Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.08.2019 11:50

Direkt vor der gamescom-Eröffnungsshow (Opening Night Live; ab 20:00 Uhr) wird Google die nächste Ausgabe von Stadia Connect ausstrahlen, bei der es diesmal ausschließlich um Spiele gehen soll. Am 19. August soll es ab 19:00 Uhr losgehen. Google verspricht die bisher "größte Show". Neue Trailer und Hinter-den-Kulissen-Einblicke sind geplant. Google Stadia wird auf der Messe in Köln ebenfalls präse...

Hier geht es zur News Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Benutzeravatar
Dunnkare
Beiträge: 442
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Dunnkare » 11.08.2019 16:04

Na hoffentlich gibt's da mal ne grobe Übersicht, welche Spiele im Pro Programm verfügbar gemacht werden werden.

Doc Angelo
Beiträge: 3419
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Doc Angelo » 12.08.2019 12:46

Bin gespannt was es da zu sehen gibt. Ob sie versuchen die chaotische Kundendesinformation zu beheben, die sich beim letzten Mal ergeben hat? Ich bin immer noch nicht sicher, ob Google die Kommunikation wirklich derart versiebt hat, oder ob sie die Erwartungshaltung der Kunden und deren "Enttäuschung" als viralen Aspekt genutzt haben. Wie dem auch sei. Bin gespannt welchen Effekt Stadia auf die Branche haben wird.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

yopparai
Beiträge: 14001
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von yopparai » 12.08.2019 13:19

Gab’s denn da wirklich so viel Verwirrung? Ich fand die Message eigentlich ziemlich klar und eindeutig. Große Fragen hatte ich danach nicht mehr. Ich fand nur den Inhalt besch...eiden.

Bzw. was heißt bescheiden... ich hab fast nichts erwartet und meine Erwartungen wurden noch unterboten. Allerdings bestand bei mir auch nie die Gefahr, dass ich an einem Google-Produkt wie diesem ernsthaft interessiert sein könnte, deswegen wär‘s jetzt auch seltsam von Enttäuschung zu reden.

Doc Angelo
Beiträge: 3419
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Doc Angelo » 12.08.2019 13:23

Es gab wirklich nicht wenige, die dachten man muss sich ne Konsole kaufen, dann einen monatlichen Preis zahlen, und dann noch oben drauf die Spiele kaufen. Viele dachten halt das ein monatlicher Preis bedeuten muss, das es mit Netflix vergleichbar ist.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

yopparai
Beiträge: 14001
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von yopparai » 12.08.2019 13:37

Doc Angelo hat geschrieben:
12.08.2019 13:23
Es gab wirklich nicht wenige, die dachten man muss sich ne Konsole kaufen, dann einen monatlichen Preis zahlen, und dann noch oben drauf die Spiele kaufen.
Hmm ok... ich hab die Reaktionen darauf nicht so richtig verfolgt, daher ist mir das nicht aufgefallen. Ich hab nur die Präsi nebenbei gesehen, einmal herzlich gelacht und dann quasi wieder vergessen.

Wobei, jetzt wo du’s sagst erinnere ich mich tatsächlich an ein, zwei YouTuber, die immer von „the Stadia“ sprachen, als handle es sich nicht um einen Dienst, sondern um ein Gerät...
Doc Angelo hat geschrieben:
12.08.2019 13:23
Viele dachten halt das ein monatlicher Preis bedeuten muss, das es mit Netflix vergleichbar ist.
Ja, das dachte ich *vor* der Vorstellung auch mal. Dass ich dann herzlich gelacht hab lag daran, dass es eben genau das nicht ist und mich das alles an Onlive erinnert hat. Wenn auch vielleicht technisch besser umgesetzt.

Doc Angelo
Beiträge: 3419
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Doc Angelo » 12.08.2019 13:52

Ein Spiel zu berechnen und das resultierende Video so schnell wie möglich zu streamen ist einfach etwas ganz anderes als einfach nur ne Datei bereit zu stellen (wie Netflix das tut). Man muss sich mal überlegen, was so ein Dienst kosten würde, wenn er nicht nur alle Spiele, sondern auch die Hardware stellen würde.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

yopparai
Beiträge: 14001
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von yopparai » 12.08.2019 14:09

Ja, von der Kostenseite aus gerechnet leuchtet das im Nachhinein alles ein. Das muss teurer sein als Netflix, denn natürlich sind die laufenden Kosten höher. Gerade deshalb aber hätte ich eher ein mehr auf monatliche, laufende Einnahmen setzendes Geschäftsmodell erwartet. Das lustige an dem Modell jetzt ist ja, dass wenn theoretisch niemand den monatlichen Dienst nutzt und sich nur am Anfang ein paar (Hunderttausend) Leute zwei, drei Spiele ohne das Abo kaufen, dann hat Google auf Jahre nen Dienst an der Backe für den sie die Hardware bereithalten müssen und an dem sie nichts mehr verdienen. Das ist jetzt natürlich ein Extremfall der so nicht eintreten wird, das ist rein zur Illustration.

Ansonsten muss ich dazu auch sagen, ich kann das kostenseitig überhaupt nicht einschätzen. Ich stelle mir die wirtschaftlichen Modelle dazu ziemlich komplex vor. Daher neige ich natürlich dazu, das entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten mehr aus der Perspektive „was wär ich bereit, monatlich für einen Dienst zu zahlen, der *alle* großen Drittanbieterspiele hat“ zu sehen. Und, Spoiler, das ist leider sehr sehr wenig. Das liegt aber auch an mir und meinen Gewohnheiten, dessen bin ich mir durchaus bewusst.

