Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von magandi » 11.08.2019 23:22

widar hat geschrieben:
11.08.2019 13:52
In meinem Freundeskreis und in der BEMU-Szene ist das Spiel eigentlich tot.
witzig wie dieses meme einfach nicht sterben will :lol: . grad auf steamcharts geguckt... und es sind gerade 2200 spieler on und 1300 durchschnittlich. und das ganze nach 3 jahren. tja totgesagte leben länger :D

Benutzeravatar
BuRNeR77
Beiträge: 31
Registriert: 27.09.2010 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von BuRNeR77 » 12.08.2019 03:12

widar hat geschrieben:
11.08.2019 13:52
Ich habe neulich abends mal geschaut wieviele Leute SFV spielen, es waren 600 laut Steam.
Die Verkaufszahlen kann ich mir nicht erklären, ganz besonders nach dem Debakel mit der Ingame-Werbung, Miktrotransaktionen, Fight Money etc.

In meinem Freundeskreis und in der BEMU-Szene ist das Spiel eigentlich tot. Muss am großen Namen liegen und irgendeiner Marketingaktion.
BEMU-Szene? Nennt deine lokale FGC sich so? (j/k)
In der internationalen Fighting Game Community ist SF5 immer noch eines der populärsten Fighting Games zur Zeit. Einzig Tekken ist noch auf dem gleichen Niveau. Dann kommt erst Samurai Showdown, MK11 und DBFZ . Als Indikator dafür musst du nur mal die Meldungen der letzten Evo dir anschauen oder mal auf twitch die Zuschauerzahlen der jeweiligen Spiele anschauen.

In diesem Moment sind übrigens 2139 auf Steam in dem Spiel und das ist bekanntlich die Minderheit, da die meisten es ja auf PS4 spielen, da auf Tunieren auch die PS4 benutzt wird.

Und die eingefügte Ingamewerbung ist deaktivierbar. Sie ist allerdings nicht störend, da sie in der regel nur im Ladescreen vor einen Kampf erscheint und dafür etwas Fightmoney gibt. Das Fightmoney ist auch nur etwas was man ingame erspielen kann um sich dann einzelne Spieler, Stages oder Farben freizuschalten.

Die DLC Politik war auch human, da ich lieber 1x im Jahr 6 neue Charaktere für 20-30€ zahle als jeweils ein neues Spiel mir zu kaufen welches dann ein Ultra, Super oder was weiß ich hinzu gefügt bekommen hat für den vollen Preis.

Der Start war von SF5 holprig aber es hat sich dort einiges positives getan über die Jahre.

Bevor man dinge behauptet die man nur von Hörensagen kennt, sollte man es auch mal vorher überprüfen.
Es gibt auch Dinge die ich kritisieren könnte, doch keines davon würde eines deiner genannten Punkte entsprechen.

Ajo, nur zur Info, BeatEmUp ist ein Begriff welcher im deutschsprachigen Raum fälschlicher weise für Fighting Games verwendet wurde, aber eigentlich das Genre der Sidescroller wie Double Dragon, Final Fight usw. beschrieb.
Da die deutsche "Fachpresse" trotzdem über Jahre die falsche Bezeichnung verwendete (vor allem in den 90ern), wurde dieser natürlich auch von den Spielern hier übernommen, was es aber nicht richtiger macht. Die meisten jüngeren Spieler allerdings nutzen den internationalen Ausdruck und können mit dem alten Begriff nichts Anfangen. Du kannst ihn natürlich weiter verwenden, doch musst du dich dann nicht wundern wenn nur noch alte Säcke wie ich (41) noch verstehen wovon du überhaupt redest.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 19925
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von Akabei » 12.08.2019 10:30

Ich weiß nicht, woher dieser Irrglaube kommt, dass das eine Erfindung der deutschen Presse sei.

In ausnahmslos jedem zeitgenössischen englischsprachigen Test zu SF II den ich kenne und das sind ein paar, wird das Spiel als Beat-'em-up bezeichnet und eben jenem Genre zugerechnet.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2890
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von Bachstail » 12.08.2019 10:50

Ich kenne das aber auch nur aus dem deutschsprachigen Raum.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 19925
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von Akabei » 12.08.2019 11:28

Bachstail hat geschrieben:
12.08.2019 10:50
Ich kenne das aber auch nur aus dem deutschsprachigen Raum.
Bild

Jetzt nicht mehr. Ich könnte ad hoc noch mindestens fünf weitere Beispiele nur zu diesem Spiel bringen.

