XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von 4P|BOT2 » 28.07.2020 14:43

Der Umsatz mit XR-Hardware (Virtual Reality (inkl. Mobile VR), Mixed Reality, Augmented Reality) und entsprechender Software wird in diesem Jahr ungefähr 6,9 Mrd. Dollar betragen, schätzen die Marktforscher von Superdata Research - und heben damit ihre frühere Schätzung von 6,3 Mrd. Dollar an. Laut ihren Ausführungen waren VR-Headsets im zweiten Quartal nur schwer zu bekommen, da die Covid-19-Pand...

Hier geht es zur News XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

testpott.de
Beiträge: 85
Registriert: 17.12.2011 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von testpott.de » 28.07.2020 16:25

Für mich als VR Fan gute Neuigkeiten, so hoffe ich doch bald auf ein "PSVR 2" Set passend zur PS5 :)

Finanzberater
Beiträge: 136
Registriert: 03.05.2015 10:29
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von Finanzberater » 28.07.2020 16:45

Die Quest mit Virtuel Desktop ist echt super, endlich kein Kabel mehr, jetzt noch ne wireless Index und ich verkauf meine Niere.

Und ja ich bin eigentlich VR Verweigerer.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2757
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von Danny. » 28.07.2020 17:57

Würde eigentlich am meisten Sinn machen bei der nächsten Oculus Generation die Rift und Quest in einem Gerät zu vereinen, kabellos muss es definitiv sein
ich liebe meine Rift S, mega Teil, mega Qualität, aber das Kabel ist einfach Abfuck
Bild

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 998
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von monthy19 » 28.07.2020 20:24

Die Quest ist der Hammer.
Und für 379 € war und ist sie auch jeden Cent wert .
Ich liebe es in VR zu spielen. Die Qualität zur PSVR ist um einiges besser. Ich habe keine Probleme mehr MT und kann auch mal länger als eine Stunde spielen.
Mein Lieblingsspiel ist nicht mal Alyx, sonder Moss. Dazu gibt es richtig schöne Rätselspiele die sehr viel spass machen.
Habe die alle Alyx den Vorrang gegeben. Warum auch immer. :D
Das ist eine Signatur...

Benutzeravatar
UAZ-469
Beiträge: 1827
Registriert: 25.09.2008 21:12
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von UAZ-469 » 28.07.2020 21:22

Solange Valve nur die Qualität der Index verbessert. Schon am zweiten Tag kaputtzugehen ist einfach ein Unding für 1.000 Rubine.

Fuma
Beiträge: 196
Registriert: 22.03.2010 01:44
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von Fuma » 28.07.2020 22:36

monthy19 hat geschrieben:
28.07.2020 20:24
Die Quest ist der Hammer.
Und für 379 € war und ist sie auch jeden Cent wert .
Wo denn das? Is ja mal sehr günstig, hab mir auch vorgenommen für unter 400 mal zuzuschlagen

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 998
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von monthy19 » 28.07.2020 22:37

Fuma hat geschrieben:
28.07.2020 22:36
monthy19 hat geschrieben:
28.07.2020 20:24
Die Quest ist der Hammer.
Und für 379 € war und ist sie auch jeden Cent wert .
Wo denn das? Is ja mal sehr günstig, hab mir auch vorgenommen für unter 400 mal zuzuschlagen
Media Markt auf Ebay mit einem Gutschein auf Technik.
Kann aber auch sein, dass es damals die 19 % MwSt nicht gab.
Das ist eine Signatur...

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1167
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von SaperioN » 29.07.2020 03:55

UAZ-469 hat geschrieben:
28.07.2020 21:22
Solange Valve nur die Qualität der Index verbessert. Schon am zweiten Tag kaputtzugehen ist einfach ein Unding für 1.000 Rubine.
Meine kam gestern (nach 12 anstatt 8 Wochen) verspätet an. Mit Nachfrage beim Support.
Bau ich erst Donnerstag zusammen.
Ich hoffe das ich kein Sonntagsmodell erwischt habe.
Bild

Eispfogel
Beiträge: 167
Registriert: 09.04.2013 19:27
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von Eispfogel » 29.07.2020 07:22

Die Quest ist echt das beste was für VR passieren konnte.
Egal ob Kabellos und selbständig, oder per Virtual Desktop über den PC, oder eben mit Kabel an einem PC - das haut alles hin und hat für mich anderes Headsets abgelöst.

Die Auflösung ist OK, die Akkulaufzeit auch und das Tracking funktioniert. Oculus baut auch ständig neue Features ein und die haben damit die Quest nochmal ein ganten Stück nach vorn gebracht.

Hatte mit PSVR Probleme mit dem Tracking(vor allem drift der Controller...), die Auflösung ist nicht so toll(auch mit Pro enhanced Titeln) und weil man nur einen recht kleinen Trackingbereich hat, geht das Tracking auch oft hops. Es ist halt nur eine Kamera. auch wenn man die in 2m höhe aufhängt und nach unten abwinkelt....der erfasste Bereich ist zu klein.

Mit der Quest kann ich mich überall frei bewegen - einfach Klasse!

Wenn nur der Tragekomfort da wäre....nach 2 Stunden Tetris Effekt, oder In Death möchte ich das Ding am liebsten NIE wieder aufsetzen. Egal wie man das trägt und egal welche VR Cover, oder Mods(Stichwort Frankenquest, oder das Goquestvr Halo Strap)...das Ding ist zu schwer und das macht auf dauer Probleme.
Bei der Quest 2 scheint man wieder ein Stoff Strap zu nutzen wie bei der Go...ein krasser Rückschritt :(
Was nützt einem denn all die Technik, wenn man das nicht tragen kann?

Egal wie...Oculus hat VR wirklich nach vorne gebracht - trotz einiger Nachteile. Das kann in Zukunft nur besser werden.
Freue mich auf den 15. September, wenn es Neuigkeiten zur Quest 2 gibt und eventuell auch Facebook horizon.
Zuletzt geändert von Eispfogel am 29.07.2020 17:14, insgesamt 1-mal geändert.

Gesichtselfmeter
Beiträge: 2354
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von Gesichtselfmeter » 29.07.2020 14:19

Also mit der geleakten Quest 2, die wohl eine billigere Variante wird, könnte Facebook den Mark ordentlich umkrempeln.
Wenn man es schafft auf 249€ zu kommen, wäre das schon im Impuls-Bereich. So was könnte man Mutti zu Weihnachten schenken. Habe mit zwar im Februar ne Rift geholt, wäre aber dennoch interessant, vor allem wenn man sie ohne Controller kaufen könnte und die von der Rift funktionieren.

Die Frage, die ich mir stelle, vielleicht hat hier einer Ahnung: was kosten die Controller wohl in der Produktion?
Das Paar kostet 150€ ohne Headset und treibt den Preis somit aktuell wohl noch in den 400-450€ Bereich.
Wenn Oculus hier bereit wäre Kosten zu schlucken wären die 250€ durchaus drin.

Leuten, die so langsam Interesse an VR finden, rate ich dennoch: warten!
In keinem Unterhaltungs-Tech-Bereich sehen wir aktuell eine so rasante Entwicklung. Das HP G2, das bald erscheint, soll ein unglaublich gutes Display haben und das bei jetzt noch 600€ bald dann wohl 700€ inkl. Controllern:
Spoiler
Show
Spannend wird es vor Allem, wenn Sony was zur PSVR2 sagt, denn da habe ich großes Vertrauen in Sony.
Und bevor jetzt jemand sagt: PSVR sei gefloppt und war Schrott. Sony's Headset war und ist seit 2016 in vielen Punkten immer noch Referenz: mit die besten Linsen, mit der beste Komfort und Oculus hatte 2016 auch noch keine gescheiten Controller, sondern da wurde ein Xbox-Controller reingepackt...und das Teil bekommst Du mittlerweile für 200 Zenis.
Zuletzt geändert von Gesichtselfmeter am 29.07.2020 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

FUSiONTheGhost
Beiträge: 553
Registriert: 13.08.2006 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von FUSiONTheGhost » 29.07.2020 18:55

Eispfogel hat geschrieben:
29.07.2020 07:22
Wenn nur der Tragekomfort da wäre....nach 2 Stunden Tetris Effekt, oder In Death möchte ich das Ding am liebsten NIE wieder aufsetzen. Egal wie man das trägt und egal welche VR Cover, oder Mods(Stichwort Frankenquest, oder das Goquestvr Halo Strap)...das Ding ist zu schwer und das macht auf dauer Probleme.
Bei der Quest 2 scheint man wieder ein Stoff Strap zu nutzen wie bei der Go...ein krasser Rückschritt :(
Was nützt einem denn all die Technik, wenn man das nicht tragen kann?
Also der Frankenquest Mod macht die Quest äußerst bequem. Habe die Quest auch mit dem HTC DAS gemodded und damit ist die Quest so dermaßen gut ausbalanciert, dass ich damit stundenlang spielen kann. Leider gibt es das DAS offiziell nicht mehr zu kaufen.
System: 6700k @ 4,8GHz - RTX 2080 Ti @ 2050MHz - Valve Index und Oculus Quest
Simracing Rig: TrackTime 3Motion mit SF-130 - OSW Lenze - HE Pro - TH8RS - Manu SSH14 - SimVibe via 4x Sinustec BS250 im Chassis Mode

Benutzeravatar
SirDotaLot
Beiträge: 50
Registriert: 20.02.2020 23:03
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von SirDotaLot » 29.07.2020 21:36

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
29.07.2020 14:19
Leuten, die so langsam Interesse an VR finden, rate ich dennoch: warten!
In keinem Unterhaltungs-Tech-Bereich sehen wir aktuell eine so rasante Entwicklung. Das HP G2, das bald erscheint, soll ein unglaublich gutes Display haben und das bei jetzt noch 600€ bald dann wohl 700€ inkl. Controllern:
Die Frage ist immernoch "Wie lange?" :)

Es juckt schon wirklich langsam in den Fingern. Aber iwie habich das gefühl selbst wenn man iwann zuschlägt das man spätestens ein Jahr später schon wieder veraltete hardware hat.

Gesichtselfmeter
Beiträge: 2354
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von Gesichtselfmeter » 29.07.2020 22:20

SirDotaLot hat geschrieben:
29.07.2020 21:36
Gesichtselfmeter hat geschrieben:
29.07.2020 14:19
Leuten, die so langsam Interesse an VR finden, rate ich dennoch: warten!
In keinem Unterhaltungs-Tech-Bereich sehen wir aktuell eine so rasante Entwicklung. Das HP G2, das bald erscheint, soll ein unglaublich gutes Display haben und das bei jetzt noch 600€ bald dann wohl 700€ inkl. Controllern:
Die Frage ist immernoch "Wie lange?" :)

Es juckt schon wirklich langsam in den Fingern. Aber iwie habich das gefühl selbst wenn man iwann zuschlägt das man spätestens ein Jahr später schon wieder veraltete hardware hat.
Wie gesagt, hängt das von mehreren Faktoren ab:
1. Wenn die neue Quest bei maximal 300€ landet, ist das perfekt um VR-Luft zu schnuppern
2. Wenn Du ne PS5 kaufen wirst und jetzt ne PS4 hast, würde ich auf PSVR2 warten und/oder jetzt eventuell billig ne PSVR1 (200€) mitnehmen, denn jetzige PS4 VR Spiele könnten auf der PS5 deutlich besser aussehen (wenn sie denn gepatched werden) als alles auf der Quest 1+2. Vorteil PSVR: brauchst keinen PC. Vorteil Quest: standalone, kein Kabel.

Eines ist auf jeden Fall klar: nur Sony und Oculus werden den richtigen Preiskampf im Low-Mid-Segment einläuten.,
wobei im Moment noch nicht klar ist, ob Facebook überhaupt noch beim Tech-Rennen mitmachen will, Palmer ist ja nicht ohne Grund ausgestiegen. Die wollen mit allen Mitteln einen Massenmarkt etablieren und das geht nur über Preis.
Die ganzen HP, HTC, Pimax, schlag mich tot Geräte, die jedes Jahr gefühlt zwei Headsets releasen, versuchen rentabel zu sein, daher sind die Preise relativ hoch. Ich bin mir aber sicher, dass in den nächsten 2 Jahren der Preis für VR-Headsets mit 4K-Auflösung bei 400€-maximal 500€ inkl. Controller landen sollte.
Sony könnte im Mid-Segment Marktführer werden, wenn sie es nicht verbocken. Eine PSVR2 in 2021 oder 2022 wird mit Sicherheit ein ganz feines Gerät werden.

Blaexe
Beiträge: 323
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Beitrag von Blaexe » 30.07.2020 08:45

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
29.07.2020 14:19
Also mit der geleakten Quest 2, die wohl eine billigere Variante wird, könnte Facebook den Mark ordentlich umkrempeln.
Wenn man es schafft auf 249€ zu kommen, wäre das schon im Impuls-Bereich.
Wenn wir Glück haben könnte sie 100€ günstiger werden, das wäre aber wirklich das Maximum. Denke eher der Preis bleibt erst mal gleich. Denn die Chance stehen sehr groß dass es nicht einfach eine "billigere Quest" wird, sondern eine technisch aufgewertete mit neuen Controllern, neuen Linsen, neuer Hardwareplattform, neuem Panel...

Es gibt nicht vieles, was man bei der Quest technisch abspecken könnte um zu sparen. Nach 1,5 Jahren muss es besser werden.
Zuletzt geändert von Blaexe am 30.07.2020 08:45, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten