Grand Theft Auto 5 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Boesor
Beiträge: 7853
Registriert: 09.12.2009 18:49
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Boesor » 24.09.2013 15:53

SpookyNooky hat geschrieben:
Boesor hat geschrieben:Natürlich werden sie keinen objektiven test machen, das ist sinnvollerweise auch gar nicht der Anspruch. Einen objektiven Spielspaß? Wie soll das gehen?
Geht, man muss nur den Maßstab, an dem man misst, klarmachen. Natürlich kann man objektiv testen. Selbst in der Schule lernt man, Literatur und bildende Kunst objektiv kritisch zu bewerten. Da ist das bei einem Spiel auch machbar.
Es gibt natürlich Kriterien, die man recht objektiv messen kann. Da aber nunmal der Spielspaß ein sehr gewichtiger Punkt ist kann man Objektivität vergessen. Ebenso wie eine völlig objektive Bewertung von Kunst oder Literatur unmöglich ist. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass du in der Schule sowas gelernt hast.

PLAY1992
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2007 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von PLAY1992 » 24.09.2013 15:55

Sorry, für mich ein völlig unverständliches Fazit. Schön geschriebener Test, alles bestens soweit, aber eines kann und will ich nicht verstehen: Warum muss ein Spiel das Genre immer neu erfinden ? Reicht es nicht, das das bereits dagewesene deutlich zu verbessern um eine Spielerfahrung noch intensiver zu machen ? Nach GTA:SA und GTA 4 gibt es denke ich nicht mehr viele Dinge, die man noch Innovativ in dieses Spiel hineinbringen kann. Wenn doch, dann ist es kein GTA mehr. Was R* bisher richtig gemacht hat, wurde verfeinert, ausgebaut und verbessert. Die Grafik und der Sound... Lässt sich immer drüber streiten. Aber meiner Meinung nach zählt dieses Gebilde zu eines der besten präsentationen, die ich auf der PS 3 gesehen hab. Gta 5 muss das Rad nicht neu erfinden, es hat es nur runder gemacht, als es sowieso schon war. All dies ist lediglich nur meine eigene Meinung, aber die Negativ-Punkte im Fazit sind für mich einfach nur lächerlich.

Und ein aufgesetztes Fehlersuchen bei einem Spiel wie Gta 5, dass von solch immensem Umfang verfügt und bei dem sich über Kantenflimmern beschwert wird... Man soll Gta spielen weil es Spaß macht, nicht um Fehler zu suchen.

Also dieser Test ist ja mal wirklich völlig fehlgedeutet....

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6460
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von 4P|IEP » 24.09.2013 15:55

and_Yi hat geschrieben:Euren Test kann ich auch ohne Wertung schon nicht mehr ernst nehmen.
Den hier nehme ich mal stellvertretend für alle, die meinen, dass der Test ein Verriss ist.

Wo seht ihr denn den Verriss? Ist doch gut, dass auch auf Kontrapunkte eingangen wird. Wird dadurch das Spiel für euch schlechter? Ich sehe einige der Kritikpunkte genau so, andere nicht, wo ist das Problem? Soll der Text nur aus Lobhudelei bestehen? Hätte etwa eine Überschrift mit "BOAH VOLL GEIL EY" voll ausgereicht?
Ihr seid doch alle nicht mehr zu retten.

Für mich ist GTA V im Moment noch das Spiel des Jahres. Ich finde es fantastisch und kann dem Test trotzdem in vielen Punkten zustimmen.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

5ancho
Beiträge: 1307
Registriert: 02.10.2012 09:43
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von 5ancho » 24.09.2013 15:57

(Eine finale Wertung werden wir erst geben, wenn wir den am 1. Oktober startenden Online-Modus eingehend begutachten konnten. Anm.d.Red.)
Mhm is klar 4P... ich warte heute noch auf den MP Test zu Last of Us

Benutzeravatar
KleinerMrDerb
Beiträge: 3668
Registriert: 29.07.2004 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von KleinerMrDerb » 24.09.2013 15:58

)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben:
Seelenflug1279 hat geschrieben:Warum gibts in dem Test keine klare Haltung zu der menschenverachtenden und völlig indiskutablen Folterszene? Hat der Tester das Spiel wirklich beendet?
Warum sollte man?

