Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von 4P|BOT2 »

Telltale Games trennt sich von 25 Prozent seiner Mitarbeiter. Das hat die Softwareschmiede laut Polygon in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Damit trifft die Entlassungswelle 90 Angestellte des Studios, das sich auf Spiele bzw. interaktive Erlebnisse mit einem starken Fokus auf die Story spezialisiert hat. Dabei setzt man vor allem auf starke Marken wie The Walking Dead, Game of Thrones, Min...

Hier geht es zur News Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10287
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Usul »

"Die Einschnitte bei der Belegschaft sollen keine Auswirkungen auf bereits angekündigte Projekte haben, darunter die vierte Staffel von The Walking Dead und Arbeiten an einer eigenen Spielemarke."

Puhhhh... zum Glück. Das ist ja das Wichtigste! Ob da nun paar Leute gefeuert werden, ist egal.
Ryan2k6
Beiträge: 8694
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Ryan2k6 »

Schön ist auch:
Als Grund für die Umstrukturierung wird angeführt, dass man die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern will. Dafür will man in Zukunft weniger Spiele mit einem kleineren Team entwickeln und gleichzeitig mehr Wert auf die Qualität legen.
Um wettbewerbsfähig zu bleiben müssen also Leute weg und zusätzlich will man mehr Wert auf Qualität legen (hat man vorher also nicht?).
.
Benutzeravatar
5Finger
LVL 2
67/99
64%
Beiträge: 436
Registriert: 15.10.2010 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von 5Finger »

Ryan2k6 hat geschrieben: 08.11.2017 15:04 Schön ist auch:
Als Grund für die Umstrukturierung wird angeführt, dass man die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern will. Dafür will man in Zukunft weniger Spiele mit einem kleineren Team entwickeln und gleichzeitig mehr Wert auf die Qualität legen.
Um wettbewerbsfähig zu bleiben müssen also Leute weg und zusätzlich will man mehr Wert auf Qualität legen (hat man vorher also nicht?).
Da Telltale zwischenzeitlich ihre Titel gefühlt monatlich veröffentlicht haben, nein haben sie nicht.
Ich finde es zwar Schade das sie Leute kündigen, aber ich würde es begrüßen, wenn sie sich jetzt wieder weniger Projekten widmen, die dafür ausgereifter und qualitativ hochwertiger sind.
Black Stone
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 1033
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Black Stone »

Usul hat geschrieben: 08.11.2017 14:53 "Die Einschnitte bei der Belegschaft sollen keine Auswirkungen auf bereits angekündigte Projekte haben, darunter die vierte Staffel von The Walking Dead und Arbeiten an einer eigenen Spielemarke."

Puhhhh... zum Glück. Das ist ja das Wichtigste! Ob da nun paar Leute gefeuert werden, ist egal.
Natürlich. Wen interessieren Einzelschicksale? Entscheidend ist, dass das Konsum-Vieh bedient und die Investoren beglückt werden! Menschen als solches, haben ihre Rolle in der Welt weitgehend (selbstverschuldet) verloren. Sie interessieren in ihren Rollen als Investor, Konsument oder Werksklave. Wer keine dieser Rollen besetzen kann oder will ... reicht zumindest noch für Soylent Green
Benutzeravatar
sabienchen.banned
LVL 5
942/999
88%
Beiträge: 11352
Registriert: 03.11.2012 18:37
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von sabienchen.banned »

..Telltale ist "stale"... die janz neuen Dinger nicht mal mehr angesehen.
Hoffe, dass sie mal wirklich neues Wagen.. leider klingt diese News eher weniger danach.. naja ..evtl. die neue Spielemarke.. :(
Usul hat geschrieben: 08.11.2017 14:53 "Die Einschnitte bei der Belegschaft sollen keine Auswirkungen auf bereits angekündigte Projekte haben, darunter die vierte Staffel von The Walking Dead und Arbeiten an einer eigenen Spielemarke."

Puhhhh... zum Glück. Das ist ja das Wichtigste! Ob da nun paar Leute gefeuert werden, ist egal.
...lass mal die Polemik.. ist nicht so als hätte dieses Statement den Hauptstellenwert in der Pressemitteilung gehabt. Und klar muss da sowas rein.. schließlich sollen sich die Auftraggeber keine Sorgen machen, und die Spieler nicht 1000x genau danach fragen... :wink:
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24690
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Kajetan »

sabienchen hat geschrieben: 08.11.2017 15:12 ...lass mal die Polemik.. ist nicht so als hätte dieses Statement den Hauptstellenwert in der Pressemitteilung gehabt. Und klar muss da sowas rein.. schließlich sollen sich die Auftraggeber keine Sorgen machen, und die Spieler nicht 1000x genau danach fragen... :wink:
Wer bei verlogenen Pressetexten über die Entlassung von Personal das entlassene Personal in den Vordergrund stellen will, ist also polemisch? Interessant :mrgreen:
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
sabienchen.banned
LVL 5
942/999
88%
Beiträge: 11352
Registriert: 03.11.2012 18:37
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von sabienchen.banned »

Kajetan hat geschrieben: 08.11.2017 15:26
sabienchen hat geschrieben: 08.11.2017 15:12 ...lass mal die Polemik.. ist nicht so als hätte dieses Statement den Hauptstellenwert in der Pressemitteilung gehabt. Und klar muss da sowas rein.. schließlich sollen sich die Auftraggeber keine Sorgen machen, und die Spieler nicht 1000x genau danach fragen... :wink:
Wer bei verlogenen Pressetexten über die Entlassung von Personal das entlassene Personal in den Vordergrund stellen will, ist also polemisch? Interessant :mrgreen:
Haeh?
Was meinst du...

