Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149239
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von 4P|BOT2 »

Nach dem offiziellen Trailer auf dem Xbox Showcase durften wir uns mit dem Team von BioWare zusammensetzen und einen ersten Einblick in das kommende Dragon Age: The Veilguard werfen.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels
nawarI
Beiträge: 4140
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von nawarI »

Wie sind denn eure Gameplay-Eindrücke von hinter verschlossenen Türen?
Ist die Grafik realistisch oder Overwatch-Mäßig? , denn das allgemein verfügbare Video sieht nach Overwatch vom Charakterstil aus..
Ist das Gameplay wie in Dragon Age Origins pausierbar und Rundenbasiert oder ist es jetzt mehr Action-orientiert?
Ist das ganze Spiel gezwungen lustig wie der Trailer oder ist das Spiel selber dann ernsthafter wie die alten Teile?

Der Trailer jedenfalls hat meiner Vorfreude erstmal ermordet und im Wald vergraben. Alles ist auf bunt und gezwungen lustig getrimmt. Es wirkt eher wie ein Overwatch Hero Shooter oder ein Dreamworks Animationsfilm.. und das ist nicht mein Geschmack und passt nicht, wenn Dragon Age Origins angelehnt war an ernsthafte Fantasy-Bücher wie Das Lied von Eis und Feuer..
Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 5048
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Solon25 »

Warum bloß die Umgestaltung von Varric. Der hat jetzt Schwarze Haare... Und Harding haben sie auch etwas umgestaltet. Was man gewohnt ist, möchte man auch wieder sehen.
Bild

Für interessante Selbstgespräche braucht man einen intelligenten Gesprächspartner.
Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 5473
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Bachstail »

nawarI hat geschrieben: 12.06.2024 09:20 Ist das Gameplay wie in Dragon Age Origins pausierbar und Rundenbasiert oder ist es jetzt mehr Action-orientiert?
Ich bin zwar nicht die Redaktion aber ich kann etwas dazu sagen, da ja jetzt deutlich mehr Information vorhanden ist :

Das Gameplay ist deutlich Action-orientierter, es ist jetzt quasi Mass Effect im DA-Universum.

Sprich, man kann nur noch zwei statt drei gefährten mitnemnen und man kann diese Gefährten auch nicht mehr direkt steuern, man gibt ihnen wie in ME Befehle und sie verfügen auch nur noch über zwei Fähigkeiten, die man aktivieren kann.

Der Spieler selbst hat auch nur drei Fähigkeiten, die er aktivieren kann und ein richtiges Pausemenü gibt es auch nicht mehr, man hat jetzt dieses Action-Rad, was es auch bereits in ME 2 und 3 und auch DA: Inquisition gab, das pausiert zwar das Spiel aber richtig pauseren kann man wohl nicht mehr.

Des Weiteren fällt die Open World weg, es ist jetzt ähnlich wie in Mass Effect 2 und 3, welche ja eher Missions-orientiert sind, man bekommt also eine Aufgabe und wird dafür in ein bestimmtes Gebiet geschickt und kämpft sich da durch und wenn man das Geschafft hat, wird man dieses Gebiet nie wieder betreten (können), es gibt noch das Hub (ähnlich wie Skyhold aus DA: I oder die Normandy aus ME) und wohl vereinzelt ein paar Städte aber viel zu erkunden wird es wohl nicht geben aber das wissen wir noch nicht genau.
Ist das ganze Spiel gezwungen lustig wie der Trailer oder ist das Spiel selber dann ernsthafter wie die alten Teile?
Es ist ein Mix aus beidem, so wie alle anderen Dragon Age-Teile auch, bereits Origins hatte ja schon unlustige Karlauer und blöde Witzeleien und das ist ja sowas wie das Merkmal der Reihe geworden.

