Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von 4P|BOT2 »

In den vergangenen Monaten sorgte Facebook mit der Verschmelzung seiner Dienste und Kundendaten für Wirbel, darunter die zwangsweise Verknüpfung des sozialen Netzwerks mit dem neuen VR-System Oculus Quest 2 oder einem Verfahren vorm Bundeskartellamt. In einer internen Memo schlägt Vicepräsident der VR- und AR-Sparte Andrew Bosworth offenbar ganz andere Töne an und fordert einen Strategiewechsel: D...

Hier geht es zur News Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität
Benutzeravatar
4P|Michael
Beiträge: 700
Registriert: 10.03.2005 10:45
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von 4P|Michael »

Haha, alleine schon wieder die Tatsache, dass das Dokument geleakt ist, zeigt doch eigentlich schon wieder sehr deutlich, wie "gut" der Datenschutz bei Facebook funktioniert ;)
Benutzeravatar
Tas Mania
Beiträge: 369
Registriert: 12.03.2020 20:20
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Tas Mania »

4P|Michael hat geschrieben: 22.01.2021 14:27 Haha, alleine schon wieder die Tatsache, dass das Dokument geleakt ist, zeigt doch eigentlich schon wieder sehr deutlich, wie "gut" der Datenschutz bei Facebook funktioniert ;)
:lol: Hahaha gut gelacht.
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3767
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cM0 »

4P|Michael hat geschrieben: 22.01.2021 14:27 Haha, alleine schon wieder die Tatsache, dass das Dokument geleakt ist, zeigt doch eigentlich schon wieder sehr deutlich, wie "gut" der Datenschutz bei Facebook funktioniert ;)
Wären wir hier auf Facebook, würde der Kommentar einen Like von mir kriegen :D

Zum Thema: Mag ja sein, dass der VR-Chef das fordert, heißt, aber noch lange nicht, dass es auch umgesetzt wird. VR ist nur eine ganz kleine Baustelle bei Facebook, im Vergleich zu WhatsApp, Instagram und natürlich Facebook selbst.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Blaexe
LVL 2
78/99
76%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

cM0 hat geschrieben: 22.01.2021 15:54Zum Thema: Mag ja sein, dass der VR-Chef das fordert, heißt, aber noch lange nicht, dass es auch umgesetzt wird. VR ist nur eine ganz kleine Baustelle bei Facebook, im Vergleich zu WhatsApp, Instagram und natürlich Facebook selbst.
Andrew Bosworth ist Leiter der "Facebook Reality Labs" und untersteht direkt Marc Zuckerberg. Facebook Reality Labs beschäftigt mehr als 6000 Mitarbeiter und ist eine der weltweit größten XR Forschungsgruppen - wenn nicht die Größte.

Einerseits kannst du davon ausgehen, dass so ein Memo nicht raus geht ohne mit Zuckerberg abgesprochen zu sein, andererseits leitet er die Abteilung, die für facebooks Zukunft zuständig ist. VR ist keine kleine Baustelle mehr - in AR/VR werden jedes Jahr Milliarden investiert. Jetzt im Moment sind über 500 offene Stellen in dem Bereich ausgeschrieben.

Wenn man sich nicht damit befasst mag VR wie "eine kleine Baustelle" wirken weil der Markt einfach noch nicht groß ist. Es ist aber (zusammen mit AR) facebooks auserkorene Zukunft.
Zuletzt geändert von Blaexe am 22.01.2021 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DonDonat
LVL 2
95/99
95%
Beiträge: 6771
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von DonDonat »

Blaexe hat geschrieben: 22.01.2021 18:35 Andrew Bosworth ist Leiter der "Facebook Reality Labs" und untersteht direkt Marc Zuckerberg. Facebook Reality Labs beschäftigt mehr als 6000 Mitarbeiter und ist eine der weltweit größten XR Forschungsgruppen - wenn nicht die Größte.
Und wirklich was zu sagen hat er dennoch nicht, denn im Gegensatz zum guten Zuckerberg hält er nicht einen großen Teil der Anteile der Firma. Er kann im Rahmen zwar entscheiden, was/wie/wo gemacht werden soll, bei größeren Richtungsentscheidungen ist er aber dank dem Fehlen von massig Firmen-Anteilen quasi stimmlos.

