Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

cHL
Beiträge: 631
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von cHL » 09.01.2020 10:19

LePie hat geschrieben:
08.01.2020 15:20
Ich lass das mal hier (Thread):


Laut ihr wird die Implementierung zusätzlicher weiblicher Protagonisten heutzutage erst in storylastigen Spielen wirklich teuer (da viele zusätzliche, kostspielige Sprachaufnahmen), außerhalb dessen sei das aber eine Bullshit-Ausrede, weil moderne Engines und Animationstechniken die Arbeit im Vergleich zu von vor ca. 10 Jahren deutlich erleichtern.
Wenn man gefühlt 50 einzelne Twitterposts braucht, um zu erklären warum das gar nicht so aufwendig ist, dann kann da was nicht ganz stimmen.

Sie vereinfacht und verdreht hier jede Menge. Das ist wirklich nicht seriös, sondern einfach nur ein extrem aufgeblasener Rant. Sorry.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41871
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Levi  » 09.01.2020 10:51

Halueth hat geschrieben:
09.01.2020 09:26
Kommt meist aus einer bestimmten politischen Richtung ;)
Das würde ich nieeeeeeeee behaupten ;)

@übertrieben:

Wie kann etwas "übertrieben" sein, wenn es noch genug Leute gibt, die ernsthaft so argumentieren?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Banned-Sal
Beiträge: 454
Registriert: 11.12.2008 11:11
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Banned-Sal » 09.01.2020 11:17

Ausdrucksweise auf Twitter von BSG schlecht gewählt, dennoch: Ihr Spiel, Ihre Entscheidung.

Moderne Gesellschaft unso... klar darf jeder seine meinung haben, aber wehe die ist anders als meine!


Einfach nur noch traurig sowas... Hab mich bei KCD schon über den künstlichen Aufreger "es gibt keine schwarze"-aufgeregt.. nu hat tarkov auch seinen eklat :D

EFT hatte zwischen den jahren seine 2 wochen Famen und das was daraus u.a. resultiert ist "MIMIMIMIMI es gibt keine weiblichen charaktere". schade.. und traurig.

Es berichtet niemand darüber was es für geniales marketing war, nen drops event auf twitch zu machen, das tarkov mehr klicks als "alle anderen Games und Just chatting auf twitch hatte" erwähnt auch keiner. Ist ein riesen meilenstein für so ein nischenprodukt... was nicht von nem AAA Publisher kommt mit riesem budget und marketing blabla

das es fürn kleines entwicklerstudio wie BSG einfach nur krass ist was die in den letzten monaten/jahren hochgezogen haben, juckt nicht.. haben schließlich keine frauen ins spiel gebracht, verdammten sexisten..

Das die hochwertige mini episoden über ihr game rausbringen, wo sich so mancher michael bay was abgucken könnte, erwähnt auch niemand ^^

Wenns jmd schauen will hier Episode 1:
Spoiler
Show
In der wirklichen playerbase war das frauenthema übrigens genau einen halben tag interessant, da hat man sich mal drüber ausgelassen... nun ist es meiner ansicht nach kein thema mehr - nur noch bei "nicht spielern von tarkov" ;)

Es gäbe so viel mehr über das Spiel zu berichten, schade!
Bild

Benutzeravatar
Markhelm
Beiträge: 348
Registriert: 26.09.2019 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Markhelm » 09.01.2020 12:11

Grimmbold hat geschrieben:
08.01.2020 20:32
Was Delaney King🏳️‍🌈 / @delaneykingrox
Ach du Scheisse. Auch so eine, die jeden Hirnfurz bei Twitter mitteilen muss. Aber jeden Tag zieht wegen solchen Sternchen ein neues Shitstörmchen auf. Sollte man getrost ignorieren. Juckt morgen keinen mehr.

Drachenfuchs
Beiträge: 61
Registriert: 01.12.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Drachenfuchs » 09.01.2020 12:20

Banned-Sal hat geschrieben:
09.01.2020 11:17
In der wirklichen playerbase war das frauenthema übrigens genau einen halben tag interessant, da hat man sich mal drüber ausgelassen... nun ist es meiner ansicht nach kein thema mehr - nur noch bei "nicht spielern von tarkov" ;)
Die wirkliche Playerbase von Tarkov besteht eben nur aus wirklich abgehärteten Männern. Abgehärtete Männer stehen über Sexismus. Da wundert mich schon, dass das einen halben Tag Thema gewesen sein soll.