Origins und Inquisition hatten ja auch solche Semi-Lustigen Trailer damals, wenn BioWare also etwas kann, dann sind das schlechte Trailer für Dragon Age produzieren.
Zuletzt geändert von Bachstail am 12.06.2024 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
nawarI
Beiträge: 4140
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von nawarI »

@ Bachstail:
Jo, danke für die Infos.
Nach Baldurs Gate 3 hatte ich ein klassisches Kampfsystem wieder für möglich gehalten, aber was du beschreibst, scheint das alles ja vereinfacht und actionlastiger zu sein.
Soll mir recht sein. Wenns gut umgesetzt ist, komme ich mit allem klar. Greedfall hatte zwar Begleiter wie Dragon Age, aber das Kampfsystem hat mehr an Witcher 3 erinnert und mit Greedfall bin ich gut klargekommen.

Bei dem Humor muss ich mir mal die neueren Trailer reinziehen. Ich hab nämlich jetzt endlich gemerkt, dass Bioware auch schon Gameplay-Material veröffentlicht hat.
Bei Dragon Age Origins kann ich mich nicht an Klamauk-Trailer erinnern. Wären die so schlimm gewesen wie der aktuelle Trailer, würde ich mich sicher daran erinnern. Ich hoffe jedenfalls, dass Humor und Erzählweise nicht sind wie im Trailer.
starhorst
Beiträge: 235
Registriert: 01.08.2008 13:24
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von starhorst »

Ich weiß nicht. Jetzt wo man endlich mal was sieht überzeugt es mich null. Liegt vielleicht auch am Stil des Trailers. Muss mir mal die 20 Minuten Gameplay anschauen.
War ja irgendwie gespannt drauf, da mir der Vorgänger eigentlich ganz gut gefallen hat. Klar gabs etwas leere und viel vom Gleichen aber schlecht wars nicht. Mit eigener Festung im Gebirge, das war schon cool.
Bachstail hat geschrieben: 12.06.2024 11:19

Des Weiteren fällt die Open World weg, es ist jetzt ähnlich wie in Mass Effect 2 und 3, welche ja eher Missions-orientiert sind, man bekommt also eine Aufgabe und wird dafür in ein bestimmtes Gebiet geschickt und kämpft sich da durch und wenn man das Geschafft hat, wird man dieses Gebiet nie wieder betreten (können), es gibt noch das Hub (ähnlich wie Skyhold aus DA: I oder die Normandy aus ME) und wohl vereinzelt ein paar Städte aber viel zu erkunden wird es wohl nicht geben aber das wissen wir noch nicht genau.
Hmm schade, mag Open World Spiele. Also wird es auch eher wie DA 2? Da gab es ja auch nur so kleinere Areale zum erkunden
Zuletzt geändert von starhorst am 12.06.2024 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 15969
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von LeKwas »

Hab auch andere gefragt, die seit langem DA Fans waren, und Konsens war, dass niemand das gezeigte überzeugend fand.

Es mutet zudem auch befremdlich an, dass Bioware die Namensänderung von Dreadwolf in Veilguard ja mit der angeblichen Wichtigkeit der Companions begründet hat, zugleich aber das Companion-Gameplay großteils weggestrichen worden sein soll im Vergleich zu den vorherigen Teilen, was man so hört, man soll sie nicht mehr steuern, nicht mehr ausrüsten und auch nicht mehr selber skillen können.
Zuletzt geändert von LeKwas am 12.06.2024 14:31, insgesamt 6-mal geändert.
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
Akabei2
Beiträge: 5530
Registriert: 03.02.2023 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Akabei2 »

LeKwas hat geschrieben: 12.06.2024 14:13 Hab auch andere gefragt, die seit langem DA Fans waren, und Konsens war, dass niemand das gezeigte überzeugend fand.