Ich würde mich freuen, wenn man bei FB die Oculus/VR Sparte nicht wie jetzt mit der Quest 2 weiter zu einer Daten-Kraken entwickeln lässt. Ob dass aber passieren wird bezweifle ich: dafür sind die Daten viel zu lukrativ.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3767
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cM0 »

Blaexe hat geschrieben: 22.01.2021 18:35 Wenn man sich nicht damit befasst mag VR wie "eine kleine Baustelle" wirken weil der Markt einfach noch nicht groß ist. Es ist aber (zusammen mit AR) facebooks auserkorene Zukunft.
Heißt aber nicht, dass es wirklich ihre Zukunft wird. Ja, sie investieren dort viel. Falls sich das ganze aber nicht rechnen sollte, werden sie das wieder lassen. Im Vergleich zu Whatsapp, Instagram und Facebook.com ist VR zurzeit trotzdem quasi nicht bedeutend. Heißt nicht, dass es immer so bleiben wird, aber so sieht es aktuell aus. (Bin selbst VR-Spieler mit einer Oculus Rift S).
Whatsapp hat 2 Milliarden Nutzer, Instagram 1 Milliarde monatlich aktive Nutzer und Facebook selbst hat 2,7 Milliarden aktive Nutze pro Monat. Du kennst die VR Zahlen sicher und die verteilen sich dann noch auf verschiedene Plattformen. Natürlich hat VR das größte Wachstumspotential, aber darum ging es mir mit meiner Aussage nicht.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4126
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Khorneblume »

4P|Michael hat geschrieben: 22.01.2021 14:27 Haha, alleine schon wieder die Tatsache, dass das Dokument geleakt ist, zeigt doch eigentlich schon wieder sehr deutlich, wie "gut" der Datenschutz bei Facebook funktioniert ;)
:mrgreen:
Blaexe
LVL 2
78/99
76%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

@cM0

XR ist die Zukunft, darüber sollte es eigentlich keine Diskussion geben, das Potential ist viel zu groß. Die aktuellen (!) Geschäftszahlen sind da doch irrelevant, Bosworth redet schließlich über die zukünftige Ausrichtung von Facebook - und der Zeithorizont kann dabei gut und gerne 10 Jahre betragen.

Vielleicht noch ein Beispiel um den Stellenwert innerhalb facebooks klar zu machen: Normalerweise gibt es zwei große Hauskonferenzen im Jahr, Facebook F8 und Oculus Connect.

Bei ersterem werden hauptsächlich Facebook, Messenger, Instagram und WhatsApp besprochen. Bei letzterem Oculus.

Welche Messe ist wohl ersatzlos gestrichen worden? F8. Welche Messe hat (digital) stattgefunden? Oculus Connect - umbenannt in "Facebook Connect".
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3767
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cM0 »

Also mal abseits davon, dass ich in der News nichts von 10 Jahren lese, sondern das eher nach einem "sobald wie möglich" klingt, sehe ich auch in 10 Jahren bei VR / AR keine so großen Nutzerzahlen. Sprechen wir uns doch in 10 Jahren nochmal.

Abseits davon sagte ich lediglich, dass er das ja fordern kann, aber das deswegen noch lange nicht umgesetzt wird. Wenn du aber meinst, Zuckerberg hört auf ihn, dann hat Datenschutz bei Facebook ab jetzt sicher hohe Priorität ;)
Zuletzt geändert von cM0 am 22.01.2021 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Liesel Weppen
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 4776
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Liesel Weppen »

Blaexe hat geschrieben: 22.01.2021 19:04 XR ist die Zukunft, darüber sollte es eigentlich keine Diskussion geben, das Potential ist viel zu groß.
So wie 3D im Kino? Das hat(te) auch viel Potential. Wurde nur entweder nicht genutzt oder übertrieben.

VR wird dann interessant, wenn ich eine Brille wie meine Sehhilfe aufsetzen kann. Solange ich einen ganzen Helm brauche und damit noch dazu nichts mehr aus der realen Welt sehe und da kein Tracking auf Fingerebene möglich ist, die mir das in der VR revisualisiert, wird das eine Nische bleiben.
Es mag irgendwo toll sein, aber es bleibt umständlich.

Und dann gibts noch den unwesentlichen Anteil an Leuten die Videospiele spielen, weil sie dabei vorm PC SITZEN können und eben nicht rumturnen müssen. Ich hab noch nie verstanden, warum man sich in einem Fitnessstudio auf einen Hometrainer setzt. Wenn ich Sport machen will, dann fahr ich halt mit einem echtem Rad. Will ich aber gar nicht, und schon gleich dreimal nicht virtuell strampeln.

Ah, und die Auflösung muss mindestens noch um Faktor 4 steigen. Ich könnte mir vorstellen, das man so ab 8K in der Brille weiterreden kann. Entsprechend muss auch die Rechenleistung erst noch GEWALTIG steigen.
Toll wäre es schon, aber ob das alles wirklich so kommt, und auch noch zeitnah... Da wäre ich vorsichtig mit Wetten.

Für mich wirds erst interessant, wenn es so gut ist, das es selbst für Desktopbetrieb, also z.B. im Internet surfen, oder E-Mails lesen, wird und damit einen Monitor ersetzen kann. Und selbst dann will ich das auf der Couch sitzend nutzen können und nicht einen extra Raum in meiner Wohnung brauchen, indem ich rumturnen kann.

Wie du vielleicht gemerkt hast, da gibt es aufgrund der aktuellen Technik doch eher noch SEHR VIEL Diskussionspotential.

Ahh, fast vergessen: Meinen Facebookaccount habe ich erst kürzlich gelöscht, weil er irgendwie eh fürn Arsch war. Nachdem kürzlich einige meiner Freunde ebenfalls ihren Account gelöscht haben, umso mehr.
Also VR oder Braininterace hin oder her, mit Facebookzwang SOWIESO ein NOGO.
Ein VR-Headset/Brille ist ein Anzeigegerät und hat genauso zu funktionieren. Es muss anzeigen, was ihm zugespielt wird. Sobald das irgendeine Facebook/Myspace/Amazon/oder sonstwas Anbindung braucht, bin ich eh raus.
Ich frage mich ja eh immer: Würde jemand einen Monitor kaufen, der nur mit Facebook funktioniert? Nein? Warum kauft man dann ein VR-Headset, das nur mit Facebookaccount funktioniert?
Zuletzt geändert von Liesel Weppen am 22.01.2021 22:04, insgesamt 4-mal geändert.
ChrisJumper
Beiträge: 9492
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von ChrisJumper »

Ja der Herr hat erkannt das die Macht aus den Überwachungskapitalisten für alle ein Nachteil darstellt. Dennoch ist es hier nur ein Versuch des rein Waschens und der Ablenkung.

Immer wenn diese Unternehmen über Datenschutz sprechen, meinen sie halt nur die Einwilligung und Konditionen zur Überwachung.

Letztlich schreibt er auch drüber, zieht das Pferd halt nur von hinten auf. Bessere Schutz für Kinder und unmündige, aber mehr Anreize für alle die wirklich die Verbindung über die Dienstleistung der Firma wollen weil sie auf diese bequemen Vorteile der Software, als süchtige Wesen ohne alternativen angewiesen sind.

Andernfalls hätte er gefordert die Dinge auf dem Clienten zu regeln und mit freien Optionen für die Anwender als alternative. Statt eines Online-Wörterbuchs, eben ein Offlinewörterbuch. Statt der Onlinemap und der Übertragung der Positionsdaten, halt einfach die aktuelle Openstreetmap für das Land bei der Installation zu berücksichtigen etc.

So wird das nichts.

P.s.: Für alle die mich nicht verstehen, Scobel hatte da ein paar gute Videos zu letztes Jahr. 1, 2
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 22.01.2021 23:31, insgesamt 1-mal geändert.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.
Blaexe
LVL 2
78/99
76%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

@cM0:

Noch mal: So ein internes Memo geht nicht raus ohne mit Zuckerberg abgestimmt zu haben. Und hier noch ein internes Memo von 2015 in der Zuckerberg selbst (!) sehr ausführlich beschreibt, dass AR/VR facebooks Zukunft ist:

https://techcrunch.com/2019/02/13/faceb ... ok-claims/

@Liesel Weppen:

3D hat im Vergleich zu XR überhaupt kein Potential. Dass solche Aussagen 2021 immer noch kommen...Ich werde mir hier nicht die Mühe machen zu argumentieren, schon oft genug gepasst und zeugt einfach nur von Unwissenheit.

In 5 Jahren sollten deine Anforderungen an ein VR Headset allerdings erfüllt werden (hinreichend hohe Auflösung zum Arbeiten, keine Brille notwendig).

Der Vergleich mit einem Monitor hinkt hinten und vorne, da ein VR System mit abgestimmten Linsen und einem Tracking System ja doch "etwas" komplizierter ist. Dazu sind Standalone VR Geräte (die wohl die Zukunft sein dürften) vollintegrierte Systeme wie Konsolen. Wie nutzt du denn eine digitale PS5 ohne Account?

