US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22807
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von Kajetan » 11.08.2019 19:20

Doc Angelo hat geschrieben:
11.08.2019 19:13
Deine Aussage, das es "irgendeinen Bezug zu Amokläufen schon gleich gar nicht" gibt, ist die nicht auch allgemeingültig formuliert? Warum wäre es bei dieser Aussage OK, wenn sie eine allgemeine Gültigkeit beansprucht?
Wollen wir hier jetzt wissenschaftlich exakt und präzise oder eher allgemeingültig reden?

Ersteres kann ich gerne tun, habe ich aber gerade wenig Bock drauf, weil heute Sonntag ist und ich morgen wieder versuchen muss aus den kryptischen Andeutungen des Formulierens eher minderbegabter Entwickler faktisch richtige und unmißverständliche Anleitungen zu schreiben :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Doc Angelo
Beiträge: 3419
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von Doc Angelo » 11.08.2019 19:38

Kajetan hat geschrieben:
11.08.2019 19:20
Wollen wir hier jetzt wissenschaftlich exakt und präzise oder eher allgemeingültig reden?
Vertipper? Oder wie meinst Du das? Die beiden Dinge schließen sich ja nicht aus.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7705
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von ChrisJumper » 11.08.2019 21:24

Kajetan hat geschrieben:
11.08.2019 17:40
Der aktuelle Stand der Wissenschaft ist: Es konnte bislang kein kausaler Zusammenhang zwischen dem Zocken gewalthaltiger Videospiele und einer entsprechenden Beeinflussung des Handelns festgestellt werden.
*Achtung satire post*

Alles Definitionssache. Wenn Pokemon Go zu den gewalthaltige Videospiele zählt, dann gibt es da einen klaren Zusammenhang. Beim Spielen von Pokemon Go wurden schon Menschen getötet, erschossen, haben andere Spieler in eine Falle gelockt um diese aus zu rauben oder ihr Smartphone zu stehlen und den Hausfrieden einzelner Bewohner gestört weil diese ein seltenes Pokemon im Garten hatten.

Generell würde ich aber schon sehen, das wie jede soziale Aktivität auch diese zu entsprechendem Verhalten führen kann, zwar nicht bei jedem und nicht in der breiten Masse. Aber durchaus über einen Placebo-Effekt hinaus messbar.

Aber das hält sich dann wahrscheinlich im Rahmen wie bei Fußballspielen und den paar Verrückten.

Man denke auch nur an das Chaos zum PS4 release damals.

Benutzeravatar
zmonx
Beiträge: 3047
Registriert: 21.11.2009 14:01
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von zmonx » 12.08.2019 13:00

Zu der Walmart Aktion
Bild

Benutzeravatar
red23
Beiträge: 76
Registriert: 25.11.2008 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von red23 » 14.08.2019 12:32

SethSteiner hat geschrieben:
11.08.2019 10:57
MSM, Framing, Fake News ganz ehrlich ich habe nicht Mal eine Ahnung was die meisten dieser neuen politischen Kampfbegriffe bedeuten. Ansonsten ist das mit den Fake News so eine Sache, ist es Fake News, dass Trump gesagt hat was er gesagt hat? Nein. Fake News dass er auch sexueller Übergriffe bezichtigt wird? Genauso wenig. Dass er sich über andere lustig macht und in diesem Fall eben über einen Reporter der behindert ist? Auch nicht und so weiter und so fort. Es sind halt keine Fake News alá "Killarys Pizza Connection". Aber heute ist halt alles Fake News, egal ob etwas nun wahr ist oder nicht.
Sechs, setzen. Junge, geh irgend nen dummes Game Zocken. Keine Ahnung von Politik zu haben ist OK aber dann lieber Mund zu lassen.

MSM steht für Mainsteam Medien und muss nicht als Kampfbegriff gesehen werden aber kann liebend gern und das liegt eben an diesen MSM die nur Kriegshetze, pro Establishment, pro Konzerne, pro Milliardäre sind und dann noch anti Free Speech und ekelhafte politisch Korrektness zu Recht zum Spott einladen. Der Reichste Mann der Welt hat sich das Wallstree Journal gekauft damit es in seinem Sinn berichtet. Keine Ausnahme. Die Medien in den US gehören fast alle zu nur 6 einflussreichen Konzernen. https://www.webfx.com/data/the-6-compan ... all-media/. Und hier es nicht viel besser. Leute die unter Harz4 Einkommen leben bekommen Geld von Konto gepfändet um die Staatseigenen Propagandasendern gegen ihren willen zu finanzieren. Die Rundfunkräte sind voll von Leuten aus Parteien die für die Konzere und gegen das Volk arbeiten. Ah sorry "Volk" darf man ja nicht mehr sagen oder war es "Völkisch?". Sorry ich bin nicht ganz auf dem laufenden was die Liste der verbotenen Wörter angeht.
Dass er sich über andere lustig macht und in diesem Fall eben über einen Reporter der behindert ist?
Macht es dir Spass einen auf total Volldepp zu machen oder bist du es wirklich? Du hast behauptet das er sich explizit über einen behinderten lustig gemacht hat. Das ist was komplett anderes als das einer zufällig behindert war! Also was willst du uns damit sagen? Du hattest keine Ahnung das es faktisch Fake News Hetze ist, du wusstest nicht das er es auf zich Reden genau so gemacht hast. Weil du von Politik null Ahnung hast und nur nachplapperst was die Medien dir sagen und die haben selektiv nur den einen Fall gezeigt, selektiv die anderen Fälle weglassen und dir in ihren Artikeln und Videos auch schön dazu gesagt was deine Meinung dazu zu sein hat. Das ganze nennt man Framing und die Presstitudes machen das gegen Geld.

Und Framing ist garantiert kein Kampfbegriff, zeigt nur nochmal das du von nix ne Ahnung hast. Die Tagesschau, Die Zeit ... Breitbart.com .... alle benutzen framing. Neutraler Journalismus existiert nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Framing-Effekt
https://de.wikipedia.org/wiki/Framing_( ... nschaften)
Aber heute ist halt alles Fake News, egal ob etwas nun wahr ist oder nicht.
Damit hast wenigstens mal Recht. Die Medien haben es Trump aber auch so verdammt leicht gemacht das er und andere jetzt jedes mal wenn ihnen irgendwas nicht gefällt einfach nur "Fake News" sagen müssen.

Ach und zu den Vorwürfen. Die werden Heutzutage ja eben durch die Medien und ihr Framing dazu benutzt Leute im Court of Public Opinion schon bevor irgendwas bewiesen ist hinzurichten und es Jahrelang immer wieder gegen Politische Gegner usw einzusetzen. Das ist jetzt total subjektiv von mir aber ich glaube Trump ist nen Typ der hat es nicht nötig und wenn doch bestellt er sich nen paar Pornostars. Ich glaube die wollen alle nur Geld aber wenn ein Gericht ihn schuldig spricht werde ich nicht "korrupt" schreien.

Aber Bill Cosby und andere wurde schon von den Medien schuldig gesprochen bevor das Gericht es gemacht hat, was wäre gewesen wenn es alles erfunden war? Da gab es schon Fälle wo ganze Leben zerstört wurden wegen falschen Anschuldigungen und der Freispruch ist dann total untergegangen und die Ruf dieser Leute war für immer Zerstört. Und das hier zeigt wieder genau das, irgendwelche Deppen linken nen Wiki Artikel zu Vorwürfen als ob das irgend nen Beweis für irgendwas ist.

[ Warum so aggressiv? Verwarnt. —dx1 ]
schallundrauch.info

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14401
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von dOpesen » 14.08.2019 13:03

red23 hat geschrieben:
14.08.2019 12:32
Und das hier zeigt wieder genau das, irgendwelche Deppen linken nen Wiki Artikel zu Vorwürfen als ob das irgend nen Beweis für irgendwas ist.
du hast es nicht verstanden, was mich allerdings, wenn ich deine geistigen ergüsse so über mir lese, auch nicht verwundert.

es geht darum, dass die berichte über sexuelle übergriffe trump's keine fake news sind, und die liste auf wikipedia ist eine übersicht über die vorwürfe an trump.

verstanden, oder immernoch zu hoch?

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 14.08.2019 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10227
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von Flextastic » 14.08.2019 13:03

-edit-

Kann gelöscht werden.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5294
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von Peter__Piper » 14.08.2019 13:09

Ach der Bengel ist doch so tief in seiner eigenen Echokammer drin, das sämtliche seiner Vorwürfe gegenüber den Medien,wenn sie denn wahr wären, ein Papierkäfig wäre im gegensatz zu dem Ort wo er sich aktuell befindet :man_shrugging:

Das Geseier schon 1 000 male gehört - aber immer wieder witzig wie ernst die Burschen sich selbst immer nehmen :lol:

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7172
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von douggy » 14.08.2019 13:15

Immer dieses Harz4. Ich glaub ich mach mal ne Berg-Bar auf, die so heißt.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5294
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von Peter__Piper » 14.08.2019 13:21

Ehre wem Ehre gebürt.
Das hat der Peter sich schon "verdient" :ugly:

Aber ich find die Idee mit der Bar cool.
Würd ich mal mit dem Bike vorbeikommen.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3397
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: US-Präsident Trump sieht Mitschuld von Videospielen an Anschlägen; Reggie über "schlecht informierte Leute"

Beitrag von Sarkasmus » 14.08.2019 14:38

red23 hat geschrieben:
14.08.2019 12:32
Leute die unter Harz4 Einkommen leben bekommen Geld von Konto gepfändet um die Staatseigenen Propagandasendern gegen ihren willen zu finanzieren.
Fake News, zu mindesten zum Teil. Nur Hartz 4 Empfänger die den Antrag zur Befreiung der Rundfunk Gebühren nicht ausfüllen und abschicken, werden die Gebühren vom Konto abgezogen.
Jeder Hartz 4 Empfänger hat ein Anspruch auf Befreiung, nur muss man sich halt selber drum kümmern.
Bild

Antworten