Cyberpunk 2077: Erweiterte Rücknahme-Richtlinien bei Microsoft enden bald

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Cyberpunk 2077: Erweiterte Rücknahme-Richtlinien bei Microsoft enden bald

Beitrag von 4P|BOT2 »

Das Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 konnte zwar durchaus viel Freude bereiten, hat aber vor allem bei Spielern für Ärger gesorgt, die sich noch mit der alten Konsolengeneration in das gefährliche Leben von Night City stürzen wollten. Aufgrund des katastrophalen Technik-Zustands, in dem sich das Spiel bei der Veröffentlichung befand, hagelte es zahlreiche Beschwerden, die nicht nur Entwickler CD ...

Hier geht es zur News Cyberpunk 2077: Erweiterte Rücknahme-Richtlinien bei Microsoft enden bald
herrgottsaggrament
Beiträge: 48
Registriert: 29.08.2017 12:20
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erweiterte Rücknahme-Richtlinien bei Microsoft enden bald

Beitrag von herrgottsaggrament »

Hi zusammen!


Also Cyberpunk 2077 läuft in der Version die im Store erhältlich ist eigentlich ganz gut auf PS5 oder PS4 Pro - kann ich so bestätigen.

Die auf Grund der Performance-Probleme abgespeckten Außenbereichs-Szenen etc. Waren für mich eigentlich kein Thema es nicht zu Spielen.

Was ich jetzt nach einer Woche aber aus meiner Sicht sagen muss ist, dass man sich meiner Meinung nach viel zu sehr in’s Detail im Spiel selber verstrickt hat und aus diesem Grund ist es für mich sehr langatmig, bis fad…Spannung kommt für mich überhaupt keine auf. Die Idee dahinter kann ich schon nachvollziehen, aber die Umsetzung als solches in dieser Art nur für einen Movie geeignet - zu Zocken für mich zu langweilig, für mich eine Spaßbremse. Auch ohne die anfänglichen Probleme bei Release, wäre es jetzt mit dieser Erkenntnis und dem Einblick den ich nach einer Woche habe, ein Spiel das ich nicht kaufen würde.

Viele und lange Ladezeiten, trotz des abgespeckten Außenbereiches. Das wird sich auch in der künftigen PS5 Version nicht ändern.
Sehr viele lange Video-Szenen und interaktiver Unterhaltung, bremst den Spielfluss
BD (BrainDance) Das eintauchen in Video-Aufnahmen - man kann sich innerhalb dessen in alle Richtungen bewegen um nach Hnweisen in verschiedenen Ebenen/Spektren zu suchen. Das ist zwar ein tolles Feature, aber im Speil sehr Zeitaufwändig, langweilig, Langatmig und brems den Spielfluss und Spaß; gefolgt von wiederum teilweise langen Monologen/Dialogen und interaktivem Fagen/Antwort-Video.
Autofahren in der Stadt eine Katastrophe in dieser Form. Man gurkt von einem Eck zu anderen, schlimmer geht’s kaum. Das war z.b. bei Rage2 genial, da konnte man geil Driften un Punktgenau lenken.
Es gibt Missionen, bei denen man nach langem das Ziel zwar erreicht, die entsprechende Türe nicht aufbekommt um dann über eine Einblendung lesen zu müssen: Gehen sie anderen Hinweisen nach, bis sie einen Anruf von XYZ bekommen — Bitte was soll das?????
Bis man entsprechende Kohle zusammen hat bis man ein Auto kaufen kann dauert es ewig, aber man kann ja ein Fremdes übernehmen - OK - aber wenn man diese Steuerung mal genossen hat, läuft man lieber über Abkürzungen zu Fuß riesige Distanzen.

Kurz um, für mich ist das Spiel so oder so ein Flop und wird es bleiben auch in der PS5 Version. Die Videos werden nicht weniger werden können da sie ein Teil des Spieles sind, Die Ladezeiten werden auch in der PS5-Version nicht besser oder zufriedenstellender werden - das ist Fakt für mich.

Der Entwickler tut mir eigentlich leid, weil er sich mit diesem Projekt sichtlich total übernommen hat und das auch ohne Performance-Probleme. Er war nicht in der Lage die Idee so in die Tat umzusetzen, daraus ein spannendes und vom Spielablauf flüssiges Spielerlebnis zu machen. So ein komplexes Projekt, mit so vielen Details zu überladen, dass dann auch noch das eigentliche Spielen im Vordergrund stellen soll, ist für mein Verständnis nicht möglich…nicht für mich.

Ich vergleiche es immer ein bisschen mit DEUS EX, das war ein geniales Spiel.
Dieses Spiel aber, ist ein unvergleichbar komplexeres Spiel, das man in seiner Komplexität unterschätzt hat und das ihm dadurch zum Verhängnis geworden ist.

P.S.:

Die Bewertung mit 90 entzieht sich komplett meinem Verständnis, aber ich muss ja nicht alles verstehen. Diese hohe Bewertung, könnte ich alleine nur dem riesigen Aufwand so eine Idee/Konzept und der damit verbundenen Arbeit zuschreiben. Leider haben sich die Entwickler in jeder Hinsicht total überschätzt, was natürlich fatal ist und was ich keinem wünschen würde.
Das Spiel wird auch mit viel Werbung und dem Versuch, dass es ein gutes Spiel in der PS5 Version werden wird - ein Flop bleiben. Ich hab es nache einer Woche in der Aktuellen, im Store wiederaufgenommenen Version wieder eingemottet und das hat mit der Reduktion bzgl. Performance nichts zu tun. Sondern nur mt der Art wie es zu speilen ist, wie ich es am Anfang des Posts versucht habe rüberzubringen....das war eine Vision ein gutes abgedrehtes Spiel zu machen, das einfach in die Hose gegangen isz und nicht mehr zu retten ist. Man kann nur dieses Spiel in Performance und Fehler verbessern, aber die Dinge sind so wie sie sind. Für die Entwickler tute es mir leid...
Zuletzt geändert von herrgottsaggrament am 03.07.2021 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten