Final Fantasy: Crystal Chronicles

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|Bot
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy: Crystal Chronicles

Beitrag von 4P|Bot » 23.03.2004 14:52

Die Nintendo-Front musste lange warten, um Squares Rollenspielwelten nach beigelegtem Streit mit Nintendo auf einer Konsole ihres Vertrauens zu sehen. Doch hat sich die Wartezeit gelohnt? Und was hat es mit dem Mehrspieler-Modus auf sich, der nur per GBA-Connectivity zum Spielen auffordert? Die Antworten findet ihr im Test!

Germanier
Beiträge: 54
Registriert: 17.03.2003 18:55
Persönliche Nachricht:

-Respekt-

Beitrag von Germanier » 23.03.2004 14:52

dieser test ist genau richtig viele andere seiten bewerten das spiel viel zu hoch ..... __Respekt__

Reaktorproblem
Beiträge: 318
Registriert: 19.06.2003 13:14
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Reaktorproblem » 23.03.2004 15:03

finde ich auch! TEST endlich mal SUPER GELUNGEN!

PS: Ich finde es ist wirklich eine Frechheit, dass der Gamecube, der 4 Pads normalerweise nutzen kann, noch zusätzlich 4 GBA braucht um es im Multiplayer mit 3 Kumpels zu spielen!!! Das ist abzocke! Ich habe mir nicht um sonst den Q-b geholt, weil er 4 Ports hat... :evil:

HerrSchmidt
Beiträge: 1852
Registriert: 11.05.2003 10:26
Persönliche Nachricht:

Beitrag von HerrSchmidt » 23.03.2004 15:44

Hab das game mal bei nem Kumpel angezockt.
ich stelle es mir lustig vor, wenn man zu viert zockt und einer sein Moghry (schreibt man das so?) waschen und neu anmalen will :lol:

Dark16
Beiträge: 23
Registriert: 05.04.2003 17:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Dark16 » 23.03.2004 15:55

Wenn man zu viert spielt gibt es keinen Mogry ist ein bisschen scheiße da einer den kelch tragen muss
aber naja macht trotzdem viel spaß zu viert deshalb würde ich im multiplayer mehr geben

n!cker
Beiträge: 608
Registriert: 23.08.2003 15:22
Persönliche Nachricht:

hach ja....

Beitrag von n!cker » 23.03.2004 16:15

...es ist wirklich traurig, dass man aus ff:cc nicht mehr gemacht hat. Ich verstehe einfach nicht wie square solche *anfänger*fehler machen konnte. z.b keine richtige chara entwicklung, dann verlust der zauber, wenn man das gebiet verlässt (EINE UNVERSCHÄMTHEIT. ES KOTZT TOTAL AN IMMER WIEDER NEUE ZAUBER ZU SUCHEN), kein bezug zu den charas und eine, zwar spannende, jedoch mittelmäßig umgesetzte story.
Und über das mit den GBAs will ich garnicht erst sprechen, sonst muss ich meinen Q-b vor wut zertreten.
Ich werd mir ff:cc trotzdem kaufen, aber nur bei ebay und nur wenns billiger ist. ;)
Bald kommt sowieso metal gear solid:ts. *FREU*

Höpi
Beiträge: 517
Registriert: 16.12.2002 09:02
Persönliche Nachricht:

wo wir grad beim Thema sind...

Beitrag von Höpi » 23.03.2004 16:29

Das ist jetzt vielleicht ein wenig Off-Topic, aber könnte man vielleicht mal die

BILDSCHIRMFÜLLENDE WERBUNG DIESES SPIELS

stoppen?
Ich weiß, ihr kriegt bestimmt eine ganze Menge Moos dafür, aber ich werde schon seit Tagen jedes Mal neu blockiert und kann keine Artikel anklicken, und das Ganze dauert mindestens 10 sekunden, bis man das wieder wegklicken kann...
Do eine aufdringliche Werbung hasse ich...
Eure Seite ist sonst so schön schnell, also werdet nicht zum \"Reklame-Rüpel\", wie die Computerbild das immer nennt...LOL

johndoe-freename-56991
Beiträge: 6
Registriert: 07.11.2003 18:13
Persönliche Nachricht:

Neid der Besitzlosen

Beitrag von johndoe-freename-56991 » 23.03.2004 16:36

Der Autor macht gleich mehrere Fehler:

Er behaupet, das Spiel sei eine Mogelpackung, weil es \\\"nicht im FF-Universum\\\" angesiedelt sei. Ein solches gibt es nicht. FF-Spiele sind Rollenspiele von Square mit völlig unterschiedlichen Welten, letztlich ist Final Fantasy ein Markenname, sonst nix. FFCC hat dort genauso Platz wie all die anderen FF-Abenteuer (die ich auch kenne und liebe).

