Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149386
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.11.2018 12:35

Forscher der City, University of London haben herausgefunden, dass das Augmented-Reality-Spiel Pokémon Go das Potenzial haben kann, das Leben der Nutzer zu verändern. Die Ergebnisse einer neuen Studie, die von Dr. Michael Saker (City, University of London) und Dr. Leighton Evans (Swansea University) in The Conversation veröffentlicht wurden, zeigten, dass das Spiel ein breites Spektrum ihrer Teiln...

Hier geht es zur News Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Praxston
Beiträge: 226
Registriert: 22.11.2014 10:54
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von Praxston » 23.11.2018 14:04

Naja eine Umfrage mit 375 Personen ist jetzt nicht allzu aussagekräftig wie ich finde. Verschiedene Gesellschaftsschichten etc. kann man nicht beurteilen und auch Länderunterschiede sind nicht dabei.
Daher finde ich ist das ganze wenig Aussagekräftig wenn man vergleicht wie viele Millionnen Spieler es weltweit gibt.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32997
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von JesusOfCool » 23.11.2018 14:05

ca 400 leute braucht man aus statistischer sicht um eine repräsentative umfrage zu machen.

Antimuffin
Beiträge: 844
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von Antimuffin » 23.11.2018 15:17

Muss auch sagen, dass ich dank der App viel mehr unterwegs bin als davor. Vor allem gehe ich aber auch tatsächlich an Orte, die ich vorher nie besucht habe. Sieht zwar doof aus, wenn man am Handy klebt, aber zu körperlicher Aktivität sorgt die App definitiv.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5724
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von Nuracus » 23.11.2018 16:53

Gleichzeitig sorgt die App auch für Deppen, die Pokemon Goierend Auto fahren und Pokemon Goierende Passanten töten.

Redshirt
Beiträge: 5832
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von Redshirt » 23.11.2018 17:07

Nuracus hat geschrieben:
23.11.2018 16:53
Gleichzeitig sorgt die App auch für Deppen, die Pokemon Goierend Auto fahren und Pokemon Goierende Passanten töten.
Wo gehobelt wird, fallen Späne. :steinigen:

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9704
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von casanoffi » 23.11.2018 18:20

Nuracus hat geschrieben:
23.11.2018 16:53
Gleichzeitig sorgt die App auch für Deppen, die Pokemon Goierend Auto fahren und Pokemon Goierende Passanten töten.
Deppen waren die vorher schon, die wurden das nicht erst durch PoGo (damit kam es nur offensichtlich zum Vorschein)...

Genau so, wie es schon immer Deppen gab, die wegen einem Navi mit der Karre am helllichten Tag in Gräben gefahren sind, weil das Navi halt in dir Richtung zeigte.

Genau, wie es in jeder Diskussion darum geht, ob Videospiele nun an etwas die Schuld tragen, oder nur die Katalysatoren für irgendwelche Dummheiten oder gar Störungen sein können...
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 13044
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von yopparai » 23.11.2018 19:08

Geht das überhaupt? Ich dachte der schaltet ab einer bestimmten Geschwindigkeit eh ab.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 39561
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von greenelve » 23.11.2018 19:12

Wurde afair erst später reingepatcht (um eben genau dieses gefährliche Autofahren zu verhindern sowie wohl auch die Kilometerbetrüger zu beschränken).
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9704
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von casanoffi » 23.11.2018 19:27

Nö, diese Geschwindigkeitsbegrenzung gab's schon immer, nur die Geschwindigkeit, ab der nicht mehr gezählt wird, wurde immer wieder mal geändert.
Derzeit liegt sie irgendwo zwischen 10 und 15 km/h, man muss sich also selbst mit dem Fahrrad zurückhalten ^^

Das heißt aber nur, dass alles darüber nicht mehr vom Spiel gewertet wird (um Eier auszubrüten). Spielen und Pokemon fangen kann man ja theoretisch bei jeder Geschwindigkeit.

Und genau hier kommen die Arschlöcher am Steuer, die mal schnell in der 30er Zone versuchen, einen Pokestop zu drehen oder was auch immer, aber dabei nicht auf die Straße achten.

Denen sollte man meiner Meinung nach schon beim ersten Vergehen den Schein wegnehmen.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Trimipramin
Beiträge: 2164
Registriert: 08.05.2012 00:19
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon Go - Studienergebnis: Positive Effekte auf körperliche Aktivität und Familienbindung

Beitrag von Trimipramin » 23.11.2018 20:02

Sommer 2016 war einfach toll, dafür bin ich Niantic wirklich dankbar. Auch sonst viele leute durch das Spiel kennengelernt.

Antworten