Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von 4P|BOT2 »

GT-Schöpfer Kazunori Yamauchi hat in einem Interview erneut betont, dass man bei Gran Turismo 7 wieder ein klassischeres Konzept mit einer typischen Karriere verfolgen wird, nachdem man sich bei GT Sport trotz nachgereichter Inhalte vornehmlich auf die Mehrspieler-Komponente mit eSport-Fokus konzentriert habe. Das schreibt GT Planet und verweist auf das Gespräch, das Yamauchi mit einem Redakteur d...

Hier geht es zur News Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz
Benutzeravatar
Halueth
LVL 3
168/249
45%
Beiträge: 3282
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von Halueth »

Ich fand den Karrieremodus von GT 4 grandios und irgendwie wollte in nachvollgenden Telen nicht mehr die gleiche Faszination aufkommen. Hoffe mit dem 7. Teil klappt es wieder.
th3orist
LVL 3
119/249
12%
Beiträge: 204
Registriert: 26.10.2016 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von th3orist »

Mit der Gran Turismo Serie verbinde ich eigentlich nur eine Sache: Glücklich sein wenn man sich nach viel Grind endlich den gewünschten Wagen kaufen kann und ihn nach Herzenslust modifizieren und in der Garage bewundern kann. Dieses Gefühl konnten bei mir die Teile 1-5 gut produzieren und das erhoffe ich mir auch von Teil 7.

Allerdings habe ich wenig Hoffnung dass wir Teil 7 in 2021 sehen werden. Wäre toll wenn, aber ich gehe eher von einem Release 2022 aus - zumal 2022 höchstwahrscheinlich auch der neue Forza Motorsport Teil kommen wird und da wird man dann im gleichen Jahr wieder so das Duell der Giganten erleben.
Zuletzt geändert von th3orist am 01.02.2021 11:55, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
myn4
Beiträge: 5847
Registriert: 01.08.2007 14:25
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von myn4 »

Ich habe Gestern tatsächlich in Vorfreude auf Teil 7 mal wieder meinen Rennsitz + Lenkrad aufgestellt und bin paar Runden über Suzuka und die Nordschleife geheizt in GT Sport.
Ich freue mich riesig auf Teil 7, ich bin da bei euch dass der "Singleplayer" einfach das Herzstück sein sollte, mit Fahrprüfungen, Waschanlage, Hunderten Autos, Ausgefeilter KI etc.

Diese Online Rennen sind schön und gut, aber die Engine checkt einfach nicht wer an einem Unfall schuld ist und man bekommt wüste penalties. Der schlimmste war, als einer aus nem Kiesbett zurück kam, mich seitlich voll abgeschossen hat und ich no 4 Sekunden Strafe dafür bekam... das tu ich mir einfach ungern an. Das ist noch schlimmer als LAG oder schlechtes Trefferfeedback in Shootern.
Benutzeravatar
MikeimInternet
LVL 2
53/99
48%
Beiträge: 5823
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von MikeimInternet »

myn4 hat geschrieben: 01.02.2021 12:04 Ich habe Gestern tatsächlich in Vorfreude auf Teil 7 mal wieder meinen Rennsitz + Lenkrad aufgestellt und bin paar Runden über Suzuka und die Nordschleife geheizt in GT Sport.
Ich freue mich riesig auf Teil 7, ich bin da bei euch dass der "Singleplayer" einfach das Herzstück sein sollte, mit Fahrprüfungen, Waschanlage, Hunderten Autos, Ausgefeilter KI etc.

Diese Online Rennen sind schön und gut, aber die Engine checkt einfach nicht wer an einem Unfall schuld ist und man bekommt wüste penalties. Der schlimmste war, als einer aus nem Kiesbett zurück kam, mich seitlich voll abgeschossen hat und ich no 4 Sekunden Strafe dafür bekam... das tu ich mir einfach ungern an. Das ist noch schlimmer als LAG oder schlechtes Trefferfeedback in Shootern.
Ich habe GT Sport gestern ebenfalls nach längerer Pause mal wieder eingelegt und bin zwei Rally Strecken gefahren, wobei sich anschließend tatsächlich noch ein neues Fahrzeug freigeschaltet hat.

