The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von 4P|BOT2 » 31.07.2020 09:55

Am 30. Juli 2020 hat Shin'en sein bereits für Nintendo Switch erschienenes Urlaubsabenteuer The Touryst auch im Microsoft Store für PC und Xbox One veröffentlicht. Der Download kostet 19,99 Euro. Darüber hinaus ist der Titel auch im Xbox Game Pass (Ultimate) enthalten. Außerdem ist eine Umsetzung für Xbox Series X inkl. Smart Delivery geplant, so dass Käufer der Xbox-Fassung zum Next-Gen-Release k...

Hier geht es zur News The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5870
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von muecke-the-lietz » 31.07.2020 10:25

Immer noch ein extrem geiles Spiel und auf der Xbox One X wirklich wunderschön. Interessanterweise profitiert die doch recht simple Optik enorm von den Verbesserungen. Die ganze recht gradlinige Ästhetik kommt dadurch noch viel besser durch und die höhere Framerate sorgt für ein direkteres Spielgefühl.

Leider ist es mit seinen 2 - 3 Stunden Spielzeit immer noch viel zu kurz, aber die lohnen sich dafür auf jeden Fall.

Gut, Neulinge können vielleicht noch 1, 2 Stündchen drauf rechnen, aber die damals angegebenen 10 Std. hier im Test kommen auf gar kein Fall hin. Ich weiß bis heute nicht, wie diese utopische Spielzeit zustande kommen soll.
Bild

Benutzeravatar
V_182
Beiträge: 16
Registriert: 10.08.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von V_182 » 31.07.2020 11:35

Ich muss gestehen, aufgrund des Y im Namen hatte ich an einen neuen Titel von Crytek gedacht...
Bin trotzdem positiv überrascht.

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 1285
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von P0ng1 » 31.07.2020 11:50

Scheint das perfekte Spiel für den XBox Game Pass zu sein.
Heut gleich mal zocken ... ;)
Nintendo Switch | PC | Playstation 4 Pro | Xbox One X

rainynight
Beiträge: 628
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von rainynight » 31.07.2020 12:15

Und wo bleibt eine PS4 Fassung????

Benutzeravatar
Skidrow
Beiträge: 273
Registriert: 12.06.2005 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von Skidrow » 31.07.2020 13:57

muecke-the-lietz hat geschrieben:
31.07.2020 10:25
Leider ist es mit seinen 2 - 3 Stunden Spielzeit immer noch viel zu kurz, aber die lohnen sich dafür auf jeden Fall.

Gut, Neulinge können vielleicht noch 1, 2 Stündchen drauf rechnen, aber die damals angegebenen 10 Std. hier im Test kommen auf gar kein Fall hin. Ich weiß bis heute nicht, wie diese utopische Spielzeit zustande kommen soll.
Ich kenne das Spiel noch nicht. Aber diese permanente Fokussierung auf die Spielzeit in den letzten Jahren nervt mich total. Ich meine jetzt gar nicht speziell dich damit.

Eine Info darüber, ob ein Spiel besonders lang oder besonders kurz ist, ist hilfreich. Aber die Angabe der Spielzeit in Stunden ist nervig. Denn Qualität kann man nicht messen. Was man ausschließlich messen kann ist Quantität. Und spielspaß kann man nicht quantifizieren. Wenn ich in der Disco eine Partnerin fürs Bett suche, wähle ich auch nicht nach der Dauer des Aktes aus.

Ich hab über 300 Stunden in witcher 3 verbracht, ohne die Erweiterungen.

Wahrscheinlich würde ich in Touryst schon einige Stunden nur mit sinnlosem Rumlaufen verbringen.
Zuletzt geändert von Skidrow am 31.07.2020 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
"Das 20. Jahrhundert war durch drei Entwicklungen von großer politischer Bedeutung gekennzeichnet:
Das Wachstum der Demokratie, das Wachstum der Unternehmensmacht und das Wachstum der Unternehmenspropaganda als Mittel zum Schutz der Unternehmensmacht vor der Demokratie."
Alex Carey

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5870
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von muecke-the-lietz » 31.07.2020 15:16

Skidrow hat geschrieben:
31.07.2020 13:57
muecke-the-lietz hat geschrieben:
31.07.2020 10:25
Leider ist es mit seinen 2 - 3 Stunden Spielzeit immer noch viel zu kurz, aber die lohnen sich dafür auf jeden Fall.

