World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Aurellian
Beiträge: 2119
Registriert: 03.02.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Aurellian » 13.08.2019 19:27

Triadfish hat geschrieben:
13.08.2019 08:26
Man hatte z.B. als Druide den großen Vorteil, dass man durch umskillen und verschiedene Ausrüstugen sogar Heiler, Tank oder DD sein konnte. In allen 3 Funktionen war man eben nicht so gut... Ein Krieger konnte eben nur Tank oder ein schlechter DD sein. Selbst ein Boonkin Druide hat da mehr Schaden gemacht, außer man geht von richtig gutem Equip aus... Also frage ich nochmal, mit welcher Rechtfertigung sollte da ein Druide auch noch genau so gut tanken können? Die Klasse ist eh schon vielseitiger, viel leichter zu leveln, kann heilen, und hat Raidbuffs.
Umskillen ... du meinst diesen Vorgang, der damals sehr schnell schweineteuer geworden ist, wenn man es häufiger als in homöopathischen Frequenzen getan hat? Wo es noch keine Sekundärbuilds gab? Das zieht nicht. Und ja, ein Druide oder Paladin sollte genauso gut tanken können wie ein Krieger. Der sollte übrigens auch genauso viel Schaden machen wie ein ordentlicher DD. Wenn man sich auf eine Rolle spezialisiert, die offensichtlich für die Klasse gewünscht ist, sollte man die zu 100% ausfüllen können. Andernfalls ist der Build irrelevant.

Effektiv reden wir aber nichtmal über "genauso gut", sondern über "überhaupt", denn z.B. Pala-Tank konnte man in Classic komplett vergessen. Dem fehlten elementarste Fähigkeiten und Eigenschaften, ohne die Tanken schlicht und ergreifend technisch nicht funktioniert. An Tank-Druiden kann ich mich auch kaum erinnern, obwohl die etwas besser dastanden. Von den vermeintlichen DD-Builds der "Hybriden" fange ich lieber nicht an. Klassendesign war in Classic schlicht und ergreifend grottig, wurde dann in BC deutlich besser und war in WotLK endlich brauchbar. Schade eigentlich, dass zu dem Zeitpunkt der Rest des Spiels den Bach runterging.
Cowards die many times before their deaths,
The valiant never taste of death but once.
- Julius Caesar (II, ii, 32-37)

DEMDEM
Beiträge: 1683
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von DEMDEM » 13.08.2019 20:20

Krieger taugen als DD nichts? WTF? Deswegen sind also die ganzen Speedrun-Raids voll mit Krieger-DPS, weil die so schlecht sind, macht Sinn.

Da hat einer mal sowas von keine Ahnung.

abcde12345
Beiträge: 319
Registriert: 11.06.2013 00:08
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von abcde12345 » 15.08.2019 15:32

Ich bin froh drum, dass die Klassen in Classic nicht verändert wurden. Es ist vollkommen ok dass nicht alle Klassen alles gleich gut können. Das sollte man auch nicht ändern, und da spricht ein BM Hunter der lieber BM spielt als die Trueshot Aura zu nehmen und Gefahr zu laufen in Raids nicht mitgenommen zu werden.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8370
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Stalkingwolf » 19.08.2019 15:01

werden morgen 2 neue Server für Deutschland eröffnet.
https://eu.forums.blizzard.com/de/wow/t ... alms/44863
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Antworten