Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.11.2018 23:44

Die Entwicklung von Diablo 4 sollte eigentlich am Ende der diesjährigen BlizzCon angekündigt werden, aber dieser Plan ist in letzter Minute verworfen worden, dies will Kotaku von zwei Personen erfahren haben, die mit den BlizzCon-Plänen vertraut waren.Demnach sollte nach der Präsentation von Diablo Immortal ein Video abgespielt werden, in dem Allen Adham (Mitbegründer von Blizzard) dem Publikum mi...

Hier geht es zur News Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

L!ght
Beiträge: 637
Registriert: 06.12.2005 12:29
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von L!ght » 06.11.2018 00:33

Das würde ich jetzt auch behaupten das sowas geplant war um den Leuten Hoffnung zu geben :D Blizzards hats mit Diablo verkackt, sollen dazu stehen und jetzt nicht mit so nem Bullshit ankommen. WoW Classic haben sie letztes Jahr auch angekündigt ohne was zu zeigen weil alles noch in na Planphase war. Faule ausreden also

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9584
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von SethSteiner » 06.11.2018 00:44

Im Nachhinein geht sowas natürlich immer aber wie glaubhaft ist sowas schon? Die Quelle selbst hat sich schon lange abgeschossen. Entweder man liefert hier eine Ankündigung oder eben nicht aber jetzt über so eine Hintertür eine solche Story auftischen? Da verwechselt jemand das Benzin mit Wasser.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3015
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von Bachstail » 06.11.2018 00:51

SethSteiner hat geschrieben:
06.11.2018 00:44
Im Nachhinein geht sowas natürlich immer aber wie glaubhaft ist sowas schon?
Sehr glaubwürdig, zumindest meiner Meinung nach.

Dass D4 für die BlizzCon geplant war, deckt sich zum einen mit den Aussagen Blizzards vor der BlizzCon und zum anderen auch mit Aussagen diverser Insider der letzten Monate.

Ich halte es generell für sehr wahrscheinlich, dass das stimmt, nur der Punkt ist :

Warum hat man das dann nicht trotzdem angekündigt ?

Man hätte ja einfach nur das Logo einblenden und sagen können, dass es sich in Entwicklung befindet, das haben sowohl Nintendo (Metroid Prime 4) und Bethesda (RES 6) ebenfalls getan und die Spieler haben das sehr positiv aufgenommen.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8233
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von Usul » 06.11.2018 01:29

Bachstail hat geschrieben:
06.11.2018 00:51
Warum hat man das dann nicht trotzdem angekündigt ?
Meine sehr ernst gemeinte Theorie: Ihnen ist im Laufe der Veranstaltung klargeworden, was für Spackos sie da an der Backe haben mit diesen Fans... und dann haben sie sich gedacht, denen zeigen wir es mal! Und haben ihnen nicht das gegeben, wonach sie gegiert haben.
Kurz: Eine bewußte Bestrafung!

Benutzeravatar
GamerGott
Beiträge: 48
Registriert: 14.04.2013 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von GamerGott » 06.11.2018 01:49

Usul hat geschrieben:
06.11.2018 01:29
Bachstail hat geschrieben:
06.11.2018 00:51
Warum hat man das dann nicht trotzdem angekündigt ?
Meine sehr ernst gemeinte Theorie: Ihnen ist im Laufe der Veranstaltung klargeworden, was für Spackos sie da an der Backe haben mit diesen Fans... und dann haben sie sich gedacht, denen zeigen wir es mal! Und haben ihnen nicht das gegeben, wonach sie gegiert haben.
Kurz: Eine bewußte Bestrafung!
Ach...dazu hätten Sie doch nur behaupten müssen, dass Diablo 4 zugunsten von Immortal gestrichen wurde. :ugly:

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5421
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von dx1 » 06.11.2018 01:51

Bachstail hat geschrieben:
06.11.2018 00:51
SethSteiner hat geschrieben:
06.11.2018 00:44
Im Nachhinein geht sowas natürlich immer aber wie glaubhaft ist sowas schon?
Sehr glaubwürdig, zumindest meiner Meinung nach.
Darum löschen sie das Diablo-Mobile-Video auf Youtube immer wieder und ersetzen es jedes Mal mit dem selben Diablo-Mobile-Video, statt an der Stelle das Diablo-4-Ankündigungs-Video zu zeigen, das sie für die BlizzCon 2018 vorbereitet hatten. 8) Die Nachricht bei Kotaku dient auch keinesfalls dem Zweck, Zeit zu gewinnen, in der man Allen Adham aus dem Urlaub/Ruhestand holen kann, um ihm eine Kamera ins Gesicht zuhalten. Nö, nö.

Haftungsauschluss: Ich hab kein Diablo jemals gespielt und außer eine halbe Stunde Warcraft 3 auch sonst nichts aus dem Hause Blizzard. Wahrscheinlich verabscheue (deutsch: hate) ich hier nur.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8233
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von Usul » 06.11.2018 01:55

GamerGott hat geschrieben:
06.11.2018 01:49
Ach...dazu hätten Sie doch nur behaupten müssen, dass Diablo 4 zugunsten von Immortal gestrichen wurde. :ugly:
Haha... ich glaube, davor hatten sie dann Schiss. :)

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3015
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von Bachstail » 06.11.2018 07:42

Usul hat geschrieben:
06.11.2018 01:29
Ihnen ist im Laufe der Veranstaltung klargeworden, was für Spackos sie da an der Backe haben mit diesen Fans...
Ich habe mir das Event angesehen und dort keinerlei Spackos erkennen können, nur Leute, welche ganz offensichtlich sehr enttäuscht waren und dieser Enttäuschung ausdruck verliehen, indem sie in meinen Augen absolut nachvollziehbar buhten, da das Buhen an sich für mich eine Form der Meinungsäußerung ist.

Maximal könnte man den Herrn im roten Shirt, welcher fragte, ob das ein Aprilscherz sei, kritisieren aber auch DAS fand ich persönlich nicht sonderlich schlimm.

Was ich hingegen schlimm finde, sind all die Leute, welche die alle Kritiker als dauermotzenden und frauenhassenden Mob bezeichnen, so macht man sich das natürlich sehr einfach und muss sich mit der Kritik nicht mehr auseinandersetzen, denn Gamer sind total doof, ergo muss man nicht ernst nehmen, was die sagen.

Genauso schlimm finde ich aber auch die Leute, welche dieses Fiasko nun als Anlass nehmen, Blizzard in Grund und Boden zu beleidigen, das hat dann einfach nichts mehr mit Kritik zu tun.

Solltest Du genau diese Leute mit "Spackos" meinen, teile ich Deine Meinung, nur waren diese Leute eben nicht auf dem Event, diese "Spackos" haben sich dann eher auf Youtube, Twitter, im offiziellen D3-Forum und auf reddit geäußert.
dx1 hat geschrieben:
06.11.2018 01:51
Darum löschen sie das Diablo-Mobile-Video auf Youtube immer wieder und ersetzen es jedes Mal mit dem selben Diablo-Mobile-Video, statt an der Stelle das Diablo-4-Ankündigungs-Video zu zeigen, das sie für die BlizzCon 2018 vorbereitet hatten. 8)
Ich bin davon überzeugt, dass D4 sich in Entwicklung befindet und halte das eben auch für sehr wahrscheinlich.

Die Ankündigung zu D4 sollte wohl schon zur BlizzCon 2017 erfolgen, wurde jedoch verworfen, da es kaum etwas vorzuzeigen gab, ergo verschob man das auf die BlizzCon 2018.

Allerdings soll sich das Spiel aufgrund dessen, dass D4 als Projekt wohl regelmäßig den Projektleiter wechselt, in der so genannten Development Hell befinden, sodass sie auch für die BlizzCon 2018 nichts vorzuzeigen hatten und es nicht ohne Gameplay Footage ankündigen wollten.

Klar, nichts davon ist bestätigt aber ich halte all dies für sehr wahrscheinlich.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9584
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von SethSteiner » 06.11.2018 07:54

Bachstail hat geschrieben:
06.11.2018 00:51
SethSteiner hat geschrieben:
06.11.2018 00:44
Im Nachhinein geht sowas natürlich immer aber wie glaubhaft ist sowas schon?
Sehr glaubwürdig, zumindest meiner Meinung nach.

Dass D4 für die BlizzCon geplant war, deckt sich zum einen mit den Aussagen Blizzards vor der BlizzCon und zum anderen auch mit Aussagen diverser Insider der letzten Monate.

Ich halte es generell für sehr wahrscheinlich, dass das stimmt, nur der Punkt ist :

Warum hat man das dann nicht trotzdem angekündigt ?

Man hätte ja einfach nur das Logo einblenden und sagen können, dass es sich in Entwicklung befindet, das haben sowohl Nintendo (Metroid Prime 4) und Bethesda (RES 6) ebenfalls getan und die Spieler haben das sehr positiv aufgenommen.
Man ist aber schon vor einer Weile zurückgerudert, nicht erst eine Minute vor Schluß. Und selbst davor waren die Gerüchte vor allem bezogen auf ein Diablo Remaster und nicht auf ein Diablo 4. Das hier ist das erste mehr oder weniger können konkrete zu Diablo 4 und gaaaanz zufällig nach der Blizzcon und dem verdienten Shitstorm? Ich will sicher nicht sagen, dass da gar nichts dran sein kann aber für glaubwürdig und seriös halte ich das überhaupt nicht, auch weil das über den Kotaku Mittelsmann verläuft aber eben vor allem weil in sechs Jahren so ziemlich gar nichts zu einem Nachfolger kam, nicht Mal zuletzt.

Mister Blue
Beiträge: 565
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von Mister Blue » 06.11.2018 09:09

Wär das denn soviel besser gewesen? Wo Teil 3 jetzt für die Switch raus ist, von wegen "ätschi-bätschi, da kommt nix mehr. Wartet aber mal alle brav auf Teil 4, das dann frühestens irgendwann 2020/21 für PC und die nachfolgende Konsolengeneration raus kommt"? Da würden die meisten sich wohl nicht weniger verarscht vor kommen.

Hätte man jetzt aber was für Teil 3 angekündigt - denn so wie ich das sehe, steckt in der Geschichte immer noch einiges an Potential -, wo man inhaltlich ein wenig die RIchtung für Teil 4 vorgibt, egal ob der erst wieder x Jahre später spielt, wär das was anderes. Dann würde man eventuell sogar Immortal nebenbei eine Chance geben.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8496
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von Stalkingwolf » 06.11.2018 09:44

Usul hat geschrieben:
06.11.2018 01:29
Bachstail hat geschrieben:
06.11.2018 00:51
Warum hat man das dann nicht trotzdem angekündigt ?
Meine sehr ernst gemeinte Theorie: Ihnen ist im Laufe der Veranstaltung klargeworden, was für Spackos sie da an der Backe haben mit diesen Fans... und dann haben sie sich gedacht, denen zeigen wir es mal! Und haben ihnen nicht das gegeben, wonach sie gegiert haben.
Kurz: Eine bewußte Bestrafung!
Glaubst du den Quatsch eigentlich immer den du schreibst?
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8233
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von Usul » 06.11.2018 09:46

Stalkingwolf hat geschrieben:
06.11.2018 09:44
Glaubst du den Quatsch eigentlich immer den du schreibst?
Ja, vor allem denjenigen, den ich auch noch als "sehr ernst gemeint" einleite, denn das ist dann auch wirklich sehr ernst gemeint.

BLACKSTR69
Beiträge: 553
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von BLACKSTR69 » 06.11.2018 10:23

Manche Menschen haben echt Probleme...

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1644
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Diablo 4 hätte eigentlich am Ende der BlizzCon 2018 angekündigt werden sollen

Beitrag von manu! » 06.11.2018 10:45

Jedes White Knight Gehabe is mittlerweile nervender als jeder Kiddie Shitstorm.

Antworten