Das Spiel ist nach wie vor super, spiele es nun seit 3 Jahren immer wieder mal zwischendurch. Für GT7 wünsche ich mir etwas mehr Strecken ... und einen baldigen Releasetermin ^^.
Benutzeravatar
Drian Vanden
LVL 1
3/9
25%
Beiträge: 98
Registriert: 30.01.2021 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von Drian Vanden »

Ich wünsche Gran Turismo 7 und Polyphony sehr, dass das Spiel wieder ein Benchmark wird. Völlig losgelöst davon, dass auch das nächste Forza ruhig ein Benchmark sein kann.

GT7 ist nach vielen Jahren, zumindest numerisch gesehen, der große Nachfolger von GT6. Und das liegt ja bereits eine ganze Weile zurück. Ich bin schlecht darin vorzuschlagen, was GT7 unbedingt liefern sollte. Grundsätzlich ist der Unterbau einfach richtig gut. Ich wäre jedoch bestimmt nicht der einzige, der sich von einem Gran Turismo 7 auf der PS5 auch technisch endlich einen großen Schritt nach vorne wünscht, Stichwort Sounds und Schadensmodell. Bin darüber hinaus gespannt, inwieweit Polyphony die Features des DualSense nutzen könnte. Nicht, dass es zwingend notwendig wäre, aber vielleicht warten die Gameplay-Ingenieure ja mit einigen feinen, neckischen Ideen auf.

In der Hoffnung, dass GT7 nicht auch noch auf der PS4 laufen muss (gibt es dazu eigentlich irgendwelche Äußerungen seitens Polyphony?), wünsche ich mir von GT7 aber insbesondere eins: dass das Geschehen auf der Rennstrecke, sowohl physisch als auch physikalisch, sich noch feiner und detaillierter anfühlt und ansehen lässt.

Apropos Release: an einen in 2021 glaube ich persönlich auch nicht, aber wer weiß.
flo-rida86
LVL 2
95/99
95%
Beiträge: 4771
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von flo-rida86 »

was der typ verspricht hat leider keinen wert,der hat auch versprochen das die sounds damals in gt6 überarbeitet werden,stattdesen gab es nur überschneller server abschlatungen in gt5 damit gt6 nicht flopt.

bei gran turismo glaub ich es erst wenn ich es sehe und hoffe das es nicht erst gegen ende der ps5 ära kommen wird.
flo-rida86
LVL 2
95/99
95%
Beiträge: 4771
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von flo-rida86 »

Drian Vanden hat geschrieben: 01.02.2021 12:46 Ich wünsche Gran Turismo 7 und Polyphony sehr, dass das Spiel wieder ein Benchmark wird. Völlig losgelöst davon, dass auch das nächste Forza ruhig ein Benchmark sein kann.

GT7 ist nach vielen Jahren, zumindest numerisch gesehen, der große Nachfolger von GT6. Und das liegt ja bereits eine ganze Weile zurück. Ich bin schlecht darin vorzuschlagen, was GT7 unbedingt liefern sollte. Grundsätzlich ist der Unterbau einfach richtig gut. Ich wäre jedoch bestimmt nicht der einzige, der sich von einem Gran Turismo 7 auf der PS5 auch technisch endlich einen großen Schritt nach vorne wünscht, Stichwort Sounds und Schadensmodell. Bin darüber hinaus gespannt, inwieweit Polyphony die Features des DualSense nutzen könnte. Nicht, dass es zwingend notwendig wäre, aber vielleicht warten die Gameplay-Ingenieure ja mit einigen feinen, neckischen Ideen auf.

In der Hoffnung, dass GT7 nicht auch noch auf der PS4 laufen muss (gibt es dazu eigentlich irgendwelche Äußerungen seitens Polyphony?), wünsche ich mir von GT7 aber insbesondere eins: dass das Geschehen auf der Rennstrecke, sowohl physisch als auch physikalisch, sich noch feiner und detaillierter anfühlt und ansehen lässt.

