Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von 4P|BOT2 » 08.07.2019 15:52

Wer Fire Emblem: Three Houses meistern will, muss nicht nur eine Switch besitzen, sondern auch viel Zeit mitbringen. Denn laut den beiden Game Directors Genki Yokota und Toshiyuki Kusakihara wird man mehr als 200 Spielstunden investieren müssen, um die Geschichte aller drei Häuser zu erleben. Das ging nach Angaben von DualShockers aus einem Interview hervor, das im Rahmen der Japan Expo mit Ninten...

Hier geht es zur News Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

yopparai
Beiträge: 14007
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von yopparai » 08.07.2019 16:10

Hmjaja. Sicher doch. Das wäre ehrlich gesagt eher ein Grund für mich vom Kauf abzusehen. Keine Zeit für sowas.

Mal abwarten.

Mentiri
Beiträge: 1473
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von Mentiri » 08.07.2019 16:17

Pah. Alles lügen! Man wird bestimmt schneller fertig. Mal sehen. Ich habe noch zu wenig vom Spiel gesehen und irgendwie sieht es komisch aus

ronny_83
Beiträge: 8568
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von ronny_83 » 08.07.2019 16:18

Das klingt entweder nach derbe langen Zwischensequenzen oder derbe gestreckter Spielzeit.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10434
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von Todesglubsch » 08.07.2019 16:23

Und wie viel Stunden Spielspaß stecken im Spiel? :lol:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25015
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von Chibiterasu » 08.07.2019 16:28

Will ich gar nicht, aber danke.

Benutzeravatar
Miep_Miep
Beiträge: 3880
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von Miep_Miep » 08.07.2019 16:30

Bitte nicht... 200 Stunden klingen für mich eher abschreckend xD
War never changes

yopparai
Beiträge: 14007
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von yopparai » 08.07.2019 17:03

ronny_83 hat geschrieben:
08.07.2019 16:18
Das klingt entweder nach derbe langen Zwischensequenzen oder derbe gestreckter Spielzeit.
Hmja den Hinweis mit den Zwischensequenzen find ich auch drollig. Wie lang sollen die denn sein, dass die bei 200h auffallen? Oo

Mentiri
Beiträge: 1473
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von Mentiri » 08.07.2019 17:18

Todesglubsch hat geschrieben:
08.07.2019 16:23
Und wie viel Stunden Spielspaß stecken im Spiel? :lol:
Habe mal das lange Gameplayvideo angeschaut. Es sieht so aus als wäre man lange Zeit in der Schule beschäftigt. Man wird auch rumlaufen können....Das frisst dann eben die Zeit. Vorbei sind wohl die bequemen Menüs, in denen man alles schnell anklicken konnte. Was haben die Entwickler nur gegen Effizienz?

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1434
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von NewRaven » 08.07.2019 17:41

Ich versteh die steigende Ablehnung gegen "lange Spiele" so überhaupt nicht, zumal sich die 200 Stunden (vermutlich mit Sidecontent und allen Videosequenzen ohne sie wegzudrücken) ja auf DREI Spieldurchläufe beziehen. Die muss man nicht gleich hintereinander wegspielen. Wenn das also ohne extreme Zeitstrecker 200 Stunden guter Content sind - oder vermutlich eher so 60 Stunden pro Durchgang, dann ist das eigentlich etwas Positives. Und wenn man sich nicht so lange mit einem Game aufhalten will (wobei das jetzt genrebedingt meiner Meinung nach keine übermäßige Länge ist...), dann kauft man es halt nicht sondern spielt was anderes. Kurze Games gibt es ja nun durchaus wie Sand am Meer und es gibt durchaus Menschen, die nehmen sich für solche Titel eben die Zeit...
Bild
Bild
Bild

ronny_83
Beiträge: 8568
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von ronny_83 » 08.07.2019 17:43

yopparai hat geschrieben:
08.07.2019 17:03
ronny_83 hat geschrieben:
08.07.2019 16:18
Das klingt entweder nach derbe langen Zwischensequenzen oder derbe gestreckter Spielzeit.
Hmja den Hinweis mit den Zwischensequenzen find ich auch drollig. Wie lang sollen die denn sein, dass die bei 200h auffallen? Oo
Wenn ich so an Metal Gear Solid und Final Fantasy denke, dann steckt da Potenzial drin :Blauesauge:

Praxston
Beiträge: 228
Registriert: 22.11.2014 10:54
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von Praxston » 08.07.2019 18:21

NewRaven hat geschrieben:
08.07.2019 17:41
Ich versteh die steigende Ablehnung gegen "lange Spiele" so überhaupt nicht, zumal sich die 200 Stunden (vermutlich mit Sidecontent und allen Videosequenzen ohne sie wegzudrücken) ja auf DREI Spieldurchläufe beziehen. Die muss man nicht gleich hintereinander wegspielen. Wenn das also ohne extreme Zeitstrecker 200 Stunden guter Content sind - oder vermutlich eher so 60 Stunden pro Durchgang, dann ist das eigentlich etwas Positives. Und wenn man sich nicht so lange mit einem Game aufhalten will (wobei das jetzt genrebedingt meiner Meinung nach keine übermäßige Länge ist...), dann kauft man es halt nicht sondern spielt was anderes. Kurze Games gibt es ja nun durchaus wie Sand am Meer und es gibt durchaus Menschen, die nehmen sich für solche Titel eben die Zeit...
Denke mal ist immer sehr auf die Lebenssituation bezogen. Jemand der noch zur Schule geht und quasi jeden Nachmittag frei hat, der zockt halt wenn er Bock hat jeden Tag x Stunden.
Ein z.B. Familienvater der vielleicht nur ein oder 2 Mal die Woche dazu kommt vielleicht 2 Stunden zu spielen, den wird es abschrecken. Mag für ein Spiel auch nur ungerne dann 2 Jahre übertrieben gesagt brauchen ^^

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 4737
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von sabienchen » 08.07.2019 18:21

ronny_83 hat geschrieben:
08.07.2019 17:43
yopparai hat geschrieben:
08.07.2019 17:03
ronny_83 hat geschrieben:
08.07.2019 16:18
Das klingt entweder nach derbe langen Zwischensequenzen oder derbe gestreckter Spielzeit.
Hmja den Hinweis mit den Zwischensequenzen find ich auch drollig. Wie lang sollen die denn sein, dass die bei 200h auffallen? Oo
Wenn ich so an Metal Gear Solid und Final Fantasy denke, dann steckt da Potenzial drin :Blauesauge:
..MGS4 hat bei ca. 20Stunden Spielzeit [erstes Durchspielen] ca. 8Stunden Zwischensequenzen...
Ein FF sind Zwischensequenzen auch nicht sooo lange im Vergleich zur Gesamtspielzeit.
[..sofern du Dialoge mit NPCs nicht als "ZwischenSequenz" bezeichnest]

..wie auch immer... bei 200 Stunden Spielzeit die Länge von Zwischensequenzen als großen Faktor anzunehmen ist ziemlich sinnlos. ;)
Bild
SpoilerShow
Bild
Bild
Bild
Bild

yopparai
Beiträge: 14007
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von yopparai » 08.07.2019 18:29

Praxston hat geschrieben:
08.07.2019 18:21
NewRaven hat geschrieben:
08.07.2019 17:41
Ich versteh die steigende Ablehnung gegen "lange Spiele" so überhaupt nicht, zumal sich die 200 Stunden (vermutlich mit Sidecontent und allen Videosequenzen ohne sie wegzudrücken) ja auf DREI Spieldurchläufe beziehen. Die muss man nicht gleich hintereinander wegspielen. Wenn das also ohne extreme Zeitstrecker 200 Stunden guter Content sind - oder vermutlich eher so 60 Stunden pro Durchgang, dann ist das eigentlich etwas Positives. Und wenn man sich nicht so lange mit einem Game aufhalten will (wobei das jetzt genrebedingt meiner Meinung nach keine übermäßige Länge ist...), dann kauft man es halt nicht sondern spielt was anderes. Kurze Games gibt es ja nun durchaus wie Sand am Meer und es gibt durchaus Menschen, die nehmen sich für solche Titel eben die Zeit...
Denke mal ist immer sehr auf die Lebenssituation bezogen. Jemand der noch zur Schule geht und quasi jeden Nachmittag frei hat, der zockt halt wenn er Bock hat jeden Tag x Stunden.
Ein z.B. Familienvater der vielleicht nur ein oder 2 Mal die Woche dazu kommt vielleicht 2 Stunden zu spielen, den wird es abschrecken. Mag für ein Spiel auch nur ungerne dann 2 Jahre übertrieben gesagt brauchen ^^
Einmal das, auf der anderen Seite ist es aber natürlich auch ne Frage, wie sehr man denn jetzt Fan von einer Reihe ist. Ich mag FE, aber ich komm wohl auch ohne aus. 200h brauch ich nicht, da wird‘s mir dann schon irgendwann mal langweilig. Ich brauch auch 60-70h bei nem Strategierollenspiel nicht. So lang hält mich sowas nicht bei der Stange.

Auf der anderen Seite hatte ich aber auch kein Problem damit, 125h in Xenoblade zu verbraten. Daher sag ich ja, kommt drauf an ob man Fan ist.

Ich beschwer mich auch gar nicht über die lange Spielzeit, wer die Reihe eben sehr mag, den darf das natürlich freuen. Aber ich selbst stell mir dann halt schon die Frage, ob das ein Spiel wird, dass ich nebenbei mal mitnehme, oder ob ich‘s gleich liegen lasse. Ist ja nicht so, als würde gerade Ebbe herrschen.

Some Guy
Beiträge: 479
Registriert: 16.07.2007 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Three Houses - Entwickler versprechen über 200 Stunden Spielzeit

Beitrag von Some Guy » 08.07.2019 18:30

NewRaven hat geschrieben:
08.07.2019 17:41
Ich versteh die steigende Ablehnung gegen "lange Spiele" so überhaupt nicht, zumal sich die 200 Stunden (vermutlich mit Sidecontent und allen Videosequenzen ohne sie wegzudrücken) ja auf DREI Spieldurchläufe beziehen. Die muss man nicht gleich hintereinander wegspielen. Wenn das also ohne extreme Zeitstrecker 200 Stunden guter Content sind - oder vermutlich eher so 60 Stunden pro Durchgang, dann ist das eigentlich etwas Positives. Und wenn man sich nicht so lange mit einem Game aufhalten will (wobei das jetzt genrebedingt meiner Meinung nach keine übermäßige Länge ist...), dann kauft man es halt nicht sondern spielt was anderes. Kurze Games gibt es ja nun durchaus wie Sand am Meer und es gibt durchaus Menschen, die nehmen sich für solche Titel eben die Zeit...
Ich vermute auch, dass es da bei allen drei Pfaden extreme Überschneidungen gibt und man zum Teil die gleichen Schlachten spielt, Sequenzen sieht etc. - die meisten werden sich da wohl mit einem Haus schon zufrieden geben. womit die Spielzeit eher im Normalbereich ist.

Antworten