F1 2021 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
ThunderBlaze
Beiträge: 92
Registriert: 28.10.2005 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von ThunderBlaze »

Vandaa hat geschrieben: 22.07.2021 16:44
ThunderBlaze hat geschrieben: 22.07.2021 14:09
Vandaa hat geschrieben: 21.07.2021 16:38

Wenn dich der halbe Umfang nicht interessiert ist das allerdings dein Problem. Es gibt Karriere, My Team Modus, Story Mode, Koop Karriere, Online Modie, Zeitfahren.

Und wer nicht unbedingt die aktuellen Lizenzen benötigt, kann auch gut zu einen der Vorgänger greifen.

Und natürlich muss man man an die Strecke fahren wenn man aktuelle Daten der Strecken benötigt.
Wie ich schon schrieb. Codemasters hatte bedeutend weniger Zeit. In den Saisons davor war der Plan auf welchen Strecken gefahren wird früher absehbar.
Im Codemastersforum wurde bestätigt das es eben nicht notwendig ist zur Strecke zu fahren das die Strecken eben nicht "gelasert" werden. Im übrigen interessiert mich nur der Karrieremodus. Der Rest ist uninteressant. ;)
Dann müsste Codemasters die Daten schon haben.
Kannst du einen Link dazu geben?

Dann ist die Frage wie lange es benötigt die Strecken in das Spiel zu bringen. Des Weiteren kann es natürlich durch Home Office, Quarantäne trotzdem zu Verzögerungen kommen.

Das Problem ist das so ein offizielles Spiel nicht mal eben um ein paar Monate verschoben werden kann.
Ich habe von daher Verständnis wenn man die Strecken erst nach Release nachliefert.

Die Karriere in den F1 Spielen ist mit die beste von den Rennspielen. Der Umfang ist völlig ok.
Gibt einfach die 3 Strecken bei Google ein, da kommst von allein ins Forum.

Wenn die ein Spiel machen dann werden die schon vorneweg Daten erhalten haben. Und nein, ich hab dafür kein Verständnis!!! Und nein, der Umfang ist auch nicht ok. Denn es gibt im Karrieremodus keinen Umfang. Und es gab gegenüber des Vorgängers auch keine sonderlichen Neuerungen. Dennoch hagelt es Wertungen über der 90. Total unverständlich. Trotz dessen das aus PR Gründen Strecken vorenthalten werden.
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 553
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Vandaa »

ThunderBlaze hat geschrieben: 22.07.2021 17:59
Vandaa hat geschrieben: 22.07.2021 16:44
ThunderBlaze hat geschrieben: 22.07.2021 14:09

Im Codemastersforum wurde bestätigt das es eben nicht notwendig ist zur Strecke zu fahren das die Strecken eben nicht "gelasert" werden. Im übrigen interessiert mich nur der Karrieremodus. Der Rest ist uninteressant. ;)
Dann müsste Codemasters die Daten schon haben.
Kannst du einen Link dazu geben?

Dann ist die Frage wie lange es benötigt die Strecken in das Spiel zu bringen. Des Weiteren kann es natürlich durch Home Office, Quarantäne trotzdem zu Verzögerungen kommen.

Das Problem ist das so ein offizielles Spiel nicht mal eben um ein paar Monate verschoben werden kann.
Ich habe von daher Verständnis wenn man die Strecken erst nach Release nachliefert.

Die Karriere in den F1 Spielen ist mit die beste von den Rennspielen. Der Umfang ist völlig ok.
Gibt einfach die 3 Strecken bei Google ein, da kommst von allein ins Forum.

Wenn die ein Spiel machen dann werden die schon vorneweg Daten erhalten haben. Und nein, ich hab dafür kein Verständnis!!! Und nein, der Umfang ist auch nicht ok. Denn es gibt im Karrieremodus keinen Umfang. Und es gab gegenüber des Vorgängers auch keine sonderlichen Neuerungen. Dennoch hagelt es Wertungen über der 90. Total unverständlich. Trotz dessen das aus PR Gründen Strecken vorenthalten werden.