Ob einem die Geschichte und die Form, in der sie präsentiert wird, gefällt, ist reine Geschmacksfrage. Ungewöhnlich ist sie nämlich allemal.

Dass Familienbeziehungen gepflegt werden müssen/können oder welche unterschiedlichen und neuartigen Völker in dieser Welt leben, scheint dem Tester auch verborgen geblieben zu sein. Dass die Charaktere in erster Linie durch bessere Ausrüstung, und nur nebenbei durch Attributserhöhungen hochleveln, man also schon nach kurzer Zeit \\\"seinen\\\" besonderen Charakter hat, ebenfalls.

Der Redakteur beschwert sich über die Kosten. Was soll das? Niemand ist zum Kauf gezwungen. Die GBAs bieten einen echten Mehrwert, weil z.B. alle Arten von Mikromanagement abgewickelt werden können, ohne dass die anderen Spieler gestört werden und ausserdem - offensichtlich das erklärte Ziel des Spieles - die Kommunikation der Spieler (= miteinander reden) gefördert wird. Ausserdem scheint die Auffassung vorzuherrschen, man müsse nur für das Spiel extra neue GBAs kaufen. Das ist jedoch nicht so, man kann bereits vorhandene nutzen und sich auch welche bei Freunden ausleihen... ;)

Wenn man - offenbar im Gegensatz zum Redakteur - ein paar Freunde oder Familienmitglieder hat, mit denen man sich gut versteht, gibt es kein schöneres und spannenderes Erlebnis, als sich im Team durch diese fantastisch schönen Dungeons zu kämpfen. Übrigens auch mit Kindern, da der Markt erstaunlicherweise nicht nur aus 16jährigen Konsoleros besteht.

Zumindest was den Mehrspielermodus angeht, der einfach fantastisch ist, ist die Kritik vollkommen kleinkariert, ungerechtfertigt und falsch. FFCC ist - für Mehrspieler mit GBAs - ein Spiel in der Metroid Prime/Zelda Windwaker-Klasse. Absolut großartig!

Roderich

IronsteffL
Beiträge: 237
Registriert: 26.12.2002 14:19
Persönliche Nachricht:

Beitrag von IronsteffL » 23.03.2004 17:23

Also also Roderich...
Dein Post war eine mittleschwere Katastrophe. Erstens mal ist dein Auftreten \"dem Autor\" gegenüber mehr als unhöflich. Man kann verschiedener Meinung sein, aber deshalb beleidigend zu werden ist Kindergarten Niveau.
Mir drängte sich auch der Gedanke auf, dass du entweder ein Fanboy oder jemand bist, dem deine \"Werbung\" (die war wirklich schlimmer als dieses Mega Pop Up auf der Startseite) etwas bringt. Fakt ist: Es GIBT ein Final Fantasy Universum. Wenn dir das kein Begriff sein sollte: Es gibt auch ein Marvel und ein DC Universum, bei Marvel rennen zum Beispiel der Hulk und Spiderman rum, ohne sich ständig in die Quere zu kommen, genausp wie Batman und Wonder Woman. Verstehst du? Wenn Final Fantasy drauf steht, muss Final Fantasy drin sein. Falls du die anderen Spiele nicht kennst (was ich nach deinem Post auch glaube): Zu Final Fantasy gehört ne fette Story, seit Teil 7 bombastische Rendersequenzen, tiefgründige Charaktere, ein charismatischer Bösewicht und eine Party. All das (bis auf die Party im Multiplayer) ist bei FF:CC nicht gegeben. Unter einer Final Fantasy Story verstehe ich zumindest was anders, spiel mal Teil 7, dann weißt du, was ich mit Story meine. Selbst Secret of Mana damals konnte wesentlich mehr packen als CC, und das ist immerhin schon 10 Jahre her.
Nun zu den GBAs: Indiskutabel. Fakt ist, dass man GEZWUNGEN wird, einen GBA zu haben, wenn man im Multiplayer spielt. Und ich will nicht gezwungen werden. Ich habe sowohl einen GBA als auch ein Link Kabel, trotzdem will ich wenigstens die Möglichkeit haben, selbst entscheiden zu können, ob ich mit dem Ding spielen will oder nicht. Nicht die ganze Welt hat nen GBA zuhause rumfliegen.
Und dass du FF:CC Mit Wind Waker oder Metroid Prime vergleichst, zeigt mehr als deutlich auf, wie ernst man deinen Post nehmen sollte. Deine genannten Beispiele sind absolute Gameplay- und Spielwitz Bomben, Ausnahmetitel, die man im Schrank haben MUSS, sofern man Cube Besitzer ist. CC kommt aber sowohl von der Story als auch vom Gameplay (sei mal ehrlich... mehr als 08/15 Hack \'n Slay ist das nicht!) als auch von den Innovationen in keinster Weise mit. Das ist nicht nur eigene Meinung, dass ist weltweit unterstützter Fakt, sieh dir mal die Wertungsunterschiede an, nur als Beispiel. Aber die haben bestimmt eh alle Unricht, Roderichs Meinung ist nämlich ab sofort Richtlinie ;)
Also bevor du das nächste Mal deinen Standpunkt so energisch vertritts, überleg doch erstmal, für was für einen Durchschnittstitel du da Partei ergreifst.

Fazit: CC steht dem Vergleich mit anderen Final Fantasys nicht stand (und damit mein ich überhaupt nicht) und sollte lieber ein Square Ableger sein wie die Mana Serie. daher auch der Begriff Mogelpackung. Final Fantasy steht drauf, ist aber nicht drin.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9732
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Familienerlebnis?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.03.2004 17:35

Roderich hat geschrieben:Wenn man - offenbar im Gegensatz zum Redakteur - ein paar Freunde oder Familienmitglieder hat, mit denen man sich gut versteht, gibt es kein schöneres und spannenderes Erlebnis,
Ich kann das als zockender Papa nur den Kopf schütteln. Final Fantasy CC ist so ziemlich das familienfeindlichste Spiel, was es derzeit auf dem Markt gibt. Denn es ZWINGT Familien, sich mindestens zwei, besser noch drei GBAs samt neuer Kabel anzulegen. Wer hat denn bitte heutzutage so viel Kohle locker?

Ich würde die Anschaffung vielleicht in Erwägung ziehen, wenn ich wenigstens ein überdurchschnittlich gutes Rollenspiel dafür bekommen würde. Aber bis auf die wirklich innovativen Zauberkombinationen und die schöne Grafik sehe ich da nix Herausragendes, das ein paar Hundert Euro mehr wert wäre.

Hallo Nintendo? Connectivity sollte ein Zusatzservice sein, keine Zusatzabzocke. :evil:

HerrSchmidt
Beiträge: 1852
Registriert: 11.05.2003 10:26
Persönliche Nachricht:

Beitrag von HerrSchmidt » 23.03.2004 17:49

Konnte man nicht auch schon in älteren FF-Teilen "Zauber" kombinieren. Mir war jedenfalls so...
Wirklich innovativ finde ich immer noch den Mogry zu waschen und anzumalen ;)
Was aber, wie ich finde, eine Katastrophe ist, ist die Story. Die Idee ist ja noch ganz okay, auch wenn es mir etwas weit hergeholt vorkommt...
Aber die Umsetzung... mir fehlen die Ereignisse. Man geht in nen Dungeon, holt sich einen Tropen, man geht zum nächsten Dungeon und holt sich nicht einen Tropfen, man geht....

Wieso sind wohl allen Entwicklern die Storys egal. Besobders Final Fantasy VII, aber auch VIII haben mich verdammt gefesselt. Es ist immer etwas passiert, es gab wirklich geniale Zwischensequenzen.
Das selbe gilt auch für LucasArts!

Aber heute reicht ja leider ein Name aus, um ein Spiel zu verkaufen.

n!cker
Beiträge: 608
Registriert: 23.08.2003 15:22
Persönliche Nachricht:

hrmm...

Beitrag von n!cker » 23.03.2004 19:19

ironsteffl schrieb:

Es GIBT ein Final Fantasy Universum. Wenn dir das kein Begriff sein sollte: Es gibt auch ein Marvel und ein DC Universum, bei Marvel rennen zum Beispiel der Hulk und Spiderman rum, ohne sich ständig in die Quere zu kommen, genausp wie Batman und Wonder Woman.

naja also ich finde dass es nicht unbedingt ein final fantasy universum gibt. das sieht man daran, dass, zwar alle teile ab VII in einer cyberfuturistisch angehauchten welt leben, jedoch gibt es keine Länder oder Städe, die in 2 verschiedenen ff teilen auftauchen. ff IX z.b ist ja nicht so futurmäßig wie VIII oder? Final fantasy teile haben eine eigene unverkennbare art, ihre welten, in denen sie spielen, darzustellen und zu verkörpern, jedoch hat jedes ff seine eigene kleine Welt. Bei deinem dc universum ist es immer die selbe Zeit und der selbe Ort, wo ein Hulk kämpft oder ein Spiderman spinnen fängt. Vielleicht leben sie ja in verschiedenen Parallelwelten, was weiss ich, aber auf jedenfall kann man die welten von dc eher als universum bezeichnen, als die von ff.
Außerdem haben bei dc alle figuren irgendwie miteinander zu tun, also eine verbindung. oder sie bekämpfen in 2 verschiedenen Serien den gleichen bösewicht. Bei ff gibt es keinerlei verbindungen zwischen den games (ausser bei ff X2). jedes spiel ist eine eigene geschichte in einer eigenen Welt. so auch cc. sie mag vielleicht schlecht erzählt sein, aber sie ist, trotz ihrer eigenwilligen art, genauso ein ff wie der X. oder der VII. teil

Benutzeravatar
lAmbdA
Beiträge: 3963
Registriert: 22.10.2003 03:40
Persönliche Nachricht:

Beitrag von lAmbdA » 23.03.2004 19:53

also wir haben uns den act gemacht 4gbas auf zu treiben(und es war ein act).aber dann waren wir begeistert.Es macht spass und das teamplay is genial.aber alleine würd ichs glaub ich nicht durch spielen...mein fazit:wenn 4gbas mit 3 kumpels + kabels da sind,dann kaufen,andernfalls würd ichs anspielen.ob die anschaffung gbas gerechtfertigt is,weis ich nicht,müsst ihr abwegen,wieviel geld ih ausgeben wollt.ich hab das spiel und 2 kabels gekauft,und fand das preis/spaas verhältniss gerechtfertigt.
".no place for no hero"

"Who is John Galt?"

IronsteffL
Beiträge: 237
Registriert: 26.12.2002 14:19
Persönliche Nachricht:

Beitrag von IronsteffL » 23.03.2004 21:56

@ n!cker
Klar, ich versteh dich schon, aber Universum ist ja kein Begriff für \"die Straße runter\". Sprich es muss auch nicht immer die selbe Welt sein, aber das Universum ist gleich! Das zieht sich wie ein roter Faden durch Final Fantasy. Und dass das der Fall ist, sieht man schon allein an Moogles und Monstern. Zu sagen, die Final Fantasys hätten nichts miteinander zu tun, ist schlichtweg falsch.
Gruß,
SteffL

kawlex
Beiträge: 88
Registriert: 07.11.2003 14:10
Persönliche Nachricht:

@Höpi

Beitrag von kawlex » 23.03.2004 23:04

also die werbung is schon nervig
ABER, 4P hat sich ja gebessert und man kann sie jez sofort wegklicken!
deshalb find ichs jez nimmer so schlimm!


und wegen FF:CC
ich spiels mit nem kumpel zu zweit durch und es macht schon spass!
die story is schon gut, aber wie schon gesagt wird man irgendwie nich richtig \'hineingezogen\'.
und das chara-system is auch n bissel blöd. (aber nich wirklich so schlimm)

Antworten