Seite 1 von 2

10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 13:35
von 4P|BOT2
Match-3-Spiele wie Bejeweled sind langweilig und eintönig? Nicht ganz. Von Zeit zu Zeit kommen Variationen, die das Genre um frische Facetten bereichern. PuzzleQuest z.B. hat vor einigen Jahren gezeigt, dass man mit einfachen Mitteln für mehr Taktik und Spannung sorgen kann. Und auch die schlicht "10.000.000" betitelte Indie-Produktion überzeugt mit einem eigenwilligen Charme....

Hier geht es zum gesamten Bericht: 10.000.000 - Test

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 13:38
von Bedameister
Und ich dachte schon 4Players feiert seinen zehnmillionsten Test :ugly:

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 14:35
von masterofmuppets
Was bitte bedeutet Match-3?

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 14:37
von Bedameister
USERNAME_1242925 hat geschrieben:Was bitte bedeutet Match-3?
Das ist quasi das Genre von solchen Puzzle-Spielen wo man die Teile irgendwie zum verschwinden bringen muss. So wie bei Tetris oder Bejewled halt

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 14:47
von masterofmuppets
Danke dir

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 14:58
von McKracken
Schon etwas schade, dass ihr im Test den letzten Screen zeigt, auf den man so lange hinarbeitet. Nimmt etwas die Luft raus und ist auch nicht nötig für den Test!

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 15:12
von Randall Flagg
Ich würde jetzt nicht sagen, dass das Retrografik ist. Nein, ich würde eher sagen, da war der Grafiker zu faul oder zu untalentiert und versteckt sich hinter dem Begriff Retro, ohne sich wahrscheinlich je eines dieser "Retro"-Spiele angeschaut zu haben.

Ich mag zwar diese Games, aber wie "Minimalismus" geht, hat damals Pokemon Puzzlechallenge gut bewiesen:

Bild

War damals zwar 15 Bit, aber bei den Screenshots bezweifle ich, dass diese Grafiken alle nur auf 256 Farben insgesamt zurückgreifen.

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 15:47
von just_Edu
Grafik is net alles.. ich habs mir heute morgen geholt, weil es mich an Puzzle Quest & Co erinnert und schon mal nen Run riskiert. Also ich stimme dem Tester zu. Als Game für zwischendurch is es auf jeden Fall gut und der Pseudoretrolook, passt da einfach zu.

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 22.01.2013 22:47
von Cpt. Trips
Ich habe es mir auf Steam und im AppStore gekauft und es nicht bereut. Wirklich cooles Spiel, auch wenn es irgendwann anfängt zu nerven, trotzdem fängt man immer wieder an. Und mehr als ein Musikstück, hätten dem Spaß auch keinen Abbruch getan. ;)

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 23.01.2013 12:06
von StolleJay
Ich kanns bald nich mehr sehen... Überall Tauchen solche 8-bit Pixel Spiele auf.
Ich hab nichts gegen Pixel Spiele solange diese noch Halbwegs Modern gehalten sind (Minecraft etc.)...

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 23.01.2013 12:50
von just_Edu
Stölzel hat geschrieben:Ich kanns bald nich mehr sehen... Überall Tauchen solche 8-bit Pixel Spiele auf.
Ich hab nichts gegen Pixel Spiele solange diese noch Halbwegs Modern gehalten sind (Minecraft etc.)...
Dann guck doch weg.. is ja net so das Spielzwang besteht. Mir is n spaßiger Pixellook 10.000.000 Mal lieber (z. B. They bleed Pixels) als ne Hochglanzschlaftablette (aktuelles Beispiel Far Cry 3) :mrgreen:

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 23.01.2013 13:33
von mosh_
Stölzel hat geschrieben:Ich kanns bald nich mehr sehen... Überall Tauchen solche 8-bit Pixel Spiele auf.
Ich hab nichts gegen Pixel Spiele solange diese noch Halbwegs Modern gehalten sind (Minecraft etc.)...

Musst kein Freund von den ganzen auf Retro getrimmten Spielen sein, aber aufregen? Bei der Masse an Spielen die erscheinen sind die "8-Bit-Pixel" Titel ja wohl wirklich nur ein kleiner Teil. Nicht spielen und gut ist.

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 23.01.2013 13:45
von v3to
da ist er wieder, der hinweis auf den "charmanten audiovisuellen retro-stil". ganz ehrlich - ich bin ein absoluter pixelart-fetischist. aber mir bleibt jedesmal die spucke weg, wenn ich solche formulierungen lese bei einer optik, die man vor 20 jahren gerade mal bei freeware-games durchgewunken hätte.
pixel-grafik geht selbst in 320x200er optik in schön.

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 23.01.2013 16:12
von just_Edu
v3to hat geschrieben:da ist er wieder, der hinweis auf den "charmanten audiovisuellen retro-stil". ganz ehrlich - ich bin ein absoluter pixelart-fetischist. aber mir bleibt jedesmal die spucke weg, wenn ich solche formulierungen lese bei einer optik, die man vor 20 jahren gerade mal bei freeware-games durchgewunken hätte.
pixel-grafik geht selbst in 320x200er optik in schön.
Wat soll man sagen, der Programmierer is keen Grafiker.. dafür hat er stattdessen ein Konzept.. das hat er konsequent durgesetzt und nu is sein Werk draußen. Wer es mag kauft es, wer es nicht mag, lässt es :D

Re: 10.000.000 - Test

Verfasst: 23.01.2013 18:30
von v3to
just_Edu hat geschrieben: Wat soll man sagen, der Programmierer is keen Grafiker.. dafür hat er stattdessen ein Konzept.. das hat er konsequent durgesetzt und nu is sein Werk draußen. Wer es mag kauft es, wer es nicht mag, lässt es :D
diese formulierung würde ich zu gerne mal bei einem test zu einem aaa-titel lesen. made my day