Seite 1 von 3

Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 07:09
von 4P|BOT2
Crash Team Racing Nitro-Fueled ist auf PlayStation 4, Switch und Xbox One veröffentlicht worden. Das Rennspiel ist ebenfalls als Nitros Oxide Edition (Digital Deluxe) erhältlich. Am 3. Juli wird die erste Grand-Prix-Saison starten - mit kostenlosen Inhalten zum Herunterladen für alle Käufer. Eine Saison umfasst eine neue Strecke sowie Charaktere, Karts und andere Anpassungsobjekte mit thematischen...

Hier geht es zur News Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 10:03
von Todesglubsch
Bin wohl zu doof / zu alt für das Spiel. Muss mich echt anstrengen um auf "normal" zu gewinnen und mit den Powerslides komme ich echt nicht klar.

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 10:38
von 1Herjer
Eine Frage an die Leute, die es schon zocken:

Konnte es den ganzen bezahlten vorab Reviews leider nicht entnehmen. Wie hart muss man grinden, um die Charaktere/Skins/Karts im Pit stop freizuschalten? Sieht es danach aus als würden nachträglich Activision style noch Mikrotransaktionen eingefügt werden und stimmt es, dass es einen always online Zwang gibt?

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 10:40
von 1Herjer
Todesglubsch hat geschrieben:
22.06.2019 10:03
Bin wohl zu doof / zu alt für das Spiel. Muss mich echt anstrengen um auf "normal" zu gewinnen und mit den Powerslides komme ich echt nicht klar.
Sei nicht zu hart zu dir. Von den Mechaniken her war CTR immer schon das Dark Souls der Kart Spiele. Da heißt es üben, um besser zu werden.

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 11:56
von TyresTyco
1Herjer hat geschrieben:
22.06.2019 10:38
Eine Frage an die Leute, die es schon zocken:

Konnte es den ganzen bezahlten vorab Reviews leider nicht entnehmen. Wie hart muss man grinden, um die Charaktere/Skins/Karts im Pit stop freizuschalten? Sieht es danach aus als würden nachträglich Activision style noch Mikrotransaktionen eingefügt werden und stimmt es, dass es einen always online Zwang gibt?
Obs online Zwang gibt kann ich net sagen. So viel ich weiß braucht man natürlich nur für online rennen und den pitstop eine internet connection.

Bissel grind ist vorhanden. Aber imho net zu krass. Pro gewonnenes online rennen bekommt man um die 80 coins. Kommt auf die länge des rennes und platzierung an. Adventure mode rennen geben auch coins.. nur eben bissel weniger. Nach 5 stunden aktiven zocken konnte ich fast alle pitstop sachen kaufen von daher denke ich das es passt.

Spätere mta kann man wegen activision irgendwie net ganz ausschließen. Aber ich denke nicht, dass es zum problem wird. Sieht auch nicht danach aus. Gibt im game genug content und es soll ja noch einiges kostenlos nachkommen.

Das meiste zeug spielt man eh durch den adventure mode frei.

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 12:14
von 1Herjer
@TyresTyco

Danke für die ausführliche Antwort. Hört sich prinzipiell vernünftig an. Aber ich glaube, dass ich noch zwei Wochen warte.

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 12:49
von ronny_83
Hab es mir vorhin auch geholt. Einfach, um es zukünftig schlecht machen zu können ohne den Vorwurf, ich hätte es ja nie gespielt. :Häschen:

Spaß beiseite. Ich hat einfach Lust auf nen neuen Kartracer und Crash hat mich mehr überzeugt als Sonic.

Der Preis ist für den Umfang auch voll in Ordnung und mit der Media Markt-Aktion hab ich nur knapp über 30€ bezahlt.

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 13:00
von Sn@keEater
Schade das der PC wieder länger auf eine Version warten muss :(

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 13:03
von e1ma
Todesglubsch hat geschrieben:
22.06.2019 10:03
Bin wohl zu doof / zu alt für das Spiel. Muss mich echt anstrengen um auf "normal" zu gewinnen und mit den Powerslides komme ich echt nicht klar.
Hatte Crash damals wegen MK64 auch nicht gezockt und hole es erst jetzt richtig nach, finde die Drift und Turbomechanik nach ein paar Rennen allerdings ziemlich gut und interessant. Auch empfinde ich sie nicht wirklich als soviel komplexer als bei MK. Allerdings haut die KI auf Normal schon ordentlich rein, hab mit fast 40 Lenzen da auch so meine Probs ^^

Aber bisher ein tolles Game mit enormen Diddy Kong Racing Vibes, was wohl eher Pate stand als ein MK ;)

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 13:50
von Todesglubsch
Problem beim Schwierigkeitsgrad ist, wie ich gelesen habe, wohl auch die Schere zwischen den Graden. Also zwischen leicht - mittel - schwer, denn offenbar ist es stattdessen unverlierbar - schwer - bockschwer

Und der Drift IST komplexer. Du musst immerhin eine Taste festhalten und dann zur Rechten Zeit ne zweite Taste drücken, während du auch korrekt in die Kurve längst. Bei Mario und Sonic muste nur eine Taste gedrückt halten. Das ist doppelte Komplexität.
man gewöhnt sich sicherlich dran, bzw. da die KI das auf normal regelmäßig einsetzt, kann man zumindest bei ihr abschauen. Aber ist halt ne größere Hürde als bei anderen Spielen.

Plus: Gibt wohl Gummiband zwischen den Fahrern, leider.
Plus: Im MP endet das Rennen angeblich 20 Sek nachdem der erste über die Ziellinie ist. Wenn die anderen Fahrer weiter auseinander sind, kann's wohl passieren, dass man selbst eigentlich auf dem dritten Platz ist, das Spiel einem nach dem Zwangsabbruch aber auf dem fünften Platz platziert u.ä.

