Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von 4P|BOT2 » 03.11.2018 01:10

Die Ankündigung von Diablo Immortal für Smartphones und Tablets traf nicht unbedingt auf Gegenliebe von den Spielern weltweit. Die Enthüllung des Mobile-Ablegers sorgte bei den anwesenden Blizzcon-Besuchern für auffallend wenig Beifall - stellenweise war es sogar ziemlich ruhig im Publikum. Außerdem fragte ein Blizzcon-Besucher bei einer offenen Frage-und-Antworten-Runde, ob die Ankündigung ein ve...

Hier geht es zur News Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2268
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von Flojoe » 03.11.2018 01:24

Mal schauen wie es wird, ich denke am Ende wird’s dann doch erfolgreich.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2219
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von mafuba » 03.11.2018 01:59

Das war die "große" Ankündigung?

Ich dachte zumindest kommt eine neue Klasse raus aber nein ein Handygame...

Auch wenn ich davon ausgehe, dass Blizzard wahrscheinlich was ganz brauchbares rausbringen kann ist es doch sehr enttäuschend

So bin jetzt mal kurz Youtube Videos disliken

Liesel Weppen
Beiträge: 3613
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von Liesel Weppen » 03.11.2018 02:54

Die "Großen" laufen halt alle dem Geld hinterher. Wer oder was sie überhaupt groß gemacht hat, interessiert nicht mehr, die große Kohle scheint eher im Mobile-Sektor zu holen zu sein, als will man da hin. Und wie ginge das besser als mit einer großen IP. Ist doch drauf geschissen, wenn man damit die paar Millionen Kunden anpisst, die einen mit der IP erst groß gemacht haben.
Ich weiß schon, warum ich seit Jahren keinen einzigen Titel der sogenannten "AAA"-Publisher mehr gespielt habe. Überwiegend weichgekochter-Casual-Mist, damits auch die letzte Dumpfbacke irgendwie hinkriegt zu zocken, garniert mit hauseigenem DRM-Launcher-Gedöns um das ganze auch noch maximal umständlich für Kunden zu machen.

Läuft doch überall so. Alles orientiert sich danach, wie man am meisten Kohle absahnen kann. Ein wirklich gutes Spiel interessiert keine Sau mehr, spätestens wenn mit Mobile-Casual-Crap 50ct mehr zu verdienen wären. Und dann wundern sie sich, wenn ihnen die PC-Spieler die "richtige" Spiele haben wollen davonlaufen.
Wenn ich so Zeug sehe, ist ein "Buuuuh" noch zu mild. Ich vermisse da eher die fauligen Gurken, ranzige Eier und vergammelte Äpfel die da gen Bühne geflogen sein sollten.

Ich bin ja mal gespannt, was das, oder ob das überhaupt Folgen haben wird, oder ob die trotz allen Buuuhs ihr Mobileding durchziehen, und es trotzdem ein Erflog wird, weil die Millionen Casualmobiledaddler das Zeug kaufen.

Ich wünschte mir ja, dass die sowas von derbe auf die Fresse mit ihrem Müll fliegen, dass sich der Unterkiefer bis ins Kleinhirn durchbohrt. Aber das wird leider nicht passieren.

curry-meister
Beiträge: 313
Registriert: 21.03.2010 00:41
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von curry-meister » 03.11.2018 03:19

armutszeugniß

echt nicht viel erwartet aber so eine riesige enttäuschung. ohne worte. blizzcon2019 kommt diablotamagotchi.

RIP

Benutzeravatar
C64Delta
Beiträge: 467
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von C64Delta » 03.11.2018 03:44

Das ist doch ganz einfach:
Apple hat 2017 gut 200 Millionen iPhones verkauft, also in nur einem(!) Jahr. Und das sind stückzahlmäßig gerade mal 20% des Smartphonemarktes.
Von dieser Anzahl an potentiellen Kunden sind die Konsolen und übrigens auch der PC (wenn man die Nutzungsgewohnheiten berücksichtigt) meilenweit entfernt.
Es wäre geradezu unverantwortlich und wirtschaftlich dumm, diesen Markt als Spielehersteller nicht zu nutzen.