Ich halte es irgendwie für höchstgradig unwahrscheinlich, dass sich die Spielepresse der britischen Insel ein Beispiel an ASM, Happy Computer oder was auch immer für einer deutschen Zeitschrift aus der Zeit genommen haben.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2890
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von Bachstail » 12.08.2019 13:24

Akabei hat geschrieben:
12.08.2019 11:28
Jetzt nicht mehr.
In der Tat !

Sehr interessant, ich dachte bisher, das wäre ein rein deutsches Phänomen aber meine eigene kleine Recherche ergibt, dass dem wohl nicht so ist, gerade in den 90ern war das wohl auch im englsichsprachigen Raum verbreitet.

An dieser Stelle möchte ich übrigens klarstellen, dass ich nichts gegen die Bezeichnung "Beat 'em Up" habe, ich nutze "Fighting Games" und halte das für die korrekte Bezeichnung aber gerade WEIL das im deutschsprachigen (und wohl auch englischsparichgen) Raum so verankert ist, finde ich es nicht schlimm, wenn jemand "Beat 'em Up" benutzt.

Man muss eben nicht aus jeder Mücke einen Elefanten machen und ich denke mal, jeder weiß, was damit gemeint ist, ob "Fighting Game" oder "Beat 'em Up" ist mir demnach relativ Wurscht.

Benutzeravatar
BuRNeR77
Beiträge: 31
Registriert: 27.09.2010 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von BuRNeR77 » 12.08.2019 15:23

Gut ich muss zugeben das ich mehr Kontakt mit der US-szene habe und vor Jahren wurde ich da auch blöd angeschaut wenn ich von Beat em up in Verbindung mit SF, MK, Tekken oder ähnlichen Spielen geredet habe.
Wobei der Artikel ja vom Urvater des Genre auf den Konsolen stammt (Ich meinSF2 auf dem SNES, da Arcade ja nicht relevant in DE war), wodurch die wohl noch alte Genrebegriffe verwendeten, welche von nähesten Verwandten aus der NES Zeit stammten. Aber wer damals auch schon Spiele wie Final Fight oder eben Double Dragon spielte wird den signifikanten Unterschied zu SF2 schnell merken.
Übrigens grade mal auf Wiki geschaut und da steht auch das es in GB von Magazinen benutzt worden ist welches evtl. auch der Auslöser war sie in unseren Magazinen zu nutzen. Hier der original Wortlaut aus den englischsprachigen Wiki:

In the United Kingdom, gaming magazines of the early 1990s such as Mean Machines and Computer & Video Games (C+VG) referred to all games which had a combat motif as beat 'em ups, even fighting games.[13] However, they were differentiated by a specific prefix; games like Double Dragon or Final Fight were called "scrolling beat 'em ups"[14] and games such as Street Fighter II or Mortal Kombat were referred to as "one on one beat 'em ups".

Mein Punkt war aber auch mehr das es ein Veralteter Begriff ist welcher in Jüngeren Generationen nicht mehr verwendet wird und daher zu Konfusionen führen kann.

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3523
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von Sevulon » 12.08.2019 15:30

Wir haben früher zu DD, Final Fight und ähnlichen Titeln "Brawler" gesagt und zu SF, MK & Co. "Beat'em up".
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

flo-rida86
Beiträge: 3805
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von flo-rida86 » 12.08.2019 15:35

Mhw schafft sowas von locker Platz 1 das ulti Update kommt erst noch.

flo-rida86
Beiträge: 3805
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von flo-rida86 » 12.08.2019 15:37

widar hat geschrieben:
11.08.2019 13:52
Ich habe neulich abends mal geschaut wieviele Leute SFV spielen, es waren 600 laut Steam.
Die Verkaufszahlen kann ich mir nicht erklären, ganz besonders nach dem Debakel mit der Ingame-Werbung, Miktrotransaktionen, Fight Money etc.