Daher weiß ich nicht ob das angenommen werden wird. Hab ich Null Gefühl für. Mein herzliches Lachen ist mehr eine persönliche Meinung als eine neutrale Einschätzung.

Irgendwas sagt mir aber, dass das prima geeignet wär für Fortnite und Co., weniger für klassischen SP.

Doc Angelo
Beiträge: 3419
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Doc Angelo » 12.08.2019 15:05

Der Vorteil den Google hat ist, das die Hardware zu großen Teilen auch für andere Zwecke benutzt werden kann. Zum Beispiel Machine Learning oder wissenschaftliche Berechnungen. Google kann die Hardware, die gerade nicht von Stadia-Kunden genutzt wird, für eigene Berechnungen nutzen oder die Kapazitäten an Dritte vermieten.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

yopparai
Beiträge: 14001
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von yopparai » 12.08.2019 15:20

Hmnaja, für wissenschaftliche Berechnungen braucht man meist viel RAM und vor allem hohe Schreib- und Leseraten bei Massenspeichern, das seh ich bei Stadia beides nicht. Jedenfalls für die Verfahren, die ich bisher so kennengelernt und angewendet hab. Da erlaube ich mir dann doch, skeptisch zu bleiben. Zumal viele professionelle Anwender meiner Erfahrung nach nicht besonders erbaut sind, wenn ihr Know-how auf irgendwelchen Google-Servern landet. Machine-Learning mag sein. Die Branche kenn ich nicht.

Doc Angelo
Beiträge: 3419
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Doc Angelo » 12.08.2019 15:30

Ich denke das mit dem RAM und den Datenträgern ist kein Problem. Was bei Google steht sind komplexe Systeme aus vielen Komponenten. Die Auslegung dieser Systeme muss nicht nur für Stadia allein gedacht sein, sondern für die gesamte Palette an Nutzungsszenarien.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

yopparai
Beiträge: 14001
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von yopparai » 12.08.2019 15:38

Ja. Das bezweifle ich halt doch stark.

Cheraa
Beiträge: 2471
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Cheraa » 13.08.2019 10:10

Wenn die Technik stimmt, könnte das den kompletten Causal Gaming Markt aufrütteln. Ich denke da an die ganzen Leute die nur eine Konsole besitzen für FIFA, etc.
Statt einer PS5 für 400-600€, lediglich einen Stadia Controller für 130€ und man hat die zweitbestmögliche Qualität nach dem PC.
Bild

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5293
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von Peter__Piper » 13.08.2019 11:24

Cheraa hat geschrieben:
13.08.2019 10:10
Wenn die Technik stimmt, könnte das den kompletten Causal Gaming Markt aufrütteln. Ich denke da an die ganzen Leute die nur eine Konsole besitzen für FIFA, etc.
Statt einer PS5 für 400-600€, lediglich einen Stadia Controller für 130€ und man hat die zweitbestmögliche Qualität nach dem PC.
Das bezweifele ich doch stark.
Unter Qualität zählt für mich auch eine 24/7 Verfügbarkeit.
Film/Serienstreaming läuft bei einem Internetausfall immer noch locker über das mobile Internet - das wird mit Stadia nicht laufen.
Davon ab hab ich am liebsten immer noch ein lokales Abspielmedium.

Aber bin gespannt wie das am Markt angenommen wird - ich sehe da allerdings nicht soviel potenzial wie einige andere hier.

yopparai
Beiträge: 14001
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Google: Nächste Stadia-Connect-Ausgabe mit Spiele-Fokus angekündigt

Beitrag von yopparai » 13.08.2019 14:49

Naja, dem angesprochenen „Casual-ich-hab-ne-PS-nur-für-Fifa“-Markt, so er denn in signifikantem Maße existiert, sind ein paar Macken in der Qualität vermutlich gar nicht so wichtig. Und auch der theoretisch irgendwann mal mögliche Ausfall des Internets ist da nicht wirklich ein Bedrohungsszenario.

Ich kenne keine Zahlen dazu, wieviele wirklich nur Fifa und ein zwei andere Spiele spielen. Das wär eigentlich mal spannend. In meinem Bekanntenkreis hab ich drei Leute aus dieser Kategorie, aber so etwas verzerrt die Wahrnehmung immer ein bisschen. Bei denen könnte ich mir Stadia tatsächlich gut vorstellen, ich weiß nur nicht, ob die bereit wären Vollpreis für ein Nutzungsrecht zu zahlen. Die rennen eigentlich alle einmal im Jahr zum Saturn und holen sich da ihre Bluray. Und solange deren PS unterm TV noch funktioniert seh ich sich das auch nicht ändern.

Aber klar, wenn die Bezahlweise simpel ist, z.B. per vorhandenem Google-Konto über den Playstore, dann ist das für die sicher attraktiv. Spätestens wenn Fifa auf der PS4 dann irgendwann nicht mehr so richtig ausreicht, die 5 noch recht teuer ist und Google quasi ohne Einstiegshürde das gefühlt selbe Spielerlebnis liefert. Ich glaube viele der Gründe, die das für mich komplett indiskutabel machen existieren für die einfach nicht.

Antworten