Apropos Release: an einen in 2021 glaube ich persönlich auch nicht, aber wer weiß.
was den dualsense angeht weiss ich nicht ob das so gross sinn macht in rennspiele,klar durch exclusivität wäre es hier durchaus wahrscheinlich aber für mehr immerson gibts ja lenkräder etc. weiss nicht ob sich das lohnt da was besonderes einfallen zu lassen.
flo-rida86
LVL 2
95/99
95%
Beiträge: 4771
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von flo-rida86 »

th3orist hat geschrieben: 01.02.2021 11:53 Mit der Gran Turismo Serie verbinde ich eigentlich nur eine Sache: Glücklich sein wenn man sich nach viel Grind endlich den gewünschten Wagen kaufen kann und ihn nach Herzenslust modifizieren und in der Garage bewundern kann. Dieses Gefühl konnten bei mir die Teile 1-5 gut produzieren und das erhoffe ich mir auch von Teil 7.

Allerdings habe ich wenig Hoffnung dass wir Teil 7 in 2021 sehen werden. Wäre toll wenn, aber ich gehe eher von einem Release 2022 aus - zumal 2022 höchstwahrscheinlich auch der neue Forza Motorsport Teil kommen wird und da wird man dann im gleichen Jahr wieder so das Duell der Giganten erleben.

ich würde allerdings nich tmehr unbedingt von duellen reden was du letzten jahre angeht wenn der sieger ziemlich schnell klar war,seit fm4 ist forza an der spitze.

hoffen wir das gt7 den nötigen push bekommt(was forza ja sicher auch nutzen wird plus eine grösse pause seit langem)mit der ps5 immerhin war das damals meine absolute lieblings rennserie überhaupt aber dafür mich sich endlich einiges tun.

forza hat ledigliche ein bischen gefedert mit fm7 kein vergleich mit dem sturz mit gt sports.
Liesel Weppen
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 4776
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von Liesel Weppen »

Halueth hat geschrieben: 01.02.2021 11:43 Ich fand den Karrieremodus von GT 4 grandios und irgendwie wollte in nachvollgenden Telen nicht mehr die gleiche Faszination aufkommen. Hoffe mit dem 7. Teil klappt es wieder.
Für mich war GT5 ein Kaufgrund für die PS3 und für mich ist GT mit GT5 auch gleich gestorben.

GT5 war eigentlich durch die Bank schlecht. Der Karrieremodus war fürn Arsch, die Gewinne in den Rennen waren unbrauchbar, Money-Cap bei 20Mio WTF, Immernoch keine KI vorhanden, Multiplayer sehr beschränkt, B-Spec komplett wertlos gemacht, Schadensystem unbrauchbar...
Das einzige was an GT5 gut war, war (für die damalige Zeit) die Grafik und immerhin wurde die Fahrphysik deutlich verbessert.

GT6 hat wohl manches wieder besser gemacht, aber was ich so gelesen habe, immnoch viele Macken von GT5 übernommen. GT5 hat mich so dermaßen enttäuscht, das ich GT6 gar nicht erst angefasst habe.
VanRay
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 323
Registriert: 14.05.2014 21:49
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von VanRay »

flo-rida86 hat geschrieben: 01.02.2021 13:33
th3orist hat geschrieben: 01.02.2021 11:53 Mit der Gran Turismo Serie verbinde ich eigentlich nur eine Sache: Glücklich sein wenn man sich nach viel Grind endlich den gewünschten Wagen kaufen kann und ihn nach Herzenslust modifizieren und in der Garage bewundern kann. Dieses Gefühl konnten bei mir die Teile 1-5 gut produzieren und das erhoffe ich mir auch von Teil 7.

