Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von 4P|BOT2 »

Im Herbst 2021 wird mit Final Fantasy 14 Online: Endwalker die nächste Erweiterung für das Online-Rollenspiel von Square Enix auf PC, Mac, PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen. Die Erweiterung wird zwei neue Jobs umfassen, aber bisher wurde nur "der Weise" (Sage) als Heiler mit dem Start-Level 70 enthüllt. Außerdem wird man zur Insel Thavnair, nach Garlemald und zum Mond reisen können."Krieg...

Hier geht es zur News Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12940
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von LeKwas »

Den Leuten in der Discordgruppe ist die Kinnlade runtergeklappt - und zwar vor Entsetzen.
Ultimate erst mit 6.1 statt 5.5, raidorientierte Spieler werden jetzt fast ein ganzes Jahr ohne neuen brauchbaren Content im Regen stehen gelassen. Ich seh's schon kommen, dass viele davon ihr Abo über die nächsten Monate canceln werden.
Zuletzt geändert von LeKwas am 06.02.2021 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Cheraa
LVL 3
141/249
27%
Beiträge: 2963
Registriert: 20.02.2010 15:28
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Cheraa »

Ultimate spielen 1-3% aller FF14 Spieler. Es ist doof aber die richtige Entscheidung diesen Inhalt zu verschieben statt einer ganzen Erweiterung.
Zuletzt geändert von Cheraa am 06.02.2021 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Chiv
Beiträge: 46
Registriert: 13.07.2014 19:26
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Chiv »

LeKwas hat geschrieben: 06.02.2021 19:40 Den Leuten in der Discordgruppe ist die Kinnlade runtergeklappt - und zwar vor Entsetzen.
Ultimate erst mit 6.1 statt 5.5, raidorientierte Spieler werden jetzt fast ein ganzes Jahr ohne neuen brauchbaren Content im Regen stehen gelassen. Ich seh's schon kommen, dass viele davon ihr Abo über die nächsten Monate canceln werden.
Im NoviceNetwork waren es eher ne Horde mehr die wegen Trailer+Ankündigen neu hinzugekommen sind.
Bild
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12940
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von LeKwas »

-nvm
Zuletzt geändert von LeKwas am 06.02.2021 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
Sevulon
LVL 3
179/249
53%
Beiträge: 3604
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Sevulon »

Wie schon gesagt wurde, der Anteil der Leute die Ultimate überhaupt angehen ist schon recht gering. Und auch bei diesen diesen Leuten dürfte der Anteil derjenigen, für die Ultimate-Content spielentscheidend ist, noch viel geringer sein. Ultimate ist ein Nice to Have. Und natürlich hätte sich auch unsere Gilde über einen früheren neuen Ultimate gefreut. Aber das macht für uns nicht aus was FF14 ist. Und schon gar nicht würde einer von uns sein Abo davon abhängig machen.

Wäre auch recht albern wenn das so wäre. Denn auch wenn es mitunter recht lange dauert bis man einen Ultimate cleared, letztlich gibt es davon bisher nur 3. Wenn ich nur während der Zeit mein Abo aufrecht halten würde, dann hätte Square echt nicht viel Geld an mir verdient.
Zuletzt geändert von Sevulon am 07.02.2021 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."
Benutzeravatar
just_Edu
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 3273
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von just_Edu »

Aye! Ich freu mich schon.. =)
Bild
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12940
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von LeKwas »

Sevulon hat geschrieben: 07.02.2021 01:34Wäre auch recht albern wenn das so wäre. Denn auch wenn es mitunter recht lange dauert bis man einen Ultimate cleared, letztlich gibt es davon bisher nur 3. Wenn ich nur während der Zeit mein Abo aufrecht halten würde, dann hätte Square echt nicht viel Geld an mir verdient.
Problem ist nicht alleine der Ultimate, sondern die Verteilung vom Raidcontent an sich. Der letzte Teil von Eden erschien am 8. Dezember letzten Jahres, und der nächste Raidcontent (Pandaemonium) wird dann erst im Spätherbst bzw. Winter (womöglich Oktober / November) diesen Jahres erscheinen.
Ein fataler Raid dazwischen hätte als Motivator fungieren können, der die Leute noch ans Spiel bindet, aber so ist das eine recht lange Zeit, in der progressraidorientierte Statics dann in die Röhre blicken dürfen, bzw. viele davon eben in den Winterschlaf übergehen und ihr Abo nicht verlängern, weil es nix interessantes zu tun gibt.
Zuletzt geändert von LeKwas am 07.02.2021 17:15, insgesamt 3-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7706
Registriert: 27.05.2009 22:15
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Melcor »

Cheraa hat geschrieben: 06.02.2021 20:16 Ultimate spielen 1-3% aller FF14 Spieler. Es ist doof aber die richtige Entscheidung diesen Inhalt zu verschieben statt einer ganzen Erweiterung.
Das größere Problem ist aber, dass es mit dem Fehlen eines neuen Ultimate keine Progression mehr gibt. Wozu sich Savage Gear holen, wenn man es nirgendwo einsetzen kann?

Und es sind auch deutlich mehr als 1-3%. Hier ist der Anteil der Spieler, der Savage cleared und Zugriff auf den Ultimate Content hat:

Bild
Oldschool S
LVL 3
123/249
15%
Beiträge: 17
Registriert: 21.12.2008 13:50
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Oldschool S »

Mal ne Frage hier in die Runde:
Trotz der MMORPG Richtung soll es sich bei Final Fantasy auch um ein astreines Soloabenteuer mit einer sehr guten Story handeln. Könnt ihr das bestätigen?
Und wenn ja wo beginnt man am besten? Mit der Trial und dann sich als blutiger Anfänger durch die ersten Stunden kämpfen oder direkt mit einer der Kaufversionen? Ist es möglich den sehr MMO Grindlastigen anfang zu skippen?
Bild
Cheraa
LVL 3
141/249
27%
Beiträge: 2963
Registriert: 20.02.2010 15:28
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Cheraa »

Wenn man schon Savage Clears aufführt dann doch bitte vom entsprechenden Tier. Titan war vom ersten Raidtier und die Vergangenheit hat gezeigt dass die Raten von 20% auf unter 10% und im letzten Tier deutlichst 1stellig werden. Naja mit Ausnahme von HW, Alexander hat schon im Tier 1 massige Statics zerlegt.

@Oldschool
Du kannst nicht alles Solo spielen. Die Hauptstory führt dich regelmäßig auch in 4 Spieler Dungeons und 8 Spieler Prüfungen. Alles sehr gut machbar.

Du kannst aktuell die Testversion bis 60 spielen, allerdings gibt es ein paar Einschränkungen.
Bild
Benutzeravatar
SirDotaLot
Beiträge: 120
Registriert: 20.02.2020 23:03
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von SirDotaLot »

Oldschool S hat geschrieben: 07.02.2021 18:47 ..
Hallo Oldschool, ich bin ein alter Final Fantasy-Fanboy und kann dir nur raten das Spiel zu spielen. Zu deinen Fragen:
Trotz der MMORPG Richtung soll es sich bei Final Fantasy auch um ein astreines Soloabenteuer mit einer sehr guten Story handeln. Könnt ihr das bestätigen?
Ja, geht wunderbar alleine. Iwann wirst du auch Leute kennenlernen. die community ist kaum toxisch und sehr hilfsbereit.
Und wenn ja wo beginnt man am besten? Mit der Trial und dann sich als blutiger Anfänger durch die ersten Stunden kämpfen oder direkt mit einer der Kaufversionen?
Spiel einfach die Trial so lange es geht. das ist wirklich...ich meine wirklich viel Contend für lau. Die Nachteile sind: du kannst niemanden anflüstern und keine Sachen im Auktionshaus verkaufen.
Ist es möglich den sehr MMO Grindlastigen anfang zu skippen?
Den gibts es nichtmehr, falls es ihn mal gab. Ich habe einfach die Story durchgespeilt (Bin gerade beim dritten Addon) und musste zu keinem einzigen Zeitpunkt grinden. Ob sowas später kommt kann ich nicht beurteilen.
Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7706
Registriert: 27.05.2009 22:15
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Melcor »

Cheraa hat geschrieben: 07.02.2021 20:16 Wenn man schon Savage Clears aufführt dann doch bitte vom entsprechenden Tier. Titan war vom ersten Raidtier und die Vergangenheit hat gezeigt dass die Raten von 20% auf unter 10% und im letzten Tier deutlichst 1stellig werden. Naja mit Ausnahme von HW, Alexander hat schon im Tier 1 massige Statics zerlegt.

Der letzte Raid ist noch zu neu um viel auszusagen. Aber man kann sich ja auch den zweiten Tier anschauen:


Bild


Es geht natürlich deutlich nach unten, trotzdem würde ich sagen, dass ein beachtlicher Anteil der Spieler den High-End Content spielt.