Doc Angelo
Beiträge: 4958
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Doc Angelo » 09.01.2020 12:29

chrische5 hat geschrieben:
09.01.2020 07:04
Mir geht es nicht darum, ob Frauen oder Männer und wenn man das kommentarlos macht, ist es wahrscheinlich auch vielen anderen total egal. Die Begründung allerdings ist dermaßen dämlich, dass es weh tut.
Die Frage ist nur: Soll man dann im Interview einfach schweigen, wenn die Frage kommt? Oder soll man sagen "Dazu möchte ich keinen Kommentar abgeben?" Kannst Du dir nicht vorstellen, das die Leute, die diese Frage stellen, dann erst recht neugierig werden? Ich hoffe wirklich, das wir darüber einig sein können, das Journalisten solche Fragen stellen, und das die Gesellschaft diese Frage und die Antworten dazu gerne liest.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15513
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von dOpesen » 09.01.2020 12:35

einfach umschiffen, nach dem motto, "weibliche skins sind zur zeit nicht geplant, kann sich ändern, muss aber nicht."

dieses "nicht wollen" hat auch für mich irgendwie einen leichten beigeschmack, aber vielleicht wurde es im interview ja garnicht so gesagt oder die übersetzung ist unzureichend, keine ahnung.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 09.01.2020 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Ryan2k6
Beiträge: 5472
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 12:43

WH173W0LF hat geschrieben:
09.01.2020 08:43
Die Aussage war wohl ziemlich klar mit einem humoristischen Ton versehen, siehe Wortwahl, aber Frauenhass passt ja viel besser in die persönliche Agenda. Wer blöde Fragen stellt, muss auch mit blöden Antworten rechnen. In den Ländern der wesentlichen Welt ist es wichtiger geworden etwas hassen zu können oder jemanden des hasses bezichtigen zu können als zu lachen. Ich sehe da dunkle Zeiten auf uns zukommen.
Bei allen Aussagen, die falsch klingen und dämlich sind, davon auszugehen es wäre ein Witz, hilft uns leider auch nicht weiter. Ansonsten wäre eine bestimmte blaue Partei wohl eher ein Karnevalsverein, denn eine politische Partei.

...Wobei, wenn man drüber nachdenkt...
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 09.01.2020 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Banned-Sal
Beiträge: 454
Registriert: 11.12.2008 11:11
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Banned-Sal » 09.01.2020 12:45

Drachenfuchs hat geschrieben:
09.01.2020 12:20
Banned-Sal hat geschrieben:
09.01.2020 11:17
In der wirklichen playerbase war das frauenthema übrigens genau einen halben tag interessant, da hat man sich mal drüber ausgelassen... nun ist es meiner ansicht nach kein thema mehr - nur noch bei "nicht spielern von tarkov" ;)
Die wirkliche Playerbase von Tarkov besteht eben nur aus wirklich abgehärteten Männern. Abgehärtete Männer stehen über Sexismus. Da wundert mich schon, dass das einen halben Tag Thema gewesen sein soll.
man kann auch alles ins lächerliche ziehen, oder einfach mal annehmen... was ein anderer schreibt.

aber klar, ist ja so das alle EFT spieler frauen nur in der küche sehen wollen, weil die durchs spiel so extrem sexistisch geworden sind... :Hüpf:
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 5472
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 12:46

Doc Angelo hat geschrieben:
09.01.2020 12:29
chrische5 hat geschrieben:
09.01.2020 07:04
Mir geht es nicht darum, ob Frauen oder Männer und wenn man das kommentarlos macht, ist es wahrscheinlich auch vielen anderen total egal. Die Begründung allerdings ist dermaßen dämlich, dass es weh tut.
Die Frage ist nur: Soll man dann im Interview einfach schweigen, wenn die Frage kommt? Oder soll man sagen "Dazu möchte ich keinen Kommentar abgeben?" Kannst Du dir nicht vorstellen, das die Leute, die diese Frage stellen, dann erst recht neugierig werden? Ich hoffe wirklich, das wir darüber einig sein können, das Journalisten solche Fragen stellen, und das die Gesellschaft diese Frage und die Antworten dazu gerne liest.
Wie wäre es mit "Hm, darüber haben wir bisher noch gar nicht nachgedacht und uns aus finanziellen erst mal auf ein Model konzentriert, ist aber ein guter Hinweis, den nehme ich gerne mit und bespreche ihn mal im Team.".
Bild

Doc Angelo
Beiträge: 4958
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Doc Angelo » 09.01.2020 12:48

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.01.2020 12:46
Wie wäre es mit "Hm, darüber haben wir bisher noch gar nicht nachgedacht und uns aus finanziellen erst mal auf ein Model konzentriert, ist aber ein guter Hinweis, den nehme ich gerne mit und bespreche ihn mal im Team.".
Ernst gemeinte Frage: Und wenn das nicht der tatsächliche Grund ist? Oder suggerierst Du das man in einer bewusst unkontroversen Art lügen soll um Shitstorms zu umgehen?
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Ryan2k6
Beiträge: 5472
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 12:50

