Curious Expedition 2: Die abenteuerliche Expedition startet in den Early Access

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Curious Expedition 2: Die abenteuerliche Expedition startet in den Early Access

Beitrag von 4P|BOT2 »

Die abenteuerliche Expedition in Curious Expedition 2 ist auf PC in den Early Access via Steam gestartet (Preis: 16,99 Euro). Das Spiel von Maschinen-Mensch und Thunderful Publishing soll bis Herbst 2020 im Early Access bleiben. Ein konkreter Releasetermin schwebt dem Entwicklerteam aber nicht vor. Die Early-Access-Version ist nur auf Englisch verfügbar. Die Vollversion soll chinesische, franzö...

Hier geht es zur News Curious Expedition 2: Die abenteuerliche Expedition startet in den Early Access
Buumpa
Beiträge: 333
Registriert: 02.12.2012 07:42
Persönliche Nachricht:

Re: Curious Expedition 2: Die abenteuerliche Expedition startet in den Early Access

Beitrag von Buumpa »

Ich war in der Closed Beta (meine erste in meinem langen Spieleleben :Hüpf: ), leider haben sie die Animationen der Figuren übernommen. Dachte, es würden evtl nur Platzhalter Animationen sein. Diese gefallen mir, neben dem generellen gewöhnungsbedürftigen Grafikstil, überhaupt nicht. Erinnert mich an meine Grundschule, als wir mal so Papierfiguren gebastelt haben und die einzelnen Gelenke mit so Stechklammern befestigt haben. Genauso marionettenhaft sind die Figuren auch im Spiel. Aber vielleicht sind sie auch im Early Access noch Platzhalter.

Vieles aus dem ersten Spiel wurden eins zu eins übernommen und von dem was verändert oder erweitert wurde, gefällt mir zu viel nicht, als dass ich es nun blind im EA kaufen würde. Was sehr schade ist. Unzählige Stunden verbrachte ich im ersten Teil. So ich es gut finde, dass das Grundprinzip und Mechanik übernommen wurde, fühlen sich aber einzelne Ereignis(felder) doof an, weil wirklich nichts verändert wurde. Zum Beispiel gibt es wieder Missionarunterkünfte, wo man eins zu eins die gleichen Auswahlmöglichkeiten hat (Handeln, Übernachten, Kram verstaunen, der automatisch in die Heimat gebracht wird).
Was mir zum Beispiel überhaupt nicht gefällt ist, dass es regelmäßig vorkommt, dass man nun riesige Stachelpflanzen oder so wie Fußspuren auf Feldern hinterlässt. Es ist vermutlich eine Gamedesign-Entscheidung, um zu verhindern, dass der Spieler aus diesem oder jenen Gründen nicht wieder genau die gleiche Strecke zurückgehen kann, aber die Art und Weise ist SO unlogisch (andere werden vielleicht sagen fantasievoll), dass es mich einfach nur stört.

Weil ich den ersten Teil aber so toll fand, hab ichs mal auf die Wunschliste gesetzt und werde zukünftige Patches verfolgen.
Antworten