Das Problem ist nur, dass sich auf der Blizzcon eingefleischte Gamer befinden.
Und was halten eingefleischte Gamer von Smartphone-Spielen? Genau: Nix (kleiner Bildschirm, umständliche Touchscreen-Eingabe usw.). Die haben einfach ihr Publikum mit den falschen Infos gefüttert.

Wobei ich glaube, dass in Zukunft mit noch viel stärkerer Mobile-Hardware die man in ein VR Headset einfügt + ordentliche Controller die Situation wieder ganz anders aussehen könnte... dann werden das auch die eingefleischten Gamer lieben.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3026
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von Bachstail » 03.11.2018 04:09

laduke123 hat geschrieben:
03.11.2018 03:44
Die haben einfach ihr Publikum mit den falschen Infos gefüttert.
Absolut, viele der Kritiker hätten mit der Ankündigung von Diablo Immortal aber nicht SO ein großes Problem gehabt, wenn man es parallel auch für den PC anghekündigt hätte.

Ich las sogar vermehrt, dass sich der ein oder andere gar darauf gefreut hätten, da es ja immerhin etwas neues bezüglich Diablo gewesen wäre aber eine Ankündigung eines reinen Phone-Spiels, welches zudem noch ein Reskin eines bereits bestehenden Phone-Spiels ist (Crusader of Light), war ein ziemlich großer Fehler, behaupte ich mal.

Meine Erwartungen in Bezug auf Diablo waren bereits extrem niedrig und wurden dann sogar noch unterboten.

Ich bin zwar niemand, welcher jetzt im D3-Forum seinem Ärger Luft macht aber enttäuscht bin ich allemal.

Benutzeravatar
bl4ckj4ck
Beiträge: 256
Registriert: 16.07.2013 21:28
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von bl4ckj4ck » 03.11.2018 04:43

Die werden das eh durchziehen.

Wenn ich schon alleine bei Square lese, das die mit ihrem FF XV Müllgame auf Smartphones mehr Kohle generiert haben, als mit FF XI, XIV und Dragon Quest 10 zusammen, dann ist doch klar, wo die Reise hingeht.

Da können eine Handvoll "Fans" noch so rumbuhen und dislikes bei Youtube hinterlassen, spätestens wenn nach Release bei Blizzard die Kassen klingeln, werden sie umso mehr bestätigt werden.

An sich muss ich mich schon wundern, das Publisher überhaupt noch Geld in die Hand nehmen für AAA-Spiele, wo man doch wie bei Clash of Clans, oder Candy Crush eindeutig sehen kann, das man mit minimalstem Entwicklungsaufwand das absolute Overkill an Profit machen kann.

ronny_83
Beiträge: 8718
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von ronny_83 » 03.11.2018 06:34

Liesel Weppen hat geschrieben:
03.11.2018 02:54
Ist doch drauf geschissen, wenn man damit die paar Millionen Kunden anpisst, die einen mit der IP erst groß gemacht haben.
Kann es den Millionen Kunden nicht egal sein, dass ein Ableger auf dem Handy erscheint? Oder wird dass das einzig verbleibende und spielbare Diablo werden?

Soweit man lesen kann, arbeiten die an mehreren Projekten. Da wird schon auch was für die Stammspieler was kommen.

Der einzige Fehler war, das Spiel auf ner Messe von Hardcore-Gamer anzukündigen. Das ist, als ob du auf der Bühne vom Musikantenstadl plötzlich nen Porno drehst.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3026
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von Bachstail » 03.11.2018 06:57

ronny_83 hat geschrieben:
03.11.2018 06:34
Kann es den Millionen Kunden nicht egal sein, dass ein Ableger auf dem Handy erscheint?
Nicht, wenn es das erste Lebenszeichen ihres heißgeliebten Spiels ist.

