Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von 4P|BOT2 »

Wer sein neues Baby gut auf die Zukunft vorbereiten möchte, muss zunächst einmal investieren: Dieses Motto hat sich insbesondere Epic Games auferlegt. Laut eines durchgesickerten Dokuments (via pcgamer.com) habe das Unternehmen in den ersten neun Monaten (ab Dezember 2018) über 11,6 Mio. Dollar für die Aufnahme von Spielen für Kostenlos-Angebote im Epic Games Store ausgegeben.Die Tabelle mit genau...

Hier geht es zur News Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus
Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4944
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von D_Sunshine »

Subnautica war glaube auch Titel für den Ich mich dann verkauft hatte. Eingekauft habe ich selber nie auch wenn man mich mit diesem 10€-Rabatt ab 15€ ein paar mal fast hatte.
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 16010
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Temeter  »

11 Milionen ist eigentlich relativ wenig, wenn man sich anschaut, wie viel Profit ein digitaler Store verdienen kann.
Ryan2k6
Beiträge: 9557
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Ryan2k6 »

Temeter  hat geschrieben: 04.05.2021 12:24 11 Milionen ist eigentlich relativ wenig, wenn man sich anschaut, wie viel Profit ein digitaler Store verdienen kann.
Offenbar aber nicht bei 12% ;)
.
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 16010
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Temeter  »

Ryan2k6 hat geschrieben: 04.05.2021 13:05
Temeter  hat geschrieben: 04.05.2021 12:24 11 Milionen ist eigentlich relativ wenig, wenn man sich anschaut, wie viel Profit ein digitaler Store verdienen kann.
Offenbar aber nicht bei 12% ;)
Falls man jemals das Ziel erreicht, auch nur ansatzweise Steam-Konkurrent zu werden, dann sind das Peanuts.

Und momentan ist der Verlust sowieso kaum von Belang, weil Fortnite eine regelrechte Goldgrube ist.
Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 445
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von X5ander »

interessante Liste. :-) Wäre im Gegensatz mal interessant, was Sony für die PS Plus Spiele bezahlt.

Ich hab 1x beim Epic Games Store "World War Z" im Angebot gekauft, weil es das sonst nirgends gab. Generell muss der aber einfach von der Funktionalität soviel besser werden. Trophäensystem, Forum, Warenkorb, usw. Da fehlt einfach noch so viel. Da sollten sie vielleicht mal eher Geld reinstecken.
Mordegar
Beiträge: 322
Registriert: 09.02.2011 18:34
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Mordegar »

Ich bin da unbeindruckt geblieben und hab kein einziges Spiel kostenlos von denen mitgenommen.
Wären damals nicht Mechwarrior 5 und Metro zuerst bei denen im Shop gelandet, hätt ich mir den Client auch niemals installiert. Für mich bleibt der Launcher eine Hassliebe, nicht mehr und nicht weniger.
Gesichtselfmeter
LVL 4
408/499
63%
Beiträge: 3022
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Gesichtselfmeter »

Lächerliches Taschengeld. So viel haben die in den Hochzeiten von Fortnite wahrscheinlich an einem Tag als Profit gemacht.
Benutzeravatar
History Eraser
LVL 3
123/249
15%
Beiträge: 608
Registriert: 12.07.2017 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von History Eraser »

11 Mio scheint mir angesichts der immer wieder bekannt werdenden Marketingkosten für neue Produktionen dann doch eine sehr geringe Summe zu sein?
Moorkh
Beiträge: 71
Registriert: 07.11.2003 00:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Moorkh »

Lese ich das korrekt, dass Games wie z.B. Thimbleweed Park bei fast 2 Millionen Usern permanent in ihrem Konto und dafür 85'000 Dollar beim Entwickler oder Publisher gelandet sind? Das wären dann etwas mehr als 4 Cent pro Kopie eines keine 2 Jahre alten Games.

Recht günstig das. Warum deckeln die Leute ihre Langzeitverkäufe mit sowas? Kommt da wirklich praktisch nichts mehr rein?

Zum Vergleich hatten damals 15'000 User 650'000 Dollar crowdgefunded, um Thimbleweed Park auf Kickstarter zum Leben zu erwecken, der Autor einer davon. Aktuell ist das Game auf Steam für 20 Dollar erhältlich, tiefster Sale-Preis war 8 Dollar.

:?
Zuletzt geändert von Moorkh am 04.05.2021 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ryan2k6
Beiträge: 9557
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Ryan2k6 »

TWP kam 2017 raus. Das ist älter als 2 Jahre.

Dennoch erscheint das enorm wenig. Andersrum, wie viele User auf EGS hätten sich das gekauft? vielleicht 10.000? Dann wärst du bei 8,50$ pro Spiel was vermutlich realistischer ist.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 04.05.2021 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
.
Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 445
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von X5ander »

Moorkh hat geschrieben: 04.05.2021 16:23 Lese ich das korrekt, dass Games wie z.B. Thimbleweed Park bei fast 2 Millionen Usern permanent in ihrem Konto gelandet sind und dafür 85'000 Dollar beim Entwickler oder Publisher gelandet sind? Das wären dann etwas mehr als 4 Cent pro Kopie eines keine 2 Jahre alten Games.

Recht günstig das. Warum deckeln die Leute ihre Langzeitverkäufe mit sowas? Kommt da wirklich praktisch nichts mehr rein?

Zum Vergleich hatten damals 15'000 User 650'000 Dollar crowdgefunded, um Thimbleweed Park auf Kickstarter zum Leben zu erwecken, der Autor einer davon. Aktuell ist das Game auf Steam für 20 Dollar erhältlich, tiefster Sale-Preis war 8 Dollar.

:?
so verstehe ich es auch, ja. gut 4 Cent bleiben da somit dem Entwickler. Ich kann mir auch nur vorstellen, dass sich das nahezu nicht mehr verkauft hat, ansonsten macht so ein Entwickler-Deal keinen Sinn.

Wobei das pauschale Modell eh auch so ein Thema für sich ist. Vielleicht würde es mehr Sinn machen einen festen Betrag x für jeden Nutzer der > 10 Std. spielt zu machen.
Zuletzt geändert von X5ander am 04.05.2021 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Moorkh
Beiträge: 71
Registriert: 07.11.2003 00:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von Moorkh »

Ryan2k6 hat geschrieben: 04.05.2021 16:29 TWP kam 2017 raus. Das ist älter als 2 Jahre.

Dennoch erscheint das enorm wenig. Andersrum, wie viele User auf EGS hätten sich das gekauft? vielleicht 10.000? Dann wärst du bei 8,50$ pro Spiel was vermutlich realistischer ist.
Aber es war Anfang 2019 gratis im EGS.
Vielleicht hätten es im EGS nur 10'000, wahrscheinlich sogar weniger für 8 Dollar gekauft. Aber 73'000 User haben sich eigens beim EGS angemeldet, um Thimbleweed Park gratis zu schnappen. Wie viele davon hätten früher oder später bei einem Steam Sale, bei einem Humble Sale oder auf GoG zugegriffen? Wie viele der 2 Millionen sind als Käufer des Games nun verloren?

Gut zu wissen ist übrigens, dass es für Epic keine Rolle spielt, wie viele Leute das Game dann ziehen, wenn es gratis angeboten ist. Es scheint kein Zusammenhang zwischen der Downloadzahl und den Kosten für Epic zu bestehen. So schaden die Leute, die es sich Epic zum Trotze holen letztlich nur dem Entwickler/Publisher. Um Epic zu ärgern, müsste man sich also stattdessen weigern, es sich gratis abzuholen.
Bild
Benutzeravatar
History Eraser
LVL 3
123/249
15%
Beiträge: 608
Registriert: 12.07.2017 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von History Eraser »

X5ander hat geschrieben: 04.05.2021 16:29
Moorkh hat geschrieben: 04.05.2021 16:23 Lese ich das korrekt, dass Games wie z.B. Thimbleweed Park bei fast 2 Millionen Usern permanent in ihrem Konto gelandet sind und dafür 85'000 Dollar beim Entwickler oder Publisher gelandet sind? Das wären dann etwas mehr als 4 Cent pro Kopie eines keine 2 Jahre alten Games.

Recht günstig das. Warum deckeln die Leute ihre Langzeitverkäufe mit sowas? Kommt da wirklich praktisch nichts mehr rein?

Zum Vergleich hatten damals 15'000 User 650'000 Dollar crowdgefunded, um Thimbleweed Park auf Kickstarter zum Leben zu erwecken, der Autor einer davon. Aktuell ist das Game auf Steam für 20 Dollar erhältlich, tiefster Sale-Preis war 8 Dollar.

:?
so verstehe ich es auch, ja. gut 4 Cent bleiben da somit dem Entwickler. Ich kann mir auch nur vorstellen, dass sich das nahezu nicht mehr verkauft hat, ansonsten macht so ein Entwickler-Deal keinen Sinn.

Wobei das pauschale Modell eh auch so ein Thema für sich ist. Vielleicht würde es mehr Sinn machen einen festen Betrag x für jeden Nutzer der > 10 Std. spielt zu machen.
Wie viele Leute haben es dann auch tatsächlich mit dieser Version gespielt und nicht nur gesagt "erstmal haben". 85 000 Dollar sind im Vergleich zu (fast) nix mehr halt schon ordentlich, erscheint hier aber natürlich erstmal wenig. Wie viel wohl GTA V gekostet hat damals? Das ist ja immer mal wieder in ner Hitliste mit drin.

Mich würde auch interessieren, was MS oder Sony für ein DayOne Release von zB Outriders oder Rocket League bezahlt haben.
bloub
Beiträge: 1493
Registriert: 22.05.2010 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Gab laut Leak in den ersten neun Monaten über 11 Mio. Dollar für Kostenlos-Spiele aus

Beitrag von bloub »

Temeter  hat geschrieben: 04.05.2021 12:24 11 Milionen ist eigentlich relativ wenig, wenn man sich anschaut, wie viel Profit ein digitaler Store verdienen kann.
man kann gut verdienen, muss aber nicht wenn man epics bilanz anguckt ;).
Antworten