Call of Juarez: Gunslinger - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Billy the Kid, Butch Cassidy and the Sundance Kid, Jesse James, die Dalton Brüder: Ubisoft versammelt in Call of Juarez Gunslinger nahezu alles, was im Wilden Westen als Revolverheld oder Gangster zu zweifelhaftem Ruhm gekommen ist. Und mittendrin steckt Silas Greaves, ein abgehalfterter Kopfgeldjäger, der seine ganz eigene Sicht auf die Geschehnisse hat. Actionreiche Räuberpistole oder langweilig...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Call of Juarez: Gunslinger - Test
Benutzeravatar
Wigggenz
LVL 2
13/99
3%
Beiträge: 7351
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von Wigggenz »

Ha! Sobald das nichts mehr kostet (muss auch bei Tiefpreis-Titeln dank DRM auf Spottpreis warten, Prinzip ist Prinzip :oops: ) wird das sowas von gezockt! Klischee-Overkill :D
Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10313
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von mr archer »

Die Exposition mit dem Westernhelden, der einer Gruppe von Reisenden sein Garn spinnt, haben sie dreist bei Karl May geklaut (Rahmenhandlung von Old Shurehand)! Zieh, Techland!
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com

firestarter111
Beiträge: 702
Registriert: 20.08.2012 09:40
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von firestarter111 »

krass besser als metro, habe beide gezockt und bin von der ballermechanik von call of juarez (zumindest auf dem pc) mehr als enttäuscht. richtig anspruchsloses gedödel. die ki von metro ist bombe dagegen (hab metro auf ranger hardcore gezockt und call of juarez auf schwer)

CraftexX
Beiträge: 116
Registriert: 29.03.2013 02:07
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von CraftexX »

firestarter111 hat geschrieben:krass besser als metro, habe beide gezockt und bin von der ballermechanik von call of juarez (zumindest auf dem pc) mehr als enttäuscht. richtig anspruchsloses gedödel. die ki von metro ist bombe dagegen (hab metro auf ranger hardcore gezockt und call of juarez auf schwer)
Auch, wenn ich ein absoluter Metro Fanboy bin..was hat dieses Spiel mit Metro zutun?
Benutzeravatar
Hilljohnny
Beiträge: 551
Registriert: 15.09.2011 19:06
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von Hilljohnny »

CraftexX hat geschrieben:
firestarter111 hat geschrieben:krass besser als metro, habe beide gezockt und bin von der ballermechanik von call of juarez (zumindest auf dem pc) mehr als enttäuscht. richtig anspruchsloses gedödel. die ki von metro ist bombe dagegen (hab metro auf ranger hardcore gezockt und call of juarez auf schwer)
Auch, wenn ich ein absoluter Metro Fanboy bin..was hat dieses Spiel mit Metro zutun?
Er meinte die Wertung in Prozent (metro hat eine niedrige Wertung bekommen) :wink:

Für mich ist auch der Preis entscheidend und 14 Euronen für einen Konsolentitel,da kann man nicht viel falsch machen. Mir macht es Spass, besser als metro ist aber keinesfalls, aber das ist mal wieder subjektiv und muss auch nicht diskutiert werden. Ich hab mir eh beide gegönnt und bereue es nicht.
Ich hab Tetris immer nur wegen der Story gespielt !
WinniPoo
Beiträge: 24
Registriert: 19.11.2012 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von WinniPoo »

Auf den Preis gucken und schon weiß man alles was man wissen muss.
Benutzeravatar
Hyeson
Beiträge: 1478
Registriert: 21.12.2012 23:53
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von Hyeson »

WinniPoo hat geschrieben:Auf den Preis gucken und schon weiß man alles was man wissen muss.
Solang man nur den Preis wissen muss schon ja.
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10288
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von Usul »

Hyeson hat geschrieben:
WinniPoo hat geschrieben:Auf den Preis gucken und schon weiß man alles was man wissen muss.
Solang man nur den Preis wissen muss schon ja.
:lol:
Benutzeravatar
bomberdomme
Beiträge: 129
Registriert: 18.10.2010 10:56
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von bomberdomme »

ich würde mir endlich mal nen western shooter wünschen der von der atmo mehr den italo western zum vorbild nimmt rdr war schon näher dran aber auch da gab es zuviel erbauliches. rdr war auch eher vom amerikanischen späth western eines peckinpah oder john ford beeinflusst.
ich will mehr dreck, mehr düstern. keine lederfransen wildwestshow typen
sondern leute in runtergerockten klamotten und epische musik wie von einem ennio morriocone anstatt trashiger western gitarren musik. wobei ich sagen muss das mir call of juarez gunslinger wesentlich besser gefällt als diese disney welt vom ersten call of juarez. ein bischen habe ich das gefühl man hat sich deadwood als comicversion als vorbild bei gunslinger vorgestellt. hauptsache keiner nimmt sich den trashigen kraut western ala karl may zum vorbild mit edler wilder motiv und co.
f1f2f3
Beiträge: 324
Registriert: 09.03.2011 12:56
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von f1f2f3 »

Das Spiel klingt wirklich interessant. Das Thema wurde bisher nicht in vielen wirklich guten Spielen verarbeitet.

Es wäre allerdings interessant, ob das Spiel neben Steam noch ein anderes DRM-System verwendet. Bisher galt es ja, auf den Kauf von Spielen von Ubisoft zu verzichten.
Zuletzt geändert von f1f2f3 am 25.05.2013 14:45, insgesamt 2-mal geändert.
johndoe1197293
Beiträge: 21953
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von johndoe1197293 »

Fazit und Test haben mich positiv überrascht, nahdem ich dachte, das Schicksal der Reihe sei nach dem letzten Teil besiegelt. Werde ich mir definitiv mal zulegen.
Benutzeravatar
Wigggenz
LVL 2
13/99
3%
Beiträge: 7351
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von Wigggenz »

So, Frage:
Nachdem ich bisher CoJ 1&2 nur bei Freunden gespielt habe:
Wenn man die sich in Deutschland kauft, z.B. bei Amazon, kostet ja beides nichts mehr (Software Pyramide), sind die dann:
a) komplett ungeschnitten?
b) auch auf Englisch spielbar (die deutsche Synchro kackt richtig ab)?

Habe wirklich Lust auf Western wieder bekommen :D
johndoe1197293
Beiträge: 21953
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von johndoe1197293 »

Wigggenz hat geschrieben:So, Frage:
Nachdem ich bisher CoJ 1&2 nur bei Freunden gespielt habe:
Wenn man die sich in Deutschland kauft, z.B. bei Amazon, kostet ja beides nichts mehr (Software Pyramide), sind die dann:
a) komplett ungeschnitten?
b) auch auf Englisch spielbar (die deutsche Synchro kackt richtig ab)?

Habe wirklich Lust auf Western wieder bekommen :D

Der erste Teil ist stark geschnitten, der zweite komplett ungeschnitten.
Ich kenne nur den zweiten und die deutsche Synchro fand ich wirklich gelungen. Waren Bekannte, kompetente Sprecher die wirklich gepaßt haben. Kann mir jedoch gut vorstellen, dass die original Synchro besser zündet, einfach weil man möglicherweise Dialekte und Akzente zu hören bekommt, die in der deutschen Synchro natürlich nicht existent sind.

Bei Fragen hinsichtlich Cut/Uncut einfach immer bei schnittberichte.com vorbeischauen. :wink:
Benutzeravatar
Rooster
LVL 2
33/99
25%
Beiträge: 2362
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Juarez: Gunslinger - Test

Beitrag von Rooster »

bomberdomme hat geschrieben:ich würde mir endlich mal nen western shooter wünschen der von der atmo mehr den italo western zum vorbild nimmt rdr war schon näher dran aber auch da gab es zuviel erbauliches. rdr war auch eher vom amerikanischen späth western eines peckinpah oder john ford beeinflusst.
ich will mehr dreck, mehr düstern. keine lederfransen wildwestshow typen
sondern leute in runtergerockten klamotten und epische musik wie von einem ennio morriocone anstatt trashiger western gitarren musik. wobei ich sagen muss das mir call of juarez gunslinger wesentlich besser gefällt als diese disney welt vom ersten call of juarez. ein bischen habe ich das gefühl man hat sich deadwood als comicversion als vorbild bei gunslinger vorgestellt. hauptsache keiner nimmt sich den trashigen kraut western ala karl may zum vorbild mit edler wilder motiv und co.
ich finde red dead revolver hatte damals dieses italo western flair wie du es beschreibst. wenn du mit der veralteten grafik zurecht kommst würde ich dir das olle ding echt empfehlen... hatte damals eine menge spass damit. redemption ist wirklich wie ein peckinpah western was ich aber auch grossartig finde.

call of juarez hat mich bis jetzt immer kalt gelassen obwohl ich großer western fan bin aber für den preis wag ich einfach mal den download und lass mich überraschen :)
Antworten