Gut, Neulinge können vielleicht noch 1, 2 Stündchen drauf rechnen, aber die damals angegebenen 10 Std. hier im Test kommen auf gar kein Fall hin. Ich weiß bis heute nicht, wie diese utopische Spielzeit zustande kommen soll.
Ich kenne das Spiel noch nicht. Aber diese permanente Fokussierung auf die Spielzeit in den letzten Jahren nervt mich total. Ich meine jetzt gar nicht speziell dich damit.

Eine Info darüber, ob ein Spiel besonders lang oder besonders kurz ist, ist hilfreich. Aber die Angabe der Spielzeit in Stunden ist nervig. Denn Qualität kann man nicht messen. Was man ausschließlich messen kann ist Quantität. Und spielspaß kann man nicht quantifizieren. Wenn ich in der Disco eine Partnerin fürs Bett suche, wähle ich auch nicht nach der Dauer des Aktes aus.

Ich hab über 300 Stunden in witcher 3 verbracht, ohne die Erweiterungen.

Wahrscheinlich würde ich in Touryst schon einige Stunden nur mit sinnlosem Rumlaufen verbringen.
Erstens. Über Spielzeit in Spielen wird diskutiert, seitdem ich bewusst und aktiv Spiele zocke, mindestens aber ab der zweiten Hälfte der 90er.

Zweitens: Das Spiel ist zu kurz, Punkt. Und zwar nicht aufgrund seiner Spielzeit, die mit einer Stunde bis anderthalb Stunden recht knapp ausfällt, wenn man das Spiel kennt und weiß was man machen muss, sondern vor allem bietet es zu wenig echten Inhalt. Das, was da ist, ist einfach richtig gut, nur davon halt viel zu wenig. Und das schmerzt. Denn kaum hat man die fantastische Atmosphäre in sich aufgesogen, die Rätsel und Puzzle Herausforderungen zu lieben und die Figuren kennen gelernt, ist der Spaß auch schon wieder vorbei.

Mir geht es hier auch nicht um Preis/Leistung oder so. Das Teil ist wahnsinnig günstig, von daher kann man eh nicht meckern.

Das Ding ist nur, ich liebe dieses Spiel und würde gerne einfach mehr davon sehen. Das was da ist, macht einfach Lust auf viel viel mehr. Aber das, was existiert, kriegst du vorm Frühstück durchgezockt, ich weiß das, weil ich das ein ums andere mal getan habe. Ich wollte das gestern kurz auf der xbox ausprobieren, und war nach knapp anderthalb Stunden mit allem durch, weil ich wieder kurz überlegen musste, sonst wäre das noch schneller gegangen.

Und ich frage mich einfach, wie der Tester (ich glaube es war Ben) hier damals auf knapp 10 Std. gekommen sein will. Das halte ich für viiiieeeel zu hoch gegriffen. Mit allem drum und dran und rumsuchen und bisschen abpimmeln sind hier mehr als 5 Stunden nicht drin, es gibt nur einen Faktor, in den man je nach Spielertyp richtig Zeit versenken kann, oder auch nicht. Dazu werde ich aber nichts verraten. Und selbst damit würde man kaum über 6 Stunden kommen.

Ich bleibe dabei. Touryst ist eines meiner absoluten Lieblingsperlen, die ich immer mal wieder gerne einwerfe, aber ich hätte gerne ein viel größeres Spiel davon, mit mehr von allem. Mindestens doppelt bis 3 mal soviel, damit man auch mal länger in diese Welt abtauchen kann.