Es ist ein jährlicher Ableger. Welcher Jährliche Ableger bietet jedes Jahr sonderliche Neuerungen?

Welche PR Gründe? Die Strecken sind kostenlos und das wird irgendwann halt bekannt gegeben.
Vorneweg Daten erhalten. Es war länger als Normal ungewiss wie der Rennkalender aussehen wird.
Selbst in der laufenden Saison gibt es Absagen.l/ Änderungen.

Es gibt in der kompletten Spiele Industrie aktuell Verschiebungen. Im Normalfall hätte Codemasters das Spiel verschoben. Ist bei einem aktuellem Lizenzspiel allerdings schwierig. Die können nicht einfach wie zum Beispiel Sony Gran Turismo 7 mal um mehrere Monate verschieben.

Nenne mir bitte mal vergleichbare aktuelle Rennspiele welche bei den Spielmodi mehr Umfang bieten.
Benutzeravatar
DARK-THREAT
LVL 2
60/99
56%
Beiträge: 10778
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von DARK-THREAT »

Was schade ist, ist dass aktuell enthaltene Strecken ihre Updates nicht bekommen haben. zB Barcelona, wo es eben keine Harnadelkurve mehr gibt. Oder Melbourne, wo einige Kurven und Schikanen geändert werden (ja, der GP fällt in 2021 wieder aus).
Das die Änderungen in Abu Dhabi nicht rein kommen akzeptiere ich, die dortigen Verantwortlichen haben das zu spät angekündigt.
XBOX Series X | Switch Lite | Pocophone F1
Benutzeravatar
ThunderBlaze
Beiträge: 92
Registriert: 28.10.2005 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von ThunderBlaze »

Vandaa hat geschrieben: 22.07.2021 18:54
ThunderBlaze hat geschrieben: 22.07.2021 17:59
Vandaa hat geschrieben: 22.07.2021 16:44

Dann müsste Codemasters die Daten schon haben.
Kannst du einen Link dazu geben?

Dann ist die Frage wie lange es benötigt die Strecken in das Spiel zu bringen. Des Weiteren kann es natürlich durch Home Office, Quarantäne trotzdem zu Verzögerungen kommen.

Das Problem ist das so ein offizielles Spiel nicht mal eben um ein paar Monate verschoben werden kann.
Ich habe von daher Verständnis wenn man die Strecken erst nach Release nachliefert.

Die Karriere in den F1 Spielen ist mit die beste von den Rennspielen. Der Umfang ist völlig ok.
Gibt einfach die 3 Strecken bei Google ein, da kommst von allein ins Forum.

Wenn die ein Spiel machen dann werden die schon vorneweg Daten erhalten haben. Und nein, ich hab dafür kein Verständnis!!! Und nein, der Umfang ist auch nicht ok. Denn es gibt im Karrieremodus keinen Umfang. Und es gab gegenüber des Vorgängers auch keine sonderlichen Neuerungen. Dennoch hagelt es Wertungen über der 90. Total unverständlich. Trotz dessen das aus PR Gründen Strecken vorenthalten werden.


Es ist ein jährlicher Ableger. Welcher Jährliche Ableger bietet jedes Jahr sonderliche Neuerungen?

Welche PR Gründe? Die Strecken sind kostenlos und das wird irgendwann halt bekannt gegeben.
Vorneweg Daten erhalten. Es war länger als Normal ungewiss wie der Rennkalender aussehen wird.
Selbst in der laufenden Saison gibt es Absagen.l/ Änderungen.

Es gibt in der kompletten Spiele Industrie aktuell Verschiebungen. Im Normalfall hätte Codemasters das Spiel verschoben. Ist bei einem aktuellem Lizenzspiel allerdings schwierig. Die können nicht einfach wie zum Beispiel Sony Gran Turismo 7 mal um mehrere Monate verschieben.

Nenne mir bitte mal vergleichbare aktuelle Rennspiele welche bei den Spielmodi mehr Umfang bieten.
Wirst du von EA/Codemasters bezahlt oder was der Quatsch? Das die Strecken kostenlos sind ist ja wohl selbstverständlich, schließlich gehören die zum Rennkalender! Und ich wüsste auch nicht warum man solch Nischenspiel verschieben sollte. Da is nix komplexes dabei.

Zu deinem letzten Satz, mehr Umfang: Forza MS/ Forza Horizon Serie.

Allerdings ist der Vergleich zugegebenermaßen recht unfair da wir hier von einem F1 Spiel reden. Und dazu gibt es eben kein anderes Vergleichsmodell. Höchstens Gran Turismo ist dem näher. Da ich das Spiel allerdings nicht habe, kann ich dazu inhaltlich nix sagen.
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 553
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Vandaa »

ThunderBlaze hat geschrieben: 22.07.2021 19:26
Vandaa hat geschrieben: 22.07.2021 18:54
ThunderBlaze hat geschrieben: 22.07.2021 17:59

Gibt einfach die 3 Strecken bei Google ein, da kommst von allein ins Forum.

Wenn die ein Spiel machen dann werden die schon vorneweg Daten erhalten haben. Und nein, ich hab dafür kein Verständnis!!! Und nein, der Umfang ist auch nicht ok. Denn es gibt im Karrieremodus keinen Umfang. Und es gab gegenüber des Vorgängers auch keine sonderlichen Neuerungen. Dennoch hagelt es Wertungen über der 90. Total unverständlich. Trotz dessen das aus PR Gründen Strecken vorenthalten werden.


Es ist ein jährlicher Ableger. Welcher Jährliche Ableger bietet jedes Jahr sonderliche Neuerungen?

Welche PR Gründe? Die Strecken sind kostenlos und das wird irgendwann halt bekannt gegeben.
Vorneweg Daten erhalten. Es war länger als Normal ungewiss wie der Rennkalender aussehen wird.
Selbst in der laufenden Saison gibt es Absagen.l/ Änderungen.

Es gibt in der kompletten Spiele Industrie aktuell Verschiebungen. Im Normalfall hätte Codemasters das Spiel verschoben. Ist bei einem aktuellem Lizenzspiel allerdings schwierig. Die können nicht einfach wie zum Beispiel Sony Gran Turismo 7 mal um mehrere Monate verschieben.

Nenne mir bitte mal vergleichbare aktuelle Rennspiele welche bei den Spielmodi mehr Umfang bieten.
Wirst du von EA/Codemasters bezahlt oder was der Quatsch? Das die Strecken kostenlos sind ist ja wohl selbstverständlich, schließlich gehören die zum Rennkalender! Und ich wüsste auch nicht warum man solch Nischenspiel verschieben sollte. Da is nix komplexes dabei.

Zu deinem letzten Satz, mehr Umfang: Forza MS/ Forza Horizon Serie.

Allerdings ist der Vergleich zugegebenermaßen recht unfair da wir hier von einem F1 Spiel reden. Und dazu gibt es eben kein anderes Vergleichsmodell. Höchstens Gran Turismo ist dem näher. Da ich das Spiel allerdings nicht habe, kann ich dazu inhaltlich nix sagen.
Forza Horizon Vergleich ist Unsinn.
Und wo hat Forza Motorsport mehr Umfang bei den Spielmodi? Auch einen Gran Turismo hat nicht mehr Umfang bei den Spielmodi.
Gerade die Karriere wo man in einer kleineren Rennserie startet und dann in die nächste Serie aufsteigt, bei der man durch selbstbestimnte Entwicklungen sein Team voranbringt, bei der man das Team wechseln kann, bei der man mit als Manager tätig ist und Fahrer einstellt. So eine Karriere bieten die meisten Rennspiele nicht.
In Gran Turismo oder Forza Motorsport fährt man in der Karriere einfach nur nacheinander nicht in Zusammenhang stehende Cups ab. Selbst Qualifikation, Training, Boxenstrategie mit verschiedenen Reifentypen bietet nicht jedes der Rennspiele.

Bitte lese meinen Text. Es gibt in der kompletten Branche durch Corona Verschiebungen. Welches Spiel da entwickelt wird ist völlig irrelevant. Woher weißt du welche Einschränkungen das Studio hatte?
Die Strecken sind noch nicht fertig und gut ist.

Natürlich ist ein kostenlos hinzugefügen Pflicht. Und genau das wird auch passieren.

Und wenn dir die Neuerungen zu wenig sind und du so stark Kritik äußerst wegen der fehlenden Strecken.
Warum hast du das Spiel gekauft? Hättest auch bei F1 2020 bleiben können.
All die Dinge welche du kritisierst waren weit vor Release bekannt.
Benutzeravatar
BMTH93
Beiträge: 547
Registriert: 13.11.2009 22:19
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von BMTH93 »

Eigentlich ein sehr tolles Spiel aber ich glaube ein Jahr Entwicklungszeit ist einfach zu wenig. Das neue Schadensmodell welches in der Preview überzeugte wurde zum Release wieder beschnitten weil wahrscheinlich ein bug auftrat. Jedenfalls ist es optisch nicht mehr so beeindruckend wie in den Previews der zahlreichen YouTuber.

Dann das Problem mit Reytracing und Motion blur welches in der Wiederholung nicht funktioniert obwohl es in den Einstellungen angezeigt wird. Wie immer wird es jetzt 2-3 Monate dauern bis aus der derzeitigen Beta eine vollversion wurde.
"Savior, conqueror, hero, villain. You are all things, Eren.. and yet you are nothing. In the end, you belong to neither the light nor the darkness. You will forever stand alone."
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 16589
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Temeter  »

BMTH93 hat geschrieben: 22.07.2021 21:26 Eigentlich ein sehr tolles Spiel aber ich glaube ein Jahr Entwicklungszeit ist einfach zu wenig. Das neue Schadensmodell welches in der Preview überzeugte wurde zum Release wieder beschnitten weil wahrscheinlich ein bug auftrat. Jedenfalls ist es optisch nicht mehr so beeindruckend wie in den Previews der zahlreichen YouTuber.
Die bessere Lösung wäre vermutlich, einfach alle 2-3 Jahre einen neuen Teil zu bringen, und dann DLCs für die Saisons zwischendrin.

Aber dann könnte man nicht so viele Spiele mit minimalen Änderungen zum Vollpreis verkaufen. Ist im Grunde bei fast allen populären Sportspielen das gleiche.
Zuletzt geändert von Temeter  am 23.07.2021 00:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 553
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Vandaa »

Temeter  hat geschrieben: 23.07.2021 00:33
BMTH93 hat geschrieben: 22.07.2021 21:26 Eigentlich ein sehr tolles Spiel aber ich glaube ein Jahr Entwicklungszeit ist einfach zu wenig. Das neue Schadensmodell welches in der Preview überzeugte wurde zum Release wieder beschnitten weil wahrscheinlich ein bug auftrat. Jedenfalls ist es optisch nicht mehr so beeindruckend wie in den Previews der zahlreichen YouTuber.
Die bessere Lösung wäre vermutlich, einfach alle 2-3 Jahre einen neuen Teil zu bringen, und dann DLCs für die Saisons zwischendrin.

Aber dann könnte man nicht so viele Spiele mit minimalen Änderungen zum Vollpreis verkaufen. Ist im Grunde bei fast allen populären Sportspielen das gleiche.
Das liegt auch daran das die Entwickler/Publisher oftmals vertraglich verpflichtet sind einen jährlichen Ableger zu veröffentlichen.

Aber ja, wenn es sich wirtschaftlich lohnt machen die Publisher das natürlich gern. Normales wirtschaftliches handeln.
Zuletzt geändert von Vandaa am 23.07.2021 11:32, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 16589
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Temeter  »

Vandaa hat geschrieben: 23.07.2021 11:31Das liegt auch daran das die Entwickler/Publisher oftmals vertraglich verpflichtet sind einen jährlichen Ableger zu veröffentlichen.
Die Verträge kommen ja nicht aus dem Nirgendwo, das hätte man sicher anders regeln können.
Aber ja, wenn es sich wirtschaftlich lohnt machen die Publisher das natürlich gern. Normales wirtschaftliches handeln.
Jop, wenn die Spieler so viel Geld für minimalen Aufwand ausgeben wollen, warum nicht? Aber auf das Konsumentenfeindliche Verhalten kann man schon hinweisen. Gerade mit den Microtransaktionen und Season-Pass wirkt das ja wie blanker Hohn.
Benutzeravatar
OptimuzCrim3
Beiträge: 164
Registriert: 31.10.2015 00:16
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von OptimuzCrim3 »

Vandaa hat geschrieben: 23.07.2021 11:31
Temeter  hat geschrieben: 23.07.2021 00:33
BMTH93 hat geschrieben: 22.07.2021 21:26 Eigentlich ein sehr tolles Spiel aber ich glaube ein Jahr Entwicklungszeit ist einfach zu wenig. Das neue Schadensmodell welches in der Preview überzeugte wurde zum Release wieder beschnitten weil wahrscheinlich ein bug auftrat. Jedenfalls ist es optisch nicht mehr so beeindruckend wie in den Previews der zahlreichen YouTuber.
Die bessere Lösung wäre vermutlich, einfach alle 2-3 Jahre einen neuen Teil zu bringen, und dann DLCs für die Saisons zwischendrin.

Aber dann könnte man nicht so viele Spiele mit minimalen Änderungen zum Vollpreis verkaufen. Ist im Grunde bei fast allen populären Sportspielen das gleiche.
Das liegt auch daran das die Entwickler/Publisher oftmals vertraglich verpflichtet sind einen jährlichen Ableger zu veröffentlichen.

Aber ja, wenn es sich wirtschaftlich lohnt machen die Publisher das natürlich gern. Normales wirtschaftliches handeln.
Man könnte mal in der heutigen Zeit mit den ganzen DLCs usw. mal die Verträge vielleicht auch mal anpassen und es vertraglich mal festlegen das die Spiele mal Season Updates bekommen statt jedes Jahr ein neues Spiel mit nur kleinen Änderungen zu veröffentlichen. Das war ja früher ohne den ganzen Online Kram nicht möglich, aber heutzutage könnte man schon es so handhaben mit den Updates. Aber dann würden ja alle Parteien viele Millionen entgehen, und die Leute kaufen den Mist (siehe Fifa/NBA) ja trotzdem wie blöde. Da wären ja die ganzen Firmen recht blöd auf die Einnahmen zu verzichten.
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 553
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Vandaa »

Wie schon geschrieben.
Solche Dinge entscheidet der Kunde.
Wenn es sich wirtschaftlich lohnt jedes Jahr neue Vollversionen zu veröffentlichen, dann wird das auch gemacht.

Wer allerdings dann mit neuen neuen Teil bedeutende Veränderungen erwartet, hat schlicht falsche Vorstellungen.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5014
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Khorneblume »

Temeter  hat geschrieben: 23.07.2021 00:33 Die bessere Lösung wäre vermutlich, einfach alle 2-3 Jahre einen neuen Teil zu bringen, und dann DLCs für die Saisons zwischendrin.

Aber dann könnte man nicht so viele Spiele mit minimalen Änderungen zum Vollpreis verkaufen. Ist im Grunde bei fast allen populären Sportspielen das gleiche.
Oder verrückte Idee: Ein "Formel 1" Grundspiel welches man jederzeit kaufen kann, das auch permanent aktuell gehalten wird, indem Grafik und Technik stetig weiterentwickelt werden, wofür dann jährlich ein Upgrade (ca. 30€) erscheint, was dann noch Lizenzen, Fahrer und neue Strecken mitbringt.

Halte ich sogar für wesentlich sinnvoller als jedes Jahr ein Vollpreis-Update des quasi gleichen Spiels zu bringen, sich bei abweichenden Strecken, dann aber hinter dem Entwicklungs-Aufwand zu verstecken. Können die mir jedenfalls nicht glaubhaft erzählen, Strecken dauern zu lange und wären zu teuer (siehe 2020 Saison), nachdem sie gerade GRID Legends mit 129 Strecken angekündigt haben.

Zumal sie die Strecken aus Vorgänger-Jahren noch problemlos in den Programmcode einnehmen und überarbeiten könnten. Ist ja nicht so als wäre in Imola, der Türkei oder Nürburgring das 1. mal überhaupt gefahren worden. Teils waren die Strecken noch vor wenigen Jahren noch fixer Bestandteil des F1 Kalenders, und damit in Codemasters F1 Spielen enthalten.
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 16589
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Temeter  »

Khorneblume hat geschrieben: 24.07.2021 09:34Oder verrückte Idee: Ein "Formel 1" Grundspiel welches man jederzeit kaufen kann, das auch permanent aktuell gehalten wird, indem Grafik und Technik stetig weiterentwickelt werden, wofür dann jährlich ein Upgrade (ca. 30€) erscheint, was dann noch Lizenzen, Fahrer und neue Strecken mitbringt.

Halte ich sogar für wesentlich sinnvoller als jedes Jahr ein Vollpreis-Update des quasi gleichen Spiels zu bringen, sich bei abweichenden Strecken, dann aber hinter dem Entwicklungs-Aufwand zu verstecken. Können die mir jedenfalls nicht glaubhaft erzählen, Strecken dauern zu lange und wären zu teuer (siehe 2020 Saison), nachdem sie gerade GRID Legends mit 129 Strecken angekündigt haben.

Zumal sie die Strecken aus Vorgänger-Jahren noch problemlos in den Programmcode einnehmen und überarbeiten könnten. Ist ja nicht so als wäre in Imola, der Türkei oder Nürburgring das 1. mal überhaupt gefahren worden. Teils waren die Strecken noch vor wenigen Jahren noch fixer Bestandteil des F1 Kalenders, und damit in Codemasters F1 Spielen enthalten.
Auch wahr, so ein "Games as a service" Modell würde hier tatsächlich Sinn machen. Einfach ein konstantes Upgradeprogramm und dann per DLC/MTA monetarisieren.
Benutzeravatar
DerSnake
LVL 3
247/249
98%
Beiträge: 3627
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von DerSnake »

Sagt mal darf man beim Rennen nicht mehr die Bezin mischung bestimmen? Früher konnte man immer Niedirg-Normal-Viel oder Fat.

Jetzt geht nur noch Automatisch bzw Niedig/Normal. Gewollt? Finde ich etwas schade.

Auch scheint es paar Bugs zu geben. DRS Punktiert irgendwie nur spontan bei mir (PS5 Version) Auch gibt es kein Piepton mehr wenn DRS Verfügbar ist.
Zuletzt geändert von DerSnake am 27.07.2021 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11171
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2021 - Test

Beitrag von Leon-x »

DerSnake hat geschrieben: 27.07.2021 12:39 DRS Punktiert irgendwie nur spontan bei mir (PS5 Version) Auch gibt es kein Piepton mehr wenn DRS Verfügbar ist.
Doch, den Piepton gibt es wenn auch Manchmal recht leise.
Problem könnte aber auch an den PS5 Einstellungen liegen wenn man z.B. in Stereo zockt. Wenn PS5 3D Sound aktiviert ist und Spiel es nicht exakt unterstützt gehen Kanäle verloren. PS5 mischt Surroundsachen irgendwie nicht von selbst in Stereomix wenn man der Konsole nicht exakt 2.0 vorgibt.
Schon paar Mal gegenüber Xbox aufgefallen.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Antworten