Kid Icarus: Uprising - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Kid Icarus: Uprising - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 21.03.2012 15:47

Pit, das Ikaruskind - einer der stillen Helden aus der zweiten Nintendo-Reihe. Nach zwei ziemlich guten Abenteuern (eines 1986 auf dem NES, eines fünf Jahre später auf dem Game Boy) hat irgendjemand beschlossen, den armen Flügelhelden fallen zu lassen. 25 Jahre nach seiner Premiere bekommt er eine weitere Chance auf dem 3DS. Kann er sie nutzen?...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Kid Icarus: Uprising - Test

Janno1980
Beiträge: 432
Registriert: 22.01.2008 00:12
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Janno1980 » 21.03.2012 15:47

Hab auch keine höhere Wertung erwartet. 4players und Nintendo halt.

Rixas
Beiträge: 1678
Registriert: 08.09.2009 13:14
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Rixas » 21.03.2012 15:49

Hm also im Grunde eigentlich ein sehr gutes Spiel aber wegen der Steuerung gibt man nur 70%?
Nun gut find ich etwas viel Abzug wenn der Rest angeblich so Klasse ist.

Übrigens auch interessant auf das ihr gar nicht eingeht, das Spiel lässt sich auch ohne Touchscreen steuern wie IGN bestätigte und dieses Video zeigt
http://www.youtube.com/watch?v=_Zl7j454 ... r_embedded


Habt ihr euch ja ausführlich mit beschäftigt...

Benutzeravatar
Smul
Beiträge: 1172
Registriert: 06.09.2002 11:49
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Smul » 21.03.2012 15:55

Janno1980 hat geschrieben:Hab auch keine höhere Wertung erwartet. 4players und Nintendo halt.
Moin,

4Players und Nintendo halt was? Wäre super, wenn du das etwas näher erläutern könntest.

@Rixas: Die anderen Steuerungsmethoden habe ich absichtlich nicht ausführlicher erläutert, weil sie noch unpräziser als die Touchscreen-Variante sind. Du kannst dich ja gerne nochmal zu dem Thema äußern, wenn du dich ausführlich damit beschäftigt hast. Davon abgesehen: Wenn eine vermasselte Steuerung bei dir nicht zu einer deutlichen Abwertung führen würde, was denn dann?

Cheers
--
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Benutzeravatar
Lumilicious
Beiträge: 4815
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Lumilicious » 21.03.2012 16:11

Ich sehe noch keine Kommentare, weiß also nicht ob es schon gepostet wurde....
Eurogamer review
The on-foot sections make similarly numerous control demands as you sidestep and roll with swipes of the stylus, like a jabbing, sweeping symphony conductor. It's this section of the game that demands the most of its player; mastery is measured in hours, not minutes. (The game also supports the Circle Pad Pro add-on for twin-stick control, which is probably the only way for left-handed players to get to grips with it.)
Es ist mir absolut unverständlich, wie Nintendo gerade bei diesem Spiel auf die Unterstützung vom Schiebepad Pro verzichten konnte - denn das hätte einen Großteil der Probleme mit einem Wisch aus der Welt geschafft!
So, was stimmt jetzt? In den anderen Reviews die ich gelesen habe, hat man sich auch nicht über die Steuerung beschwert.

Davon abgesehen, dass diese Steuerkreuz+Touchsteuerung auch bei den alten DS games hervorragend funktioniert hat und ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass es so schlimm ist, wie im Fazit/Test gesagt wird.
Zuletzt geändert von Lumilicious am 21.03.2012 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ezreal
Beiträge: 176
Registriert: 18.04.2011 12:51
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Ezreal » 21.03.2012 16:12

Kid Icarus Uprising klingt einfach wunderbar... bis auf die Steuerung leider. Ich dachte eigentlich, dass diese vergleichbar mit der von metroid prime hunters ist, die ich sogar ziemlich gut fand. Schwerer ist der 3ds ja auch nicht, also warum ist die Steuerung denn dann so unangenehm laut vielen Meinungen ? Natürlich hätte es eigentlich einen zweiten circle pad support geben sollen, aber ohne es zu spielen hatte ich nicht den Eindruck, dass die Steuerung so schlimm ist :S
Edit: Ach und nicht zu vergessen, dass das Spiel 8 Punkte weniger als MGS3D bekommen hat, was man vom Review nicht wirklich nachvollziehen kann, da die Steuerung ohne CPP noch mieser ist. Oder fließt CPP in die Wertung mit ein ? Es ist ja schließlich keine Pflicht.
Zuletzt geändert von Ezreal am 21.03.2012 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5726
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Nuracus » 21.03.2012 16:13

4P|Smul hat geschrieben:Davon abgesehen: Wenn eine vermasselte Steuerung bei dir nicht zu einer deutlichen Abwertung führen würde, was denn dann?

Cheers
Vermutlich schlehte Grafik ;)


ich sehs an sich genauso.
Spielspaß und Spielbarkeit gehen Hand in Hand. Wenn ich Total War mit zu hohen Settings spiele, ruckelt es, Aktionen laufen Verzögert, Truppen anzuwählen ist komplizierter.
Vom Grundsatz tolles Spiel, geniale Grafik, aber .... macht absolut keinen Spaß.
Schraub ich die Settings runter, hab ich immer noch das vom grundsatz tolle Spiel, immer noch eine sehr gute Grafik (normale Einstellungen) und es macht ungeheuer viel Spaß.