Allerdings habe ich wenig Hoffnung dass wir Teil 7 in 2021 sehen werden. Wäre toll wenn, aber ich gehe eher von einem Release 2022 aus - zumal 2022 höchstwahrscheinlich auch der neue Forza Motorsport Teil kommen wird und da wird man dann im gleichen Jahr wieder so das Duell der Giganten erleben.

ich würde allerdings nich tmehr unbedingt von duellen reden was du letzten jahre angeht wenn der sieger ziemlich schnell klar war,seit fm4 ist forza an der spitze.

hoffen wir das gt7 den nötigen push bekommt(was forza ja sicher auch nutzen wird plus eine grösse pause seit langem)mit der ps5 immerhin war das damals meine absolute lieblings rennserie überhaupt aber dafür mich sich endlich einiges tun.

forza hat ledigliche ein bischen gefedert mit fm7 kein vergleich mit dem sturz mit gt sports.
Welcher Sturz von GT Sport? GT Sport ist das mit Abstand beste Online-Rennspiel für Konsolen, weit vor Forza. War da der Online-Modus schon jemals auch nur passabel?

Wenn das Spielgefühl von Sport auf GT7 übertragen wird plus ausgedehnte SIngleplayer-Erfahrung plus grafischer Fortschritt durch mehr Leistung der PS5 wird das die absolute Benchmark. Seitdem Sport draußen ist lief meine XBox noch ungefähr 60 Minuten für Forza. Und ich habe die ausschließlich für Forza und Horizon.
GoodOldGamingTimes
LVL 2
54/99
49%
Beiträge: 483
Registriert: 23.09.2011 20:59
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von GoodOldGamingTimes »

Immer wieder traurig wie schlecht GT Sport weg kommt. Ja der SP ist nicht sehr umfangreich. Macht aber auch nichts da das Spiel von Anfang an auf Online ausgelegt war. Und der Online Modus von Sport ist einfach mal klar der beste was "klassische" Rennspiele angeht. Egal ob Konsole oder Pc.

Das Fahrgefühl und der Online Modus von GT Sport + der Singelplayer Umfang und Struktur von GT4. Dazu noch NextGen PS5 Grafik.

Da wird es Forza 8 - rein Objektiv gesehen - schwer haben dran vorbeizukommen. Auch weil Forza Motorsport seit Jahren abbaut. Der beste Teil der Reihe war eindeutig Forza 4. Seit dem hat sich die Reihe von Teil zu Teil verschlechter.
th3orist
LVL 3
119/249
12%
Beiträge: 204
Registriert: 26.10.2016 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von th3orist »

Was man in diesem Preview Gameplay von GT 7 sehen konnte hat mich leider als "next gen" Optik gar nicht überzeugt. Das wirkte im Grunde 1:1 wie GT Sport in höherer Auflösung. Der kurze in Engine trailer von FM(8) wirkte da auf mich jedenfalls eher nach next-gen.
Aber das hatten wir auch mit GT Sport, als das Spiel das erste mal während der Entwicklung gezeigt wurde haben sehr viele abgekotzt, zurecht. Aber mittlerweile ist das was man da auf dem TV gezaubert bekommt von einer PS4 Pro einfach nur wunderschön. Insofern hoffe ich auch dass GT 7 gut reifen wird.
Benutzeravatar
DM1664
LVL 2
84/99
83%
Beiträge: 153
Registriert: 10.05.2007 01:35
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von DM1664 »

Ich persönlich würde mir auch wieder die klassische Karriere zurückwünschen...aber mit mehr Autovielfalt bzw. -diversität und nicht 20 Versionen vom Subaru Impreza oder 40 Versionen vom Nissan Skyline. So kommt man schnell auf 600 - 700 lizenzierten Modellen....
"Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig."
P. Machinery

Bild
Benutzeravatar
Finsterfrost
LVL 2
71/99
68%
Beiträge: 1984
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

Beitrag von Finsterfrost »

Bei GT kann man auf Versprechungen eigentlich nix geben. Wann soll das Spiel denn überhaupt erscheinen? Würde mich nicht wundern, wenn das Ding erst auf der PS6 erscheint.
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können
Antworten