Bright Memory: Infinite - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Kann es reichen, wenn ein Shooter nur rund zwei Stunden Spielzeit bietet? Bright Memory: Infinity, eine Ego-Ballerei made in China, peitscht euch durch eine Mischung aus spielbarem Bondstreifen und Asia-Fantasy. Cyber-Soldaten und Katana-Dämonen werden mit Blei vollgepumpt oder aufgeschlitzt – nicht einmal vor einer Auto-Verfolgungsjagd schreckt der Action-Snack zurück. In unserem Test verr...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Bright Memory: Infinite - Test
mistermeister
Beiträge: 112
Registriert: 04.03.2008 15:14
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von mistermeister »

Falls der Test hier kein Scherz sein soll kann man nur sagen: 4players.de, ungemein aktuell :lol:
4P|Matthias
Beiträge: 394
Registriert: 01.10.2019 11:59
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von 4P|Matthias »

mistermeister hat geschrieben: 05.08.2022 14:22 Falls der Test hier kein Scherz sein soll kann man nur sagen: 4players.de, ungemein aktuell :lol:
Spiel erschien vor 2 Wochen auf PS5, manchmal geht es halt aus prakt. Gründen nicht schneller.
Wenn dein Kommentar kein Scherz sein soll - dann versteh ich die Kritik nicht so recht...
Benutzeravatar
Apokh
Beiträge: 144
Registriert: 01.12.2004 20:34
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von Apokh »

mistermeister hat geschrieben: 05.08.2022 14:22 Falls der Test hier kein Scherz sein soll kann man nur sagen: 4players.de, ungemein aktuell :lol:
...ist schwierig, mehr als nur die Überschrift zu lesen. Aber versuch es ruhig einmal, vielleicht hast Du Freude dran.
Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!
DJ_Leska
Beiträge: 188
Registriert: 08.03.2020 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von DJ_Leska »

Danke für diesen Test zu einem eher „underground“ Titel! In der Ego-Shooter Landschaft ist schon lange nichts von Interesse für mich erschienen und wenn dann auch noch (wenn auch minimalste) vergleichsansätze zu FEAR fallen vom Shooterfeeling, dann um so feiner :Hüpf:
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 15115
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von Todesglubsch »

4P|Matthias hat geschrieben: 05.08.2022 14:32
Wenn dein Kommentar kein Scherz sein soll - dann versteh ich die Kritik nicht so recht...
Ich versteh sie auch nicht. Das "alte" 4P hätte man jetzt gelobt, dass man auch Spiele abseits des Mainstreams testet.
MAudioBenny
Beiträge: 121
Registriert: 13.11.2013 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von MAudioBenny »

Da hat wohl jemand nur die Demo mitbekommen, oder? Anders kann ich mir den komischen Kommentar nicht erklären.

Ich finde es übrigens cool, dass es den Test gibt und ich fände es auch nicht schlimm, sollte es mal ein paar Tests erst 2-3 Wochen nach Erscheinungstermin geben.

Dann gäbe es echte Wertungen, da man nicht durch das Spiel rushen muss und das Spiel richtig wirken lassen kann.
Zuletzt geändert von MAudioBenny am 05.08.2022 16:22, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 11097
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von Usul »

Es geht sicher darum, dass das Spiel – wie im Test erwähnt – bereits im November 2021 erschienen ist. Allerdings halt auf dem PC, nicht auf den Konsolen.
Das hier ist jetzt der Konsolentest.

Ich glaube nämlich nicht, dass mistermeister sich so über 2-3 Wochen Verzug äußern würde. Denn das wäre doch recht albern. :)
mistermeister
Beiträge: 112
Registriert: 04.03.2008 15:14
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von mistermeister »

Apokh hat geschrieben: 05.08.2022 14:42
mistermeister hat geschrieben: 05.08.2022 14:22 Falls der Test hier kein Scherz sein soll kann man nur sagen: 4players.de, ungemein aktuell :lol:
...ist schwierig, mehr als nur die Überschrift zu lesen. Aber versuch es ruhig einmal, vielleicht hast Du Freude dran.
Muss man auch nicht wenn man das Game längst durch hat... Ansonsten, Überschrift lesen und Bildchen angucken reicht völlig :lol:
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 17071
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von Sir Richfield »

Todesglubsch hat geschrieben: 05.08.2022 15:29 Ich versteh sie auch nicht. Das "alte" 4P hätte man jetzt gelobt, dass man auch Spiele abseits des Mainstreams testet.
Dem "alten" 4P werde ich nie verzeihen, Slay the Spire und Factorio soz. übersehen zu haben.
Zu letzterem haben die PUR Leute sie jedenfalls noch "gezwungen".

Beide Spiele sind für einen massiven Boom zweier Genres verantwortlich.

Dagegen ist einen "alten" PC Shooter testen, weil die Konsolenfassung neu ist, echt nicht mal ein Schulterzucken wert.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2528
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von Balla-Balla »

Heult doch. Als Konsolero grase ich net auch noch irgendwelche PC Magazine ab, insofern hab ich von dem Ding noch nix gehört und empfinde den Test als bereichernde Information.

Mal wieder das alte Problem. "Die Welt dreht sich nur um mich, mich, mich! Andere Sichtweisen, Kenntnisse und Interessen sind mir unvorstellbar." Frage mich längst, wie solche Leut eig durchs Leben kommen.
Kann nur empfehlen schleunigst umzudenken, die Zeit des Pamperns ist vorbei. Ohne wenigstens bissl Sozialkompetenz wird man bald nicht mehr überlebensfähig sein.
Nix zu danken.
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 11097
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von Usul »

Sozialkompetenz
Da musste ich laut lachen. Danke dafür!
dalova12
Beiträge: 25
Registriert: 15.01.2016 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von dalova12 »

in ca. 6 Stunden auf Platin gespielt auf PS5. Sehr geiles Spiel. Natürlich zu kurz, aber deshalb platiniert was ich sonst nie mache :)
herrgottsaggrament
Beiträge: 49
Registriert: 29.08.2017 12:20
Persönliche Nachricht:

Re: Bright Memory: Infinite - Test

Beitrag von herrgottsaggrament »

2-3 Std. Spieledauer? Da hatte ich schon Demos länger gespielt, ganz schön mutig dafür was zu verlangen.
Aber Demos gibt's ja auch so gut wie eine mehr; nicht ohne Grund. Man würde sich vieles nicht kaufen, nachdem man etwas damit gespielt hat.
Antworten