Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2983
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Bachstail » 11.04.2019 12:45

Kajetan hat geschrieben:
10.04.2019 15:01
Und wer weiß, vielleicht wird sie ja nicht mehr nach Hongkong jetten? Vielleicht ist auch bei ihr ein Bewusstseinswandel eingetreten?
Das ist übrigens tatsächlich passiert, denn wie man anhand des Videos, welches über sie gepostet wurde, erkennen kann, stammen viele dieser Fotos ihrer Trips aus 2016 und einige aus 2017, das ist also gut zwei, drei jahre her und in dieser Zeit können sich Menschen ändern und wenn ich mich recht erinnere, soll auch genau das ihre Aussage gewesen sein, als sie auf diese Fotos angesprochen wurde.

Diese Fotos also als Argument zu verwenden, um aufzuzeigen, dass sie ja nur Wasser predigt und Wein säuft, halte ich für ziemlich schwach.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22919
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Kajetan » 11.04.2019 12:50

Bachstail hat geschrieben:
11.04.2019 12:45
Diese Fotos also als Argument zu verwenden, um aufzuzeigen, dass sie ja nur Wasser predigt und Wein säuft, halte ich für ziemlich schwach.
Wenn man sonst keine anderen Argumente mehr hat ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2983
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Bachstail » 11.04.2019 12:58

Kajetan hat geschrieben:
11.04.2019 12:50
Bachstail hat geschrieben:
11.04.2019 12:45
Diese Fotos also als Argument zu verwenden, um aufzuzeigen, dass sie ja nur Wasser predigt und Wein säuft, halte ich für ziemlich schwach.
Wenn man sonst keine anderen Argumente mehr hat ...
Genau das.

Wenn ich ehrlich bin, finde ich sie ob ihrer Trips eigentlich deutlich glaubwürdiger, denn wenn sie ihr Verhalten in der Tat aufgrund des Klimaschutzes geändert hat, zeigt sie ja, dass ein Umdenken stattfinden kann.

Das erinnert mich ein wenig an Scott Camil, einem Vietnam-Veteranen, welcher in diesem Krieg voller Überzeugung kämpfte und glaubte, das absolut richtige zu tun, dann merkte, dass er von der amerikanischen Regierung belogen wurde und somit zur Schlüsselfigur und zum Aushängeschild der Proteste gegen den Vietnamkrieg wurde.

Ich finde, dass dieses auf den ersten Blick widersprüchliche Verhalten also erst recht glaubwürdig wirkt.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von ronny_83 » 11.04.2019 13:18

Sarkasmus hat geschrieben:
07.04.2019 17:09
Twitter, Facebook, Reddit, Kundenservice, Entwickler/Publisher Foren....hmm "kaum" ist wohl ein wenig Übertrieben

ediT: http://www.gearboxsoftware.com/contact/ <- hat mich weniger als 10 Sekunden arbeitet gekostet um diesen Kommunikationsweg zu finden. :roll:
Ich würde nur in den wenigsten Fällen direkt den Entwickler anschreiben, weil du kaum eine Chance hast nachzuvollziehen, was damit passiert. Wenn ich einem Publisher direkt ne Email schreibe, dann habe ich immer den faden Beigeschmack, dass die sofort gelöscht werden oder sie nie jemand wirklich zur Kenntnis nimmt.

Ich nutze oft den Weg über öffentliche oder interne Foren, um die Dinge kund tun. Denn da sind sie klar und deutlich für jeden sichtbar und andere haben die Chance, darauf zu antworten oder die Dinge zu unterstützen.

Twitter, Facebook und Co. sehe ich ebenfalls als schlechten Weg an. Ein viel zu großes Durcheinander, als dass dein "wichtiges" Feedback tatsächlich deutlich sichtbar ist.
Zuletzt geändert von ronny_83 am 11.04.2019 13:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3402
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Sarkasmus » 11.04.2019 21:05

ronny_83 hat geschrieben:
11.04.2019 13:18
Sarkasmus hat geschrieben:
07.04.2019 17:09
Twitter, Facebook, Reddit, Kundenservice, Entwickler/Publisher Foren....hmm "kaum" ist wohl ein wenig Übertrieben

ediT: http://www.gearboxsoftware.com/contact/ <- hat mich weniger als 10 Sekunden arbeitet gekostet um diesen Kommunikationsweg zu finden. :roll:
Ich würde nur in den wenigsten Fällen direkt den Entwickler anschreiben, weil du kaum eine Chance hast nachzuvollziehen, was damit passiert. Wenn ich einem Publisher direkt ne Email schreibe, dann habe ich immer den faden Beigeschmack, dass die sofort gelöscht werden oder sie nie jemand wirklich zur Kenntnis nimmt.

Ich nutze oft den Weg über öffentliche oder interne Foren, um die Dinge kund tun. Denn da sind sie klar und deutlich für jeden sichtbar und andere haben die Chance, darauf zu antworten oder die Dinge zu unterstützen.

