den Ohren hat wie ich finde^^ Sie sind sehr dynamisch, knackig und äußerst facettenreich durch die Tuningoptionen , da würde ich nochmal nachtesten. Kommt bei mir jedenfalls richtig gut an der Motor-Sound, da haben sie sich echt mühe gegeben.

ElWebs
Beiträge: 387
Registriert: 24.09.2007 16:11
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von ElWebs » 24.09.2013 16:17

Kajetan hat geschrieben:
IEP hat geschrieben:Boah Leute, die WERTUNG ist doch so egal... ach, wieso versuche ich es immer wieder?
Weil die geistige Begrenztheit solcher unsicherer Fanboys mit mangelndem Selbstwertgefühl, die ums Verrecken eine äussere Bestätigung für ihre Meinung benötigen, in jedem Normalsterblichen den Hilfereflex auslöst :)
Auch Hater brauchen Wertungen.
Bild

Dragao85
Beiträge: 154
Registriert: 21.07.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Dragao85 » 24.09.2013 16:17

Also ich muss mich leider so manche Meinung anschließen hier im Forum, es ist in Ordnung dass Ihr den Test später rausbringt weil Ihr kein Muster hattet, allerdings wieso die Offline Wertung nicht jetzt schon vergeben wird ist etwas seltsam. Es spricht nichts gegen eine Wertungsanpassung nachträglich.

Benutzeravatar
Seth666
Beiträge: 3795
Registriert: 07.02.2003 11:04
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Seth666 » 24.09.2013 16:18

Oh oh oh....ich rieche eine 70er Wertung bei 4P.......IN DECKKKUUUUUUNG.

Benutzeravatar
TimmyTallz
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2008 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von TimmyTallz » 24.09.2013 16:19

ColdFever hat geschrieben:Ich empfinde vor allem die brutale Folter, die an einem Punkt zum Fortsetzen der Geschichte aktiv eingesetzt werden muss, als schlechtes Gamedesign. [...]

P.S. Manche Leute beenden übrigens das widerwärtige Folterspiel konsequent an dieser Stelle:
http://www.br.de/puls/themen/popkultur/ ... r-100.html.
Da muss ich einen Kommentar eines Spiegel-Lesers zitieren, der das sehr gut auf den Punkt bringt:

"Man kann die Szene so der so sehen. So wie sie e machen z.B. Man kann aber auch die Intention der Macher hinterfragen. Ich habe das Spiel als reiner PC-Nutzer nicht, hab mir fragliche Szene aber eben in einem Lets-Play angeschaut. War schwer erträglich, wenn man im Spiel selber Hand anlegen muß, dürfte sich das noch potenzieren. Die Kommentare des folternden Protagonisten nach Abschluß der Folterungen sind äußerst zynisch. Diese Szene schlägt es einem richtig in die Fresse: "DU findest DAS schwer erträglich? Ehrlich? So what? DAS passiert! Zu "deiner Sicherheit"! SO agieren die Dienste in der REALITÄT! An allen Grundsätzen vorbei an die du glaubst! Und DU regst die über eine Spielszene auf und über die Tatsache das wir dich dazu gezwungen haben? Reg dich lieber über das auf was in der Wirklichkeit passiert anstatt über uns die dich dazu gezwungen haben verdammt noch mal HINZUSEHEN!" SO habe ich die Szene wahrgenommen"
Zuletzt geändert von TimmyTallz am 24.09.2013 16:25, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten