Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von 4P|BOT2 »

Das nächste Dragon Age wird wohl ein rein für Solisten konzipiertes Rollenspiel werden. Jedenfalls soll Electronic Arts BioWare die Streichung sämtlicher Mehrspieler-Komponenten in Dragon Age 4 (Arbeitstitel) genehmigt haben, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg (via Gematsu) von Insidern erfahren haben will.Zu Beginn sei noch eine starke Multiplayer-Einbindung geplant gewesen. Doch sowohl der Erf...

Hier geht es zur News Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden
Hawke16
LVL 4
411/499
64%
Beiträge: 324
Registriert: 04.05.2020 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Hawke16 »

Keine Ahnung was bei EA gerade abgeht aber ich hoffe es hält noch ein Paar Jahre an.

Dragon Age ist und bleibt mein Lieblings Fnatasy franchise, dabei erwarte ich einfach nur ein ordentliches Spiel das muss doch möglich sein.


Metrovenia mit Dialogen, Steallth und komplexem Kampfsystem
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16437
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Sir Richfield »

Kassandra sagt: Wenn das Spiel auf MP konzipiert war (und wir dank EA nicht annehmen, dass es die Divinity Variante von MP ist) und *jetzt* geändert wird, alleine aus dem Grund, dass man mehr Geld wittert, dann stehen die Zeichen nicht wirklich ausschließlich positiv für das Spiel.

Randall Flagg
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 1813
Registriert: 25.03.2009 20:31
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Randall Flagg »

Sir Richfield hat geschrieben: 26.02.2021 11:07 Kassandra sagt: Wenn das Spiel auf MP konzipiert war (und wir dank EA nicht annehmen, dass es die Divinity Variante von MP ist) und *jetzt* geändert wird, alleine aus dem Grund, dass man mehr Geld wittert, dann stehen die Zeichen nicht wirklich ausschließlich positiv für das Spiel.
Als ob ein Dragon Age, das von Anfang an als Singleplayererfahrung konzipiert worden wäre, da bessere Chancen hätte. DA3 war doch schon ein zweites 9/11
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16437
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Sir Richfield »

Randall Flagg hat geschrieben: 26.02.2021 11:46Als ob ein Dragon Age, das von Anfang an als Singleplayererfahrung konzipiert worden wäre, da bessere Chancen hätte.
Ja und nein. ;)

Dass ich von einem DA4 nach DA2 schon nichts mehr erwarte (bei DA3 hat mir halt ein Satz in einem Video "Review" gereicht, die gesamte Franchise zu vergessen), das ist eine Sache.
Aber einem Spiel tut es nur selten gut, wenn man das Kernkonzept irgendwo in der Mitte umwirft. Vom Publisher und Entwickler unabhängig.
Ob das jetzt so Torchlight 3 Ausmaße von "Hätten sie es mal lieber komplett eingestampft" erreicht, schauen wir mal.

Benutzeravatar
narfnerd
Beiträge: 38
Registriert: 08.06.2015 22:17
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von narfnerd »

Kann sich noch jemand daran erinnern, dass vor vielen Jahren so ein hohes Tier bei EA (habe den Namen vergessen) gesagt hat, dass nun alle Spiele von EA einen Multiplayer-Modus haben müssen? Das brachte uns dann diese aufgesetzt wirkenden Multiplayer-Modi in Mass Effect 3 und Dead Space 3 ein. Wenn ich Multiplayer ich Rollenspiel haben will, dann spiele ich Pen & Paper Rollenspiele.
Hoffentlich gibt EA dem Spiel jetzt auch noch genug Zeit, um fertig gestellt zu werden. Sonst wird es ein zweites Anthem, nur hat ohne Multiplayer.
MortalWombat
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2008 22:10
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von MortalWombat »

Jedenfalls soll Electronic Arts BioWare die Streichung sämtlicher Mehrspieler-Komponenten in Dragon Age 4 (Arbeitstitel) genehmigt haben [...]
Finde die Formulierung spannend. Wenn sie so zutrifft, heißt das ja, dass EA den Multiplayer gegen den Willen der Entwickler in das Spiel reinbringen wollte, sich jetzt aber doch gnädig gezeigt hat. Wie dem auch sei, für mich eine gute Nachricht.
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16437
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Sir Richfield »

MortalWombat hat geschrieben: 26.02.2021 12:01 Finde die Formulierung spannend. Wenn sie so zutrifft, heißt das ja, dass EA den Multiplayer gegen den Willen der Entwickler in das Spiel reinbringen wollte, sich jetzt aber doch gnädig gezeigt hat. Wie dem auch sei, für mich eine gute Nachricht.
So wird das gewesen sein. Die haben sich die Zahlen von Mass Effect und Dead Space angesehen und festgestellt, dass es genug Leute gibt, die für einen aufgesetzten MP in einem RPG / Spanndendem Spiel noch zusätzlich Geld ausgeben und wollten das halt ausbauen.
Dass so ein Multiplayer Anbau gleich noch die Kontrolle über das Produkt erhöht, ist Bonus. Wichtiger ist, dass man da ethische Überraschungsmechaniken einbauen kann.

Und dann bekam EA von den Kunden auf den Sack wegen Battlefront, dann Gegenwind von Regierungen und dann hatten die Kunden die absolute Frechheit, dieses Star Wars SP only Experiment doch wirklich zu kaufen!

Daher denkt man bei EA jetzt, dass die STREICHUNG des MP als Werbung durchgeht.

Für mich ist die Nachricht eher neutral. Ein DA mit MP Fokus hätte ich nicht gewollt und nach diversen Spielen, denen ähnliches widerfuhr, glaube ich nicht an eine saubere Entfernung des MP...

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24806
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Kajetan »

narfnerd hat geschrieben: 26.02.2021 11:58 Kann sich noch jemand daran erinnern, dass vor vielen Jahren so ein hohes Tier bei EA (habe den Namen vergessen) gesagt hat, dass nun alle Spiele von EA einen Multiplayer-Modus haben müssen?
Die Schlipsträger bei Sierra, die in den 1990ern ums Verrecken Multiplayer auch in Adventures wie Space Quest haben wollten, weil Multiplayer halt total angesagt war, nicken zustimmend mit dem Kopf. Sehr sinnvolle Entscheidung! :)
Zuletzt geändert von Kajetan am 26.02.2021 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11527
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von SethSteiner »

Dragon Age 1 war okay, 2 war zwar für mich besser aber objektiv gesehen ziemlich mies und 3 war auch eher Gurke als Hilight. Gut, da kann man sich natürlich denken, dass man mal "was anderes" macht aber ausgerechnet Multiplayer reinzubringen... ich meine, bis heute will mir mancher erzählen, der MP in Mass Effect 3 sei ja toll gewesen aber nichts desto trotz, wenn es nicht gerade Multiplayer ist im Sinne von Koop- und Party-Play alà dem was Baldurs Gate 3 bereitstellt, dann ist das wohl eher eine schlechte Idee. Und ja, es ist dann auch kein gutes Zeichen, wenn sich das wieder in der Entwicklung ändert. Man hätte damit gar nicht erst beginnen dürfen.
Flamebeast
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 23
Registriert: 09.02.2021 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Flamebeast »

DA4 sieht nach einem zweiten Anthem Desaster aus. Das Ding ist seit 6 Jahren in Entwicklung. Immer wieder wurde es rebootet. Mal Multiplayer und jetzt wieder Singleplayer. Immerhin scheinen sie im Gegensatz zu Anthem ja nun zu wissen wo es hin soll......
Interrex
Beiträge: 379
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Interrex »

SethSteiner hat geschrieben: 26.02.2021 12:21 Dragon Age 1 war okay, 2 war zwar für mich besser aber objektiv gesehen ziemlich mies und 3 war auch eher Gurke als Hilight. Gut, da kann man sich natürlich denken, dass man mal "was anderes" macht aber ausgerechnet Multiplayer reinzubringen... ich meine, bis heute will mir mancher erzählen, der MP in Mass Effect 3 sei ja toll gewesen aber nichts desto trotz, wenn es nicht gerade Multiplayer ist im Sinne von Koop- und Party-Play alà dem was Baldurs Gate 3 bereitstellt, dann ist das wohl eher eine schlechte Idee. Und ja, es ist dann auch kein gutes Zeichen, wenn sich das wieder in der Entwicklung ändert. Man hätte damit gar nicht erst beginnen dürfen.
DA 1 ist bis heute die Speerspitze des Franchises :!: ....was folgte war doch nurnoch mähhhh.. :( Seth, hast du dir DA 2 bzw. DA 3 auch gekauft?
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14023
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von Todesglubsch »

Ich fand ja auch DA1 im Nachhinein ziemlich mies. Schwaches Rollenspielsystem, schwache Story, kein Charakter der mir wirklich ans Herz gewachsen ist. Da konnten Teil 2 und 3 schon mehr Punkten. Teil 2 hatte natürlich andere Probleme und Teil 3 wird ja von vielen schon grundsätzlich gehasst. Außerdem gab's da diese Damm-Geschichte, bei der ich nie müde bin sie zu erwähnen :D
Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11527
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von SethSteiner »

Interrex hat geschrieben: 26.02.2021 12:54
SethSteiner hat geschrieben: 26.02.2021 12:21 Dragon Age 1 war okay, 2 war zwar für mich besser aber objektiv gesehen ziemlich mies und 3 war auch eher Gurke als Hilight. Gut, da kann man sich natürlich denken, dass man mal "was anderes" macht aber ausgerechnet Multiplayer reinzubringen... ich meine, bis heute will mir mancher erzählen, der MP in Mass Effect 3 sei ja toll gewesen aber nichts desto trotz, wenn es nicht gerade Multiplayer ist im Sinne von Koop- und Party-Play alà dem was Baldurs Gate 3 bereitstellt, dann ist das wohl eher eine schlechte Idee. Und ja, es ist dann auch kein gutes Zeichen, wenn sich das wieder in der Entwicklung ändert. Man hätte damit gar nicht erst beginnen dürfen.
DA 1 ist bis heute die Speerspitze des Franchises :!: ....was folgte war doch nurnoch mähhhh.. :( Seth, hast du dir DA 2 bzw. DA 3 auch gekauft?
2 Habe ich mir noch gekauft, danach habe ich aufgegeben. Die gesamte Entwicklung von Bioware hat mir erheblich missfallen. Mass Effect wollte ich noch abschließen, da es ja immerhin eine Trilogie war aber darüber hinaus war Schluß. Es waren auch Details die den Ausschlag gaben. In Inquisition konnte man ja auch Qunari spielen aber der Kopf war einfach zu klein. Ist recht trivial aber ich habe mich dabei gefragt, wie sowas eigentlich durchkommen kann. Ich habe das Spiel etwas bei meinem Cousin gespielt und es mir angeschaut und einiges zu angelesen. Es hatte dann alles nur bestätigt, was ich mir schon dachte und vorgenommen habe.

@Todesglubsch
Jo, so ging es mir auch. DA:O war halt okay aber weit davon entfernt dieser Kracher zusein, zu dem man ihn stilisiert hatte. Zu Mal er ja storytechnisch einfach Mass Effect kopiert hatte.
Benutzeravatar
BMTH93
Beiträge: 504
Registriert: 13.11.2009 22:19
Persönliche Nachricht:

Re: Dragon Age 4: Soll ein reines Einzelspieler-Abenteuer werden

Beitrag von BMTH93 »

Gibt es doch noch Hoffnungen für Bioware und Dragon Age?
"Savior, conqueror, hero, villain. You are all things, Eren.. and yet you are nothing. In the end, you belong to neither the light nor the darkness. You will forever stand alone."
Antworten