Kein Spielemonstrum, aber 6 Stunden mit Vorkenntnissen und 15 Stunden ohne Vorkenntnisse und mit bisschen Open World Gedaller dürften gerne drin sein.
Zuletzt geändert von muecke-the-lietz am 31.07.2020 15:21, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42294
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von Levi  » 31.07.2020 15:18

2 bis 3 Stunden?

Sicher dass du das gleiche Spiel gespielt hast? Oder ist das abgestrippt gegeneinander der Switch Version?

(zwei bis drei Stunden hab ich schon allein an der ingame arcade verbracht :D)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5870
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von muecke-the-lietz » 31.07.2020 15:27

Levi  hat geschrieben:
31.07.2020 15:18
2 bis 3 Stunden?

Sicher dass du das gleiche Spiel gespielt hast? Oder ist das abgestrippt gegeneinander der Switch Version?

(zwei bis drei Stunden hab ich schon allein an der ingame arcade verbracht :D)
Ich habe das Teil bisher auf der Switch gespielt, und gestern dann gleich auf der Xbox, ist nichts gekürzt, nur hübscher.

Beim ersten Mal habe ich knapp 3 Stunden gebraucht damals,
Spoiler
Show
ohne Arcade, aber ich hasse die auch wie die Pest. Mittlerweile nehme ich die ab und zu mal mit, aber eigentlich nervt die mich nur. Billige Spielzeitstreckung mit uralt Arcade Games, auf die ich schon vor 20 Jahren kein Bock gehabt hätte. Und da die Highscores zu knacken, fällt mir einfach so schwer, dass ich die mittlerweile eigentlich immer links liegen lasse.
Aber selbst wenn. Dann hast du damals halt 2 - 3 Stunden in der Arcade verbracht, für den Rest braucht man aber trotzdem nicht viel länger. Wo soll man denn seine Zeit verbringen, die paar Nebenaufgaben zieht man schnell durch, ist ja meist nicht dickes, die Dokumente für das Museum finden sich von alleine, die Flaschenpost auch, inklusive des Safes, den man dadurch erreicht.
Aber wenn du das Spiel straight durchmacht, bist du halt in ner Stunde durch.

Aber wie gesagt, ist nur ne Kritik dahingehend, dass ich einfach viel mehr davon will, weil ich das Spiel einfach genial finde.
Zuletzt geändert von muecke-the-lietz am 31.07.2020 15:30, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42294
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von Levi  » 31.07.2020 16:20

Never.

Aber gut. Wenn man ein Spiel, welches eigentlich Urlaubsfeeling verbreiten will durch hetzt... Selber schuld. Ich kann nur anderen Usern vermitteln: lasst euch nicht verwirren. Es ist nicht lang, aber die Mücke übertreibt hier maßlos.

(speedrun in 3... 2... 1...)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3433
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von ICHI- » 31.07.2020 16:30

Einfach entspanntes Entdecker Gameplay wo
nicht an jeder Ecke Sammelojekte rumliegen oder mich ein Npc mit Quests zutextet.

Sollten sich andere mal ein Beispiel dran
nehmen.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5870
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Touryst: Urlaubs-Abenteuer startet auf PC und Xbox One

Beitrag von muecke-the-lietz » 31.07.2020 16:47

Levi  hat geschrieben:
31.07.2020 16:20
Never.

Aber gut. Wenn man ein Spiel, welches eigentlich Urlaubsfeeling verbreiten will durch hetzt... Selber schuld. Ich kann nur anderen Usern vermitteln: lasst euch nicht verwirren. Es ist nicht lang, aber die Mücke übertreibt hier maßlos.

(speedrun in 3... 2... 1...)
Ich übertreibe hier nicht maßlos.

Und mit durchhetzen hat das nichts zu tun.

Ich habe das Teil jetzt fast zwanzig mal durch, habe das direkt gekauft, als es raus kam. Ich darf mir hierzu also ein Urteil erlauben und muss mir nicht vorwerfen lassen, das nur oberflächlich zu spielen. Und ich empfehle es allen Freunden, bei denen ich denke, dass sie auf sowas stehen könnten.

Aber alle, ausnahmslos, haben am Ende um die 3 - 4 Stunden beim ersten Mal gebraucht. Zumal ich nicht direkt weiß, was das Feeling jetzt mit der Spielzeit zu tun haben soll. Nur weil da die Sonne scheint, stelle ich mich doch trotzdem nicht 2 Stunden an den Strand und mache nichts. Und die Arcade zählt für mich nicht, da die Spiele altbekannt sind und auch nicht jedem gefallen dürften. Aber selbst mit Arcade wird da jetzt kein 10 Stunden Spiel draus

Es ist und bleibt der größte Kritikpunkt an dem Spiel. Vielleicht muss das nicht mal ein Kritikpunkt sein, wenn man mal schnell und unkompliziert was zocken will. Aber das Spiel hört letztlich dort auf, wo es spannend wird, auch spielerisch.

Ich bin sonst nicht der Rusher, brauche meist immer 5 - 10 Stunden länger als alle anderen und auch hier habe ich mir beim spielen beim ersten Mal ausreichend Zeit genommen. Aber entschuldige wenn ich damit deine Gefühle verletze. Mehr als 3 - 4 Stunden mit allen Nebenaufgaben außer der Arcade, welche ich partout nicht schaffen wollte, waren bei mir beim ersten Mal schlicht nicht drin.

Und weil du es ansprichst: Der Speedrun zum Spiel zeigt es doch auch deutlich. Ne Stunde. Aber schau dir den mal an. Da wird das Ding halt einfach durchgespielt. Natürlich wird der normale Spieler das beim ersten Mal nicht so spielen, aber beim zweiten, dritten Mal spielst du das genauso schnell durch. Und ich spiele das sehr oft, weil ich die Welt einfach extrem feier.

Ich übertreibe nicht maßlos, die normale Spielzeit liegt bei 3 - 4 Stunden beim ersten Mal, und danach weit drunter.
Spoiler
Show
Es gibt 5 Tempel, die man in weit unter 10 Minuten pro Tempel durchspielt. Es gibt rund ein dutzend Nebenaufgaben, die alle super schnell zu erledigen sind, und sich hauptsächlich auf Fotos, Klamotten umziehen und Minispiele beschränken. Und Karten suchen. Und gut, wenn man die Mine komplett macht, dauert das auch nochmal 20 Minuten.


Ich weiß nicht, was für ein krasser Connoisseur man da jetzt sein muss, um da viel mehr Spielzeit rauszuquetschen. Aber ich lege mich in so einem Spiel nicht ne halbe stunde in die Sonnenliege und tanze auch nicht 2 Stunden aufm Dancefloor mit, weil Urlaubsfeeling. Ich spiele das Spiel. Mache die Aufgaben, folge der Story, erkunde die Welt und sauge währenddessen die Stimmung auf.

Aber mir ist das ja damals schon aufgefallen, dass ich irgendwas falsch zu machen scheine, weil hier ja auch von 10 Stunden geredet wurde. Woraufhin ich mich erstmal durchs Internet gewühlt habe, um zu checken, ob ich irgendwas verpasst habe, was bei solchen Spielen ja durchaus sein kann.

Ist aber auch egal. Wollte Anfangs nur mitteilen, dass ich gerne mehr vom Spiel hätte, mehr nicht. Kam jetzt leider alles viel zu negativ rüber.

Und gut, auf howlongtobeat hast du halt 5 Stunde für die Story und 6 1/2 Stunden für Komplett. Das ist ein guter Richtwert, weil da auch das Gedaller mit einberechnet ist. Fürs erste mal durchspielen und die Welt erkunden, passt das ganz gut. Und das ist bei dem Spiel einfach viieeeeel zu wenig, weil davon ja defacto 50% kein extrem hochwertiges Gameplay sind, sondern rumdallern und rumlaufen.
Zuletzt geändert von muecke-the-lietz am 31.07.2020 17:07, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Antworten