Seit Jahren kommuniziert Blizzard nicht mehr mit den Fans und Spielern, releasen seit Jahren/Monaten keinen relevanten Content mehr für D3, hauen dann ein Video heraus, in welchem es heißt, es wird dieses Jahr noch einige große Diablo-Ankündigungen geben und kündigen auf der BlizzCon - DEM Blizzard-Event - dann ein Handy-Game an, welches zudem ein Reskin (gleiches Interface, gleicher Grafikstil) eines vom selben Hersteller vertriebenen Handy-Games (Crusaders of Light) ist.
Soweit man lesen kann, arbeiten die an mehreren Projekten. Da wird schon auch was für die Stammspieler was kommen.
Da wäre ich mir mittlerweile gar nicht mal mehr so sicher.

Klar, möglich bleibt es und die Wahrscheinlichkeit dafür ist auch nicht unbedingt gering aber ganz so hoch kann man eben jene Wahrscheinlichkeit nicht mehr einschätzen.
Der einzige Fehler war, das Spiel auf ner Messe von Hardcore-Gamer anzukündigen.
Und sich über die Fans lustig zu machen, nachdem die Resonanz nach der Ankündigung nicht allzu positiv ausfiel.

Der Trailer wurde gezeigt, es war totenstille, Blizzard erwähnt, dass das Spiel nur auf dem Handy und nicht auch auf dem PC erscheinen wird, die Leute buhen und der Herr auf der Bühne sagt "Habt ihr etwa keine Smartphones ?".

Den Satz finde ich in Anbetracht der Lage dann doch recht ungeschickt.

ronny_83
Beiträge: 8718
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von ronny_83 » 03.11.2018 07:05

Na ja. Ich seh da halt nur typisches Stammspielergehate. Wenn die seit Jahren nicht mehr mit Spielern kommunizieren und keine relevanten Inhalte mehr liefern, warum machen die noch ne eigene Messe, die auch jedes Jahr rappelvoll ist?

yopparai
Beiträge: 14557
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von yopparai » 03.11.2018 07:05

ronny_83 hat geschrieben:
03.11.2018 06:34
Der einzige Fehler war, das Spiel auf ner Messe von Hardcore-Gamer anzukündigen. Das ist, als ob du auf der Bühne vom Musikantenstadl plötzlich nen Porno drehst.
Der Vergleich ist erstaunlich passend, wenn man drüber nachdenkt. Dürften doch auch nicht wenige der „Hardcore-Gamer“ heimlich auch an ihrem Handy spielen und dabei darauf hoffen, dass das niemand mitbekommt ... ^^

-=Ramirez=-
Beiträge: 679
Registriert: 19.11.2009 17:54
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von -=Ramirez=- » 03.11.2018 07:24

Fazit der diesjährigen Blizzcon zum Thema Diablo: "Ich habe nichts erwartet und wurde trotzdem enttäuscht"

Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 241
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von Atlan- » 03.11.2018 07:37

Bin Hardcoregamer und spiele keine Spiele auf dem Smartphone, dafür gibts doch Emulatoren. :lol:
Im ernst mach ich aber auch nicht.

Dafür ist eine Nintendo Switch da. Wäre viel besser das Teil dann auch auf einer Switch zu spielen...

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2512
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo Immortal: Ankündigung stößt auf breite Ablehnung; viele Mag-Ich-Nicht-Stimmen; gelöschte Kommentare

Beitrag von oppenheimer » 03.11.2018 07:42

ronny_83 hat geschrieben:
03.11.2018 07:05
Na ja. Ich seh da halt nur typisches Stammspielergehate.
Jo, Enttäuschung ist eine Sache, aber viele reagieren so heftig, als sei gerade ein naher Verwandter gestorben. Von "Verrat" ist da die Rede. Petitionen zur Einstellung der Entwicklung werden gestartet. Manch enttäuschter Fan spricht gar von vergossenen Tränen.

Manche brauchen echt mal nen Realitätscheck.

Antworten