In meinem Freundeskreis und in der BEMU-Szene ist das Spiel eigentlich tot. Muss am großen Namen liegen und irgendeiner Marketingaktion.
Ich würde mal behaupten das der PC einen sehr kleinen Teil ausmacht bei einem prügler.

flo-rida86
Beiträge: 3805
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von flo-rida86 » 12.08.2019 15:40

Chayaen hat geschrieben:
11.08.2019 16:57
maglat hat geschrieben:
11.08.2019 13:12
Street Figther 5 auf der Switch wäre klasse. Denke mal die Verkaufszahlen würden dadurch richtig in die Höhe schießen!
Der war gut :)
Drittanbieter Games sind bei der Switch bisher kaum in die Höhe geschossen.
Die Switch ist und bleibt eine Zweitkonsole. Die grafisch und technisch bessere Version, wird sich auch weiterhin für Xbox One und PS4 geholt. Alles Andere wäre ja auch Blödsinn.
Du weißt aber schon das die switch sich nahezu genauso gut verkauft wie die ps4 zum Teil sogar besser sie hatte halt natürlich einen viel späteren Start.

flo-rida86
Beiträge: 3805
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von flo-rida86 » 12.08.2019 15:45

DEMDEM hat geschrieben:
11.08.2019 18:41
Die meisten sehen in FFXIII eher den schlechtesten FF-Teil und der bedient sich ja nun gar nicht an FFXII, sondern ist mehr eine FFX-Kopie in schneller und hübscher.
Bei diversen Platzierungen rund um ff ist in der Tat Teil 13 laut Mehrheit der schlechteste gefolgt von 13-2,ff12 und Dan kommen in der Regel so die ersten drei Teile.

yopparai
Beiträge: 14001
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von yopparai » 12.08.2019 15:47

flo-rida86 hat geschrieben:
12.08.2019 15:40
Du weißt aber schon das die switch sich nahezu genauso gut verkauft wie die ps4 zum Teil sogar besser sie hatte halt natürlich einen viel späteren Start.
Jetzt komm ihm doch nicht mit Fakten...

Davon ab, ich glaube aber auch nicht, dass ein SFV auf der Switch jetzt der Renner wär (geht nebenbei auch gar nicht, Exklusivität und so weiter), und zwar deshalb, weil ich keine große Community dafür auf der Switch sehe. Wer soll das kaufen? Die einzige FGC auf der Switch ist die Smash Community. Damit sowas läuft muss man sich erstmal einen Kundenstamm heranziehen, irgendwelche Exklusivdeals verlagern den meist auf eine bestimmte Plattform, und das ist in dem Fall die PS4. Und ein paar uralte überteuert Ports überzeugen niemanden.
Zuletzt geändert von yopparai am 12.08.2019 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BuRNeR77
Beiträge: 31
Registriert: 27.09.2010 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von BuRNeR77 » 12.08.2019 15:49

Ja, Brawler wurde auch im Wiki erwähnt als Bezeichnung dafür. War mir allerdings damals nicht so geläufig. Liegt aber wohl daran das ich diese Spiele damals nur bei Verwandten auf dem NES und bei einem guten Freund auf dem Masters System gespielt habe. Das SNES war meine erste Konsole und daher habe ich kurz vor erscheinen angefangen Spielemagazine wie die Video Games oder Man!ac zu lesen und Sammeln. Übrigens war SF2 auch mein erstes Selbst gekauftes Videospiel wenn ich mal meinen Gameboy aussen vor lasse.

hmm, mal btt:
Ich hoffe ja das Capcom beim erscheinen von SF6 einen besseren Start hinlegt als mit 5. Aber da müssen wir uns eh noch gedulden bis zum erscheinen der PS5.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2890
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Capcom-Verkaufszahlen: Monster Hunter: World verkauft sich weiter stark; Street Fighter 5 als Spätzünder

Beitrag von Bachstail » 12.08.2019 15:59

flo-rida86 hat geschrieben:
12.08.2019 15:37
widar hat geschrieben:
11.08.2019 13:52
Ich habe neulich abends mal geschaut wieviele Leute SFV spielen, es waren 600 laut Steam.
Die Verkaufszahlen kann ich mir nicht erklären, ganz besonders nach dem Debakel mit der Ingame-Werbung, Miktrotransaktionen, Fight Money etc.

In meinem Freundeskreis und in der BEMU-Szene ist das Spiel eigentlich tot. Muss am großen Namen liegen und irgendeiner Marketingaktion.
Ich würde mal behaupten das der PC einen sehr kleinen Teil ausmacht bei einem prügler.
In der Tat, die Community von vielen Fighting Games ist in der Regel auf der PS4 am größten, sofern das jeweilige Fighting Game auf der PS4 zu haben ist, was irgendwo sehr schade ist, denn die Performance und auch das Net Play, was bei solchen Spiele SEHR wichtig ist, ist auf dem PC meist (eigentlich immer) am besten.

Wer also Wert auf die Community legt, spielt auf der PS4 und wer auf Performance und Net Code Wert legt, spielt auf dem PC.

Antworten