In jedem der 38 SAWs oder den Hostels hat man schon deutlich schlimmeres gesehen.....
Das heißt nicht das es richtig wahr. Saw ist im Gesamten einfach nur verwerflich.
Wollt ihr wirklich eine Diskussion über eine Folterszene anfangen die in einem Spiel eingebaut ist in dem man 3 Massenmörder spielt?
" Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher " Albert Einstein

...:: PC .:. PS² .:. PS³ .:. GCN .:. Wii-U .:. Vita .:. 3DS .:. Switch ::... ich hab sie alle

DimmedLight
Beiträge: 141
Registriert: 06.12.2011 11:50
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von DimmedLight » 24.09.2013 15:59

Ja, ich könnte das ganze so unterschreiben. Viele Probleme wurden aber auch einfach aus GTA IV mitgeschliffen (zb. wenn man sich in Polizeiaktionen einmischt).

Auch wenn wie bereits erwähnt das Spiel hin und wieder fantastisch aussieht, so stößt es mir dennoch ein wenig sauer auf, wie das Spiel uns ursprünglich angepriesen wurde (auch wenn das die gängige Masche ist und im Vorfeld klar war das die aktuellen Konsole solch einer Leistung nichtmehr gewachsen sind)

Aber im Test sollte auch die Vielzahl an Fehlern bei verschiedenen Käufern erwähnt werden gerade auch in Verbdindung mit alten TV Geräten. Zeitgleich sollte aber auch mal mit dem Gerücht Schluss gemacht werden welches besagt GTA V liefe viel schlechter auf den alten PS3 Fassungen.

Sonst ist das bisher ein sehr Informativer Test, auch wenn die Aufgaben welche mit einem ? makiert sind hier anscheinend ein wenig unter die Räder kommen und als zu simpel abgetan werden, was sie aber einfach nicht sind oder meinte Sie diese Zufallsaufgaben (welche jedoch auch durchaus sinnvoll sind, zb. als ich jemandem sein Fahrrad zurück gebracht habe, bekam ich 2-3 ingame Spieltagen, von diesem eine SMS in der er mir erzählt, das er reich wäre und wie es dazu kam und wie erfreuchlich die Hilfe für ihn war, als Dank bekam ich dann noch einen beträchtlichen Aktionanteil von seiner Firma.

Auch das "Internet" vermisse ich in Ihrem Artikel ein wenig, mal abgsehen von Dingen die man dort tatsächlich kaufen kann oder der Börse findet sich dort so einiges abstruses was man dort lesen kann (zb. der "Facebook" Klatsch der immer wieder Bezug zu aktivitäten im Spiel nimmt)

USERNAME_1444466
Beiträge: 140
Registriert: 22.05.2004 01:37
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von USERNAME_1444466 » 24.09.2013 15:59

oh man, bis ihr eine wertung raushaut, hab ich mir 5x andere meinungen durchgelesen und das spiel bereits gekauft oder nicht. testversion nicht bekommen, das kann ich ja verstehen, aber einen unabhängigen multiplayertest nicht einreichen, begreif ich nicht. langsam geworden ihr seid.

USERNAME_1444466
Beiträge: 140
Registriert: 22.05.2004 01:37
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von USERNAME_1444466 » 24.09.2013 15:59

oh man, bis ihr eine wertung raushaut, hab ich mir 5x andere meinungen durchgelesen und das spiel bereits gekauft oder nicht. testversion nicht bekommen, das kann ich ja verstehen, aber einen unabhängigen multiplayertest nicht einreichen, begreif ich nicht. langsam geworden ihr seid.

