Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149331
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.02.2020 00:21

Quantic Dream wird zum 23. Firmenjubiläum auf Self-Publishing umstellen. Das Studio hinter Heavy Rain, Beyond: Two Souls und Detroit: Become Human will seine Spiele in Zukunft in Eigenregie finanzieren und veröffentlichen - sowie zugleich anderen Studios beim Vertrieb ihrer Projekte helfen. David Cage (CEO, Director und Writer) und Guillaume de Fondaumière (Co-CEO und Head of Publishing) heben in ...

Hier geht es zur News Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Benutzeravatar
ShadyAV
Beiträge: 113
Registriert: 04.02.2010 18:05
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von ShadyAV » 14.02.2020 01:18

Dieses neue Vorhaben wird es uns ermöglichen, Entscheidungen in völliger Unabhängigkeit zu treffen und die technologischen und strategischen Möglichkeiten der Plattformen der nächsten
Einerseits finde ich es schön wenn sie anscheinend nicht mehr finanziell an Sony angewiesen sind aber ich zweifle daran das ein chinesischer investor langfristig ihnen die Freiheit ermöglicht die sie sich wünschen.

Sobald der Investor Spiele auch für den chinesischen Markt fordert kann es vorkommen das sich Quantic Dream selbst zensieren muss.
Zuletzt geändert von ShadyAV am 14.02.2020 01:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 777
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von monthy19 » 14.02.2020 06:36

ShadyAV hat geschrieben:
14.02.2020 01:18
Dieses neue Vorhaben wird es uns ermöglichen, Entscheidungen in völliger Unabhängigkeit zu treffen und die technologischen und strategischen Möglichkeiten der Plattformen der nächsten
Einerseits finde ich es schön wenn sie anscheinend nicht mehr finanziell an Sony angewiesen sind aber ich zweifle daran das ein chinesischer investor langfristig ihnen die Freiheit ermöglicht die sie sich wünschen.

Sobald der Investor Spiele auch für den chinesischen Markt fordert kann es vorkommen das sich Quantic Dream selbst zensieren muss.
Sehe ich ganz genau so.
Irgend wie ist es um die auch sehr ruhig geworden.
Deren Output war ja nie sonderlich hoch. Ich kann mir vorstellen, dass das jetzt unter dem neuen Besitzer, anders sein wird.
Die wollen ja schließlich auch Geld sehen. Reputation ist dann wohl eher weniger wichtig.
Das ist eine Signatur...

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4441
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Kemba » 14.02.2020 06:55

Es geht hier doch aber um einen Minderheitsbeteiligten.
Das heißt, der Investor kann ihnen gar nichts vorschreiben.
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23484
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Kajetan » 14.02.2020 07:47

Kemba hat geschrieben:
14.02.2020 06:55
Es geht hier doch aber um einen Minderheitsbeteiligten.
Das heißt, der Investor kann ihnen gar nichts vorschreiben.
Er kann dem Studio nichts direkt befehlen, richtig. Aber er kann entsprechend Druck ausüben, andere Investoren beeinflussen, dem Studioboss das Leben schwer machen. Bis er seinen Willen bekommt. Kein Investor auf Konzernebene steigt irgendwo ein und lässt dann die Jungs und Mädels einfach auf der Basis von Gottvertrauen machen. Solche Beteiligungen sind IMMER mit entsprechender Einflussnahme verbunden.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15054
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von dOpesen » 14.02.2020 08:16

ich kann nur hoffen, dass dies für qd so passt, oftmals ist der publisher ein wichtiger bestandteil des schaffungsprozesses, mit sony hat man sich gut präsentieren können und war kreativ auf einem sehr hohem level.

ein negativbeispiel wo es einfach nicht passte, war platinum games und microsoft, dort passte die chemie einfach nicht und man trennte sich lieber als etwas ungeliebtes zu veröffentlichen.

bin gespannt was qd nun so treibt.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Markhelm
Beiträge: 209
Registriert: 26.09.2019 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Markhelm » 14.02.2020 10:24

Vielleicht kommt da mal ein gescheites Spiel bei rum, statt interaktiver Filmchen mit dünner Story.

krautrüben
Beiträge: 125
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von krautrüben » 14.02.2020 12:05

Muss man mal sehen, wie das dann mit ihren Nischen -"Spielen" so läuft. Mit der Sony Kohle waren die Verkaufszahlen noch recht egal, jetzt müssen sie abliefern. Aber sie haben ja nun deutlich mehr Plattformen, die sie bedienen können.

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von TheoFleury » 14.02.2020 12:13

Finde ich gut. Niemand da der reinpfuscht und das Spiel dem Massenmarkt anpassen will mit DLC, Mikrotransaktionen und falscher Werbung sowie falscher Versprechen. Eine unverwässerte Vision unabhängiger, kreativer Spielentwickler mit genug Freiraum eigene Ideen zu verwirklichen und in einem konstruktiven Team abzusprechen / realisieren.

Wenn das alles wirklich stimmt in dieser News, kann ich QD nur dazu gratulieren.

Benutzeravatar
Knarfe1000
Beiträge: 1734
Registriert: 20.01.2010 10:00
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Knarfe1000 » 14.02.2020 12:13

Spiele aktuell Detroit Become Human. Für mich eines der intensivsten Spiel-Erlebnisse, die ich jemals hatte. Die Story und die Art und Weise, wie man Gefühle aller Art (v.a. Mitgefühl für die Protagonisten) erzeugt, ist unfassbar gut.

Auch das Gameplay wurde gegenüber den "Vorgängern" deutlich ausgebaut und verbessert, lediglich die Steuerung ist nach wie vor schwach.

Ich kann nur hoffen, dass wir noch einige Spiele dieser Art von QD sehen werden.
Bild

Rosu
Beiträge: 310
Registriert: 05.12.2014 19:08
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Rosu » 14.02.2020 12:56

Noch weniger Aufsicht über David Cage... Ich weiß nicht ob man das positiv oder negativ sehen sollte :ugly:
Atmosphärisch war Detroit wieder gut, aber man merkt eben, dass David Cage kein guter und vor allem kein subtiler Schreiber ist. Als hätte er Docutainment über die ethnischen Spannungen in den USA des letzten Jahrhunderts gesehen und einfach alles ohne Einbeziehung des Gesamtkontextes aneinandergereiht, um damit die Zukunft mit Androiden darzustellen. Keine interessanten Fragen aufgeworfen, keine interessante Aussage getätigt... Einfach ein altes Thema ohne Verständnis und Gesamtkontext in ein neues Setting gesetzt.

Das Studio mit einem guten Schreiber wäre großartig, mit David Cage wird es wohl immer nur billiges Popcornkino bleiben bei dem man sehr oft einfach nur den Kopf schütteln kann. Ich erwarte, dass sich das durch Self-Publishing leider nicht verbessern wird.
Zuletzt geändert von Rosu am 14.02.2020 13:00, insgesamt 1-mal geändert.

Sheepwars3
Beiträge: 163
Registriert: 22.04.2016 17:12
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Sheepwars3 » 14.02.2020 14:36

David Cage hat ein richtig gutes Spiel gemacht - das war trotz vieler Ecken und Kanten "Omikron: The Nomad Soul". Alles, was danach kam, war Esoterik-Mist mit sehr schlechten Drehbüchern. Auf die Spitze getrieben hat es "Detroit: Become Human", das technisch ganz nett ist, aber die furchtbarste Ausarbeitung einer Androiden-Zukunft aufweist, die man hätte anbieten können.

Benutzeravatar
Knarfe1000
Beiträge: 1734
Registriert: 20.01.2010 10:00
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Knarfe1000 » 14.02.2020 14:56

Wie unterschiedlich doch die Wahrnehmungen sein können.
Bild

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2229
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von Balla-Balla » 14.02.2020 15:24

Was QD macht, ist mir mittlerweile wurscht. Heavy Rain fand ich noch genial wegen seiner damaligen Einzigartigkeit und guten Stimmung. Später faszinierte mich die technische und grafische Top-Leistung. Spätestens bei DBH nervte mich das gameplay, spielbare Filme sind mir auf Dauer zu öde. Leider taugte der Film auch nix. Eine dem Zeitgeist geschuldete und darauf zurechtgebügelte Thematik, pc bis hinter die Ohren und, was das schlimmste ist, laaaangweilig.

KillingArts
Beiträge: 128
Registriert: 26.03.2018 17:41
Persönliche Nachricht:

Re: Quantic Dream setzt in Zukunft auf Self-Publishing und will an "noch ehrgeizigeren Projekten" arbeiten

Beitrag von KillingArts » 14.02.2020 17:14

ShadyAV hat geschrieben:
14.02.2020 01:18
Dieses neue Vorhaben wird es uns ermöglichen, Entscheidungen in völliger Unabhängigkeit zu treffen und die technologischen und strategischen Möglichkeiten der Plattformen der nächsten
Einerseits finde ich es schön wenn sie anscheinend nicht mehr finanziell an Sony angewiesen sind aber ich zweifle daran das ein chinesischer investor langfristig ihnen die Freiheit ermöglicht die sie sich wünschen.

Sobald der Investor Spiele auch für den chinesischen Markt fordert kann es vorkommen das sich Quantic Dream selbst zensieren muss.
Selbst wenn, das ist immer noch besser als diese verfluchte PS-Exklusivität.

Antworten