Doc Angelo hat geschrieben:
09.01.2020 12:48
Ryan2k6 hat geschrieben:
09.01.2020 12:46
Wie wäre es mit "Hm, darüber haben wir bisher noch gar nicht nachgedacht und uns aus finanziellen erst mal auf ein Model konzentriert, ist aber ein guter Hinweis, den nehme ich gerne mit und bespreche ihn mal im Team.".
Ernst gemeinte Frage: Und wenn das nicht der tatsächliche Grund ist? Oder suggerierst Du das man in einer bewusst unkontroversen Art lügen soll um Shitstorms zu umgehen?
Ernst gemeinte Antwort: Wenn der Grund ist, dass sie Frauen einfach nicht im Spiel haben wollen, weil isso. Dann muss man auch mit den Reaktionen des Internets klar kommen. ;)
Bild

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15513
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von dOpesen » 09.01.2020 12:51

"bewusst unkontroversen Art lügen" schön zusammenfasst für pr. ;)

gibt gute und schlechte pr, hier isses dann doch eher meiner meinung nach eine schlechte, aber wenn der entwickler meint das so zu äußern, warum nicht, steht ihm ja frei und letztendlich geht es nur um einen weiblichen skin, mehr isses ja nicht.

die möglichkeit zu haben wäre zwar schön gewesen, nun gibt es sie aber nicht, und das spiel will oder soll halt so sein, alles gut.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Drachenfuchs
Beiträge: 61
Registriert: 01.12.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Drachenfuchs » 09.01.2020 12:56

Doc Angelo hat geschrieben:
09.01.2020 12:29
chrische5 hat geschrieben:
09.01.2020 07:04
Mir geht es nicht darum, ob Frauen oder Männer und wenn man das kommentarlos macht, ist es wahrscheinlich auch vielen anderen total egal. Die Begründung allerdings ist dermaßen dämlich, dass es weh tut.
Die Frage ist nur: Soll man dann im Interview einfach schweigen, wenn die Frage kommt? Oder soll man sagen "Dazu möchte ich keinen Kommentar abgeben?" Kannst Du dir nicht vorstellen, das die Leute, die diese Frage stellen, dann erst recht neugierig werden? Ich hoffe wirklich, das wir darüber einig sein können, das Journalisten solche Fragen stellen, und das die Gesellschaft diese Frage und die Antworten dazu gerne liest.
Es wird irgendeinen besseren Grund geben als die Behauptung, dass Frauen im realen Leben die Situationen im Spiel nicht ertragen würden und insgesamt das Spiel nur für Männer sei, die solche Situationen aus dem Spiel bereits im realen Leben erfahren haben. Wenn sie sie nicht erfahren hätten wären sie ja nicht abgehärtet... Der erste Teil der Aussage ist eine Behauptung zu der ich nichts sagen kann, weil ich mich damit nicht auskenne. Der zweite Teil ist für mich eine eindeutige Diskriminierung.

Ich würde in dem Fall von Tarkov nicht mal zustimmen, dass Frauen nicht ins Szenario passen. Ich finde sie passen da wunderbar sein. Gerade die Fraktion der Scavs sind die lokalen Bürger der Region Tarkov. Ich finde es nicht weit hergeholt, dass Frauen in so einem Konflikt aktive Akteure sind. Aber das ist nur meine Meinung zu dem fiktiven Szenario.

Das Thema ist heikel, weil jeder der darauf aus ist, aus jeder möglichen Antwort einen Strick drehen könnte. Mit dieser Antwort liefern sie selbst einen Strick, der eine klare Position aufzeigt. Der Meinung darf man ja auch sein. Aber man muss dann eben damit rechnen, dass es anderen nicht gefällt.
Darum geht es auch bei all den "Es ist doch ihre Entwicklung..."-Kommentaren. Natürlich darf jeder entwickeln was er will und ich bin auch der Meinung, dass man sich nicht immer den Fans unterwerfen muss, wenn man eine eigene Vision hat. Aber mit manchen Entwicklung bezieht man gleichzeitig Position in politischen Diskursen die angreifbar sind. Und dann greifen "Es ist doch ihre Entwicklung..."-Kommentare meiner Meinung nach nicht mehr.

Doc Angelo
Beiträge: 4958
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Beitrag von Doc Angelo » 09.01.2020 12:58

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.01.2020 12:50
Ernst gemeinte Antwort: Wenn der Grund ist, dass sie Frauen einfach nicht im Spiel haben wollen, weil isso. Dann muss man auch mit den Reaktionen des Internets klar kommen. ;)
Klar, aber meine Frage oben war eine andere. Was tun, wenn die Frage kommt? Wie man ja sieht, egal wie man antwortet - es gibt eine starke Reaktion. Es gibt Leute die sagen, diese Reaktion kommt deswegen, weil man geantwortet hat.

Also: Was tun wenn man gefragt wird?
Zuletzt geändert von Doc Angelo am 09.01.2020 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Antworten