World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.08.2019 12:30

Blizzard Entertainment hat die Server-Struktur für World of WarCraft Classic in Europa bekanntgegeben. Zwei deutschsprachige Server sind geplant, nämlich Everlook (PvE) und Lucifron (PvP). Im offiziellen Forum beklagten sich in dem Zusammenhang viele Spieler über das Fehlen eines deutschsprachigen Rollenspiel-Servers.Hierzu schrieb der Community Manager: "Sobald WoW Classic am 27. August erscheint...

Hier geht es zur News World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Benutzeravatar
Hamurator
Beiträge: 448
Registriert: 20.03.2010 11:12
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Hamurator » 10.08.2019 13:32

Nur zwei Realms. Entweder die Szene überschätzt sich komplett oder Blizzard erwartet von Classic nicht viel (bzw. möchte es absichtlich klein halten). Gemäß Aussagen im Forum betrug die Server-Kapazität früher 3.000 Spieler. Zudem möchte Blizzard zu Phase 2 der Inhaltefreischaltung das Layering abschalten. Das heißt 6.000 Spieler kommen auf die beiden Server ohne dass die Warteschlange in Kraft tritt.

Bei allem Respekt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Classic bis dahin nur (noch) über <= 6.000 aktive Spieler aus dem deutschsprachigen Raum verfügt.

DEMDEM
Beiträge: 1683
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von DEMDEM » 10.08.2019 14:28

Hamurator hat geschrieben:
10.08.2019 13:32
Nur zwei Realms. Entweder die Szene überschätzt sich komplett oder Blizzard erwartet von Classic nicht viel (bzw. möchte es absichtlich klein halten). Gemäß Aussagen im Forum betrug die Server-Kapazität früher 3.000 Spieler. Zudem möchte Blizzard zu Phase 2 der Inhaltefreischaltung das Layering abschalten. Das heißt 6.000 Spieler kommen auf die beiden Server ohne dass die Warteschlange in Kraft tritt.

Bei allem Respekt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Classic bis dahin nur (noch) über <= 6.000 aktive Spieler aus dem deutschsprachigen Raum verfügt.
Blizzard erwartet, dass zum Launch viele einsteigen werden, aber nach ein paar Wochen die Spielerzahlen soweit runterfallen, dass zuviele tote Server entstehen könnten und ohne Cross-Realm wäre das fatal für die Community auf den dann sterbenden Servern, was den Sterbevorgang nur weitervorantreibt.

Ergo entscheidet sich Blizzard dafür so wenige Server wie möglich an den Start zu bringen und die Spieler durch eine Art lokales Sharding, genannt Layering, so aufzuteilen, dass die Zonen nicht überfüllt mit Spielern sind.

Wenn die letzte Testphase auch nur ansatzweise ein Anhaltspunkt ist, dann wird Classic ein viel smootheren Launch erleben als Vanilla seiner Zeit, letzeres war am Launchtag quasi gar nicht spielbar.

Benutzeravatar
C64Delta
Beiträge: 422
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von C64Delta » 10.08.2019 21:25

DEMDEM hat geschrieben:
10.08.2019 14:28
Wenn die letzte Testphase auch nur ansatzweise ein Anhaltspunkt ist, dann wird Classic ein viel smootheren Launch erleben als Vanilla seiner Zeit, letzeres war am Launchtag quasi gar nicht spielbar.
Na klar wird der Start viel "smoother" sein. Ein Ansturm wie vor 15 Jahren ist wohl kaum zu erwarten.

Ryan2k6
Beiträge: 2692
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Ryan2k6 » 10.08.2019 21:39

C64Delta hat geschrieben:
10.08.2019 21:25
DEMDEM hat geschrieben:
10.08.2019 14:28
Wenn die letzte Testphase auch nur ansatzweise ein Anhaltspunkt ist, dann wird Classic ein viel smootheren Launch erleben als Vanilla seiner Zeit, letzeres war am Launchtag quasi gar nicht spielbar.
Na klar wird der Start viel "smoother" sein. Ein Ansturm wie vor 15 Jahren ist wohl kaum zu erwarten.
Hm, abwarten. mehr als 6k Spieler dürften es schon werden, also wird man anfangs wohl massiv Warteschlange haben, zumindest abends zu den Stoßzeiten. Vermutlich bieten sie dann irgendwann kostenlosen Transfer an, wenn es zu viel wird. Sind damals auch mit einer ganzen Gilde auf einen neuen Server. Hatte den Vorteil, dass man relativ leicht an Server First Kills gekommen ist. :Blauesauge:

Bild

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3630
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Eisenherz » 10.08.2019 22:10

WoW geht so langsam seinem Ende entgegen, das ist wohl jetzt klar. Jedes MMORPG, das einen Classic-Server als "Dank" an die Fans aufsetzte, schloss ein paar Monate/Jahre später seine Pforten. Aber nach 15 Jahren und zig Millionen Dollar an Einnahmen wird es Blizzard schon verschmerzen, denn bestimmt hat man schon einen passenden Ersatz in der Hinterhand. Ein WoW 2 auf einem modernen technischen Grundgerüst ist sicher nur eine Frage der Zeit.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8370
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Stalkingwolf » 10.08.2019 22:57

WoW2 wurde zu Overwatch. Da wird nicht mehr viel kommen.
Aber WoW wird noch einige Jahre bestehen bleiben.

Classic wird wohl am Angang riesen Ansturm haben und dann stark abflachen.
Das ist doch eine ganz andere Hausnummer. Ich selbst habe mit BC angefangen, da waren schon einige mehr QoL Dinge im Spiel. Teilweise ist das schon grob/altbacken.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2122
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von mafuba » 11.08.2019 06:44

Ich glaube auch, dass sehr viele ernüchtert sein werden, wenn Sie Classic spielen. Das Spiel war sehr gemächlich, war mehr auf Erkundung ausgelegt und das Kampfsystem war sehr eindimensional.

Irgendwie ist classic das komplette Gegenteil zu dem modernen wow...

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3829
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von sphinx2k » 11.08.2019 09:18

Eisenherz hat geschrieben:
10.08.2019 22:10
denn bestimmt hat man schon einen passenden Ersatz in der Hinterhand. Ein WoW 2 auf einem modernen technischen Grundgerüst ist sicher nur eine Frage der Zeit.
Bei der aktuellen Acti-Bliz Geschäftsstrategie würde ich nicht damit rechnen das mehr als eine Idee in einer Schublade gibt auf absehbare Zeit. Zu hohes Risiko wenn man mit Ingame Käufen mehr verdient als dem verkauf von guten Spielen.

Benutzeravatar
Ravejin
Beiträge: 122
Registriert: 12.05.2006 12:19
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Ravejin » 11.08.2019 09:51

Sicher werden sich viele wieder schnell verpissen, war auf Nost, Elysium etc ja auch so.
Ich werde es wieder lange suchten, finde die Immersion durch diese zusammenhängende Welt (in anderen Spielen ist ja heute jedes mini Gebiet getrennt und obendrein auch noch oft channeled, furchtbar), das ganken, das ständige Zusammenstoßen mit der generischen Fraktion durch die geil designten Gebiete, das ganze drum herum immer noch geil. Es ist so herrlich entspannt. Wenn man als Hordler mal Langeweile hat geht man halt mal nach Goldshire, zieht den Harcore Sprung aufs Dach der Taverne ab und guckt was so abgeht, nervt den einen oder anderen Lowie bis Verstärkung aus Storm eintrifft oder was auch immer :D. Es war und ist alles sehr sehr geil vor den Flugmounts (welche meiner Meinung nach das gesamte Feeling zerstört haben).
Es ist einfach ein absolut geiles MMO was halt auch sehr viel richtig macht was heute falsch gemacht wird.
Wem es keinen Spaß macht sich durch Strangle zu leveln kann man meiner Meinung nach auch nicht mehr helfen :D

Cheraa
Beiträge: 2471
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Cheraa » 11.08.2019 11:44

Classic PvP war schon echt schlecht. Hatte damals einen komplett ausgerüsteten T2 Frostmage. Das PvP war:
Frostnova > Silence > Frostbolt + Cone of Cold + Flamestrike = Jeder Gegner Tod. Letztere 2 waren natürlich Sofortzauber, als starb jeder Gegner in 2.5 Sekunden.
Bild

compyler
Beiträge: 53
Registriert: 30.07.2017 11:37
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von compyler » 11.08.2019 11:48

BfA ist so gut wie tot und WoW Classic wird nach 2 Wochen auch niemanden mehr interessieren.

Damit ist WoW nach SC, Hots, Diablo die letzte Franchise, die das neue Activision-Blizzard zerstört hat.

Alexschatz
Beiträge: 21
Registriert: 28.09.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Alexschatz » 11.08.2019 12:08

Hab noch nie was anderes als wow "Classic" gespielt, also was genau sollte ich hier vermissen können? Ich weiß worauf ich mich einlasse und genau da habe ich Bock drauf. Viele werden abspringen, das ist klar, aber was soll's :)

Benutzeravatar
Hamurator
Beiträge: 448
Registriert: 20.03.2010 11:12
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Hamurator » 11.08.2019 13:12

mafuba hat geschrieben:
11.08.2019 06:44
Irgendwie ist classic das komplette Gegenteil zu dem modernen wow...
Und genau deswegen wollen so viele ja wieder das Ur-WoW spielen. Es war nicht perfekt, verfügt aber über Spieleelemente, die man heute in WoW und stellenweise auch in anderen MMOs vergeblich sucht.
sphinx2k hat geschrieben:
11.08.2019 09:18
Eisenherz hat geschrieben:
10.08.2019 22:10
denn bestimmt hat man schon einen passenden Ersatz in der Hinterhand. Ein WoW 2 auf einem modernen technischen Grundgerüst ist sicher nur eine Frage der Zeit.
Bei der aktuellen Acti-Bliz Geschäftsstrategie würde ich nicht damit rechnen das mehr als eine Idee in einer Schublade gibt auf absehbare Zeit. Zu hohes Risiko wenn man mit Ingame Käufen mehr verdient als dem verkauf von guten Spielen.
Damit würde ich auch nicht mehr rechnen. Zu teuer die Entwicklung, zu ungewiss der Erfolg, zu gering die Einnahmen (im Vergleich zu den Ausgaben). ActiBlizz will Spiele, die sich gut monetarisieren lassen, das lassen sich (Abo-) MMOs nur bedingt. Wird WoW fallengelassen, wird Warcraft ins nächste Genre geschoben, das gerade monetär hohes Potenzial bietet.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2003
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Server-Struktur, zwei deutsche Realms; Namensreservierung; letzter Test verlängert

Beitrag von Balla-Balla » 11.08.2019 13:25

Ich habe mich nie mit WOW beschäftigt und hier erstmals eine Video dazu gesehen. Mannohmann, die Grafik ist ja unterirdisch, 20 Jahre alt. Wer zockt so was noch?
Mir ist schon klar, dass das game offensichtlich einen Reiz hat, den ich nicht kenne und daher nicht nachvollziehen kann. Ist das nicht sogar das Spiel, das ganze Karrieren und Familien zerstörte, weil die Leute nur noch ans Zocken dachten? Und dann muss ich sowas sehen?

Strange world.

Antworten