Aber, alles in allem: Es ist besser als Sonic Team Racing. Die Fahrer sind zwar auch langweilig, aber wenigstens gibt's keine Dialoge zum Fremdschämen. (außer dem einen beim Activision / Entwicklerlogo)

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 13:52
von kurimuzon aidoru
Todesglubsch hat geschrieben:
22.06.2019 13:50
(außer dem einen beim Activision / Entwicklerlogo)
Was man zum Glück von Anfang an überspringen kann. Fand das bei der Crash Trilogy nach dem dritten Mal nur noch nervig und war froh, als nach einem Patch zumindest ein Teil des Intros übersprungen werden konnte.

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 14:37
von GiorgioManjiArts
Habs mir für die PS4 und die Switch geholt, weil ich mich nicht zwischen beiden versionen entscheiden konnte. Das Fahrgefühl ist wirklich sehr gut und man kann schön durch die strecken heizen. Letzten Endes behalte ich wohl beide Versionen, da es mir einfach mehr Spaß macht als Mario Kart 8. Hier geht es einfach noch mehr darum, gut zu fahren und nicht um das beste item zu kriegen, abgesehen davon das es sich für mich schneller anfühlt. Das freischaltbare zeug ist zudem auch sehr nett und vom Preis/Leistungsverhältnis bin ich echt überzeugt. Wirklicher Mangel ist halt die wirklich niedrige Auflösung der Fahrer im Portable Mode (480p?).

Wünsche allen schonmal viel Spaß beim heizen in CTR

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 15:04
von BigEl_nobody
Großartiges Remake, die Idle Animationen von Crash mit dem Pokal in der Hand am Anfang waren schon das Zeichen für mich das das Spiel mit Liebe gemacht wurde :mrgreen:

Unterm Strich ist es CTR massiv aufgebohrt mit fast doppelt so viel Content (u.a. 13 neue Tracks zum Release, massiv gepimpter Battle Modus mit 12 verschiedenen Arenen und 5 verschiedenen Spielmodi).
Vom Gameplay her ist es SEHR nah am Original, Fahrgefühl und Driftboosting verdammt gut eingefangen. Das einzige was für mich gefühlt anders ist das man nicht mehr so hoch springen kann wie im Original, sprich die Schwerkraft scheint nicht ganz so großzügig. Außerdem kommt mir das Spiel ein gutes Stück schneller vor, allerdings habe ich das Original auf PS1 auch schon lange nicht gespielt und bin die Emulation auf PS3 gewöhnt (die mit FPS Problemen zu kämpfen hat :lol: )
Insgesamt finde ich das Remake außerdem einen Tick schwerer, aber das könnte auch einfach daran liegen das ich mehr Übung brauche.

Apropos FPS: Geht mir schwer auf die Nerven wie viele Leute das Spiel automatisch disqualifizieren weil es nicht 60fps hat sondern nur 30fps. Wers gespielt hat weiß das 30fps überhaupt kein Problem ist, das Spiel läuft butterweich und ist eine Augenweide! (Einer der besten Effekte ist das Kartreifen verdrecken abhängig vom Untergrund wie Schnee, Dreck und Schlamm).

Was ich persönlich noch gerne sehen würde mit Updates in der Zukunft:
- Globale Leaderboards für die Zeiten in Time Trial und Relic Races
- Multiplayer Matchmaking für Cups
- Evtl. mehr Optionen fürs Matchmaking

Ansonsten habe ich nichts zu beanstanden, insbesondere wenn man bedenkt das fette, kostenlose Content-Updates in der Zukunft kommen.

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 15:45
von Peter__Piper
BigEl_nobody hat geschrieben:
22.06.2019 15:04


Apropos FPS: Geht mir schwer auf die Nerven wie viele Leute das Spiel automatisch disqualifizieren weil es nicht 60fps hat sondern nur 30fps. Wers gespielt hat weiß das 30fps überhaupt kein Problem ist, das Spiel läuft butterweich und ist eine Augenweide! (Einer der besten Effekte ist das Kartreifen verdrecken abhängig vom Untergrund wie Schnee, Dreck und Schlamm).
Also mir gefällt das Spiel ja auch, und es läuft tatsächlich recht fluffig.
Aber die 30 fps merkt man schon :man_shrugging:
Und 60 fps hätten bei dem gebotenem schon drin sein können.
BigEl_nobody hat geschrieben:
22.06.2019 15:04
Was ich persönlich noch gerne sehen würde mit Updates in der Zukunft:
- Globale Leaderboards für die Zeiten in Time Trial und Relic Races
- Multiplayer Matchmaking für Cups
- Evtl. mehr Optionen fürs Matchmaking

Ansonsten habe ich nichts zu beanstanden, insbesondere wenn man bedenkt das fette, kostenlose Content-Updates in der Zukunft kommen.
Mir wäre wichtiger eine freie Steuerbelegung, und eine möglichkeit HDR manuell abzuschalten ;)

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Verfasst: 22.06.2019 16:00
von Scorplian190
Todesglubsch hat geschrieben:
22.06.2019 13:50
Plus: Im MP endet das Rennen angeblich 20 Sek nachdem der erste über die Ziellinie ist. Wenn die anderen Fahrer weiter auseinander sind, kann's wohl passieren, dass man selbst eigentlich auf dem dritten Platz ist, das Spiel einem nach dem Zwangsabbruch aber auf dem fünften Platz platziert u.ä.
Die Zeit müssten die da wirklich ein wenig abändern.

Ich düse momentan fast immer mit ner halben Runde Vorsprung ins Ziel und ich hab sogesehen ein schlechtes Gewissen, weil die anderen es dann nicht mehr ins Ziel schaffen :(