Spielbarkeit bedeutet eine ordentliche (muss ja keine perfekte) Steuerung.

ZidaneTribal
Beiträge: 16
Registriert: 10.10.2007 14:05
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von ZidaneTribal » 21.03.2012 16:14

Typisch 4players.

tobeno
Beiträge: 171
Registriert: 28.10.2006 22:41
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von tobeno » 21.03.2012 16:17

Schade, schade... So langsam bereue ich den Kauf des 3DS!

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3704
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von saxxon.de » 21.03.2012 16:24

Klingt alles nach "Kauf mich!", aber die Steuerung schreckt mich ab. Gerade als Besitzer des CPP will es mir nicht in den Kopf, warum Nintendo nicht anbietet mit dem zweiten Stick zu zielen. Dafür gibt's für mich nur die Erklärung, dass das CPP tatsächlich so eine Kurzschlussentwicklung war wie es scheint - und in der (sicherlich wesentlich längereren) Entwicklung von Uprising daher nicht berücksichtigt wurde. Aber statt dass man nochmal einen Monat verschiebt und diese Alternative anbietet kriegt man einen Ständer (hihi - er hat "Ständer" gesagt) dazu, der den Sinn eines portablen Systems einfach ausblendet. In dieser Form werd ich's mir bestimmt irgendwann zulegen - wenn es im Gebrauchtregal auftaucht.

edit: Ach guck, hätte ich das Fazit gelesen, hätte ich mir meinen Post sparen können.
Zuletzt geändert von saxxon.de am 21.03.2012 16:30, insgesamt 1-mal geändert.

Rixas
Beiträge: 1678
Registriert: 08.09.2009 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Rixas » 21.03.2012 16:29

4P|Smul hat geschrieben:Wenn eine vermasselte Steuerung bei dir nicht zu einer deutlichen Abwertung führen würde, was denn dann?
Nun mir scheint das nicht Konsequent zu sein.
Andre Spiele haben auch teils eine beschissene Steuerung und da wird nicht abgestraft aber gut was solls ^^

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von crewmate » 21.03.2012 16:35

Lumilicious hat geschrieben:Ich sehe noch keine Kommentare, weiß also nicht ob es schon gepostet wurde....
Eurogamer review
The on-foot sections make similarly numerous control demands as you sidestep and roll with swipes of the stylus, like a jabbing, sweeping symphony conductor. It's this section of the game that demands the most of its player; mastery is measured in hours, not minutes. (The game also supports the Circle Pad Pro add-on for twin-stick control, which is probably the only way for left-handed players to get to grips with it.)
Es ist mir absolut unverständlich, wie Nintendo gerade bei diesem Spiel auf die Unterstützung vom Schiebepad Pro verzichten konnte - denn das hätte einen Großteil der Probleme mit einem Wisch aus der Welt geschafft!
So, was stimmt jetzt? In den anderen Reviews die ich gelesen habe, hat man sich auch nicht über die Steuerung beschwert.

Davon abgesehen, dass diese Steuerkreuz+Touchsteuerung auch bei den alten DS games hervorragend funktioniert hat und ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass es so schlimm ist, wie im Fazit/Test gesagt wird.
repost. Gib nix auf das Spiel, aber was sagt Paul dazu?
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Kid Icarus
Beiträge: 6148
Registriert: 19.10.2008 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: Kid Icarus: Uprising - Test

Beitrag von Kid Icarus » 21.03.2012 16:37

Wie wäre denn die Wertung ausgefallen, wenn die Steuerung keine Probleme verursacht hätte? Klingt mir nämlich stark nach Award. Und vielleicht spendiert Nintendo per Patch noch einen CCPro-Support..

johndoe977503
Beiträge: 513
Registriert: 17.03.2010 17:49
Persönliche Nachricht:

Re: Kid Icarus: Uprising - Test

Beitrag von johndoe977503 » 21.03.2012 16:51

Auch wenn ich bei vielen Nintendotests von Paul den Kopf geschüttelt habe, dieser liest sich mal wirklich gut. Die Argumentation finde ich stimmig. Ein ernstgemeintes Lob von mir, bitte demnächst mehr davon.

Die Steuerung hat mir damals bereits auf der Gamescom sehr viel verleidet. Ich kann nur für Nintendo hoffen, dass sie es patchen. Ein hoher Abzug rechtfertigt meiner Meinung nach sowas schon. Ich denke mit einer gelungenen Steuerung hätte das Spiel irgendetwas zwischen 85-88 bekommen.

Benutzeravatar
Smul
Beiträge: 1172
Registriert: 06.09.2002 11:49
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Smul » 21.03.2012 17:16

Rixas hat geschrieben:
4P|Smul hat geschrieben:Wenn eine vermasselte Steuerung bei dir nicht zu einer deutlichen Abwertung führen würde, was denn dann?
Nun mir scheint das nicht Konsequent zu sein.
Andre Spiele haben auch teils eine beschissene Steuerung und da wird nicht abgestraft aber gut was solls ^^
Welche denn? Nenn doch mal ein Beispiel.
--
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Antworten