Minecraft - Neue Rekorde: 144 Mio. verkaufte Exemplare und 74 Mio. monatlich aktive Nutzer

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9400
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Minecraft - Neue Rekorde: 144 Mio. verkaufte Exemplare und 74 Mio. monatlich aktive Nutzer

Beitrag von DARK-THREAT » 23.01.2018 13:14

MannyCalavera hat geschrieben:
23.01.2018 13:10
DARK-THREAT hat geschrieben:
23.01.2018 12:58
Thema:
Ich versteh den Hype um Minecraft bis heute nicht. Wenn ich Gameplay davon sehe, erkenne ich nicht, wie und warum Leute daran Spass haben können. Bin ich evtl zu alt um das zu verstehen.
Denke eher andersrum, mit steigendem Alter wirst Du es zu schätzen lernen :mrgreen:

Der Vergleich mit Lego war sehr passend, es macht immer wieder Spass nach ein paar Wochen reinzuschauen. Das Spiel wirkt Einsteigerfreundlich, ist aber dennoch komplex genug um über Wochen zu fesseln. Einmal angefangen was zu bauen ist es schwer aufzuhören, hier und da kann man immer noch was verbessern. Ich finde die Suchtspirale von Minecraft einzigartig.
Naja, beim Thema Lego muss ich sagen, dass ich damals als Kind nicht eigenständig kreativ war, sondern im Grunde nur per Bauanleitung zusammengebaut habe. Selber habe ich zwar auch Dinge probiert, aber das war meistens nichts.
Für solch kreativen Dinge selber zu bauen bin ich nicht geeignet und es macht mir keinen Spass.
Bleibt also nur noch das Spiel an sich, und das ist es, was ich bisher gesehen habe, das es da nichts wirklich gibt, dass ich "Spiel" nennen kann.

Werde jetzt bald 31, denke da lerne ich es nicht zu schätzen. Meine Vorlieben entwickelten sich in den letzten Jahren etwas anders. :Häschen:

Benutzeravatar
MannyCalavera
Beiträge: 1162
Registriert: 07.07.2014 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Minecraft - Neue Rekorde: 144 Mio. verkaufte Exemplare und 74 Mio. monatlich aktive Nutzer

Beitrag von MannyCalavera » 23.01.2018 13:18

DARK-THREAT hat geschrieben:
23.01.2018 13:14

Naja, beim Thema Lego muss ich sagen, dass ich damals als Kind nicht eigenständig kreativ war, sondern im Grunde nur per Bauanleitung zusammengebaut habe. Selber habe ich zwar auch Dinge probiert, aber das war meistens nichts.
Für solch kreativen Dinge selber zu bauen bin ich nicht geeignet und es macht mir keinen Spass.
Bleibt also nur noch das Spiel an sich, und das ist es, was ich bisher gesehen habe, das es da nichts wirklich gibt, dass ich "Spiel" nennen kann.

Werde jetzt bald 31, denke da lerne ich es nicht zu schätzen. Meine Vorlieben entwickelten sich in den letzten Jahren etwas anders. :Häschen:
Na dann wird der Knackpunkt weniger das Alter sein, sondern dass Du mit kreative Baukästen einfach nichts anfangen kannst :wink:
Und als Beweis: Wir dürften gleich alt sein dann und ich habe jede Menge Spaß mit Minecraft. Kann aber komplett verstehen, dass es nicht jedermanns Sache ist. Ich langweile mich zb nach 5 Min Diablo, während andere es tausende Stunden für Ihr Gear spielen.. Ebenfalls Suchtspirale, die nur leider bei mir nie einsetzt.

