Seite 7 von 10

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 12.09.2019 17:04
von c452h
Promillus hat geschrieben:
12.09.2019 12:24
Selbst die arbeitsscheuen Studenten bei GameStop bieten...
Was soll das Studentenbashing? :Hüpf:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 12.09.2019 17:17
von Todesglubsch
CTH hat geschrieben:
12.09.2019 16:23
WTF!? Welcher Gamesladen dreht Versicherungen an?
Guten Morgen. :D GameStop macht das. Für einen Euro mehr ist dein Spiel "versichert", sollte die Disk also mal zerdeppert oder zerkratzt werden, bekommst du ne neue. Oder halt ne neue Gebrauchte oder so.

Und: Je nachdem wer hinter der Kasse steht, wird nicht einmal gefragt ob du die Versicherung willst, sondern nur beiläufig erwähnt, dass man die Versicherung hinzugefügt hat.

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 12.09.2019 17:40
von Promillus
c452h hat geschrieben:
12.09.2019 17:04
Promillus hat geschrieben:
12.09.2019 12:24
Selbst die arbeitsscheuen Studenten bei GameStop bieten...
Was soll das Studentenbashing? :Hüpf:
Du hast Recht, das sollte aber auch kein Bashing werden, sonst hätte ich die Studenten quasi nicht auch gelobt. Ich hätte allerdings den Ausdruck in Anführungszeichen setzen müssen, denn eigentlich wollte ich damit nur auf das eingehen, was andere hier schon abfällig über GameStop-Mitarbeiter vom Stapel gelassen haben. ;)

Von meiner Einschätzung bzgl. der Qualitäten des Großteils von MediaMarkt-, Saturn- und Müller-Mitarbeitern weiche ich allerdings keinen Millimeter zurück. :mrgreen:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 12.09.2019 17:56
von Vejieta
ich hab letztens wegen dem merch (banpresto-figuren) mal wieder reingeschaut und noch so etwas gestöbert und wohl mein gamingschnäppchen schlechthin gemacht...
ein game für 15€ mitgenommen welches mittlerweile fast das 10fache wert ist und mir obendrein in der sammlung gefehlt hat in einem mega-guten zustand! ich dacht ich spinne! ansonsten mach ich auch einen größeren bogen um die kette außer eben wegen figuren ab und an mal, wobei ich da noch nie eine gekauft hab :)
die preise sind einfach zu teuer für gebrauchte spiele.

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 12.09.2019 21:54
von noggaman
schakal133.7 hat geschrieben:
12.09.2019 11:49
Nehme immer gerne die 9,99 € Aktion mit (einfach die Liste durchgehen, zwei Spiele davon für 10 € bei Ebay kaufen und dann quasi 30€ bezahlen), aber ja für gebrauchte kriegt man sonst wirklich nicht viel und auch sind die Preise ziemlich hoch beim Einkauf. Ich komme mit den Mitarbeitern eigentlich super klar und werde als 32 Jährigem auch von niemanden schräg angeschaut^^.
So mache ich das auch.
Ein neues Spiel für 30€ ist dann auch ganz ok.
Ich hab sogar mal in einer Galerie ein Spiel für 5€ bei Saturn im Keller gekauft und oben bei Gamestop für ein 9.99€ Spiel abgeben. :lol: :lol: :lol:
Hab das noch vor den Augen des Verkäufers aus der Folie ausgepackt.
Der hat schon bisschen doof geguckt. xD
Dachte bestimmt ich hätte das geklaut.
Hab auch schon drei mal Minecraft PS3 da abgegeben, dabei hatte ich nie eine Ps3. xD

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 12.09.2019 22:00
von Swar
Vejieta hat geschrieben:
12.09.2019 17:56
ein game für 15€ mitgenommen welches mittlerweile fast das 10fache wert ist und mir obendrein in der sammlung gefehlt hat in einem mega-guten zustand! ich dacht ich spinne!
Darf ich fragen welches Spiel ? Vermutlich ein 3DS, Wii oder Wii U Spiel, die sind meistens noch ziemlich hochpreisig, ist mir vor ein paar Wochen auch passiert, da hat doch jemand das Crash & Spyro Bundle für die Xbox One (Preis 70 €) falsch etikettiert und ich hab's für schlanke 30 € bekommen.

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 12.09.2019 22:54
von ChrisJumper
Ich finde die unheimlich teuer.. aber ich trauere trotzdem weil es halt ein pionier der Einzelhandelsversionen war.. ist fast wie das Aussterben der Videotheken. Was kommt als nächstes? Autos mit Verbrennungsmotor?

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 00:06
von SethSteiner
Also ich weiß ja nicht aber Videotheken gibt es doch hier immer noch ewig viele. Klar nicht mehr die Zahl wie früher aber wir haben hier nicht die Blockbuster Situation, sondern eher ein normales gesundschrumpfen. Ist bei GameStop auch nicht anders, wie Sheepwars ausgeführt hat, waren da wohl einige Fehlinvestitionen hauptverantwortlich für schlechte Zahlen. 200 Filialen zu schließen von über 5000 ist nicht wirklich der Anfang vom Ende.

@Vejieta
Was für ein Spiel hast du denn für 15 Euro gekauft, was 150 Euro wert ist? Ich mein ich hatte auch mal ein Schnapperl gemacht (Heroes of Might and Magic Complete Edition) aber ansonsten fällt mir da die Jahre jetzt nicht wirklich was ein was irgendwie einen Preisjump hinlegen würde, abgesehen vielleicht von so Geschichten wie Limited Run aber das gibt es ja bei Gamestop nicht.

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 00:18
von CTH
Todesglubsch hat geschrieben:
12.09.2019 17:17
CTH hat geschrieben:
12.09.2019 16:23
WTF!? Welcher Gamesladen dreht Versicherungen an?
Guten Morgen. :D GameStop macht das. Für einen Euro mehr ist dein Spiel "versichert", sollte die Disk also mal zerdeppert oder zerkratzt werden, bekommst du ne neue. Oder halt ne neue Gebrauchte oder so.

Und: Je nachdem wer hinter der Kasse steht, wird nicht einmal gefragt ob du die Versicherung willst, sondern nur beiläufig erwähnt, dass man die Versicherung hinzugefügt hat.
Danke für die Erklärung. Und ich war bisher nur einmal in einem Gamestop notgedrungen. Deswegen die Frage. Mir wurde da keine Versicherung angeboten. Das es sowas für Speichermeidien wie CD's gibt ist mir völlig neu gewesen. :?

Aber ist schon selten dämlich sowas. Ich meine für einen Euro neue CD? Ich meine da kann man ja mit der CD Frisbee spielen und wenn die dabei zerbricht gibt es eine neue im Wert von 60 euro für einen Euro. :lol:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 02:43
von Todesglubsch
CTH hat geschrieben:
13.09.2019 00:18
Aber ist schon selten dämlich sowas. Ich meine für einen Euro neue CD? Ich meine da kann man ja mit der CD Frisbee spielen und wenn die dabei zerbricht gibt es eine neue im Wert von 60 euro für einen Euro. :lol:
Muss mich korrigieren: Für ein 60€-Spiel kostet die Versicherung 4€.
Und gilt nur bei sachgemäßer Benutzung. Also nix Frisbee. Nur wenn sie von selbst auseinanderbricht, wie es Disks und Cardridges so gerne tun.

Lange Rede, gar kein Sinn: Die Game Protection-Versicherung von GameStop ist reine Bauernfängerei.

Die Console Protection-Versicherung (via AXA) auch.

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 09:11
von Jupp_GER
Gamestop... haha... der Laden, wo ich vor einem halben Jahr ein Astro A50 gekaut habe, zu hause feststellen musste, was dieses "tolle Headset" für ein Tinnef ist, dieses dann am gleichen Tag umtauschen wollte und man mir sagte laut AGB hätte ich kein Recht auf Geld zurück? - Der Laden in dem ich dann 20 Minuten diskutieren musste, um meine 320 !!! Euro (ja 20 Euro MEHR, als bei Amazon "aus Nettigkeit/Kulanz" dann am Ende doch zurück zu bekommen, anstelle eines Gutscheins? Nein Danke! Es tut mir ja leid für die Mitarbeiter, aber diese Kette hat bei mir komplett verloren..

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 09:23
von Sheepwars3
Jupp_GER hat geschrieben:
13.09.2019 09:11
Gamestop... haha... der Laden, wo ich vor einem halben Jahr ein Astro A50 gekaut habe, zu hause feststellen musste, was dieses "tolle Headset" für ein Tinnef ist, dieses dann am gleichen Tag umtauschen wollte und man mir sagte laut AGB hätte ich kein Recht auf Geld zurück? - Der Laden in dem ich dann 20 Minuten diskutieren musste, um meine 320 !!! Euro (ja 20 Euro MEHR, als bei Amazon "aus Nettigkeit/Kulanz" dann am Ende doch zurück zu bekommen, anstelle eines Gutscheins? Nein Danke! Es tut mir ja leid für die Mitarbeiter, aber diese Kette hat bei mir komplett verloren..
Tatsächlich muss GameStop die Ware nicht zurücknehmen, also ja, es ist Kulanz und ja, die Mitarbeiter sind angehalten, geöffnete Hardware nicht zurückzunehmen. Zumal Kopfhörer auch hygienisch nicht mehr im einwandfreien Zustand sind, wenn du sie einmal getragen hast.

Man kann sich darüber aufregen, wie du es ja tust. Aber es hätte vielleicht geholfen, die AGBs vorher zu lesen...

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 09:45
von Sun7dance
Für mich kommt das nicht überraschend. Ich wunder mich eher, dass es so lange gedauert hat.
GameStop bietet gebrauchte Spiele an, die teurer als bei Amazon und ebay + Porto sind. Wer kauft die denn schon?
Und wer verkauft überhaupt seine Spiele an GameStop, wenn er da fast schon über den Tisch gezogen wird?

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 10:16
von Sheepwars3
Todesglubsch hat geschrieben:
13.09.2019 02:43
CTH hat geschrieben:
13.09.2019 00:18
Aber ist schon selten dämlich sowas. Ich meine für einen Euro neue CD? Ich meine da kann man ja mit der CD Frisbee spielen und wenn die dabei zerbricht gibt es eine neue im Wert von 60 euro für einen Euro. :lol:
Muss mich korrigieren: Für ein 60€-Spiel kostet die Versicherung 4€.
Und gilt nur bei sachgemäßer Benutzung. Also nix Frisbee. Nur wenn sie von selbst auseinanderbricht, wie es Disks und Cardridges so gerne tun.

Lange Rede, gar kein Sinn: Die Game Protection-Versicherung von GameStop ist reine Bauernfängerei.

Die Console Protection-Versicherung (via AXA) auch.
Da würde ich gerne korrigieren: Die GameProtection kostet 1 Euro, 2 Euro oder 3 Euro - je nach Wert des Spiels. Und sie ist auch - darauf legt das Unternehmen mittlerweile Wert - keine Garantie. :D

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Verfasst: 13.09.2019 12:41
von DongDong
Promillus hat geschrieben:
12.09.2019 12:24
zmonx hat geschrieben:
12.09.2019 11:20
Klar, spielt da aber auch mieser Service und überteuerte Preise mit rein, warum dann lieber bei Mediamarkt gekauft wird.
Bei aller und teilweise berechtigter Kritik an manchen GameStop-Praktiken: Aber DAS Argument kann nun wirklich nicht dein voller Ernst sein.

Selbst die arbeitsscheuen Studenten bei GameStop bieten um Welten mehr Fachwissen und Service als die inkompetenten und noch lustloseren Luschen, die da größtenteils bei MediaMarkt oder Saturn oder gar bei Müller herumlungern.
Kann ich nicht bestätigen. In allen mir bekannten GS in Hamburg (4 Stück kenne ich und war schon drinne) hab ich nie jemanden getroffen der auch nur den Hauch einer Ahnung hatte.
Was die da in Kundengesprächen versucht haben ahnungslosen Müttern/Vätern/Opas/Omas anzudrehen ging gar nicht.
Und als Antwort darauf ob Game X was taugt bekommt du immer ein "ist super, absolut empfehlenswert", selbst wenn man denen absolute Gurken genannt hat.

Da haben sogar die MM/Saturn Mitarbeiter oft mehr Ahnung und sind meistens dazu so ehrlich zu sagen wenn Sie es einfach nicht wissen.
schakal133.7 hat geschrieben:
12.09.2019 11:49
Nehme immer gerne die 9,99 € Aktion mit (einfach die Liste durchgehen, zwei Spiele davon für 10 € bei Ebay kaufen und dann quasi 30€ bezahlen), aber ja für gebrauchte kriegt man sonst wirklich nicht viel und auch sind die Preise ziemlich hoch beim Einkauf. Ich komme mit den Mitarbeitern eigentlich super klar und werde als 32 Jährigem auch von niemanden schräg angeschaut^^.
Wenn 9,99 denn funktioniert......In Hamburg kannst du es vergessen, wenn du nicht gerade Best-Buddy des Filialleiters bist (siehe auch meinen vorherigen Post, irgendeine Ausrede haben Sie immer warum es nicht geht).

Ich war gestern nochmal in einem GS (Hamburg ,EKZ Hamburger Meile) wo mir der Mitarbeiter einfach sagte: "Diese Filiale nimmt nicht an den 9,99 Aktionen teil".....soviel dazu.