Billy_Bob_bean
Beiträge: 1199
Registriert: 23.07.2004 16:42
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Billy_Bob_bean » 24.09.2013 16:00

Shevy-C hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:
IEP hat geschrieben:Boah Leute, die WERTUNG ist doch so egal... ach, wieso versuche ich es immer wieder?
Weil die geistige Begrenztheit solcher unsicherer Fanboys mit mangelndem Selbstwertgefühl, die ums Verrecken eine äussere Bestätigung für ihre Meinung benötigen, in jedem Normalsterblichen den Hilfereflex auslöst :)
Seit wann bist du eigentlich komplett zum Troll verkommen? Früher konnte ich deine Statements oftmals gerne lesen, weil gehaltvoll und strukturiert, in letzter Zeit kommt da außer, mehr oder weniger, gekonntem Trollen nicht viel mehr bei rum.
ich schätze das ist einfach die einsetzende Resignation ob der oben genannten Gründe.
"was bistn du für einer...jemand, der keinen geschmack hat, oder was. Der Zombie Modus ist an Black Ops das beste! Du spielst wahrscheinlich nur Cs oder so ein Müll, der für kleine Kinder gedacht ist"

-ein Forum-User

Homer_jay83
Beiträge: 21
Registriert: 17.09.2013 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Homer_jay83 » 24.09.2013 16:01

Was ich sehr amüsant finde ist, das ja klar war das man diesem Game nicht den "ÜBER-Stempel" aufdrückt, den GTA weltweit - imho auch zurecht - bekommt. Musste sich ja eine Professionelle Redaktion ihr eigenes Testmuster kaufen zu DEM Spiel 2013.
Da ist jeder Kommentar überflüssig, jeder weitere Thread sinnlos, Rockstar hat damit klar gezeigt wo 4Players ihrer Meinung nach steht und wieviel Wert man auf deren Meinung oder Test legt.
Klar, man generiert Klicks mit solchen Tests, das kann sein. Aber Die Frage ist ob dieses "gegen den Strom" irgendwann mal zurückschlägt. Ich kann mir nach dem PES 2014 Test gut vorstellen, das auch Konami in Zukunft die Testmuster anderweitig verwendet...

BitteeinByte
Beiträge: 317
Registriert: 15.12.2010 14:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von BitteeinByte » 24.09.2013 16:02

)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:.... Saw ist im Gesamten einfach nur verwerflich.
Ansichtssache: Ich halte Jigsaw für einen ausgezeichneten Suchttherapeuten mit unorthodoxen Methoden.
Die Filmreihe zeigt der Gesellschaft ähnlich den Spiegel wie GTA V es tut.

Die ganze Welt ist verwerflich, oder warum las ich heute Morgen einen Artikel bei dem ein Franzose verurteilt wurde, weil er seinen Stiefsohn (4 Jahre) vergewaltigt hat während die Mutter das Kind an den Armen festhielt.

Benutzeravatar
Prypjat
Beiträge: 203
Registriert: 22.10.2010 14:02
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Prypjat » 24.09.2013 16:03

Achtung Spoiler!

Es gibt mehr Zufallsmissionen, als nur Diebe schnappen.
Die Lost wollen eine Frau entführen und ziehen diese in einen Van.
Nach der Verfolgung und Befreiung der Frau möchte diese nach Hause gebracht werden und man wird von Bikern angegriffen.

Vor einer Kapelle wird man von einer Braut angesprochen, die vor Ihren Zukünftigen Ehemann fliehen möchte. Nur das der Ehemann andere Pläne hat.

Ein Bauarbeiter wird durch herabfallende Rohre in seinen Laster eingeschlossen und man muss diesen mit einer Planierraupe befreien, weil Gas austritt und in wenigen Momenten alles in die Luft fliegen kann.

Eine Frau liegt verletzt neben einen Brennenden Autowrack im Graben. Daneben ein Toter. Es stellst sich heraus, dass die Frau eine Fluchtfahrerin ist und der Typ diese während der Fahrt abziehen wollte, um den Anteil einzustreichen.

Und so weiter und so fort.
Auch die anderen Nebenmissionen sind sehr gut gelungen.
Die Charaktere sind durchaus Sehenswert und die Geschichte hinter jedem einzelnen sind nicht so plump, wie es immer dargestellt wird.

Klar kann man sich schwerlich mit diesen Identifizieren, aber das sollte man auch nicht, denn wer will schon so abgefuckt wie Trevor sein?
Außerdem hätten wir dann wieder den Namenlosen Charakter aus Teil 3 vorgesetzt bekommen.

Eine Entscheidungsfreiheit wäre schon Wünschenswert gewesen, aber wie sollte dann das Storyscript aussehen? Hier wird schließlich eine Geschichte erzählt. Man gestaltet diese nicht selbst.

Was mir am meisten auf den Keks geht, sind die fehlenden Häuser.
Ein Theater, Museum, einkaufszentrum oder Sonstiges (Bürohäuser) wären schon echt Klasse gewesen.

Vielleicht liegt es auch an der fehlenden Performance der alten Konsolen.
Überhaupt bin ich überrascht, wie gut das Spiel aussieht und läuft.

Meine Meinung ist, dass die meisten, welche hier so enttäuscht aufstöhnen sich einfach zu viel davon erwartet haben.

GTA 5 ist nicht die Revolution, aber eine Evolution und ich hoffe Rockstar kann in der nächsten Generation noch einiges heraus holen, um auch die Mißgelaunten zufrieden zu stellen.

MfG
Prypjat

Benutzeravatar
TimmyTallz
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2008 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von TimmyTallz » 24.09.2013 16:04

Davon abgesehen dass ich mit GTA V den Spaß meines Lebens habe und mir dass auch kein Kritiker "niederschreiben" kann, finde ich es auch bemerkenswert wie auf Teufel komm raus, Dinge gesucht werden, die GTA numal nicht bietet (nichts unter der Oberfläche, fehlende Entscheidungsfreiheit, keine oder wenig Immersion, fehlende Landmassen am Horizont WTF? ) und auch bisher nie vermissen gelassen hat.

Für das was GTA schon immer ausgemacht hat, ist GTA V eine konsequente und sehr gute Fortsetzung, da muss man nicht zwanghaft nach Dingen suchen für die ein GTA einfach nicht steht.

Ich vermisse bei einem Super Mario ja auch keine First-Person-Shooter View.

Benutzeravatar
Shevy-C
Beiträge: 1488
Registriert: 18.10.2011 00:15
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von Shevy-C » 24.09.2013 16:05

Im Test fehlt mir ein bisserl was zu den ?-Aufgaben und vor allem dem Internet und den Möglichkeiten dort. Dass nicht ein Wort zur Börse fällt, finde ich schon schwach.
Zuletzt geändert von Shevy-C am 24.09.2013 16:07, insgesamt 1-mal geändert.

5ancho
Beiträge: 1307
Registriert: 02.10.2012 09:43
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Grand Theft Auto 5 - Test

Beitrag von 5ancho » 24.09.2013 16:06

BTTony hat geschrieben:Für mich hat sich 4players soeben aus der Favoritenleiste geschossen. Was sich nach dem armseligen Kommentar des einen Autors angedeutet hat, hat sich durch diesen nörgeligen Test konkretisiert.

Während ich den Test gelesen haben, habe ich nur gedacht, wie der Autor sich vorstellt, wie seine Kritikpunkte umgesetzt werden sollten. Da wird eine Welt geschaffen, die bei Spielern und Presse nur ein Wow! auf die Lippen zaubert und bemängelt wird, dass alles schon mal so ähnlich gesehen wurde. Da werden Mankos (die es tatsächlich gibt) derartig aufgebauscht, dass sie den Genuß dieses Spiels aufwiegen können. Die Pro/Kontra-Liste ist ein Scherz.

In meinen Augen setzt sich hier nur der Klick-heischende Trend fort, gegen den Strom zu schreiben.
Du kannst doch 4P nicht die Schuld geben, wenn sich die Mehrheit vom Hype blenden lassen. Ich musste auch staunen, als ich die ersten Videos gesehen habe, habe jedoch schnell bemerkt, dass das eine schillernde Fassade bringt. Wer vorher mit GTA Spaß hatte weil er es einfach liebt ohne großen Anspruch Gangstermissionen zu erfüllen der wird es immernoch lieben, da ist die Location nur an 2. Stelle. Wenn du dir jetzt durch so einen Test die Spiellaune verderben lässt, dann bist du selber Schuld. Ich finde es jedenfalls gut, denn der Test bestätigt mir, dass ich wohl auch diesmal nichts mit GTA anfangen können werde.

Antworten