Usul schrieb
"Die Einschnitte bei der Belegschaft sollen keine Auswirkungen auf bereits angekündigte Projekte haben, darunter die vierte Staffel von The Walking Dead und Arbeiten an einer eigenen Spielemarke."

Puhhhh... zum Glück. Das ist ja das Wichtigste! Ob da nun paar Leute gefeuert werden, ist egal.
Es war NICHT DAS WICHTIGSTE der Pressemitteilung.. daher ist es POLEMIK... Moralvorstellungen und Ethik haben hierauf überhaupt keinen Einfluss.
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24690
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Kajetan »

sabienchen hat geschrieben: 08.11.2017 15:35 Es war NICHT DAS WICHTIGSTE der Pressemitteilung.. daher ist es POLEMIK... Moralvorstellungen und Ethik haben hierauf überhaupt keinen Einfluss.
Moral und Ethik haben in Pressemitteilungen nichts zu suchen? Du reitest Dich immer weiter rein, hrhrhr! :twisted:

Ja, sry, hör ja schon auf ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
sabienchen.banned
LVL 5
942/999
88%
Beiträge: 11352
Registriert: 03.11.2012 18:37
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von sabienchen.banned »

Kajetan hat geschrieben: 08.11.2017 15:42
sabienchen hat geschrieben: 08.11.2017 15:35 Es war NICHT DAS WICHTIGSTE der Pressemitteilung.. daher ist es POLEMIK... Moralvorstellungen und Ethik haben hierauf überhaupt keinen Einfluss.
Moral und Ethik haben in Pressemitteilungen nichts zu suchen? Du reitest Dich immer weiter rein, hrhrhr! :twisted:

Ja, sry, hör ja schon auf ...
Danke :)
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild
Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2861
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Pioneer82 »

Schade zu hören, aber deren Einheitsbrei musste irgendwann sich in den Geschäftszahlen wiederspiegeln.
Benutzeravatar
James Dean
LVL 2
80/99
78%
Beiträge: 3318
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von James Dean »

Ryan2k6 hat geschrieben: 08.11.2017 15:04 Schön ist auch:
Als Grund für die Umstrukturierung wird angeführt, dass man die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern will. Dafür will man in Zukunft weniger Spiele mit einem kleineren Team entwickeln und gleichzeitig mehr Wert auf die Qualität legen.
Um wettbewerbsfähig zu bleiben müssen also Leute weg und zusätzlich will man mehr Wert auf Qualität legen (hat man vorher also nicht?).
In meinen Augen hatten Telltale-Games langfristig nie eine Qualität. Es war immer genau ein Spiel mit unterschiedlichen Skins, das die rausgehauen haben und die sich nur verkauft haben, weil bekannte Marken verwurstet wurden. Telltale-Spiele sind auf einem Level mit den ganzen Lizenzverwurstungen, über die man sich früher immer lustiggemacht hat.
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10287
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Usul »

sabienchen hat geschrieben: 08.11.2017 15:12...lass mal die Polemik.. ist nicht so als hätte dieses Statement den Hauptstellenwert in der Pressemitteilung gehabt. Und klar muss da sowas rein.. schließlich sollen sich die Auftraggeber keine Sorgen machen, und die Spieler nicht 1000x genau danach fragen... :wink:
Gut, ohne Polemik, aber mit Pedanterie: Ich habe nicht gesagt, daß das von mir Zitierte den Hauptstellenwert in der Mitteilung hatte - sondern nur ausgedrückt, daß das von mir Zitierte das Wichtigste an der ganzen Sache darstellt - für mich, als hochinteressierten Spieler. Denn genau danach würden Spieler 1000x fragen. So wie sich ja auch jeder dafür interessiert, wie die Börsen bei einem Terroranschlag oder bei einer Naturkatastrophe reagieren.
Ryan2k6
Beiträge: 8694
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Ryan2k6 »

James Dean hat geschrieben: 08.11.2017 16:24
Ryan2k6 hat geschrieben: 08.11.2017 15:04 Schön ist auch:
Als Grund für die Umstrukturierung wird angeführt, dass man die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern will. Dafür will man in Zukunft weniger Spiele mit einem kleineren Team entwickeln und gleichzeitig mehr Wert auf die Qualität legen.
Um wettbewerbsfähig zu bleiben müssen also Leute weg und zusätzlich will man mehr Wert auf Qualität legen (hat man vorher also nicht?).
In meinen Augen hatten Telltale-Games langfristig nie eine Qualität. Es war immer genau ein Spiel mit unterschiedlichen Skins, das die rausgehauen haben und die sich nur verkauft haben, weil bekannte Marken verwurstet wurden. Telltale-Spiele sind auf einem Level mit den ganzen Lizenzverwurstungen, über die man sich früher immer lustiggemacht hat.
Telltale hat für mich genau ein mal funktioniert, als ich das erste mal TWD Staffel 1 gespielt habe. Seit dem und seit dem man weiß, das deren große und dramatische Entscheidungen quasi unwichtig sind, ist der Zauber weg und es spielt sich belanglos runter. Das Borderlands Spiel fand ich quälend öde und musste mich fast zwingen es zu beenden.
.
Cheraa
LVL 3
135/249
23%
Beiträge: 2962
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Telltale Games: Entlassungswelle trifft 25 Prozent der Mitarbeiter

Beitrag von Cheraa »

Das Episoden Geschäft scheint wohl nicht so aufzugehen. Würde mich nicht wundern wenn die Massen der Kunden immer erst bei voller Staffel für 15€ zugeschlagen haben, statt 30€ zum Release des Staffelpass.

50% weniger Umsatz tut dann halt doch weh auf Dauer.
Bild
Antworten