Twitter, Facebook und Co. sehe ich ebenfalls als schlechten Weg an. Ein viel zu großes Durcheinander, als dass dein "wichtiges" Feedback tatsächlich deutlich sichtbar ist.
Mir ging es nicht darum welche Methode die bessere ist.
Ich wollte nur aufzeigen das es mehr als nur "kaum" Kommunikationswege gibt.
Bild

Mr. Hunter
Beiträge: 459
Registriert: 10.10.2010 13:18
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Mr. Hunter » 11.04.2019 21:58

Pommern hat geschrieben:
10.04.2019 13:41
flo-rida86 hat geschrieben:
10.04.2019 13:12
ich hol einfach bl3 auf der ps4 und die pc version in der goty version reduziert auf steam fertig.
Na da zeigst du es Take Two aber so richtig. :Hüpf:
Er zeigt damit Take Two gar nichts. Die haben nämlich nix damit zu tun. Das sind die Jungs, die die Rockstar Games publishen. 2k Games sind die Jungs bei Borderlands. 🙄 Wenn man schon lustig sein will sollte man es richtig machen.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3402
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Sarkasmus » 11.04.2019 22:46

Mr. Hunter hat geschrieben:
11.04.2019 21:58
Pommern hat geschrieben:
10.04.2019 13:41
flo-rida86 hat geschrieben:
10.04.2019 13:12
ich hol einfach bl3 auf der ps4 und die pc version in der goty version reduziert auf steam fertig.
Na da zeigst du es Take Two aber so richtig. :Hüpf:
Er zeigt damit Take Two gar nichts. Die haben nämlich nix damit zu tun. Das sind die Jungs, die die Rockstar Games publishen. 2k Games sind die Jungs bei Borderlands. 🙄 Wenn man schon lustig sein will sollte man es richtig machen.
Eigentlich hat Pommern schon recht, denn Take Two ist der Mutter Konzern von 2k oder Besitzer von 2k, wie auch immer das im BWL Fachjargon heißen mag. ;)
Bild

Benutzeravatar
OpenMike
Beiträge: 116
Registriert: 22.11.2018 15:23
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von OpenMike » 11.04.2019 23:09

Wird Zeit, dass Steam dicke Konkurrenz bekommt. Gönn ich ihnen.

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1832
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Sindri » 12.04.2019 10:22

Sarkasmus hat geschrieben:
11.04.2019 21:05
Mir ging es nicht darum welche Methode die bessere ist.
Ich wollte nur aufzeigen das es mehr als nur "kaum" Kommunikationswege gibt.
Das juckt die nicht aber Steam Review Bombing, da gab es sofort eine Reaktion. Komisch :lol:

Benutzeravatar
Zinssm
Beiträge: 1427
Registriert: 13.05.2010 17:45
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Zinssm » 12.04.2019 10:36

Vollkommen töricht sich auf einen solchen Mist überhaupt einzulassen.
Naja,wenn das öfter passiert was sowieso so kommen wird weil die peinliche Internetbrut sich nicht zurück halten kann egalisiert sich sowas sowieso immer von alleine :)
Kickstarter?Niemals!!! :)
Gamer seit 1978
Zitat eines Users:

Nur Tomb Raider werde ich so nicht weiter spielen, ohne mich. Es ist nicht mein Problem das mir dabei schlecht wird, !
&amp;quot;

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1423
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von mindfaQ » 12.04.2019 11:26

Zinssm hat geschrieben:
12.04.2019 10:36
Vollkommen töricht sich auf einen solchen Mist überhaupt einzulassen.
Naja,wenn das öfter passiert was sowieso so kommen wird weil die peinliche Internetbrut sich nicht zurück halten kann egalisiert sich sowas sowieso immer von alleine :)
Es muss ja nicht jeder ein Schaf sein und sich mit allem abfinden, was das Gewerbe so treibt. Klar gibts auf der Welt Wichtigeres als Videospiele, über das man sich aufregen kann, aber es schadet auch nicht den Frust kund zu tun...
DotA > all

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3402
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Sarkasmus » 12.04.2019 11:58

Sindri hat geschrieben:
12.04.2019 10:22
Sarkasmus hat geschrieben:
11.04.2019 21:05
Mir ging es nicht darum welche Methode die bessere ist.
Ich wollte nur aufzeigen das es mehr als nur "kaum" Kommunikationswege gibt.
Das juckt die nicht aber Steam Review Bombing, da gab es sofort eine Reaktion. Komisch :lol:
Borderlands 3 wird jetzt doch auf Steam zu Release erscheinen? Wow die News habe ich irgendwie verpasst 😎
Bild

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1832
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Sindri » 12.04.2019 14:34

Sarkasmus hat geschrieben:
12.04.2019 11:58
Borderlands 3 wird jetzt doch auf Steam zu Release erscheinen? Wow die News habe ich irgendwie verpasst 😎
Das ist egal. Das wichtige ist, de olle Tim hat darauf reagiert. Message angekommen.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3402
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Sarkasmus » 12.04.2019 15:26

Sindri hat geschrieben:
12.04.2019 14:34
Sarkasmus hat geschrieben:
12.04.2019 11:58
Borderlands 3 wird jetzt doch auf Steam zu Release erscheinen? Wow die News habe ich irgendwie verpasst 😎
Das ist egal. Das wichtige ist, de olle Tim hat darauf reagiert. Message angekommen.
Du meinst wie bei den ganzen Politiker 8)
Bild

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1832
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Borderlands 3: "Review-Bombing" als Protest gegen die Zeitexklusivität im Epic Games Store

Beitrag von Sindri » 12.04.2019 16:45

Sarkasmus hat geschrieben:
12.04.2019 15:26
Sindri hat geschrieben:
12.04.2019 14:34
Sarkasmus hat geschrieben:
12.04.2019 11:58
Borderlands 3 wird jetzt doch auf Steam zu Release erscheinen? Wow die News habe ich irgendwie verpasst 😎
Das ist egal. Das wichtige ist, de olle Tim hat darauf reagiert. Message angekommen.
Du meinst wie bei den ganzen Politiker 8)
Geiles Argument, geiler Themenwechsel. Weiter so! :lol:

Antworten