Mein Punkt war ja, es geht nicht nur um die Leute die Ultimate auch clearen, sonder auch um den Anreiz sich überhaupt durch Savage zu kämpfen um den High-End Content zu sehen. Sich das Gear dort zu erfarmen. Oder vielleicht einfach die Ultimate Bosse auf Twitch zu sehen und bei dem Rennen zu World First mitzufiebern.
Zuletzt geändert von Melcor am 07.02.2021 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
PfeiltastenZocker
LVL 2
11/99
1%
Beiträge: 290
Registriert: 12.04.2013 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von PfeiltastenZocker »

Oldschool S hat geschrieben: 07.02.2021 18:47 Mal ne Frage hier in die Runde:
Trotz der MMORPG Richtung soll es sich bei Final Fantasy auch um ein astreines Soloabenteuer mit einer sehr guten Story handeln. Könnt ihr das bestätigen?
Und wenn ja wo beginnt man am besten? Mit der Trial und dann sich als blutiger Anfänger durch die ersten Stunden kämpfen oder direkt mit einer der Kaufversionen? Ist es möglich den sehr MMO Grindlastigen anfang zu skippen?
Naja "astrein" ist relativ. Die Story ist in in ihrer Gesamtheit wirklich gut und wird irgendwann spannend. Das Game an sich ist aber als reines Solo-Spiel extrem langweilig, es gibt kaum bis gar keine Variation bei Quests, du hast min. 300 Stunden Textwüsten vor dir, der Schwierigkeitsgrad ist vollkommen trivial. Man rennt viel blöd durch die Gegend einfach weil MMO's dazu geneigt sind künstlich die Spielzeit zu strecken.
Viele sagen dass es später besser wird, was aber mit "besser" gemeint ist, ist einzig und allein die Handlung, das Spiel selbst verändert seine Struktur nicht. Im Gegenteil, wo ARR noch einige Eigenheiten besitzt und das Team dort noch mehr herumexperimentiert hat, folgen die Erweiterungen alle einer ganz klaren Struktur die sie auch mit Endwalker weiter verfolgen werden. Diese Struktur ist so transparent dass ich es einfach nicht mehr abkann.
Das größte Opfer des Streamlinings sind meiner Meinung nach die Dungeons, während die in ARR zwar noch ziemlich linear waren, hatten sie immerhin coole Gimmicks und manchmal sogar kleine Rätselchen, es gab interessante Layouts wie ein Herrenhaus in dem man Schlüssel sucht.
Was bekommt man seit Heavensward? Immer, wirklich IMMER, I.M.M.E.R einen Schlauch aus Trash-Mobs die durch den gesamten Dungeon gepullt werden und 3 Bossen. Bei ARR gab es auch manchmal 4 oder nur 2 Bosse.
Dungeons sind ab Heavensward ausschließlich Korrdore ala FF13 ohne irgendwas, was sie hervorstechen lässt. Ohne auch nur eine Ausnahme.

Die Erweiterungen aber sind so festgefahren in ihrer Struktur dass es irgendeann einfach nur anödet. Und die Dungeons bleiben trivial, selbst bei aktuellem Content, man muss es sich quasi künstlich schwieriger machen, was ich dir nur mit Freunden empfehlen kann, random Spieler werden darauf keinen Bock haben.

Wenn du es wirklich nur Solo spielen möchtest bist du bei einem Singleplayer-Spiel besser beraten, definitiv.
Zuletzt geändert von PfeiltastenZocker am 07.02.2021 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
Cheraa
LVL 3
141/249
27%
Beiträge: 2963
Registriert: 20.02.2010 15:28
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 14 Online: Endwalker und PS5-Version angekündigt

Beitrag von Cheraa »

Das liegt aber bei den Spielern und nicht den Entwicklern. In v1.0 waren die Instanzen offen und es gab meist mehrere Routen. Was haben die Spieler gemacht? Richtig, linear den effektivsten Weg benutzt. In ARR dann das gleiche Bild.

WoW hat ja bis Heute durchaus offenere Instanzen. Nutzt das wer? Nein, jeder läuft die effektivste Route. Es gibt sogar Addons die dir den perfekten Weg als Tank vorgeben.

Dass ist das Problem an MMOS und seinen Spielern, Effizienz vor allem.

Und auch bei einem Witcher 3 macht man doch 180 Stunden immer das gleiche. Botenquests, Items sammeln, Tötungsquests und letztlich noch Morduntersuchungen die häufig zum Kampf führen. Das ist genauso repititiv als FF14 spielen.
Bild
Antworten