Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149331
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.02.2020 00:24

Square Enix hat eine Ladung Screenshots aus Final Fantasy 7 Remake veröffentlicht. Die Bilder zeigen u.a. Red XIII, Hojo, mehrere Umgebungen und Tifa Lockhart in unterschiedlichen Kampfsituationen.Neu im Vergleich zum Original sind Nebenmissionen wie die Söldner-Aufträge in den Slums von Sektor 7. Cloud kann vielen Leuten in Midgar unter die Arme greifen, darunter auch örtlichen Händlern. Sie frag...

Hier geht es zur News Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12068
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Xris » 14.02.2020 03:33

Bohar wie innovativ! Hört sich kein bisschen nach Langeweile aus der MMO Hölle ab. Was kann’s denn schöneres geben? XV hat ja schon beweisen was dabei rauskommt wenn sich SE an einer offenen Spielwelt versuchen.

Das die allen ernste mit so etwas Werbung machen. Ich kann auch Gras beim wachsen zusehen.

DitDit
Beiträge: 1601
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von DitDit » 14.02.2020 07:38

Was mich so ein wenig ärgert ist das Square bei FF7 bei den Vorbesteller Boni oder bei den Boni der verschiedenen Editionen diesmal einen Schritt weiter gegangen ist und elementare Bestandteile des Kampfsystems und zwar die Beschwörungen da reinpackt die man dadurch verpassen kann. Nicht mehr irgendwelche Kosmetiks oder Equipment das schnell nutzlos wird und eher für die Fans und Sammler gedacht ist.
Je nach dem wie die Beschwörungen im Spiel schlussendlich umgesetzt sind kann das eine echt scheiß Aktion sein.

Ich bin mir auch sicher die MMOartigen Sidequests und die längeren Kämpfe (und ich denke sowas wie "Hunts" wird es auch geben) werden der Grund sein warum die 10 Stunden Story doch auf ein 50 Stunden Spiel gestreckt wird :)
Zuletzt geändert von DitDit am 14.02.2020 07:41, insgesamt 1-mal geändert.

Shotta
Beiträge: 151
Registriert: 06.10.2014 11:41
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Shotta » 14.02.2020 07:47

DitDit hat geschrieben:
14.02.2020 07:47
Was mich so ein wenig ärgert ist das Square bei FF7 bei den Vorbesteller Boni oder bei den Boni der verschiedenen Editionen diesmal einen Schritt weiter gegangen ist und elementare Bestandteile des Kampfsystems und zwar die Beschwörungen da reinpackt die man dadurch verpassen kann. Nicht mehr irgendwelche Kosmetiks oder Equipment das schnell nutzlos wird und eher für die Fans und Sammler gedacht ist.
Je nach dem wie die Beschwörungen im Spiel schlussendlich umgesetzt sind kann das eine echt scheiß Aktion sein.
Bedank dich doch lieber bei den Vorbesteller Konsumenten die echt für jeden Scheiss mehr geld hinlegen. Square darfst du da nicht böse sein. Die nehmen mit was geht.

Wir wissen beide : Kein 4players user hat diese böse Machenschaften unsterstützt! Keiner! Und wenn mawn Mal was gekauft hat ist es doch sowwieso was gaaaanz anderes.

DitDit
Beiträge: 1601
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von DitDit » 14.02.2020 07:49

Shotta hat geschrieben:
14.02.2020 07:47
DitDit hat geschrieben:
14.02.2020 07:47
Was mich so ein wenig ärgert ist das Square bei FF7 bei den Vorbesteller Boni oder bei den Boni der verschiedenen Editionen diesmal einen Schritt weiter gegangen ist und elementare Bestandteile des Kampfsystems und zwar die Beschwörungen da reinpackt die man dadurch verpassen kann. Nicht mehr irgendwelche Kosmetiks oder Equipment das schnell nutzlos wird und eher für die Fans und Sammler gedacht ist.
Je nach dem wie die Beschwörungen im Spiel schlussendlich umgesetzt sind kann das eine echt scheiß Aktion sein.
Bedank dich doch lieber bei den Vorbesteller Konsumenten die echt für jeden Scheiss mehr geld hinlegen. Square darfst du da nicht böse sein. Die nehmen mit was geht.

Wir wissen beide : Kein 4players user hat diese böse Machenschaften unsterstützt! Keiner! Und wenn mawn Mal was gekauft hat ist es doch sowwieso was gaaaanz anderes.
Stimmt schon. Aber bei den Konsumenten hab ich schon jegliche Hoffnung aufgegeben. Sehe ich alleine bei Blizzard und EA. Die machen alles mit :Blauesauge:

Benutzeravatar
Crime Solving Cat
Beiträge: 162
Registriert: 08.01.2005 18:46
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Crime Solving Cat » 14.02.2020 08:47

Hatte kurz beim Lesen die Horrorvorstellung, dass FF7:R einfach nur ein FFXV mit neuen Assets wird.

Hab schnell die Entscheidung getroffen, keine News mehr zu lesen, bis es draußen ist. :D

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 16872
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von DancingDan » 14.02.2020 08:53

4P|BOT2 hat geschrieben:
14.02.2020 00:24
Im PlayStation Blog heißt es dazu: "Das Chocobo-Küken sieht vielleicht süß aus, aber lasst euch davon nicht täuschen[...]
Bild

Das Bild erinnert mich eher an diese "Wenn Cartoonfigur XY real wäre"-Bilder
Spoiler
Show
Bild
Bild

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2519
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von mafuba » 14.02.2020 09:04

DitDit hat geschrieben:
14.02.2020 07:38
Was mich so ein wenig ärgert ist das Square bei FF7 bei den Vorbesteller Boni oder bei den Boni der verschiedenen Editionen diesmal einen Schritt weiter gegangen ist und elementare Bestandteile des Kampfsystems und zwar die Beschwörungen da reinpackt die man dadurch verpassen kann. Nicht mehr irgendwelche Kosmetiks oder Equipment das schnell nutzlos wird und eher für die Fans und Sammler gedacht ist.
Je nach dem wie die Beschwörungen im Spiel schlussendlich umgesetzt sind kann das eine echt scheiß Aktion sein.
Damit wäre wohl alles zu diesem Thema gesagt

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 412
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Khorneblume » 14.02.2020 09:07

Crime Solving Cat hat geschrieben:
14.02.2020 08:47
Hatte kurz beim Lesen die Horrorvorstellung, dass FF7:R einfach nur ein FFXV mit neuen Assets wird.

Hab schnell die Entscheidung getroffen, keine News mehr zu lesen, bis es draußen ist. :D
Ich auch... oh Mist, schon wieder dagegen verstoßen. :lol:

Cheraa
Beiträge: 2630
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Cheraa » 14.02.2020 09:15

DitDit hat geschrieben:
14.02.2020 07:38
Was mich so ein wenig ärgert ist das Square bei FF7 bei den Vorbesteller Boni oder bei den Boni der verschiedenen Editionen diesmal einen Schritt weiter gegangen ist und elementare Bestandteile des Kampfsystems und zwar die Beschwörungen da reinpackt die man dadurch verpassen kann.
Alle Pre Order Beschwörungen wurden exklusiv und neu für die PreOrder Varianten erstellt. Es wurde keine aus FF7 bekannte Beschwörung rausgeschnitten um diese dort zu platzieren.

Bezüglich der Quests muss man mal abwarten. Bei FF XV war ja nicht das Problem dass es Side Quests gab, sondern dass sie einfach ohne Worldbuilding als purer Grind eingebaut sind. Ich glaube die einzige Ausnahme waren die Quests zum optionalen upgraden des Auto.

Die Witcher 3 Side Quests sind nun spielerisch auch keine Granate, aber sie haben einfach tolle Geschichten aus der Welt erzählt. Kann man nur hoffen, SE hat für FF VII dazugelernt, das auch Side Quests dazu da sind Geschichten zu erzählen und nicht nur die Hauptquest.
Zuletzt geändert von Cheraa am 14.02.2020 09:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2708
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryo Hazuki » 14.02.2020 09:21

Wird gekauft, irgendwann für eine der Xboxen die ich dann besitze.

Ryan2k6
Beiträge: 4433
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 09:36

Cheraa hat geschrieben:
14.02.2020 09:15
Alle Pre Order Beschwörungen wurden exklusiv und neu für die PreOrder Varianten erstellt. Es wurde keine aus FF7 bekannte Beschwörung rausgeschnitten um diese dort zu platzieren.
Je nach dem ob es Choco Mog und/oder Choco buckle im Remake geben wird, könnte man das Küken schon als "rausgeschnitten" betrachten.

Mir gefällt an der News leider gar nichts. Weder glaube ich, dass sie seit 15 dermaßen bessere Sidequests basteln können, die auch sinnvoll in die FF7 Geschichte und Welt passen (War man im Original in Midgar nicht fast immer unter Zeitdruck bzw. auf der Flucht? Wie hat man da Zeit ne Katze zu retten?), noch finde ich Monster Aufträge sonderlich spannend und erst recht keine Kampfberichte, was danach klingt, das man oft gegen Typ kämpfen muss um die Daten zu vervollständigen.

Auch dass die Beschwörungen jetzt ähnlich zu FF12 aktiv mitkämpfen finde ich blöd. Ich mochte das Konzept, dass Aufrufe größtenteils einmalige starke Attacken sind (Wer hatte schon in der Hauptstory mehr als einen Stern in den Substanzen um mehrfache Aufrufe zu nutzen? Außer bei Mog vielleicht.) und eben kein Sidekick mit ATB Leiste.

Aber wie schon jemand schrieb, das zeigt deutlich wie man aus jedem Teil ein 50h "Erlebnis" macht. Mit lustigen Lach und Sach Geschichten...ich ahne übles.

PS: Vielleicht kann man die extra Beschwörungen ja nachträglich per Cheat Engine aktivieren, dann braucht man den Quatsch auch nicht kaufen.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 14.02.2020 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 412
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Khorneblume » 14.02.2020 09:43

Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 09:36
Cheraa hat geschrieben:
14.02.2020 09:15
Alle Pre Order Beschwörungen wurden exklusiv und neu für die PreOrder Varianten erstellt. Es wurde keine aus FF7 bekannte Beschwörung rausgeschnitten um diese dort zu platzieren.
Je nach dem ob es Choco Mog und/oder Choco buckle im Remake geben wird, könnte man das Küken schon als "rausgeschnitten" betrachten.

Mir gefällt an der News leider gar nichts. Weder glaube ich, dass sie seit 15 dermaßen bessere Sidequests basteln können, die auch sinnvoll in die FF7 Geschichte und Welt passen (War man im Original in Midgar nicht fast immer unter Zeitdruck bzw. auf der Flucht? Wie hat man da Zeit ne Katze zu retten?), noch finde ich Monster Aufträge sonderlich spannend und erst recht keine Kampfberichte, was danach klingt, das man oft gegen Typ kämpfen muss um die Daten zu vervollständigen.

Auch dass die Beschwörungen jetzt ähnlich zu FF12 aktiv mitkämpfen finde ich blöd. Ich mochte das Konzept, dass Aufrufe größtenteils einmalige starke Attacken sind (Wer hatte schon in der Hauptstory mehr als einen Stern in den Substanzen um mehrfache Aufrufe zu nutzen? Außer bei Mog vielleicht.) und eben kein Sidekick mit ATB Leiste.

Aber wie schon jemand schrieb, das zeigt deutlich wie man aus jedem Teil ein 50h "Erlebnis" macht. Mit lustigen Lach und Sach Geschichten...ich ahne übles.
Das ist nicht richtig. Man konnte glaub schon mit der zweiten Disc wieder zurück in die Stadt und dort versteckte Items nachträglich einsammeln. Ja, man konnte sogar den Shinra Tower nochmal komplett inkl. sämtlicher Stockwerke besuchen. Insofern keine schlechte Idee, dort noch Aufträge zu erfüllen. Für das Finale des Spiels, musste man ja sogar nochmal einmal quer durch die Stadt zur Mako-Kanone.

Ich finde aktiv mitkämpfende Beschwörungen übrigens großartig. Gerade zu dem Action Kampfsystem passen solche Beschwörungen einfach besser als ein Bildgewaltiger Finishingmove... gleiches gilt auch für die Limit Breaks. Sorry, aber Beschwörungen mit endloser Animation und Einmal-Schaden sind ein Relikt, das bei Runden-RPG gut aufgehoben ist und auch passt, aber absolut nichts für ein Action orientiertes Kampfsystem. :)
Zuletzt geändert von Khorneblume am 14.02.2020 09:45, insgesamt 1-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 4433
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 09:48

Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 09:43
Das ist nicht richtig. Man konnte glaub schon mit der zweiten Disc wieder zurück in die Stadt und dort versteckte Items nachträglich einsammeln. Ja, man konnte sogar den Shinra Tower nochmal komplett inkl. sämtlicher Stockwerke besuchen. Insofern keine schlechte Idee, dort noch Aufträge zu erfüllen. Für das Finale des Spiels, musste man ja sogar nochmal einmal quer durch die Stadt zur Mako-Kanone.
Du sagst es ja selbst, viel später im Spiel ging das. Aber nicht beim ersten Besuch von dem wir hier ja reden. Da hatte man dafür keine Zeit. (Das was du sagst ist mir natürlich bekannt, hier aber nicht relevant.)
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 09:43
Ich finde aktiv mitkämpfende Beschwörungen übrigens großartig. Gerade zu dem Action Kampfsystem passen solche Beschwörungen einfach besser als ein Bildgewaltiger Finishingmove... gleiches gilt auch für die Limit Breaks. Sorry, aber Beschwörungen mit endloser Animation und Einmal-Schaden sind ein Relikt, das bei Runden-RPG gut aufgehoben ist und auch passt, aber absolut nichts für ein Action orientiertes Kampfsystem. :)
Und genau dieses System gehört zu FF7. ;)
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 14.02.2020 09:50, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 412
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Khorneblume » 14.02.2020 10:02

Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 09:48

Du sagst es ja selbst, viel später im Spiel ging das. Aber nicht beim ersten Besuch von dem wir hier ja reden. Da hatte man dafür keine Zeit. (Das was du sagst ist mir natürlich bekannt, hier aber nicht relevant.)
Am Anfang gab es durchaus gewissen "Leerlauf". Zwischen dem Reaktor-Angriff und Flucht, nachdem man sich wieder im Hauptquartier befand gab es tatsächlich eine kurze Phase, in welcher man die Gassen frei erkunden und etwas grinden konnte. Der Angriff auf den zweiten Reaktor kam nicht unmittelbar. Das diese Zwischenzeit für die Planung durchaus mit Nebenaufgaben überbrückt werden könnte, halte ich nicht für komplett abwegig. ;)

Und genau dieses System gehört zu FF7. ;)
Zum Original, ja. Das Original hatte halt Rundenkämpfe und die dazu passenden Beschwörungen. Es war von Anfang an bekannt das dies beim Remake nicht der Fall sein wird. :)

Ich glaube bei RE2 hat sich auch niemand beschwert, das man nun aus der 3. Person spielt statt mit fixen Kameras. ;)

Antworten