Es mutet zudem auch befremdlich an, dass Bioware die Namensänderung von Dreadwolf in Veilguard ja mit der angeblichen Wichtigkeit der Companions begründet hat, zugleich aber das Companion-Gameplay großteils weggestrichen worden sein soll im Vergleich zu den vorherigen Teilen, was man so hört, man soll sie nicht mehr steuern, nicht mehr ausrüsten und auch nicht mehr selber skillen können.
Das klingt alles nicht weniger als fantastisch.
Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 4995
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Krulemuk »

Mit dem stilisierten Grafikstil könnte ich mich wahrscheinlich anfreunden, mit den Vereinfachungen des Kampfsystems hingegen nicht. Ein modernes Dragon Age stelle ich mir wie BG3 vor - Es ist echt schade, dass Bioware (oder EA) glaubt, das Gameplay zwanghaft auf Action trimmen zu müssen, damit das Spiel erfolgreich sein kann. Ich glaube tatsächlich, das Gegenteil ist der Fall, wünsche ihnen aber viel Erfolg damit. Ich bin erstmal raus...
Benutzeravatar
Pingu.soonBanned
Beiträge: 6757
Registriert: 17.03.2023 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Pingu.soonBanned »

Ironie, wenn man bedenkt, dass Origins ja schon beinahe ein BG3 war.
Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 8128
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von schockbock »

Mal meine Meinung zum Trailer außen vor gelassen ...

Wenn es sich wie Mass Effect (1) spielt, bin ich ja erst mal sowas wie optimistisch gestimmt, denn damit hatte ich (zweimal) richtig Spaß. Oder jedenfalls mit den Hauptmissionen - der ganze Nebenklimbim in den Weiten der Galaxis kann einem wirklich gestohlen bleiben.

Na ja, vielleicht mal bei EA Play reinspielen, wenn's soweit ist, wobei das wohl vorläufig nicht im Sieben-Euro-Tier landen wird.

Aber ich hab's nicht eilig, genaugenommen hab ich - bis auf eine Stunde DA an der PS3 vor Urzeiten - null Berührungspunkte mit der Serie.
nawarI
Beiträge: 4140
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von nawarI »

Ich hab jetzt mal das Gameplay angeschaut und Holy Shit, das ist ja mal völlig anders als ich erwartet habe.
Okay, wenns ein gutes Spiel für sich wird, nehme ichs auch, aber da sind viele Elemente drinnen, die mich eher an Spiderman PS4 oder Hogwarts Legacy erinnert haben.
Wenn man aber bedenkt, dass Dragon Age Origins die Idee hatte an Baldurs Gate 1 und 2 anzuknüpfen, ist es eine seltsame Entscheidung Dreadwolf jetzt so modern zu machen.
Ich glaube man sollte das ganze als seperates Projekt betrachten und es spielerisch nicht mit Dragon Age Origins vergleichen, aber dies fällt halt schwer bei dem Namen..

Vom Stil her scheint das Spiel zum Glück völlig anders zu sein als der Render-Trailer
Benutzeravatar
Pingu.soonBanned
Beiträge: 6757
Registriert: 17.03.2023 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Pingu.soonBanned »

Ich hab mir das Gameplay (das alle paar Minuten durch Zwischensequenzen unterbrochen wird) angesehen und verstehe nicht, wie man da auf Mass Effect kommt? Mir sieht das eher aus wie ein AC oder FF16. Echtzeit Gekloppe. Öde.
Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 4995
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Krulemuk »

Nach mehrfachen Anschauen könnte das Kampfsystem im besten Fall so etwas werden wie FF7 Remake. Ich warte einfach mal auf die Mundpropaganda zu Release, ob sich der Titel lohnt. Hätte mir aber schon eher etwas in Richtung klassischen CRPG gewünscht.
Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 5048
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age: The Veilguard – Bioware lüftet den Schleier und zeigt das Intro des Rollenspiels

Beitrag von Solon25 »

Und Game* veröffentlicht auf YT ein Video wo es heisst, das es gut ausschaut. Das alleine reicht aber nicht wenn man das Gameplay im Video sieht...
Bild

Für interessante Selbstgespräche braucht man einen intelligenten Gesprächspartner.
Antworten