Gol77
Beiträge: 91
Registriert: 29.09.2016 14:13
Persönliche Nachricht:

Re: Minecraft - Neue Rekorde: 144 Mio. verkaufte Exemplare und 74 Mio. monatlich aktive Nutzer

Beitrag von Gol77 » 23.01.2018 13:26

Balmung hat geschrieben:
23.01.2018 10:13
36 Millionen sind für eine Konsole alles, aber bestimmt nicht viel. Alles unter 50 Millionen ist ein Flop und ob die One noch die 50 Millionen knackt in dieser Gen? Fraglich. Da müsste MS schon noch ein paar gute Exklusivs bringen.

https://de.statista.com/statistik/daten ... olentypen/

Selbst die PS4, die angeblich ja so erfolgreich ist, liegt noch deutlich hinter der PS3 (von PS2 reden wir erst gar nicht) und normal zählt für Unternehmen bei einer neuen Generation eigentlich mehr zu verkaufen als in der vorherigen und bei der PS3 war die XBox 360 noch ein ebenbürtiger Konkurrent und hat somit die Verkaufszahlen der PS3 auch gedrückt. So toll sieht es bei der PS4 also gar nicht mal aus, allerdings sind wir auch erst in Jahr 5, da stehen also noch ein paar Jahre ins Haus, PS3 werden sie also noch knacken. One säuft dagegen hoffungslos ab und wenn MS nicht am Ende Gas gibt, was sie schon bei der 360 versäumt haben, sieht es für den Nachfolger auch nicht rosig aus. Nicht ohne Grund kommen am Ende einer Generation mit die besten Spiele raus, nämlich um die Spieler bei der nächsten Generation, wenn die Karten zumindest halb neu gemischt werden, halten zu können.

Aber egal. Zurück zum Thema...

Minecraft 2 wird ein Flop. Wenn es denn jemals ein Minecraft 2 gibt ;)

Warum? Minecraft ist wie Word of Warcraft ein Phänomen das man nicht so einfach mit einem Nachfolger wiederholen kann. Es gibt zahlreiche Spiele die auch mit Sandbox, einer generierten Welt und typischen Minecraft Parametern versuchen ähnlich erfolgreich zu sein. Ergebnis? Nicht mal annähernd so erfolgreich und das nicht weil diese Spiele nicht "Minecraft" heißen. Minecraft ist deshalb so erfolgreich, weil einfach alles passt, der typische Grafikstil ist längst Kult und deswegen so beliebt, weil er ist wie er ist. Genauso das Gameplay mit Redstone, Creeper, Diamant Werkzeugen etc. Das halt alles schon Kultstatus erreicht.

Minecraft wird nächstes Jahr im Mai 10 Jahre alt (PC Java Version). Warum wohl gibt es nach so vielen Jahren noch nicht mal eine Aussicht auf einen Nachfolger? Bei einem Nachfolger würde man erwarten, dass es nicht bloß Minecraft mit einer 2 hinten dran ist, sprich man würde reichlich Änderungen erwarten, die dann eher nicht zum Kultstatus des Erstlings passen und somit von den Fans äußerst kritisch betrachtet würden. Davon ab sieht man ja schon bei der Win10 Version in welche Richtung sich Minecraft entwickeln würde. Nicht ohne Grund hängen sehr viele noch immer bei der Java Version, Mods sind bei Minecraft extrem beliebt und ich bezweifle das ein Nachfolger auch nur annähernd so modbar wäre.
36-37 Millionen in 4 jahren soll also ein flop sein? :Vaterschlumpf: Die one läuft genauso gut im selben zeitraum wie ps 3 und 360. Eine konsole muss sich überhaupt nicht wie die letzte konsole oder besser verkaufen, was eine logik. Wichtig ist das die marke xbox gewinn abwirft und das tut sie. Ps 4 läuft ebenfalls super. Die one wird noch weitere jahre unterstützt werden und laut playground wird die x lead plattform. Playground arbeitet an 2 spielen. Da man erst kurzem mit dem spiel angefangen hat wird es mindestens noch 3-jahre Dauern. Ms macht derzeit vieles richtig und man will wieder richtig investieren in eigene studios.
Was aber viele auch du nicht verstehen, das exklusiv titel nur einen kleinen anteil der gamerschaft ausmachen. Die meisten holen sich die ps 4 wegen fifa, gta. Den Massenmarkt interessieren exklusiv spiele nicht. Man braucht sich nur mal die charts anzuschauen. Nur bei nintendo ist es was anderes. Da nintendo kaum multi spiele hatich verkaufen sich dementsprechend die exklusiv spiele am besten.