Valve Index, HTC Vive und co benötigen Steam und einen Steam Account. Oculus Geräte benötigen die Oculus Software und einen facebook Account. WMR Geräte brauchen "nichts" - aber auch nur weil die Treiber von Microsoft kommen und in Windows integriert sind. VR Headsets sind keine Monitore.
Zuletzt geändert von Blaexe am 23.01.2021 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
Liesel Weppen
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 4776
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Liesel Weppen »

Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 10:33 In 5 Jahren sollten deine Anforderungen an ein VR Headset allerdings erfüllt werden (hinreichend hohe Auflösung zum Arbeiten, keine Brille notwendig).
Warten wir mal ab. Das es so kommt bezweifle ich gar nicht mal, aber an 5 Jahre glaube ich bei weitem nicht.
Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 10:33 Der Vergleich mit einem Monitor hinkt hinten und vorne, da ein VR System mit abgestimmten Linsen und einem Tracking System ja doch "etwas" komplizierter ist.
Ich habe trotzdem dutzendweise Anwendungen, die überhaupt keinen Nutzen aus VR ziehen, daher sehe ich in einem VR-Set durchaus einen Monitorersatz.

Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 10:33Dazu sind Standalone VR Geräte (die wohl die Zukunft sein dürften) vollintegrierte Systeme wie Konsolen.
Also nicht aufrüstbar, nicht reparierbar (oder nur sehr teuer). Was mach ich, wenn ein Display einen Pixelfehler kriegt? Das ganze Gerät austauschen, samt CPU, GPU, etc?

Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 10:33Wie nutzt du denn eine digitale PS5 ohne Account?
Ich nutze keine Konsole. Und ausserdem ist dann mein Anzeigegerät noch lange nicht an den Account gebunden.
Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 10:33 Valve Index, HTC Vive und co benötigen Steam und einen Steam Account. Oculus Geräte benötigen die Oculus Software und einen facebook Account. WMR Geräte brauchen "nichts" - aber auch nur weil die Treiber von Microsoft kommen und in Windows integriert sind. VR Headsets sind keine Monitore.
Richtig, sie sind keine Monitore, aber Anzeigegeräte… Also sollten sie meiner Meinung nach sein, sind sie dann aber in der praktischen Umsetzung aktuell dann wohl nicht. Ich hab ja nichts dagegen, wenn die jemand nutzt, aber ich kaufe so verdongelte Systeme nicht, vollintegrierte schon gleich dreimal nicht.

Das ist ein Schritt weiter wie du mit der digitalen PS5 anspielst? Stell dir vor die PS5 käme direkt mit Display, also in einen TV integriert. Du kannst dir also nichtmal deinen TV selber aussuchen, wenn du eine PS5 willst. Du MUSST den TV benutzen, der bei der PS5 schon dabei ist. VR-Sets mögen keine Displays sein, aber die feste Kombination von Geräten die völlig unterschiedliche Einsatzzwecke haben ist die gleiche.
Zuletzt geändert von Liesel Weppen am 23.01.2021 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
cpt.ahab
Beiträge: 204
Registriert: 17.08.2010 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cpt.ahab »

Achja, witzig. Bin im VR Bereich tätig und wir arbeiten für große Konzerne im Automobilbereich(VW,BMW), aber auch im Medizinbereich. Und ich kann euch sagen, dass uns jetzt schon von vielen Kunden gesagt wird, dass sie keine Oculus mehr wollen. Die Leute die da sitzen und über die Projekte entscheiden, sind keine Informatiker oder TechGeeks. Sie sind alle mit der Sicht und dem Allgemeinbild aufgewachsen, dass Facebook eine riesige Datenkrake ist. DIe News in den letzten Jahren haben das alles verschlimmert und so sehen viele durch eine Oculus installierte Software auf ihren Rechnern, eine Gefahr für ihre Unternehmen. Völlig zu recht. Ich bin selber privat von Oculus weg, aber die Angst ist nicht immer begründet oder rational.

Da Oculus aber auch keine Brille released hat, die im Profibereich wirklich Anwendung finden kann, also sprich bessere Displays usw. ist es auch ein Grund von Oculus wegzubleiben, davon abgesehen von Code Diebstahl , Restriktionen für Oculus-Anwendungen, die Facebook lieber selber anbieten will, anstatt sie irgendeinem fremden Studio zu überlassen usw.

Daher denke ich, dass Oculus oder Facebook gerade spürt, was in B2B Bereich abläuft. Zu dem werden wahrscheinlich die Verkaufszahlen der Index (trotz des hohen Preises) oder HP G2 Reverb sie etwas stutzig machen. Ich persönlich wünsche Oculus und vor allem jeglicher Oculus-Software den Tod.
Antworten