Die xbox one wird definitiv noch den super nes einholen (49 Millionen). Ist ja dann ebenfalls ein flop :lol:

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3843
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Minecraft - Neue Rekorde: 144 Mio. verkaufte Exemplare und 74 Mio. monatlich aktive Nutzer

Beitrag von sphinx2k » 23.01.2018 13:37

DARK-THREAT hat geschrieben:
23.01.2018 12:58

Thema:
Ich versteh den Hype um Minecraft bis heute nicht. Wenn ich Gameplay davon sehe, erkenne ich nicht, wie und warum Leute daran Spass haben können. Bin ich evtl zu alt um das zu verstehen.
Ich hab damals in Warcraft 3 jemand beim Tower Defence Spielen zugeschaut und es als das blödeste Spielprinzip angesehen was es gibt. Dann hab ich es selbst gespielt und es hat mir richtig spaß gemacht. Dank der Erfahrung hab ich mir Minecraft angeschaut, denn das wirkt vom anschauen auch erst mal sehr langweilig.
Sind bis jetzt die einzigen zwei Sachen wo es bei mir eine solche massive Diskrepanz von "Einschätzung vorher" zu "Spaß beim Spielen" haben.
Und ich bin weit entfernt von jemand der schön baut. Bei mir kommt der Spaß von den vielen Coolen Technik Mods die es gibt, einfach eine wahnwitzig Komplexe Basis zu bauen die Automatisiert alles verarbeitet. Oder aktuell Packs die einen Tech Weg vorgeben und wo es ein definiertes Ende gibt das ich erreichen muss. Es gibt auch einen Server wo jeden Freitag ein Haufen Spieler gegeneinander antreten in unzähligen Minispielen.
Das schöne ist ja das Minecraft so vielseitig und offen ist das man alles erschaffen kann.

DEMDEM
Beiträge: 1691
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Minecraft - Neue Rekorde: 144 Mio. verkaufte Exemplare und 74 Mio. monatlich aktive Nutzer

Beitrag von DEMDEM » 23.01.2018 20:05

Elli-J-Paradox hat geschrieben:
22.01.2018 17:53
Ja da gucken Sony und Nintendo wohl auch neidisch drauf. Alle Internetkiddies heulen rum das MS keine guten IPs hat und dann zerstört MS mit einem einzelnen Game alles Sony Exclusives zusammen.

Mal gucken wie sich die Strategie in Zukunft entwickelt wenn MS sich wirklich als Publisher etablieren will und wir vllt auch Forza auf Playsi und Co. sehen werden
Das MS das Spiel nur eingekauft hatte, nachdem es schon ein riesen Erfolg war, ist dir aber nicht entgangen, oder?

BLACKSTR69
Beiträge: 549
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Minecraft - Neue Rekorde: 144 Mio. verkaufte Exemplare und 74 Mio. monatlich aktive Nutzer

Beitrag von BLACKSTR69 » 23.01.2018 20:34

DEMDEM hat geschrieben:
23.01.2018 20:05
Elli-J-Paradox hat geschrieben:
22.01.2018 17:53
Ja da gucken Sony und Nintendo wohl auch neidisch drauf. Alle Internetkiddies heulen rum das MS keine guten IPs hat und dann zerstört MS mit einem einzelnen Game alles Sony Exclusives zusammen.

Mal gucken wie sich die Strategie in Zukunft entwickelt wenn MS sich wirklich als Publisher etablieren will und wir vllt auch Forza auf Playsi und Co. sehen werden
Das MS das Spiel nur eingekauft hatte, nachdem es schon ein riesen Erfolg war, ist dir aber nicht entgangen, oder?

Weiß ich, gehört trotzdem zu MS wie Beats (by Dre) zu Apple.

Antworten